Tobys Basaltblauer 315 Restauration & Umbau auf 327i K-Jetronic

  • Nach langer Zeit geht es auch mal am e21 weiter!

    Da der Wiederaufbau des alten 2,7l Motor finanziell genauso teuer war wie ein 2,8l Motor habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen nun einen 2,8l Motor aufbauen zu lassen.

    Letztendlich hat Kolb Motorsport mir diesen 2,8l Motor aufgebaut und ich konnte ihn vorgestern abholen.

    Hier ein erstes Bild des Rumpfmotors

  • Hi Toby,

    ich denke auch, das ist die bessere und standfestere Variante.
    Ist das die Umbauvariante aus E30.de und bleibst Du bei der K-Jet?

    Gruß Ekki

    Ich fahre nur noch E-Autos:oh_ja:


    E9, E10, E21, E24, E30, E39 :rock:

    und natürlich Wasserstoffbetrieben... dafür steht doch das H, oder?

  • Nach langer Zeit geht es auch mal am e21 weiter!

    Da der Wiederaufbau des alten 2,7l Motor finanziell genauso teuer war wie ein 2,8l Motor habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen nun einen 2,8l Motor ausbauen zu lassen.

    Letztendlich hat Kolb Motorsport mir diesen 2,8l Motor aufgebaut und ich konnte ihn vorgestern abholen.

    Hier ein erstes Bild des Rumpfmotors

    Coole Sache!

    Mit so einem Gedanken habe ich auch schon gespielt. Darf man fragen welche Teile du beigestellt hast, bzw was Kolb beigestellt hat / neu gegeben hat? Wieviel nehmen die ca. für die ganze Gaudi wie die da am Motorständer hängt?


    Anhand dem Warmlaufregler - Halter gehe ich davon aus dass du den mit K-Jet fahrst. Musst du beim 2.8er Mengenteiler/Warmlaufregler adaptieren lassen oder ist Serienstand brauchbar? Hab diesbezüglich mit dem Kolb mal am Telefon gesprochen vor langer Zeit - leider war er da nicht so Auskunftsfreudig - eh klar, sein Geschäft.

  • Ekki

    Ehrlicherweise weiß ich nicht genau nach welcher Variante es genau aufgebaut wurde, wird aber bestimmt ähnlich oder gleich sein mit der auf E30.de ...

    Bleibe weiterhin bei der K-Jetronic.


    Andi_323i Ich habe einen AT M20B25 Block, meinen Kompletten Kopf und die Gehäusedeckel und ein paar Kleinteile angeliefert.

    Von Kolb sind die Kolben, Pleuel ,Kurbelwelle, Dichtungen und ein paar Kleinteile gekommen.

    Die Kosten für einen Rumpfblock liegen bei ca.3.500€ bis 4.000€.

    Der Mengenteiler und WLR wurde ja schon auf die Hubraumerweiterung angepasst. Die 0,1l mehr oder weniger sollten da nicht in Gewicht fallen.

    Sollte der WLR trotzdem nicht die gewünschten Werte oder verhalten liefern gibt es noch eine weiter Option -

    man könnte ohne WLR fahren und dann einen Benzindruckregler mit statischem Benzindruck verbauen.


    Setup ist wie folgt:

    -NOS BMW Kolben in 84,50mm

    -M52B28Kurbelwelle mit 84mm hub

    -130mm Pleuel

    Dazu noch ein AT Block; Lackieren; Planen; Bohren; Honen, Ölschwallbleche einschweißen, Ölpumpe, Wasserpumpenkit, Riemen , Zylinderkopf noch mal komplett checken; Rumpfmotor Montage etc.

  • Am Wochenende war es mal wieder so weit und ich hatte endlich mal wieder etwas Zeit über für den E21...

    Motor, Getriebe und den Antriebsstrang habe ich noch kurz vor Weihnachten einbauen können.



    Zwischenzeitlich habe ich noch jeweils ein Lambdasondengewinde pro Fächer eingesetzt und die sechs Flanschflächen geplant, da man an den alten Rußspuren sehen konnte das die Flanschflächen nicht perfekt abgedichtet haben..



    Nach der Krümmer- und Auspuffmontage hatte ich dann noch etwas Zeit um die Achsen zu vermessen.

    Durch die teilweise verstellbaren Achslager und Domlager vorne lässt sich alles sehr präzise und einfach einstellen.

    Die zusätzlichen Fahrwerkseinstellungen werde ich dann zu einem späteren Zeitpunkt noch mal genauer machen.

    Fahrhöhe, Zug- und Druckstufe, evtl. noch mal mit der Achsvermessung andere Werte ausprobieren.


    Vorderachse:

    Hier war mir der Seriensturz von +/- 0,3° etwas zu wenig und ich habe mich erst einmal für knapp 1,2° entschieden.

    Hinterachse:

    Durch die verstellbaren exzentrischen Lager an den Dreieckslenkern von Powerflex ließ sich die Hinterachse deutlich besser einstellen als erwartet.

    War sehr Positiv überrascht 👍🏽


    Wagen läuft soweit erstmal aber wird wieder dauern bis es weitergeht 👋🏽


  • Hallo,

    sehr gut zu sehen ist die Bearbeitung am AMC-Zylinderkopf, vermutlich wurde auch der Block etwas geplant und die Verdichtung angepasst. Sind die Ventilführungen im Ansaugkanal gekürzt worden, so wie es bei HARTGE gemacht wurde ? Überlege gerade ob ich an meinem AMC Kopf die Führungen kürze.

    Gruß

  • Hallo,

    ..... Sind die Ventilführungen im Ansaugkanal gekürzt worden, so wie es bei HARTGE gemacht wurde ? Überlege gerade ob ich an meinem AMC Kopf die Führungen kürze.

    Gruß

    Hallo,

    was versprichst Du Dir davon?

    Außer einer kürzeren Lebensdauer der Ventile und ggf. einem Anstoßen der Ventile an die Kolben wird da kaum was messbares bei raus kommen.

    Da bringst es ehr etwas die Führungsenden etwas an zu spitzen.

    Gerade beim AMC-Kopf ist in dem Bereich Vorsichtig geboten. (s. Bild im Nachbar-Forum " E30-Talk; Antrieb; M20 AMC-Kopf Kanaldurchbruch").

    Grüße aus dem Oberbergischen

  • Moin Jürgen,

    war einfach interessant weil dieser Kopf hier im Regal liegt und auf Verwendung wartet. Anspitzen in leichter Form wird es wohl werden.

    Verkürzte Lebensdauer der Führungen ist für mich nicht wichtig bei 1-2 tkm Fahrleistung im Jahr.

    Habe das bei einem HARTGE H26 bei einer Kopfüberholung (Original) so gesehen. Ist auch schon über 20 Jahre her. Nach ca. 90 tkm waren Ventile im 1. Übermaß nötig.


    Grüße aus dem Münsterland

  • Hallo,

    sehr gut zu sehen ist die Bearbeitung am AMC-Zylinderkopf, vermutlich wurde auch der Block etwas geplant und die Verdichtung angepasst. Sind die Ventilführungen im Ansaugkanal gekürzt worden, so wie es bei HARTGE gemacht wurde ? Überlege gerade ob ich an meinem AMC Kopf die Führungen kürze.

    Gruß

    Hey,

    ich hätte die Option gehabt die Ventilführung mitfräsen zu lassen jedoch habe ich mich dagegen entschieden.

    Sehe es wie Jürgen - denke das durch die gekürzte Ventilführung eher langfristig mehr Nachteile als Vorteile bestehen.

    Ist aber jedem selbst überlassen ;) aber Strömungsdynamisch bestimmt besser...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!