Posts by Elsner Jürgen

    Hallo,

    heute ist eben nicht mehr "Geiz geil" !

    Siehe dazu auch Erdgas, Strom, Benzin, Lebensmittel ect.

    Das mit der Neuauflagen als Ersatzteile, wie z.B. den Rädern, Spoilern, Fahrwerken ect. halte ich auch für lobenswert und kann nur staunen.

    Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass es für solche Dinge einen ausreichend, zahlungsfähigen Markt gibt.

    Habe für sowas keine Marktanalyse gemacht, aber wenn man mal als unterste Produktionslos 1000Stück annehmen würde, sollten die aus Herstellersicht

    ja dann verkauft werden.

    Wo das dann wohl sein wird?

    Also hoffen wir dann mal auf den Nikolausschlitten (natürlich im Alpina-Trimm) und Weihnachtsmann?????


    Grüße aus dem Oberbergischen

    Hallo,

    hatte die auch mal als Serienausstattung.

    Ist aber im Laufe der Jahre an den Lichteinfallstellen sehr verblasst.

    War an den Stellen schon ehr hellgrau und sah nicht mehr besonders gut aus.


    Grüße aus dem Oberbergischen

    Hallo,

    na ja, wenn der Block gereinigt ist, könnte er das mit dem messen der Zylinder eigentlich in der Frühstückspause erledigen.

    Dafür ein paar Wochen ins Land ziehen zu lassen, halte ich für nicht zielführend.

    Wenn das Messergebnis dann eine Überarbeitung des Blocks ergibt, wäre der Zeitrahmen dann schon ehr möglich.

    Viel Erfolg

    Hallo,

    also wenn ich den Plan hätte, etwas mehr Leistung zu generieren, dann würde ich mal darüber nachdenken, den Motor ggf. mit einer Einzeldrosselanlage aus zu rüsten. Dann noch eine freiprogrammierbaren Zündanlage und schon hat man Reserven für die Zukunft.

    Das Vorhaben aber bitte vorher mit einem TÜV-Ing. besprechen, damit einer Abnahme nichts im Wege steht.

    Viel Erfolg beim Umbau.


    Grüße aus dem Oberbergischen

    Hallo,

    ich bin kein Physiker aber das könnte ungefähr so sein!

    In einem spezifischen Raum ist der Anteil kalter Luftmoleküle (wahrscheinlich sind die dann kleiner) mehr, als im gleichen, erwärmten Raum (die sind dann wahrscheinlich ausgedehnter). Somit sind dann auch die Benzinanteil in kalter Ansaugluft erhöht.

    Das wiederum ergibt eine Mehrleistung.

    Die Spritkühlung für einen Straßenmotor bringt Leistungsmäßig messbar kaum etwas.

    Da wirkt sich der Temperaturunterschied zwischen Morgens und Abends auf die Motorleistung wahrscheinlich mehr aus.


    Grüße aus dem Oberbergischen

    Hallo,

    das mit den unterschiedlichen Antriebswellen und den ebenfalls unterschiedlichen Achsstummeln bitte nicht verwechseln.

    Vor ca. 45 Jahren habe ich mal eine Umrüstung an einem 320/4 vorgenommen, um die Räder 6x15 mit 195 - und 7x15 mit 205 Reifen eingetragen zu bekommen. Da musste ich diese (induktiv gehärteten) Achsstummel verbauen. Soweit ich mich erinnern kann waren die dann aus einem 320i.

    Grüße aus dem Oberbergischen


    .

    Hallo,

    interessante Kombi.

    Kannst Du uns den Motor mal etwas näher spezifizieren (An-und Einbauteile, Leistung, Verbrauch) ?

    Wie wurde das mit dem Ölrücklauf am Block gelöst?

    Grüße aus dem Oberbergischen

    Hallo,

    ein M20-Getriebe passt an keinen M30-Motor und umgekehrt. (Stichmasse und Bohrungsdurchmesser oben sind unterschiedlich)

    Es sei denn man hat ein Getriebe mit schraubbarer Glocke.

    Grüße aus dem Oberbergischen

    Nachtrag:

    Das ist bei den B6-Alpina jedoch nicht der Fall:

    • 5-Gang Schongetriebe, Typ Getrag 245 mit Änderungen für Alpina
      • Übersetzungen:
      • 1. Gang: 2,78 : 1
      • 2. Gang: 1,76 : 1
      • 3. Gang: 1,24 : 1
      • 4. Gang: 1,00 : 1
      • 5. Gang: 0,86 : 1
      • R. Gang: 3,24 : 1


    Hallo,

    handelt es sich dabei um ein komplett anders Getriebe oder hast Du für den Umbau Dein Sportgetriebe opfern müssen?

    (Ich weiß nur das sich viele Getriebe-Leute davor scheuen, ein Schongetriebe zu zerlegen, geschweige denn um zu bauen).

    Wird das bei Alpina gemacht oder bei einem anderen Getriebebau?

    Kosten dafür würden sicher alle Interessieren!


    Grüße aus dem Oberbergischen

    hallo,

    weshalb willst Du das Hitzeschutzblech weglassen?

    Wenn sich da Geräusche entwickeln, hängt das meist mit einer losen/gebrochenen Befestigung zusammen.

    Oft sind die Bleche ausgerissen. Da hilft es, eine U-Scheibe ein zu schweißen.

    Dann das Blech entrosten und lackieren. Dann sieht das ganze wieder prima aus und ist, wie es war.

    Sind die Schrauben dann noch im Krümmer festgerostet, öfters einsprühen und vorsichtig versuchen zu lösen.

    Reißt sie ab, ausbohren und Gewinde nachschneiden.

    Das zu reparieren ist doch eine schöne Winteraufgabe.

    Viel Erfolg und Grüße aus dem Oberbergischen

    Hallo,

    wäre noch wichtig zu wissen, mit welchem Druck der abgedrückt wurde.

    Wenn der Kopf undicht wäre (Risse hätte) benötigt das keine 15min. um diese Stelle zu identifizieren.

    Das würde ziemlich direkt sichtbar werden.

    Eine Blasenbildung kann da aber immer mal vorkommen.

    Grüße aus dem Oberbergischen

    Hallo,

    das mit dem H ist so eine Sache:

    Sicher ist das Fahrzeug zeitgenössisch, aber der Zustand????

    Die Probleme mit den Reifen wird wohl noch der eine oder andere mit dieser Rad/Reifen-Kombi haben oder bekommen.

    Mögliche Ansätze wären die Räder:

    Größere Durchmesser: H-konform???

    Schmalere Räder: für 255/70-15 (Michelin) dann ggf. mit Spurverbreiterungen

    Viel Erfolg bei der Lösung solcher Probleme


    Grüße aus dem Oberbergischen


    Nachtrag: Wenn solche Bereifungen zum "rollen" gebracht werden sollen, braucht es aber schon was anders zum Antrieb, als der im Link abgebildete

    Motor.