Mein orangener 320

  • Sieht doch sogar fast original aus ;)


    Kleiner Tipp, die Heizungsregel Knöpfe kann man einfach abziehen und dann mit ner Nadel die mittleren Einsätze heraus nehmen. Einmal mit einem Weissen Paint Marker Edding drüber und die sehen wieder aus wie neu.

    Ist vielleicht 20 Min Arbeit, lohnt sich aber richtig :klap:

    Ich kann nicht glauben das der Einsatz bei mir jemals weiß war. Das komplette Teil ist orange.

    Wenn ich das Teil einfärbe blättert die Farbe irgendwann ab. Deshalb lasse ich es besser orange.


    Aber trotzdem Danke für den Tipp.

  • das Holz habe ich nicht imprägniert. Es sollte in Kofferraum eigentlich nicht feucht werden. Falls doch habe ich ein größeres Problem als das Holz

    Schon ist's soweit. Nässe im Kofferraum :boot:

    Ich hoffe es liegt an der Dichtung. Die neue hatte ich vorsichtshalber schon bestellt. Da haben die Ungarn etwas gepfuscht.

    An der Ecke steht etwas Wasser unter der Dichtung wenn man auf die Dichtung drückt. Die werde ich nachher gleich ausbauen.

  • Hallo Zusammen,


    Ich bin gerade am überlegen ob ich mir die original Spritzlappen zulege. Kann mir einer mitteilen wie diese montiert werden?

    Müssen hierfür extra Löcher ins Blech gebohrt werden? Hiervor habe ich etwas Bedenken, da dies zusätzliche Rost Angreifpunkte bedeuten würde.

    Hat jemand schon Erfahrungen bezüglich Rost oder ähnlichem mit den Spritzlappen sammeln können?

    Verkeilt sich dann Schmutz oder ähnliches zwischen den Spritzlappen und der Karosserie?


    Viele Grüße Andreas

  • Abgesehen davon, dass zur Befestigung der Teile tatsächlich Löcher gebohrt werden müssen, erschließt sich mir der Sinn dieses Zubehörs nicht wirklich.


    Bei Fahrten im Regen wird der Wagen so oder so schmutzig. Also muss man ihn wieder Waschen. Da ist es doch egal, ob es etwas mehr oder weniger gespritzt hat.

    Die Optik ist ... na ja ... Geschmacksache und von der Aerodynamik her gesehen mit Sicherheit nicht vorteilhaft ...

  • Den Sinn in dem Zubehör sehe ich hauptsächlich in der Vermeidung von Steinschag und den schwer zu entfernenden Teerflecken an der Radlauf Innenkante.


    Die Aerodynamik ist mir ehrlich gesagt sch...egal. Wenn es mir um Endgeschwindigkeit und Kraftstoffverbrauch gehen würde habe ich sowieso das falsche Auto gekauft.

    Mit dem Zwei Liter Vierzylinder Vergaser mit Automatikgetriebe erwarte ich diesbezüglich keine Wunder.

  • Ist ja deine Auddo , aber Schmutzfänger , Sorry geht ja mal garnicht .

    Das ist meine persöhnlich Meinung dazu.

    Da putze ich doch dann lieber einmal mehr, bevor ich mir son Kram ans Auto hänge.

    Und mal abgesehen von den neuen Roststellen die durchs anbohren kommen.....

  • wenn die bohrlöcher entsprechend gut konserviert werden + in regelmaesigen abstaenden wieder konserviert werden passiert da nichts...

    optik:scratch:..da gibts wesentlich schlimmeres....

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • wenn die bohrlöcher entsprechend gut konserviert werden + in regelmaesigen abstaenden wieder konserviert werden passiert da nichts...

    optik:scratch:..da gibts wesentlich schlimmeres....

    Wer , nur mal blöd gefragt , wer schraubt zb. nach 2 jahren schrauben raus und konserviert die neu ?

    Iss mir persöhnlich keiner bekannt ....

  • Heute gab es wieder kleinste Verschönerungen.


    Die Chromblenden an den Türgriffen waren nicht mehr die besten.


    Ich konnte hier noch guten Ersatz auftreiben.


    Auch für die Temperatur und Gebläseregler konnte ich noch welche mit der weißen Beschichtung auftreiben.

    Mit den weißen Reglern sieht es doch um einiges besser aus.

    Dankeschön Oli.

    Oli hat mir dann auch noch als Bonus den Knopf für den Lichtschalter mitgeschickt. Da musste ich feststellen, daß bei mir ein "falscher" verwendet wurde.

    Den habe ich dann auch gleich austauschen können.

    (Dies ist der bisher verbaute Knopf) Oder wurde dieser bei den ersten E21 Modellen verwendet?

    Das Bild im ETK sieht aus wie dieser.

  • Die alten Schieberegler kriegt man eigentlich auch gut wieder sauber.

    Ist meistens halt nur altes Fett vom anfassen druf.

    Habe ich schon öffters mit Silikonentferner hinbekommen.

    Kannste ja mal an den alten teilen ausprobieren.

    Gruß Stefan

  • Die alten Schieberegler kriegt man eigentlich auch gut wieder sauber.

    Ist meistens halt nur altes Fett vom anfassen druf.

    Habe ich schon öffters mit Silikonentferner hinbekommen.

    Kannste ja mal an den alten teilen ausprobieren.

    Gruß Stefan

    Die alten sind sauber geputzt. Ich persönlich glaube dass dort nie eine weiße Beschichtung drauf war. Das Kunststoffinnenteil ist durchgehend in der orangenen Farbe.

  • Schon ist's soweit. Nässe im Kofferraum :boot:

    Ich hoffe es liegt an der Dichtung. Die neue hatte ich vorsichtshalber schon bestellt. Da haben die Ungarn etwas gepfuscht.

    An der Ecke steht etwas Wasser unter der Dichtung wenn man auf die Dichtung drückt. Die werde ich nachher gleich ausbauen.

    Nachdem ich die Kofferraumdichtung erneuert hatte musste ich leider feststellen das ich noch an weitern Stellen einen Wassereintritt hatte.

    Wie auch schon in meinem Suchauftrag angegeben ist's an den Rücklichterdichtungen eingedrungen.


    Nachdem ich zwei VFL und zwei NFL Dichtungen von Basti 07er bekommen habe konnte ich gute Dichtungen einbauen.

    Seltsamerweise habe ich glaube zwei verschiedene Rückleuchten :shock. Links eine VFL und rechts eine NFL.

    Somit konnte ich auch ausfindig machen, das sich die Dichtungen VFL NFL nicht untereinander austauschen lassen.

    Das VFL Rücklicht lässt sich mit der NFL Dichtung montieren und das NFL Rücklicht ist mit der VFL Dichtung nicht dicht.


    Leider musste ich feststellen das mein Kofferraum immer noch nicht dicht war. ;( Unter dem linken Rücklicht hat sich der Rost schon ein wenig durch das Blech genagt. Da habe ich erstmal die Löcher provisorisch verschlossen. Schön innen Lack abgekratztund anschließend mit Rostwandler bepinzelt.


    Danach mit SIKA zugeschmiert und anschließend mit dem Lackstift ausgebessert. Da es im Kofferraum ist muss es ja nicht so hübsch sein mit der Farbe.

    Im Winter plane ich dies professionell auszubessern.


    Morgen werde ich testen können ob mein Kofferraum nun dicht ist.

  • Ja richtig dies lässt sich so ohne weiteres nicht ändern. Dann bräuchte ich die obere Stoßstangen Chromleiste einmal "neu" und hinter der Rückleuchte ist noch dazu ein Loch im Heckblech. Die Monteure der Nebelschlussleuchte hatten dort ein Loch gebohrt um das Kabel zur Leuchte zu bringen. Das Kabel habe ich nun in diesem Zuge auch anders verlegt und das Loch provisorisch geschlossen.


    Ich habe mich inzwischen mit der Position der Leuchte angefreundet. Dies ist eindeutig ein Alleinstellungsmerkmal. Ob's von der Version einen zweiten E21 gibt wage ich zu bezweifeln.

    Wie auch schon weiter oben beschrieben habe ich ja an meinem kleinen Modell extra die Leuchte anbringen lassen.

  • Zu den Reglern: definitiv weiß beschichtet und der „Streukörper“ dahinter ist aus durchgefärbtem orangenen Kunststoff.


    Stehend montierte Leuchten kenne ich sonst nur von Off-road Anwendungen wegen des Böschungswinkels. Vielleicht waren da Niva-Piloten am Werk… 😅