Balthasars Umbau (Resto; 2,7L; Luft;...)

  • Moin,


    Elsner Jürgen Da hast Du natürlich recht, das hab ich verwechselt. Dein Schwungrad sieht auch sehr interessant aus; meiner soll ja aber kein Rennmotor werden. ;-)

    harryseemann die Kolben sind abgedrehte Kat-Kolben bei denen die Ventiltaschen nachgesetzt sind.


    Gruß,

    Balthi

  • Kurbeltrieb zusammen:


    Kopf auseinander:


    Und noch was fürs Auge:


    Bei einer Sache bräuchte ich noch Rat / Teile: Kraftstoffpumpe.

    Da ich ja vom Vergaser abspringe, was bietet sich an?

    E21 323i / 320i: Wie ist die verbaut? Welcher Halter muss wohin geschweißt werden? Hat da jemand Bilder? Google bietet nicht viel außer die Bilder von Paul323i hier aus dem Forum. Außerdem sind die benötigten Teile ziemlich teuer...

    Oder doch aus dem E30-Regal bedienen?

    Oder etwas ganz anderes? Gibt es vielleicht eine Pumpe die in den Tank kommt?


    Wäre schön, wenn jemand, der den Umbau bereits vollzogen hat, seine Erfahrungen teilen könnte..


    Danke und Gruß,

    Balthi

  • Hallo Balthi,


    ja, man kann sich aus dem E30 Regal bedienen. Allerdings sind diese Tankpumpen komplett mit Tauchrohrgeber auch nicht mehr billig zu finden.

    Es ist wichtig eine vollwertige Pumpe zu nehmen, die auch die 3,5 bar kann. Es gibt die auch als Vorpumpe...

    Muß etwas gekürzt werden, weil sie sonst an den Tankboden vom E21 stößt.


    Hier der Umbau (leider sind die Bilder nicht mehr richtig eingebunden):

    Umbau auf 325i mit Kat (mit ein wenig Restauration )


    Der Tauchrohrgeber liefert leider andere Werte. Ich habe deswegen die Tankuhr vom E30 in die E21 Armatur verpflanzt.


    Gruß Ekki

  • Hallo Balthi,


    zusätzlich zu den Bildern aus meiner Restauration habe ich noch folgendes Bild gefunden. Eventuell hilft das bezüglich der Halterungen für das 3er Paket. Benzinpumpe habe ich eine von Bosch genommen, allerdings nicht über WN oder Classic bestellt, da meiner Meinung nach zu teuer. Bei den Leitungen blieb mir leider nichts anderes übrig. Ich bin gerade nicht vor Ort, aber wenn du weitere Bilder von etwas brauchst, melde dich gerne, ich probiere sie zeitnah nachzuliefern.

    VG Paul


  • Servus,


    danke Ekki und Paul323i für die Beiträge.

    Ich würde die E30-Pumpen-Variante bevorzugen, wenn es nur mit dem Tausch des Instruments getan ist oder musste an der Verkabelung etwas geändert werden?

    Hast Du eine Teilenummer der benötigten "Vollwertpumpe" oder eine Modellherkunft damit ich weiß, wonach ich suche?


    Sind es die?

    Das ist neu tatsächlich nicht billig. :rol: 730€ bei Leebmann

  • Ich glaube nicht, daß es die ist. Die hat keinen Rücklauf.

    Müßte die Nummer 16141180233 sein. Auch wenn die dann für einen 318i ist. Wichtig ist daß sie 3,0 bar kann und einen Rücklauf hat.

    Du bekommst die Pumpen aber für 70,- € im Zubehör.

    https://www.ebay.de/itm/KRAFTS…c8dd52:g:IqQAAOSw4pJdx~aS

    Fehlt Dir dann nur noch der Tauchrohrgeber... und die finde ich selbst gebraucht nicht unter 100,- €


    Beim Anschluß mußt Du natürlich die Stecker ändern...

  • Den Sonntag für etwas Kopfarbeit genutzt.

    Die Ventile nahmen ein Bad im Ultraschallbecken (leider keine ordentlichen vorher-Bilder der Auslassventile gemacht, aber anhand der Bilder der Brennräume kann man es sich denken):


    Auslass nachher:


    Einlass vorher:


    Einlass nachher:


    Der Kopf wurde zunächst grob vorgereinigt (links vorher / rechts nachher):


    Und nach einem Schaumbad in Backofenreiniger von dm (sehr zu empfehlen):


    Frage zu den Ventilschaft-Dichtungen: sind die bei allen M20 gleich bzw. wäre dieser Rep-Satz für meinen katlosen M20B25-Kopf der Richtige?


    Grüße,

    Balthi

  • Zu den Ventilschaft Dichtungen, kann ich dir raten. Kauf grundsätzlich welche bei BMW.

    Bzw Lebemann, die sollten auch original BMW haben. Ich hatte welche aus dem Zubehör verbaut und die waren nach 2 Jahren wieder undicht.


    Was für Ventile sind drin gewesen? AE? Oder TRW (zu erkennen an dem Kürzel TT-1155 oder 1156)

    Frage nur so aus persönlichem Interesse ;)


    Machst die Führungen auch neu?

    Was hast du mit den Sitzen vor?


    Gruss

    Sebastian

  • sry, aber solang man da nicht auf irgendeine Noname-Billigware aus Ostgotenland zurückgreift, sehe ich keinen wirklichen Grund das Dichtungszeugs direkt bei BMW einzukaufen. Da sitzt ja auch niemand in München oder Regensburg, der diese Dichtungen mundgeblasen herstellt, oder aus nem Silikonblock aus dem Vollen fräst. Die Dichtungen kommen auch von Zulieferern wie Elring, oder Reinz oÄ.

    Selbst bei (Apotheke) W&N kostet so eine Ventilschaftdichtung Stk unter 2 Euronen. Und wenn man die Ventile etwas einölt und beim Einbau mit geringem Druck und ein wenig Drehbewegung über die Dichtlippe der Dichtung bringt, sehe ich auch diese Montagehilfshülsen hier für nicht sonderlich lebensnotwendig an. Rechtfertigt für mich zumindest nicht den fast 4-fachen Preis zum üblichen günstigsten Marktpreis dieser Teile. (Kosten so um 1,- €/Stk, z.B. hier: ) https://www.ebay.de/itm/VICTOR…492995:g:JzIAAOSw-dldysGF

  • Servus,

    Was für Ventile sind drin gewesen? AE? Oder TRW (zu erkennen an dem Kürzel TT-1155 oder 1156)

    Das kann ich morgen nachschauen, wenn ich wieder in der Werkstatt bin. Aus dem Gedankenprotokoll hätte ich jetzt 1156 gesagt.

    Inwieweit spielt der Hersteller eine Rolle?


    Machst die Führungen auch neu?

    Was hast du mit den Sitzen vor?

    Das mit den Führungen lasse ich einen Profi entscheiden, da ich nicht über das nötige Mess-Werkzeug verfüge.

    Ähnliches gilt für die Sitze, wobei ich da nach optischer Begutachtung sagen würde, dass es mit dem Einschleifen der noch fein zu reinigenden Ventile getan ist.


    Das was arnie schreibt ist natürlich richtig, das kommt alles aus den gleichen Hütten.

    Mir ging's aber weniger um das konkrete Angebot sondern ob der Satz mit dieser Teilenummer zum Motor passt, aber davon gehe ich jetzt mal aus.


    "Die Apotheke" (geiler Name übrigens) hatte mich verwirrt, denn die listen den Satz unter dem E24 mit M30 Motor und bieten für den E21 mit M20 eine einzelne Dichtung mit anderer Teilenummer zu einem viel geringeren Preis an.

    Beim Lebemann dagegen werden so gut wie alle BMW aus den 70er/80er/90er Jahren aufgeführt.


    Gruß,

    Balthi

  • Zitat

    Mir ging's aber weniger um das konkrete Angebot sondern ob der Satz mit dieser Teilenummer zum Motor passt, aber davon gehe ich jetzt mal aus.

    Sollte wohl richtig sein. Mich hat da etwas die Angabe "passend für 5er,6er,7er,8er" verwirrt, da ich diese Serien eigentlich immer mit größeren Motoren verknüpfe. Allerdings sind hier die M30-Motore nicht mit aufgeführt, wodurch das schon wieder Sinn ergibt. M30 VSD passen nämlich nicht, da die größer sind.

    Für M20 sollte dieser verlinkte Repsatz also passen.

  • Ich hatte bei meinem Kopf ein Ventil von AE drin und alle anderen von TRW. entweder hat da mal jmd ein Ventil getauscht oder BMW hat die beiden gemischt.

    Daher würde mich das Interessieren ob BMW nur TRW verbaut hat oder beide.


    Der Unterscheid bei beiden ist, die TRW sind am Ventilsitz gepanzert, die AE nicht.


    Zu den Dichtungen, kann jeder selber entscheiden welche er nun nimmt. Klar kommen die alle von irgendwelchen Zulieferern, nur von welchem jetzt die guten sind und von welchem die weniger guten ist schwer herauszufinden.

    Meine von der "Apotheke" waren nichts... Und ich bin mir sicher die Korrekt eingebaut zu haben.

  • So hier gibt es mal wieder Bilder-Updates der letzten Wochen:


    Fahrertür / B-Säulenfuß passt nun wieder zueinander:


    Die linke vordere Ecke passt nun auch wieder zum Scheinwerfer:


    Die Ecken des Kofferraums sind wieder existent und die Batteriehalterung wohnt jetzt in der Reserveradmulde:


    Haube und Kofferraumdeckel von ca. 8 Schichten Lack befreit:


    Die vorläufigen Felgen sind auf halbem Weg (Betten werden noch glanzgedreht):

  • Da hast du ja noch einiges vor dir, mit der Karosserie...

    Aber sieht gut aus!

    Das Lenkrad gefällt mir auch sehr gut


    Die Ventilschäfte kannst du auch ruhig leicht über polieren und den Russ entfernen. Solange du da nur mit nem Baumwoll Lappen und Politur ran gehst passt das schon.


    Grüsse
    Sebastian