Billy's 323i Restauration

  • oder hier gäb's wohl auch noch was. Natürlich nicht für den allzu kleinen Geldbeutel:

    https://www.ebay.co.uk/itm/BMW…7cd387:g:-vsAAOSwa8NepvNQ

    oder alternativ aus Amiland von den "üblichen Verdächtigen" wie:

    https://www.ecstuning.com/b-ge…s/panel-euro/41131872079/

    Ob tatsächlich verfügbar und wie teuer das Teil dann am Ende sein würde, inkl. garantiert teurem Versand, Einfuhr MWST und Zoll ???

    Wenn's in Frage kommt, eventuell mal nachfragen/anmailen ...

    Ansonsten eben mit viel Glück nur noch als Gebrauchtteil in ordentlichem Zustand, was eher selten der Fall ist, oder aus Einzelteilen selbst zusammen bruzzeln. Da gibt's möglicherweise einiges noch

  • Hallo,

    ja ich habe eine FL Karosserie geschlachtet, allerdings ist das Frontblech total unbraubar.
    Ansonsten ist der Rest verkauft oder im schlechten Zustand. Bis auf die vorderen Dome bzw Radhäuser, welche noch brauchbar wären.

    Sowie der Brief und Rahmennummer von dem 315er.

    Gruß Stefan

  • oder hier gäb's wohl auch noch was. Natürlich nicht für den allzu kleinen Geldbeutel:

    https://www.ebay.co.uk/itm/BMW…7cd387:g:-vsAAOSwa8NepvNQ

    und leider auch kein original teil:floet:

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • Hallo,


    würde mir mal den auf den Bildern markierten Bereich auch etwas genauer ansehen, das Teil hat doch einige Falten die da nicht hingehören.


    Wie sieht den das Dach im Bereich der B-Säule aus ? Spachtel ?

    Ist da hinter dem linken Federdom, da wo der Kabelbaum in den Innenraum geht evtl. auch eine kleine Welle ? Das sollte dort vollkommen glatt sein.


    Solche massiveren Frontschäden haben eigentlich auch immer Spuren am Dach hinterlassen u. auch der Türspalt im Bereich des Fensterahmens vorwiegend oben am Übergang zum Dach wurde da meist etwas größer.


    Es ist ja deutlich zu sehen, das beim Richten des linken Rahmens ein wenig mit Wärme nachgeholfen wurde, also so als Kleinigkeit geht das dann nicht mehr durch.


    Würde mir das alles nochmal genau ansehen, die einzelnen Falten mögen ja nicht viel aussagen, aber in der Summe gibt das dann schon ein aussagekräftiges Bild des Schadens.



    MfG.

    W.Franz

    e21-board.de/index.php?attachment/13563/e21-board.de/index.php?attachment/13564/

  • Ich denke mal, das der einen erheblichen Frontschaden hatte!

    Auffällig, ist für mich, die Schweiß-arbeiten am Träger vorn.

    Das kenne ich von früher, wenn die Burschen ein Frontschaden, mit einem Seil, an einem Baum o.Ä. gezogen haben. (ruckartig mit Motorkraft)

    Da sind dann solche Risse entstanden, und wurden geschweißt! (natür. Murks)

    Gruß

    Harry

  • Hallo,


    na ja, machbar ist das Gerippe u. wenn man eh schon mal beschlossen hat da 2 neue Rahmen einzubauen, dann sollte der Rest ja kein Problem zum Richten / ersetzen sein.

    Aber ohne entsprechenden Richtwinkelsatz würde ich an einem nicht ganz geraden Gerippe keine neuen Rahmen verbauen wollen.

    Das wäre ja bei einer reinen Rostreparatur kein grosses Problem, aber so.


    Es ist auch zu berücksichtigen, das alle Richtarbeiten vor dem entfernen der beschädigten Blechteile erfolgen sollten um eine halbwegs vernünftige Rückverformung zu erreichen.


    Wenn man allerdings alle Schäden an dem Gerippe betrachtet, könnte man schon zu dem Ergebniss kommen, das eine andere Karosserie evtl. die bessere Lösung sein könnte, aber woher nehmen ?


    So vom Rost her scheint das Teil ja noch ganz brauchbar zu sein und das ist ja schon mal was, zumal man dann ja auch wieder das kleine Problemchen mit der Fahrgestellnummer / Karosserienummer hat.


    Mich persönlich würden ja schon, die kunstvoll erweiterten Lautsprecherausschnitte vorne u. hinten etwas stören, aber wenn man wirklich Restaurieren will ( u. nicht nur Teile putzen u. Gerippe Lackieren ), dann ist das alles durchaus machbar, nur ein Spaziergang ist das dann halt nicht.


    Darf ich mal fragen was das Fahrzeug effektiv gekostet hat ?



    MfG.

    W.Franz

  • Bevor ich zu meinem Rahmenproblem komme, erst mal ein anderes Thema.

    Dem aufmerksamen Beobachter wird da gleich etwas bekannt vorkommen!?



    Hier nun die Auflösung, warum ich in Österreich war. Herbert hat mir sein Gestell inkl. ein paar Ersatzteilen vermacht.

    Herbert, ich habe das Gestell ein wenig bearbeitet und an vielen Stellen steck- bzw. einstellbar gemacht, damit man es lagern und besser transportieren kann. Außerdem muss ich flexibel bleiben, Stichwort: Rahmen richten. Hab heute an meinem letzten Urlaubstag einige Stunden u.a. damit verbracht - hat eh fast nur geregnet.




    Räder/Rollen sind bestellt und sollen am Montag kommen.


    Tja, mein Rahmenproblem.

    Habe mit jemanden von BMW in Landshut gesprochen. 7mm wären keine große Sache .... dagegen stehen andere Aussagen und auch Eure Bedenken.

    Hab jemanden gefunden der mir die Rahmenteile ohne Richtbank ausrichten würde - ich habe da aber Bauchschmerzen. Deshalb werde ich den Rahmen mit großer Wahrscheinlichkeit messen und wenn nötig richten lassen. 2 Anbieter habe ich inzwischen gefunden, die E21 Richtsätze für eine Celette Richtbank haben und vermieten. Einer ganz in der Nähe. Jetzt fehlt mir nur noch jemand mit einer entsprechenden Richtbank - warte auf Info vom Verleiher. Die würden auch die Richtbank komplett vermieten, dafür habe ich aber zu wenig Platz.

    blthsr hat auch noch eine Anfrage laufen.


    W.F. Dach, Federdom, etc. ohne oder nur sehr geringe Verformung, auch das Türspaltmaß war OK. Die kunstvoll gestalteten Lautsprecherlöcher werden natürlich noch so gut als möglich repariert. Erst einmal hat der Rahmen aber Priorität.


    Stauber Ja, überlegt schon, ich will es aber erst mal mit dieser Karosse so probieren.


    Dann konnte ich heute Nachmittag nicht widerstehen und habe das Differenzial gereinigt. Da kamen plötzlich Schrauben, Beschriftungen und teilweise ganz andere Konturen zum Vorschein. Etliche Schichten Dreck habe ich mit der Spachtel abgeschabt und anschließend zweimal mit dm Ofenreiniger (Tipp kam von blthsr wenn ich mich richtig erinnere - danke dafür) eingesprüht und abgestrahlt. Das was irgendwann mal Öl war sieht furchtbar aus und richt eklig.



    Vom Motor habe ich die Anbauteile entfernt. Man mag es kaum glauben, aber es waren tatsächlich ALLE Schrauben gleich und waren ordentlich zu lösen.

    Wow, ganz neues Gefühl.


    Achso und eine Frontmaske habe ich organisiert. Gebraucht, na klar, aber wie ich meine in gutem Zustand. Bilder folgen sobald angekommen.


    Das mit dem Rahmenrichten MUSS klappen - bitte Daumen drücken.

  • Von blthsr hab ich mir am Mittwoch abgeschaut wie man die vordere Kurbelwellenschraube aufbekommt, ohne den Motorträger inkl. Motor umzulegen.

    5 Paletten aufeinander stapeln und die Vorderseite auflegen - das passt exakt. Vom Garagenbau waren noch 5 Stück vorhanden. Einer meiner Söhne mußte Gegenhalten und "knack" auf.

    Danke nochmal an blthsr fürs Leihen des Werkzeugs :good:



    Bei mir ist vorne eine kurze Schraube mit einer 27er Schlüsselweite verbaut. Gab es die mal serienmäßig, ich kann mich nur an eine lange 22er erinnern?!



    Dann kam das Säubern des Getriebes dran. Meine Güte, da hängt das Wachs irre dick drauf und ist echt bescheiden runterzukratzen. Der Dreck ist auch unglaublich. Wünschte mir heute des öfteren ich hätte so eine geniale Waschanlage wie Düse.

  • Servus Sebastian,


    ich habe gerade auf deinen Bildern gesehen, dass Du auch eine "kurze" Schraube verbaut hast.

    Erinnern konnte ich mich nur an die "lange" Schraube mit 22er Schlüsselweite, hab bei blthsr auch eine solche gesehen.


  • Also ich kenne ausnahmslos bei M20 Motoren die "lange" mit SW27 und SW22 - TNr.: 11231709037

    Auch der offizielle Teilekatalog kennt bei allen M20 Fahrzeugen (E21, E30, E28, E34 geprüft) nur diese Schraube.


    Habt ihr eine Teilenummer zu der gewichtsoptimierten Leichtbau-Schraube :zwinker:?


    EDIT: Ich habe einen alten Hasen hier an der Quelle gefragt; er sagt, dass die "kurze" Schraube höchstwahrscheinlich aus einem Contitech Zahnriemen-Satz stammt. Er kennt auch nur die "Lange".


    Gruß,

    Balthi

  • Moin,


    und wie erklärt sich das andere Zahnrad?

    vergleich mal die beiden Fotos, das mit der langen schraube sieht anders aus.


    Warum sollte Conti beim Zahnriemen Satz eine andere Schraube und Zahnrad beilegen?


    Irgendwie etwas merkwürdig


    Gruss

    Sebastian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!