Ein Jahr geht wieder mal zu Ende

  • Moin liebe Freunde, Kollegen und Kolleginnen


    Das Jahr 2017 ist auf der Ziellinie.


    Morgen werden wir bei einem Glas Sekt (oder anderem) ein neues Jahr begrüßen.


    Und wie die letzten Jahre auch, so möchte ich auch dieses Jahr autotechnisch noch einmal Revue passieren lassen wollen und alle Kollegen dazu einladen,
    diesen Fred mit Erinnerungen, Erfahrungen oder einfach mit netten Worten zu füllen.


    Tja, also bei mir war es sehr ruhig.
    Schraubertechnisch gesehen habe ich das Baur TC2 Cabrio meiner Kanzlerin zusammengebaut. Sie hat ihn dann auch auf Saisonkennzeichen zugelassen.
    Des Weiteren hat die Familie Zuwachs in Form eines E30, 316i bekommen. Den konnte ich für 500Eus nicht stehen lassen.
    Es waren nur die achteren Radläufe durchgegammelt. Fertiggeschweißt, getüvt und zugelassen. Das ist jetzt der Alltagswagen meiner Kanzlerin.


    Meine Limo ist immer noch mein Alltagsauto und hat dieses Jahr über 20.000km gefahren. Und das einzige was kaputt ging waren die Tonnenlager. Ansonsten nur Standard Wartung.
    Die E21 sind echt zuverlässige und tolle Autos :good::klap:
    Und meine anderen Projekte (TC1 316 und 323iA) stehen noch genauso da wie letztes Jahr und werden dort wohl noch mindestens drei weitere Jahre in Warteposition stehen müssen


    Abschließend möcht ich noch die Ausfahrten mit unseren Freunden und unser zweites Forumstreffen im Sauerland erwähnen.
    Es war wieder mal total super. Echte Highlights.
    Wir freuen uns schon auf die nächste Saison.


    So. Das war’s aus dem Baurhaus.


    Auf diesem Weg dann nochmal vielen Dank an alle hier aus dem Forum.


    Euch allen wünsche ich frohe Weihnachten gehabt zu haben,
    einen guten Rutsch und alles Gute im Jahre 2018.

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • bei mir war nichts neues in punkto BMW, ich habe wohl ca. 500km/Jahr geschafft.


    Aber wie immer auch nichts neues bei Treffen.
    Immer hat man viel Spaß und man trifft nette Leute :teta:
    Also machen wir es doch einfach in 2018 genauso wie in 2017 :good:


    Allen einen guten Rutsch und kommt gut rüber

  • immer ne schöne Gelegenheit, mal selber zu überschlagen, was man dieses Jahr an den Autos gemacht hat...


    Irgendwie stand 2017 unter dem Motto: neue Motoren für die Baur...
    Der 02-Baur hat einen Motor vom 320i bekommen und hat nun spürbar mehr Dampf.
    Gleichzeitig wurde der Motorraum von den unschönen Schweißarbeiten (von vor meiner Zeit) befreit.


    Kurz vor Jahresende wird der 318i-Baur nun von einem Eta-Motor angetrieben... hatte ich schon lange vor, wollte aber nie auf die Zuverlässigkeit und Sparsamkeit des 1,8i verzichten.
    Nun... jetzt ärgere ich mich ein wenig, daß ich es nicht schon früher umgesetzt habe. Soviel Kraft mit wenig Drehzahl und dabei eine wahnsinns Laufruhe, ist einfach genial. :good:


    Beide Umbauten dürften den Spass der Urlaubsfahrten in 2018 def. erhöhen...


    ...kommt gut rein...


    Gruß Ekki

  • Hm,


    garnicht so einfach das alles zusammen zu fassen. Deshalb von mir die Stenoversion.


    Ansich gaben sich die "Projekte" die Klinke in die Hand:


    - Langzeitbaustelle E9 für nen Kumpel zu Ende gebracht
    - Zusammenbau von Ralfs 323, der wohl zwischenzeitlich eher an Fertigstellung um 2023 gerechnet hat :-)
    - LT Womo einer Wieberbelebung unterzogen inkl. H-Gutachten
    - Umbau meines E9 auf frei programmierbare Steuerung
    - aktuell im OP mein E21 mit Ziel ihn zum Saisonstart fertig zu haben
    . zwischendrin E30 Cabrio angelacht, damit 2018 nicht ganz so langweilig wird ....


    Und ebenso zwischendrin ein paar Treffen besucht, die üblichen "Verrückten" getroffen und es wie immer sehr genossen.


    Ähnliches steht in jedem Fall wieder auf der Wunschliste für 2018.


    In diesem Sinne,


    ich hoffe man sieht sich. :smile


    VG


    Ingo

  • Hallo Zusammen und ein gutes neues Jahr


    Revue passieren lassen, dazu musste ich erst mal scharf nachdenken :good: und kaum zu glauben, ich habe mehr gemacht als mir spontan einfällt.


    Karosserie Arbeiten sind nicht mein Gebiet, daher eher etwas mit Optimierungen, wie am Beispiel am Fahrwerk meiner beiden e21 oder Korrekturen der Steuerzeiten am M20.
    Viele Versuchs/ Einstellfahrten und die unerschöpfliche Freude am e21 Fahren, trugen zudem bei, weitere Überlegungen für die kommende Zeit, in 2018, in Angriff zu nehmen. :smile


    Demnach viel Spaß mit Euren e21 und ich freue mich den ein oder anderen in 2018 wieder zusehen.

  • Hallo zusammen!


    Nach vielen Jahren hab ich es immerhin geschafft, mich und meinen E21 vorzustellen!!! Noch dazu bin ich IM SELBEN JAHR persönlich bei Harry in Jever gewesen, was mich auch wieder etwas näher an mein eigentlich geliebtes Hobby gebracht hat...


    Geschafft hab ich wenig, am E21 mal wieder gar nichts, aber 2018 passiert definitiv was.


    Ein paar Kleinigkeiten hab ich geschafft, aber an viel zu neuen Plastikbombern oder Motorrädern. Das gehört hier nicht her...



    Ich gelobe Besserung...


    bis bald!