"323i - C1 2,3 ..."

  • ... ist wieder zu haben.
    Auto wurde vor ein paar Tagen von mir erfolgreich "gewandelt", wird wohl in der einen (zerlegt, in Teilen?) oder anderen (Komplett-mit Schaden?) Form wieder "im Markt" erscheinen.


    Moin Manfred


    Hab ich da was verpasst, oder ist (bzw. war) das mal dein C1?


    Ich bin völlig irritiert.
    Aber herzlichen Glückwunsch zu deinem 6'er. Sieht super gepflegt aus. Sehr schick.


    Gruß
    Harry

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Morgen Harry,


    du hast Recht, dieses Auto war mein "erster" E21. Lief unter der Überschrift "ALPINA C1 2,3". :floet:


    Bei Lichte betrachtet war es aber lediglich ein 323er mit ALPINA-Felgen, A-Tacho, A-Spoiler, A-uralten Sitzen mit großflächigen dünnen Stellen im A-Stoff (von '78?), A-Schalthebel, A-C1 2,3-Schild am Grill, A-Name am Heck/links, also alles Teile, die du im Internet finden kannst, U N D - jetzt kommt es - lt. meinem Gutachter ein nicht reparierter Rahmenschaden rechts vorne. Kalkulierte Reparaturkosten: Schlappe 6 T Euronen. Der TÜV nur milde gelächelt, als ich das Auto vorgeführt habe. Immerhin durfte ich - gnädigerweise - noch auf eigener Achse nach Hause fahren.


    Das an dem Motor noch irgendwelche Änderungen (Nockenwelle etc.) vorgenommen worden sind und - nachdem der Verkäufer und ich angefangen hatten zu streiten - der Verkäufer nicht offenlegen wollte oder konnte, was mit dem Motor nun ist, war die Spitze. So lief alles auf einen handfesten Rechtsstreit hinaus.


    Show down war dann vor ca 2 Wochen beim zuständigen LG, Vergleich sah dann eine Rückabwicklung vor. Diese haben wir Montag vollzogen, und Dienstag kam dann "der Neue". :good:


    Parallel wurde ja seit Anfang d. J. "Benny" bearbeitet :gutgemacht: , dabei wurde der Qualitätsunterschied zwischen den beiden Autos immer offensichtlicher. War damit nicht mehr schwer, sich von dem "Trümmerhaufen" :focus: zu trennen.


    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Unterscheidung vom 02er und E21


    Gibts für die E30- und E36Baur keinen Club? Besonders der E36 ist ja superselten (und superhäßlich) :quiet .


    Richtig geiler E24, sowas wollte ich immer haben. Leider war damals zuwenig € vorhanden und jetzt sind sie ja noch teurer :cray: . Fozzy, verkaufst Du mir Deinen? :kumpel: Dann "bohr" ich mal richtig :five:
    Grüße
    Klaus

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333

  • Hallo Manfred ,
    Und wieviel Kosten für RA und Gericht sind dann bei Dir noch hängen geblieben bei diesem Vergleich.
    Wäre interessant , falls man in diesselbe Situation komme sollte.


    mfg
    Türi


    Hallo Türi,
    faktisch hat mein Gegner verloren, Kostenteilung waren mehr als 2/3 bei Ihm.
    Ich selbst habe nichts zu zahlen, trägt mein Rechtsschutz.
    Die Fallstricke sind woanders, meist im Vertrag. In meinem Fall war vom Gegner zwar " unfallfrei" angekreuzt, es gab aber einen Zusatz: " Keine Unfälle bekannt". Was ich als verstärkende Bestätigung verstanden habe, hätte das LG möglicher weise als Einschränkung verstanden.
    Die wesentlichsten Lehren für mich aus dem Vorgang sind: Auto nachmessen; genügt schon eine Schnur, damit kann ich von der Radmitte vorne zu hinten die rechte mit der linken Seite vergleichen, wenn ich Bühne habe, wird es noch einfacher. Im Falle "Ollie" war die Differenz zwischen 11 und 12 mm rechte zur linken Seite.
    Zweitens: Auf Zusatz " unfallfrei" bestehen, ohne Einschränkung. Wenn nicht unfallfrei, mit der Lupe suchen, besser, Nachweise geben lassen. Alternativ genügt auch ein " Ekki".
    Damit sind wir beim nächsten Punkt: Vermeiden, alleine zum Autokauf zu gehen. Zeugen können bares Geld wert sein.
    Letzter der wesentlichsten Punkte: Wenn es nach dem Kauf zu knirschen beginnt, SOFORT zum RA, bevor man Schreiben ( oder E-Mails) in die Welt setzt, aus denen einem später ein Strick gedreht wird.
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ollie ()

  • Hallo Klaus,
    bin auch begeistert. Ich schätze aber, billiger werden sie nicht mehr. Kannst ja bei Classic nachlesen, was die Preise im letzten Jahr bei den Autos gemacht haben, und vom M gab es alles in allem gerade mal 5855. Wieviel davon noch existieren?
    Außerdem: Besseren Inflationsschutz verbunden mit viel Spaß findet man wohl kaum.
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ollie ()

  • Absolut deiner Meinung. Wie schreibt die "Motor-Klassik 12/2010":
    " Der BMW wirkt trotz Breitreifen und eindrucksvollem Frontspoiler eher schüchtern. Der Betrachter zuckt fast ein wenig zusammen, wenn sich die Motorhaube öffnet und ihn der giftig-brachiale M- Motor anspringt wie eine Königscobra". :geifer
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ollie ()

  • Glückwunsch auch von mir. :klap: :klap: :klap:


    Sieht ja richtig gut aus auf den Bildern. Ich nehme an in der Realität ist der auch so, sonst hättest Du den ja nicht mit dem Stolz (bitte nicht in den falschen Hals kriegen) hier verkündet. :good:
    Ich wäre genauso froh den als meinen ansagen zu können.
    Viel Freude wünsche ich Dir damit.


    J.-Paul

  • Hallo J.-Paul,
    wirklich kein Problem. Sehe ihn zwischen der Oldtimer-Note 2-3, damit war er noch bezahlbar und ich kann ihn noch verbessern. Hat für mich das richtige Maß an Patina, werde punktuell kleine Verbesserungen vornehmen. Hab aber immer noch nichts schlimmes gefunden, und ein fertiges Auto - so es das aus dem Jahr '84 geben sollte - wollte ich auch nicht. Macht mir doch riesigen Spaß, immer etwas zu tun zu haben.
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ollie ()

  • Hallo J.-Paul,
    wirklich kein Problem. Sehe ihn zwischen der Oldtimer-Note 2-3, damit war er noch bezahlbar und ich kann ihn noch verbessern. Hat für mich das richtige Maß an Patina, werde punktuell kleine Verbesserungen vornehmen. Hab aber immer noch nichts schlimmes gefunden, und ein fertiges Auto - so es das aus dem Jahr '84 geben sollte - wollte ich auch nicht. Macht mir doch riesigen Spaß, immer etwas zu tun zu haben.
    Manfred

    Hy Ollie
    Ich finde einen sauberen originalen Erhaltungszustand völlig ok. Einige Wehwehchen sind auch bei/trotz guter Pflege nicht immer vermeidbar, doch verzeihlich.
    Völlig neu ist doch eher passend zu einem völlig überholten/restaurierten Auto.


    Was mir aber in letzter Zeit aufgefallen ist : diese M88 Motoren kommen vermehrt bei Ebay zum Verkauf. Scheinbar sind wohl einige M´s aus den Registern zu streichen.
    Schade schade. Hätte ich (und viele andere auch) Zeit, Geld und ein riesige Scheune. Dann wären sie wohl noch teurer als sie so schon sind.
    Dann aber aus dem besten Grund den man sich für solche Autos wünschen kann. Nicht, dass sie dann so selten wären, aber unverkäuflich (und deshalb dann aber wieder selten).


    Wie auch immer, Du hast ja nun ein scheinbar gutes Exemplar, wozu ich Dir noch einmal (neidische) Glückwünsche und den Wunsch an "viel Freude damit" ausspreche. Wo haste den denn her?
    Ob ich jemals einen E24 haben werde ist nicht klar. Die haben mir für SEHR lange Zeit überaus gut gefallen. Dann aber hat das Interesse doch nachgelassen und kommt aber so langsam wieder.
    Wenn ich einen kaufen werde, wird es sicher auch ein M, zumindest ein super guter 3,5.
    Ich erinnere dann aber noch an die nicht vorhandene Scheune, Zeit, Brieftasche..... :icon_sad:
    Deshalb: mal sehen. Kommt Zeit, kommt E??


    Gruss
    J.-Paul

  • Hallo Christoph,


    da hatter aber mal sowas von Recht. Was Ms Traum in E 21 war, war meiner mit dem 635. Das war in jugendlichen Jahren das erste Auto, bei dem mein Herz schneller geschlagen hat. aber damals konnt ich mir das - im Gegensatz zu M mit dem E 21 - nicht leisten. Ähem, heute eigentlich auch nicht. :D


    Habe aber ganz tapfer den riesigen Autoanhänger über 400 km zum Abholen gefahren und auch das Auto auf den Anhänger (die Jungens mussten die Nase hochhalten) und wieder runter gefahren.


    Grüße Birgit


    P.S. Habe mich mal im Einwohnermeldeamt vorgestellt.:_moin