Entfernen von Kleberresten auf der Motorhaube

  • Hallo Thorsten,


    dezente Wärme von der Rückseite, mit einem Kunststoffspachtel die Reste wegschieben.
    Von Sia und auch 3M gibt es Radiergummis als Bohrmaschinenaufsatz, geht immer, dauert aber und die Flocken fliegen überall hin.......
    Ersatzweise (auf jeden Fall zum Finale, auch wenn Du vorher "radiert" hast) 1-2 Runden mit Silikonentferner und frischenTüchern anlösen und wischen.
    Und was immer gut geht ist Aceton, das würde ich aber vorsichtig anwenden, denn Du wirst unweigerlich nach vielen Runden den Basislack anweichen und mit wegwischen.
    Also Aceton möglichst zentral, im Bereich unter den Matten anwenden und nicht flächig unter den Rändern hinaus wischen.


    Beste Grüße André

  • Mir fällt da Industrie Reiniger ein von Würth
    Oder zitronenreinger von Reca.


    Aufsprühen kurz wirken lassen und ab mit Lampen oder eben Spachtel


    Grüsse

    [size=10][font='Verdana, Helvetica, sans-serif']BMW E21 318i BJ 1981 Cypressengrün
    BMW E21 315 BJ 1982 Cypressengrün 92 tkm 1.Hand
    BMW E28 520i BJ 1982 Opalgrün 128 tkm 1.Hand
    VW GOLF 1 Cabrio BJ 1984 Karmannblau 85 tkm
    BMW E21 323i BJ 1978 Rennlook
    BMW E30 318i Cabrio BJ 91 Editionsdesign Neongrün 2.Hand 125 tkm
    BMW E21 315 BJ 1981 Savannabeige 42 tkm 1.Hand Scheunenfund
    BMW E21 323i BJ 1981 Kaschmir ( Spender )
    VW T6 Mixto Lang BJ 2017
    BMW E87 116i BJ 2006 Quarzblau 2.Hand