Hello E21 Friends

  • Hallo miteinander



    Zu meiner Person:


    Ich heisse Hanspeter Walser, bin 29 Jahre jung, verheiratet, habe einen 2 1/2 Wochen alten Sohn, wohne in Wollerau (CH) und bin gelernter Heizungsinstallateur. In den letzten Jahren habe ich mich weitergebildet und arbeite nun in einer mittelgrossen Firma als Qualitätsmanager.


    Die Zeit ist gekommen und ich habe mir heute einen E21 320/6, Bj.1982, 120tKm, in einem blau :shock geschenkt:), bereits abgeholt und in der Garage abgestellt. Ich denke, dass meine Perle mechanisch in einem guten Zustand ist, viel Liebe und Zuneigung braucht die Kleine auf jeden Fall. Mit eurem Wissen und eurer Erfahrung wird aus der Perle ein richtiger Diamant.


    Leider besitze ich keine Forum-Erfahrung. Habt ein bisschen Geduld und wenn es mal wieder länger dauert, esst ein SNIKERS.


    Ich freue mich auf eine super Zeit mit euch.


    Aus der Schweiz grüsst euch Hampi

  • Hallo Hasnspeter,


    herzlich wilkommen hier im Board.
    Dein E21 hört sich der Beschreibung nach sehr nett an. Aber wir lieben Bilder hier :pixz: ...


    Mit frischem Nachwuchs im Haus traust Du Dir noch nen E21?! Respekt :good:
    Ich werde in Februar Papa, würde mir bis dahin aber Kein Projekt mehr unter die Füsse holen :zwinker:


    Wo sind denn die Stellen die da nach Aufmerksamkeit schreien?


    Viele Grüsse
    Jeroen


    (Hmmm Snickers haben wir hier nicht im Schrank zu liegen :zwinker: )

    Die Neue Garage is fertig, jetzt der E21 noch



    und: Ohne 288er immer noch keine 180 Pferde !!!!


    :brum:

  • Moin Hans-Peter


    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier on Board und nachträglich Glückwunsch zur Niederkunft.


    Erzähl doch ein bisschen über deinen Wagen. Muss viel gemacht werden?


    Gruß
    Harry

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Hallo Hanspeter,
    Gratulation zum Stammhalter. Wenn du ein Auto "zur Belohnung" bekommen hast, was hat erst die Mutter bekommen? Kleine Ausführung in Diamanten? Oder Ohrstöpsel? :ironie:
    Auto so gezielt im Markt gesucht oder kam es aus der Familie/Freundeskreis?
    Oft interessant, wenn es um nötige Arbeiten geht, die zu erledigen sind oder waren.
    Ollie kam auch aus der Schweiz, Zustand war OK, wenn auch nicht ausreichend gut genug für mich. Aber zumindest haben die Schweizer Kollegen besser gearbeitet als unsere italienischen Freunde beim "Robin".
    Wie schon gesagt, Fotos (nicht über 300KB) finden wir immer Super. :daumenup:
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Hallo zusammen


    Danke für die tolle Begrüssung


    Die Perle ist technisch wie optisch in einem sehenswerten Zustand, natürlich nicht makellos aber eine gute Basis zum retaurieren. :good:


    Was bei der Technik gemacht werden darf/muss:


    -Die Bremstrommel hinten brauchen zuwendung


    -Komplette Motorenservice und gründliche Reinigung


    -Der legendäre Warnblinkschalter habe ich bereits repariert. Danke an das Mitglied GUNNA, super Anleitung :klap:


    -Die Karosse soll einwenig an Fahrsicherheit gewinnen und bekommt neue Federn die auch optisch zu tragen kommt


    -Grosse Inspektion der ganzen Mechanik von A-Z


    Optik und Erscheinungsbild:


    - 2 Scheinwerfer müssen ersetzt werden, da die Reflektoren bröckeln ( wenn jemand gelbe 4 Augen Scheinwerfer ohne Grill oder 2 Augen Scheinwerfer mit Grill in weiss oder gelb hat die er nicht mehr benötigt, würde ich sie nehmen) :smile


    -Seitentasche in blau an der Fahrertüre ist gerissen


    -Die Mittelkonsole mit Radio und Aschenbecher braucht liebe da alles wackelt


    -Das Armaturenbrett hat mehrere Risse, villeicht kann man diese auffüllen oder reparieren


    -Der Raumklang muss komplet neu gemacht werden


    -Und die Originalfarbe muss wieder drauf im Albinweiss


    Noch etwas zu meiner Fahrzeughistory: Meine erste Liebe hate ich mit einem E34 525i Jg.91 und es folgten: E39 528i Jg.97, E34 M5 Jg.89 3,5L und jetzt habe ich den Familienpanzer E39 528i Touring Jg.97 und bin sehr sehr sehr zufrieden mit der Technik und dem Raumvolumen.


    Wie bin ich auf den E21 gestossen?: Vor der Schwangerschaft meiner Frau war ich viel mit meinem Motorrad beschäftigt, habe viel geschraubt und hatte mehr freude an der Plege und der Technik als am fahren selbst. Da das Risiko immer mit auf dem Sozius mitfäht habe ich mich für den verkauf meiner CBR600 RR entschieden. Meine Frau weis das zu schätzen.Natürlich habe ich mir gedanken gemacht ob ich das projekt starten möchte, da ich die Zeit habe mich mit der Materie auseinander zu setzen und er Stillstand nicht unmengen von Geld frisst ist das auf jeden Fall OK. In einer so hektischen Welt braucht man Zeit für die Familie und auch manchmal für sich und da ich dies mit meinem Hobby verbinden kann ist es um so schöner.


    Am Anfang hatte ich noch mit dem E28 geliegeugelt und konnte mich zwischen ihm und dem E21 entscheiden. Am Schluss habe ich mich für die leichtere, elegante und authentische Form entschieden. Der Wagen war in einem Autoportal ausgeschrieben und wollte seinen Besitzer nicht wechseln, also beschloss ich mich dieses Fahrzeug näher zu betrachten. Schnell wurde ich aufgeklärt über den Grund wiso in niemand wollte. Der Wagen wurde vor mehreren Jahren in einem blau lackiert vom Vorbesitzer, aus unerklärlichen gründen da der Wagen unfallfrei und nicht gespachtelt ist. Der Motorraum ist allerdings noch in der Originallackierung Alpinweiss und konnte daher nicht als Veteranenfahrzeug eingelöst werden und dies schreckte viele Intressenten ab. Nach kurzer Verhandlung wechselte die Perle den Besitzer :dance: .


    @Ollie: Der Nachwuchst ist so zufrieden da braucht Mutti die Stöpsel nicht und die Diamanten hat sie zur Hochzeit bekommen. Hmmmm was könnte ich ihr noch schenken...........Eine Meberkarte für das Beautycenter und der kleine kommt mit Papa schrauben :five:


    Ich würde euch gerne Fotos zeigen aber die sind alle grösser als 300KB. Wie und wo Poste ich diese am besten??


    Gruss Walser

  • Hallo Hanspeter,
    das Thema "größere Bilder" soll dir Roland erklären, funktioniert mit einem Link.
    Armaturenbrett - habe ich in meiner Restauration beschrieben. Frontscheibe raus ( Vorsicht, Dichtung und Chromleisten nicht beschädigen - oder neue einplanen), an die jeweiligen Enden der Risse kleines Loch bohren, mit Sika Riss ausfüllen. Dann siehst du auch gleich, wie die Rostsituation unter der Frontscheibe aussieht. Oder anderes Armaturenbrett, werden hin und wieder im Board angeboten - oder Suche einstellen.
    Wenn du eine neue Dichtung brauchst, nur vom Freundlichen. Hatte selbst für die Heckscheibe eine über Ebay gekauft, passte nicht, dann doch vom Freundlichen. Also, bei Gummis besser gleich zum Freundlichen, sonst zahlt man (oft) doppelt.
    Scheinwerfer hätte ich neuegenommen, dazu Night Breaker - Birnen, dann sieht man Nachts wenigstens etwas.
    Mittelkonsole - unter der Ablage ist mittig eine Mutter, vermutlich nicht fest oder losgerappelt (oder fehlt ganz).
    Bei mir hat der Sitz/Sitzwange beim vorschieben immer gegen die Mittelkonsole gedrückt, führte dann zu einer gebrochenen linken Seitentasche (durch's zumachen).
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Hallo!
    Willkommen!
    Ich bin auch auf der Suche nach einem E21 über deinen Wagen gestoßen, er ist schon relativ lange auf Autoscout.ch ausgeschrieben gewesen wenn ich mich recht entsinne von der Touring Garage. Áls ic haber das Bild vom Motorraum gesehen habe, war auch ich abgeschreckt. :D
    Da ich aber sowieso lieber einen 323i wollte war ich nicht sehr traurig darüber. Ich hoffe du hast ihn dann auch für einen vernünftigen Kurs bekommen. :good: Ich denke es ist sonst aber ein sauberes Auto und hoffe du wirst noch sehr lange Spass damit haben. Bekommt man in der Schweiz wegen der Farbe dann keinen Veteranenstatus?
    Allzeit knitterfreie Fahrt mit dem guten Stück
    Grüße Heiko

  • Hey Manfred


    Danke für deinen hilfreichen Tips, die Armaturenbrett-Reperatur schaue ich bei dir genauer an. Ich habe auch über gelbe Scheinwerfer nachgedacht, optisch sieht es sicher toll aus mit dem Alpinweiss. Erfahrungen mit gelben Augen habe ich keine gemacht, kann mir gut vorstellen das es in der Nacht einen riesen unterschied sein wird. Was denkst du?


    Danke für den Kontakt von Roland, werde mich bei ihm erkundigen.


    @Heiko: genau der ist es, dieser wurde im Auftrag eines Kunden verkauftJa die Touring garage hat mich von anfang an auf die diversen Mängel aufgeklärt und einen seriösen Eindruck gemacht. Über Kaufpreise spricht man nicht;) hat auf jeden Fall gepasst. Die bieten auch einen 323i an, hast du warscheindlich auch gesehen :good: :good:

  • @Heiko
    Sorry. Nein den Veteraneneintrag bekomme ich nicht bei einer halb abgeschlossene lackierung. Vielleicht in einem anderen Kanton, auf dieses Spiel werde ich mich nicht einlassen und möchte die Arbeiten sauber erledigen. Ich habe auch in Deutschland nach e21geschaut, sicher ist die Gemeinde besser vertreten als in der Schweiz. Ich musst ihn kaufen, stell dir vor er wäre in die falschen hände gekommen :focus:

  • Dann ist er ja auf jeden Fall bei dir in die richtigen Hände gekommen. In Weiß sieht er dann bestimmt auch klasse aus. :good:
    Na wenn man da schaut was in Deutschland alles mit einemn H-Kennzeichen rumfährt :shock
    Naja die Auflagen sind ja auch schon etwas strenger geworden, aber in der Schweiz scheint die Messlatte noch etwas höher zu liegen. Was kostet denn so ein Veteran Steuer?
    Grüße Heiko

  • @Heiko: genau der ist es, dieser wurde im Auftrag eines Kunden verkauftJa die Touring garage hat mich von anfang an auf die diversen Mängel aufgeklärt und einen seriösen Eindruck gemacht. Über Kaufpreise spricht man nicht;) hat auf jeden Fall gepasst. Die bieten auch einen 323i an, hast du warscheindlich auch gesehen :good: :good:


    Ja den 323i habe ich auch gesehen. Wenn der Wechselkurs im Moment nicht so schlecht wäre, dann hätte ich mir das Auto, eventuell auch mal angeschaut. Nachdem die aber knapp 12t€ für den Wagen wollten und man noch die Mehrwertsteuer in Deutschand entlöhnen muss, war es nicht wirklich interessant. Ich hatte mir bei 10t€ die Grenze gesetzt.
    Ausserdem ist der auch Blau und das ist nicht mein absoluter Favorit :D
    Ich habe schon 2 Fahrzeuge aus der Schweiz zurück nach Deutschland geholt :D aber damals war der Umrechungskurs viel Besser. Da hatte es sich echt gelohnt
    Grüße

  • Hallo Hampi,


    willkommen erst mal :_moin


    Die Beschränkung auf eine bestimmte Grösse der Bilder macht absolut sinn. Sonst gibt es hier unermässliche Datenmengen zu verarbeiten, da mittlerweile jedes Handy Bildergrössen von über 5 Mb macht.
    Roland ist im Moment im Urlaub, darum könnte eine Antwort dauern.


    Mach die Bilder doch vorher kleiner. TinyPic ist z.B. für diese Zwecke bestens geeignet und ist auch kostenlos :zwinker:


    Gruß Ekki

  • Ja Heiko ich gebe mein besstes, um den Wagen in eine Perle zu verwandeln. Wie hoch die Steuern sind weis ich noch nicht, werde mich mal überraschen lassen. Mit Wechselschild kostet es mich 50 Franken mehr im Jahr Versicherung und die Strassengebühren bezahle ich nur für meinen Familienpanzer und der kleine coole fährt da kostenfrei mit. Den Vorteil den ein Veteranenfahrzeug mit sich bringt ist der: alle 6 Jahre zur Kontrolle aber pro Jahr sind die Laufkilometer beschrenkt, ich glaube 3tkm. Diese km sind gedacht um auf Treffen zu fahren und um Standschäden zu vermeiden. Ehrlich gesagt habe ich mich nicht so genau informiert, ich habe mich total in meine Perle veguckt :kumpel:! Die Farbe ist auch nicht so meins, darum kommt mir das Amt gerade recht und mach frischen Lack drauf. Was bezahlt man bei euch für einen neuen Lack?

  • Was bezahlt man bei euch für einen neuen Lack?


    Offiziel bestimmt 3-4t€ mit Beziehungen vielleicht für 2-2,5t€
    Meistens kommt ja noch was dazu, Scheibendichtungen oder mal ne neue Scheibe. Eventuell braucht man dann auch noch neue Zeirleisten und so Kleinkram, das kann sich schnell summieren.
    Aber ich bin gerade wieder ne Runde mit meinem gefahren und es war einfach geil :good:
    Wobei ich meine e39 für den Alltag nicht missen möchte :smile

  • Ja die kleinen Teile habe ich mir schon rausgesucht und werde diese dann beim Freundlichen holen. Die Lackierung kostet in diesem Fall fas gleich viel, 5-8t Franken kommt etwa hin.


    Ich werde mich mal beraten lassen, da der Wagen ja schon 2 Schichten Lack draufhaben weiss ich nicht wie das kommt, wen mann noch eine drauf haut? mal gehört das es kurz nach der Schweizer Grenze eine kleine Firma hat die super Arbeit leistet für wenig pipen. Schaue mahl nach aber für euch in Deutschland wird dies nicht so intressant sein.

  • Lackierer ist nicht gleich Lackierer.
    Wirklich gute zu finden, die nicht " Orangenhaut" abliefern, ist nicht einfach. Hinzu kommt, dass die Guten oft Warteliste haben.
    Bin bei den klassischen " Unfallrep.-Betr." immer etwas skeptisch.
    Wie lange lassen sie trocknen, bevor die nächste Schicht draufkommt?
    Mischen sie von sich aus irgendwo zwischen 5-8% "elastischen Zusatz" (Ekki weiß, wie er heißt) dazu?
    Wenn sie Rost während der vorbereitenden Arbeiten - es sei denn, du machst es selbst - entdecken, was dann? Frei drübenlackieren?
    Usw. usw.
    Habe immer nach Lackierbetrieben gesucht, die sich mit Oldtimern befassen.
    Leider hat mir mein Lieblings - Lackierer, der sehr gut arbeitet, den nächsten freien Termin in 3 Jahren gegeben. War sauer, weil im Läufe des Projekts immer wieder Rost- und sonstige Probleme/Wünsche von mir kamen, die gleich mit gemacht werden sollten (z. B. Motorraum mit lackieren).
    Preis ist also nicht alles.
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Hello Ollie


    Ja ich werde mich mal schlau machen beim Italiener. Bekannte von mir sind auf jeden Fall angetan von dem, mal schauen. Morgen wird der kleine mal auf die Bühne genommen und auf sonstige Roststellen begutachtet. Die Scheiben wurden alle bei der Umlackierung entfernt und so wie die Dichtungen aussehen sind diese auch neu. Wie sind eigentlich die Zierleisten befestigt? und brauch ich zwingend neue Dichtunen? Habe beides mal eingeplant aber was es nicht braucht, braucht es nicht,


    Gruss Hp :dance:

  • Du hast recht, ich geh davon aus das meine Kollegen 100% mit der Arbeit zufrieden sind und der eine ist Mahler und hat das Auge dazu. :astro:


    Meine Perle ist schon fast ausgeräumt, noch die Scheiben, Teppich, Wischmotor mit Gestänge und ein Paar Kabel. Die Innenausstattung und Sitze werde ich in dieser Zeit Reinigen, dann kommt auch der Duft besser :klap: .