Der für mich schönste E21 steht zum Verkauf...

  • Wirklich ein schönes auto aber warum zum geier muss man einen original alpina b6
    so umbauen das tut mir in der seele weh.Nichts gegen die arbeit die er sich mit dem wagen gemacht hat aber ganz original sieht der b6 viel geiler aus und rechtfertigt eher den preis.
    >Meine Meinung...
    >Nicht mein Auto, aber ich respektiere den ungeheuren Aufwand, der betrieben wurde...
    >Marco
  • >Meine Meinung...
    >Nicht mein Auto, aber ich respektiere den ungeheuren Aufwand, der betrieben wurde...
    >Marco

    also ich bin bestimmt nicht der originalitätsfanatiker vor dem herrn aber dieser b6 (wenn auch sehr gut gemacht)ist leider absolut zerstört
    verglichen mit einem originalen b6
    ein originaler b6 ist in gutem zustand für ca 10-11000 euro zu bekommen und das ist meiner meinung nach schon vollkommen überteuert
    ich weiss durchaus das in dem auto sehr viel arbeit und geld stecken aber wenn man so ein seltenes auto hat (finde ich )sollte man es wenn überhaupt nur leicht modifizieren
    wenigstens rückbaubar(gecleante haube?)
    naja wollen wir dem verkäufer alles glück der welt wünschen das er jemanden findet der soviel geld für einen e21 ausgibt
    gruss
    WBvT61
    ps nichts für ungut
  • Was ich verdächtig finde:
    -(zu-) Tolles Teil !
    -Aufwändig zusammengebaut wie Sau !
    -Warum hat er da nenn B6 genommen ?
    --------------------
    Im Resume würd ich so ein Auto nie hergeben, wenn i es aufgebaut hät!
    Warum tut er das ?
    Ich gönne jedem, egal zu welchem Preis, das Teil. Bin aus dem Alter draussen um auf
    Spielzeuge anderer neidisch zu sein.....
    Jedenfalls bei der Kostenfrage scheiden sich die Geister, Gewinne für den Erbauer
    sind da warscheinlich nicht zu erwarten, aber das ist es mit unserem Hobby eh nicht!
    Egal wie doll man das treibt,.....

    mfg

    Wenn ich langsamen Leuten beim langsam sein zugucken muss, dann krieg ich laute Weisse-Hai-Musik im Kopf.


    Die Elli: Ein 320/4 A, Bj.76 in Jadegrün
    Der Edgar: Ein 320/6 A, Bj.82 in Polarissilber

  • Hi,
    wirklich eine Schande was man aus einem B6 machen kann.Die Arbeiten mögen ja korrekt und auch ordentlich gemacht worden sein aber ist das noch ein E21 der seiner Zeit entspricht??? Xenon Licht, rotes Standlicht hinten,gelbes vorne...klingt nach dem Golf 3 eines 18 jährigen Fahranfängers!!! Den Preis finde ich deshalb überzogen,der wäre wahrscheinlich noch nicht mal für einen B6 im Originalzustand gerechtfertigt im gleichen Zustand.Ist halt meine Meinung,für mich `ne "Kirmesbude" für Leute die immer noch nicht begriffen haben das der E21 zum Oldtimer wird und man über gewisse Umbauten nachdenken sollte.Aber jedem das seine.... [Blockierte Grafik: http://www.bmw3.de/smilie/kotz.gif]
  • >Hi,
    >wirklich eine Schande was man aus einem B6 machen kann.Die Arbeiten mögen ja korrekt und auch ordentlich gemacht worden sein aber ist das noch ein E21 der seiner Zeit entspricht??? Xenon Licht, rotes Standlicht hinten,gelbes vorne...klingt nach dem Golf 3 eines 18 jährigen Fahranfängers!!! Den Preis finde ich deshalb überzogen,der wäre wahrscheinlich noch nicht mal für einen B6 im Originalzustand gerechtfertigt im gleichen Zustand.Ist halt meine Meinung,für mich `ne "Kirmesbude" für Leute die immer noch nicht begriffen haben das der E21 zum Oldtimer wird und man über gewisse Umbauten nachdenken sollte.Aber jedem das seine.... [Blockierte Grafik: http://www.bmw3.de/smilie/kotz.gif]

    Moin,

    gute B6 gehen bis 12.000 Euro weg, meist sind es aber um die 10.000 Euro, die gezahlt werden. Die ganzen Umbauten an diesem B6 mindern den Preis meiner MEinung nach auf ca. 7000 Euro. Wichtig ist, ob der Originalmotor noch vorhanden ist, der macht einen B6 erst so richtig zum B6, denn von der Leistungsentfaltung gibt es da keinen besseren Motor.
    Für diese Umbauten hätte ein 323i völlig gereicht, ein B6 sollte B6 bleiben und von solchen Umbauten verschont bleiben.
    Als ich den Preis las war mir klar, das ist wieder der aus Emsdetten, der irgendwie immer den doppelten Marktpreis für seine Autos haben will. Der hatte doch schonmal einen B6 in blau mit B9-Motor angeboten...

    Bye

    TOmek


  • Ganz meiner meinung meistens sieht man so umbauten bei golf fahrern oder e 36 und e46 tunern aber beim e21 find ich es nicht so toll.Wer weiss was bis auf die fahrgestellnummer noch von dem einstigen b6 übriggeblieben ist.
    >Hi,
    >wirklich eine Schande was man aus einem B6 machen kann.Die Arbeiten mögen ja korrekt und auch ordentlich gemacht worden sein aber ist das noch ein E21 der seiner Zeit entspricht??? Xenon Licht, rotes Standlicht hinten,gelbes vorne...klingt nach dem Golf 3 eines 18 jährigen Fahranfängers!!! Den Preis finde ich deshalb überzogen,der wäre wahrscheinlich noch nicht mal für einen B6 im Originalzustand gerechtfertigt im gleichen Zustand.Ist halt meine Meinung,für mich `ne "Kirmesbude" für Leute die immer noch nicht begriffen haben das der E21 zum Oldtimer wird und man über gewisse Umbauten nachdenken sollte.Aber jedem das seine.... [Blockierte Grafik: http://www.bmw3.de/smilie/kotz.gif]
  • Eins vorab:

    danke für die Komplimente !!!!

    Jeder der meint das mein Fahrzeug ein "Kirmes-Fahrzeug" ist sollte sich mal selber an die Nase fassen, was er alles in seinem Leben vollbracht hat !!!

    In meinem noch recht jungen Alter habe ich schon mehrere Fahrzeuge des Hause´s Alpina besessen und kenne dessen Wert.

    Mir ist klar das jeder eine andere Auffassung bzw Geschmack von Fahrzeugen besitzt.

    Vergleicht mal meinen Arbeitsaufwand mit dem den ihr schon hattet.

    Mir ist bewusst das sich viele sagen, Original wäre der bessere Zustand, mir war immer klar, das ich mit diesem Fahrzeug etwas Individuelles schaffen wollte.

    Als ich das Fahrzeug erworben habe, war dieses "Schrottreif", überall war Mr Rost schon vorhanden.

    Mit viel mühe und ORGINAL ALPINA TEILEN wurde dieses Fahrzeug wieder belebt.

    Jeder der dieses Fahrzeug schon mal in Natura gesehn hat, ist der Meinung das es ein sehr gelungenes Fahrzeug ist.

    Der Aufbau wurde innerhalb von ganzen 5 Jahren realiesert, und nicht wie es von anderen Fahrzeugen der Fall ist innerhalb von 6-11 Monaten.

    Jeglicher Umbau wurde von mir persönlich mit viel Liebe zum Details ausgeführt.

    Ein weiterer beweis für mich ist, das die Leser der Tunning Zeitschrift dieses Fahrzeug zum schönsten Auto des Jahres 2004 gewählt worden, wer von euch kann dieses schon in seiner Laufbahn nachweisen `????

  • Da hat man nen B6 und dann wird der so "verhunzt"... dieser B6 hat seinen Charakter verloren durch den umbau.Man Leute das sind youngtimer lasst sie Orginal oder Modifiziert sie so das es ohne schaden wieder rückgängig gemacht werden kann.und nicht mit kofferraumklappe clean und so nen mist.
  • Du sagst ja selbst, 5 Jahre dran gebaut, unzählig Geld reingesteckt usw. Ich versteh echt nicht, wieso Du den dann verkaufst, wenn er jetzt nach 5 Jahren (oder letztes Jahr nach 5 Jahren) genau so aussieht wie Du ihn haben willst.
    Ich würde doch nicht 5 Jahre an etwas basteln um dann meinetwegen auf ein anderes Modell umzusteigen oder was auch immer Du jetzt vorhast, das reingesteckte Geld bekommt man ja sowieso nie raus, ist ja jedem klar. Irgendwie hätte man das dann doch auch gleich lassen können.
    Genau wie mein Kumpel, hat sich in mühevoller Kleinarbeit nen 61er Käfer zusammengebaut, H Kennzeichen dran, gerade mal 200 km gefahren und gleich will er ihn verkaufen. Also so geil find ich schrauben nicht, dass ich die Früchte gar nicht mehr geniessen kann...[Blockierte Grafik: http://bilder.parsimony.net/smilies/updown.gif]
    Grüße
    El

    >Eins vorab:
    >danke für die Komplimente !!!!
    >Jeder der meint das mein Fahrzeug ein "Kirmes-Fahrzeug" ist sollte sich mal selber an die Nase fassen, was er alles in seinem Leben vollbracht hat !!!
    >In meinem noch recht jungen Alter habe ich schon mehrere Fahrzeuge des Hause´s Alpina besessen und kenne dessen Wert.
    >Mir ist klar das jeder eine andere Auffassung bzw Geschmack von Fahrzeugen besitzt.
    >Vergleicht mal meinen Arbeitsaufwand mit dem den ihr schon hattet.
    >Mir ist bewusst das sich viele sagen, Original wäre der bessere Zustand, mir war immer klar, das ich mit diesem Fahrzeug etwas Individuelles schaffen wollte.
    >Als ich das Fahrzeug erworben habe, war dieses "Schrottreif", überall war Mr Rost schon vorhanden.
    >Mit viel mühe und ORGINAL ALPINA TEILEN wurde dieses Fahrzeug wieder belebt.
    >Jeder der dieses Fahrzeug schon mal in Natura gesehn hat, ist der Meinung das es ein sehr gelungenes Fahrzeug ist.
    >Der Aufbau wurde innerhalb von ganzen 5 Jahren realiesert, und nicht wie es von anderen Fahrzeugen der Fall ist innerhalb von 6-11 Monaten.
    >Jeglicher Umbau wurde von mir persönlich mit viel Liebe zum Details ausgeführt.
    >Ein weiterer beweis für mich ist, das die Leser der Tunning Zeitschrift dieses Fahrzeug zum schönsten Auto des Jahres 2004 gewählt worden, wer von euch kann dieses schon in seiner Laufbahn nachweisen `????

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333

  • >Ein weiterer beweis für mich ist, das die Leser der Tunning Zeitschrift dieses Fahrzeug zum schönsten Auto des Jahres 2004 gewählt worden, wer von euch kann dieses schon in seiner Laufbahn nachweisen `????

    Genau da gehört dieses Fahrzeug bewertet!

    Aber ich kann auch alle verstehen, die es "Grausam" finden, was aus diesem Alpina gemacht wurde.
    Ich will nicht sagen, daß er seinen Preis nicht Wert ist, aber über Geschmack läßt sich halt nicht streiten. Viel Glück beim Verkauf (warum auch immer).
    Obwohl ich glaube, daß Du das Fahrzeug garnicht verkaufen willst, bei den Preisvorstellungen.
    Aber jeden Tag wacht ein ...

    Ich persönlich bin nicht darauf neidisch. Vielleicht (wahrscheinlich)wäre ich es vor 20 Jahren gewesen [Blockierte Grafik: http://bilder.parsimony.net/smilies/smile.gif].

    Gruß Ekki
  • >Eins vorab:
    >danke für die Komplimente !!!!
    >Jeder der meint das mein Fahrzeug ein "Kirmes-Fahrzeug" ist sollte sich mal selber an die Nase fassen, was er alles in seinem Leben vollbracht hat !!!
    >In meinem noch recht jungen Alter habe ich schon mehrere Fahrzeuge des Hause´s Alpina besessen und kenne dessen Wert.
    >Mir ist klar das jeder eine andere Auffassung bzw Geschmack von Fahrzeugen besitzt.
    >Vergleicht mal meinen Arbeitsaufwand mit dem den ihr schon hattet.
    >Mir ist bewusst das sich viele sagen, Original wäre der bessere Zustand, mir war immer klar, das ich mit diesem Fahrzeug etwas Individuelles schaffen wollte.
    >Als ich das Fahrzeug erworben habe, war dieses "Schrottreif", überall war Mr Rost schon vorhanden.
    >Mit viel mühe und ORGINAL ALPINA TEILEN wurde dieses Fahrzeug wieder belebt.
    >Jeder der dieses Fahrzeug schon mal in Natura gesehn hat, ist der Meinung das es ein sehr gelungenes Fahrzeug ist.
    >Der Aufbau wurde innerhalb von ganzen 5 Jahren realiesert, und nicht wie es von anderen Fahrzeugen der Fall ist innerhalb von 6-11 Monaten.
    >Jeglicher Umbau wurde von mir persönlich mit viel Liebe zum Details ausgeführt.
    >Ein weiterer beweis für mich ist, das die Leser der Tunning Zeitschrift dieses Fahrzeug zum schönsten Auto des Jahres 2004 gewählt worden, wer von euch kann dieses schon in seiner Laufbahn nachweisen `????


    Hallo Ferdi,

    ich hab da einmal reingeschaut, in diese TUNING, und hab direkt ´nen Kackreiz bekommen. Soviel optischer Schrott der da geboten wird ist nicht zu ertragen. Ich glaube diese Autos fahren nur noch herum weil sich der Schrotthändler weigert, solche Kisten anzunehmen.
    Dein B6 sieht garnicht mal schlecht aus, das hab ich auch nciht behauptet, nur hätte ein 323i dafür ausgereicht. B6- oder B9-Motoren werden des öfteren angeboten, sodas man auf Leistung nicht hätte verzichten müssen. Ein B6 ab Werk ist in meinen Augen etwas Besonderes, solange er halt original bleibt. Jedes optische Tuning daran hat negativen Einfluß auf die Geschichte des Fahrzeugs. Wie gesagt, mit einem 323i hättest Du dasselbe Ziel erreicht. Nur sollten die B6 so bleiben wie sie sind, dafür gibt es einfach zu wenige.
    Würde ich das Fahrzeug kaufen würd ich es eh wieder zurückrüsten und einen originalen daraus machen. Egal ob der da irgendwo was gewonnen hat oder nicht. Ein originaler B6 hat letztes Jahr auch die Creme 21 gewonnen, dadurch hat sich aber dessen Wert nicht auch gleich verdoppelt....

    Bye

    Thomas