Ein Hallo in die Runde aus 50374

  • Dezember 2019


    Hallo liebe Gemeinde. Ich stelle mich kurz vor. Bin Jahrgang 1964, habe eine Ausbildung als RDF Techniker in 83 – 87 absolviert, danach Bundeswehr bis Mitte 89, danach weiter als Techniker im Beruf bis 1999 und ab 2000 bis jetzt beim WDR als Techniker.

    Zu meinen ersten Autos gehörte unter anderem ein E21 315. Dieses Auto hatte ich in 87 gekauft und später zum Ende 1990 einem Opel Händler in Zahlung gegeben. Das Auto ging dann von diesem Händler (er existiert leider nicht mehr) mit einem Autotransporter in die neuen Bundesländer. Dort wurde der BMW für viel DM an einen Herrn Heinz Dohmes , Schwanstraße 7, Wanzleben, Bezirk Magdeburg 3120 verkauft.

    Leider habe ich sonst keine Informationen außer die Fahrzeug Ident Nr.: 106C8542835, Erstzulassung 30.03.1982, Typschlüssel 418 und mein altes Kennzeichen: BM-TA 35.

    Mich würde interessieren ob es das Fahrzeug noch gibt und falls ja ob ich es eventuell zurück kaufen könnte. Daher bitte ich diese Gemeinde um Mithilfe bei der Auffindung, da ich denke das dies ein gutes Netzwerk dafür ist. Ich würde mich freuen wenn etwas an Informationen dabei herum kommt. Beste Grüße Bernhard Müller


    31.05.2020


    Hallo, melde mich mal zurück. Nachdem ich keine Infos erhalten hatte über den Verbleib meines ehm. BMW, hatte ich mich auf Kaufsuche für einen E21 begeben. Gefunden habe ich dann schließlich einen E21- 320/6 - BJ 79 - 2. Hand - 165 TKm - seid 92 stillgelegt und in einer trockenen Halle abgestellt bis 02.2020. Grundsubstanz recht gut, aber dann kam ja Corona. Seit dieser Zeit steht das gute Stück in einer Werkstatt und ich hoffe das es bald los geht. Wie bei vielen anderen Autos ist der Fahrersitz an der Einstiegswange leicht beschädigt, aber ich habe mir den original Stoff besorgt. Er steht auf Stahlfelgen und auch hier habe ich bereits einen Satz Felgen in Alpina Style besorgt sowie für den Fall das etwas am Motor defekt ist einen Ersatztmotor mit allen Anbauteilen. Jetzt könnte es quwasi losgehen mit der Schrauberei - Flüssigkeiten - Bremsen - div. Gummies - Schweißarbeiten und dann der TÜV. Bin mal gespannt.