Lenkung schwergängig

  • Hallo Zusammen,


    Bitte nicht auf die Zeit schauen wann ich dieses Thema schreibe aber ich kann diesbezüglich einfach nicht schlafen.


    Habe, wie im Überschrifft geschrieben, schwergängige Lenkung. Ich bin mir bewusst, dass Tieferlegung immer etwas schwergängiger ist als normal aber nich soviel.


    Fahrzeug: 323i Bj. 82. (keine Servo)
    Bereifung: 195/50/15 (Neuwertig)
    Tieferlegung: laut Eintragung VA 60mm HA 40mm (gefühlt tiefer)


    Geprüft bzw. getan habe ich folgendes:
    - Alle Gummilager: Stabigummis, Querlenkergummis (Alles OK, Sichtprüfung)
    - Fett an der Lenkung erneuert.
    - Umlenkgelenke an der Lenkungsgestänge geölt, geschmiert.


    Alles keine Wirkung.


    Dann habe ich die Vorderachse hochgebockt und die Lenkung ohne Last bewegt. Lenkung butterweich.
    Dabei habe ich die Domlager beobachtet ob sie sich auch bewegen. Ja die gehen schön mit.


    Kann es an einer verstelltem Spureinstellung liegen? Was kann ich noch prüfen? Woran kann es liegen, dass die Lenkung so schwergängig ist.


    FG, Ömer

  • Moin Ömer


    Also wenn die Lenkung im aufgebocktem Zustand gut läuft, dann sollte sie in Ordnung sein.


    Wenn du beim fahren das Lenkrad loslässt, zieht er dann nach links oder rechts?
    Soltte er Spurtreu weiterlaufen ist wohl alles IO.

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Moin Harry,


    Einen leichten rechts Lauf hat es schon.
    Wegen dem wollte ich auch erst Spureinstellen lassen. Dann dachte ich mir, ich schau mir alle Gummilager der VA an, falls etwas getaucht werden muss. Bevor ich zur Spureinstellung gehe. Und da die Lenkung sowieso zu schwergängig ist wollte ich alles was gemacht werden muss vor der Spureinstellung machen.


    FG, Ömer