Sportgetriebe und Differential

  • Hallo Leute,


    hab viel gelesen viel gegoogelt auch in nicht BMW foren.
    Habe einiges gefunden wo das Getriebe/Differential kombination die V-MAX berechnet wird.


    Will aber trotzdem wissen wer von euch welche Kombination.


    Also schreibt einfach welches Getriebe (sport oder schon) ihr mit welchem Differential habt, daraus welche V-MAX mit der Drehzahl?
    Und natürlich die Motorisierung. Vorraussetzung ist intaktet Motor.


    Ich fange mal an.
    2,3l K-Jettronic - Sport Getriebe - 3,45 Diff - 170 km/h - 7000 U/min


    Bin auf die Infos gespannt. Weil daraus ergeben sich noch mehr Fragen. Also haltet euch bereit. :smile


    VG, Ömer

  • Hallö Ömer


    eine ähnliche Abfrage hatte ich auch schon mal gemacht. :zwinker:
    Anhaltspunkt ist z.B Deine Bedienungsanleitung. Darin findest Du jeweils das Getriebediagram für die jeweilige Motorisierung.
    Mit der richtigen Reifengröße , dem Sportgetriebe und 3,45 Hi-Achse solltest Du bei 7000 U/min aber deutlich über 200 sein.


    Ich fahre die Reifengröße 15" , Schongetriebe mit 3,45 Hi-Achse und erreiche bei 5500 im 5 Gang die 216 km/h , laut Tacho sind das 225 .Sofern freie Straßen gehen da noch ein paar Hundert Umdrehung mehr :smile


    Der normale 323i erreicht die Geschwindigkeit nicht, eher 215 lt. Tacho bei 5200 U/min


    VG

  • Moin Moin zusammen,


    Vielleicht hat Ömer den falschen Tacho drinne!
    Ist einfach zu prüfen an eine geëichte Blitzampel oder Radarfalle :rol: !!!!


    (oder eben mit dem Navi (eher Langweilig ;-) )


    @Antonio: Vergiss aber nicht zu sagen das Deiner ne Hartge-Maschine drinne hast ! :gutgemacht:
    Da ändern sich die Werte natürlich auch um einiges.


    Meine Daten vom 323i, leider etwas ungenau
    185kmh mit 3Gang automatik ca. 7000 Umdrehungen und nen 3.45er Diff. (die Nadel vom Tacho war dabei etwas ungenau um die 200)
    Das alles auf 15Zöller.
    Ich muss aber sagen, beim einem nicht optimal abgestimmtes Fahrwerk war der Blick auf die Strasse wichtiger als auf'm Tacho (sorry) :shock


    Gruss
    Jeroen

    Die Neue Garage is fertig, jetzt der E21 noch



    und: Ohne 288er immer noch keine 180 Pferde !!!!


    :brum:

  • aber Ihr beiden seid mir schon Helden. :zwinker:
    Ihr dreht Eure Motoren bis 7000 U/min ??? Ich meine mich zu erinnern, das die Ventilfedern bei den Motoren pro Venntil nur einfach waren.
    Kann mich auch täuschen. :floet:


    Was machen Eure Drehzahlbegrenzer?


    Ömer , Deine Angabe bezieht sich auf den 4.Gang , nicht war ? :laie oder hast das Diff vom 316 er :smile

  • @ Antonio :


    Tja... das ist was ich damals festgestellt habe. Gut, es könnten auch 6900 Umdrehungen gewesen sein.
    Wenn alles rappelt und vibriert will ich da nicht ganz genau dran halten.


    Halt ! 4-Gang ? Ömer hat doch geschrieben SPOCHT-Getriebe. Das wären 5. Wenn ich es richtig habe ist das
    ein, um etwas verschobener 4-Gang mit einem davor geschaltet. Dann könnten seine Angaben doch eigentlich gut
    hinkommen.


    Nochmal zurückkommend auf die 7000 Drehungen. Das ist doch garnicht mal so spannend. Ich hoffe das meine neue
    Machine da noch etwas drüber geht.


    Gruss
    Jeroen

    Die Neue Garage is fertig, jetzt der E21 noch



    und: Ohne 288er immer noch keine 180 Pferde !!!!


    :brum:

  • :smile


    habe jetzt nicht das Getriebediagramm vor mir liegen, aber Ömer´s Angaben beziehen sich auf die Drehzahl mit der Geschwindigkeit bei einem Sportgetriebe im 4. Gang. Zieht man die Tachoabweichung ab, dann hatte er nur den Tacho im Blick und hat nicht wahrgenommen, das er noch einen Gang einlegen könnte. Man überlege, das man sich erstmal das andere Schaltshema gewönnen muss :rol:


    Dein neues Motörchen dreht über 7000 mit welcher Nockenwelle ? :zwinker: Hast Du die Ventilfedern verstärkt ?

  • Noch dreht das Motörchen nicht. Es ist noch in der Aufbaupfase.
    Sollte aber gute 7000 drehungen machen. Sicherlich mit doppelte Federn vom 2,5er
    Die welle wird wohl ne 288er (hängt noch ein wenig vom Spielraum im Kopf ab)
    Habe da 2 Hartge 200er Köpfe liegen, die sind aber ziemlich plan geschliffen (auch schon ab werk!)


    Gruss
    Jeroen

    Die Neue Garage is fertig, jetzt der E21 noch



    und: Ohne 288er immer noch keine 180 Pferde !!!!


    :brum:

  • Ney ney, :smile den 5. Gang hab ich schon gefunden und auch reinbekommen. (was für´n Satz) :scratch:


    Nur kurz for refresh. Ich hatte den ohne Motor geholt. Danach wurde der M2023 Motor von meinem Ascotgrauen eingebaut. Da ich noch ein Sportgetriebe mit passendem Kardan schon liegen hatte wurde das natürlich mit eingebaut.
    Erste Probefahrt ganz sachlich. Beschleunigung :good: dann im 5. Gang bei 160 km/h (laut Tacho) knapp über 6000 U/min.
    Okey dachte ich mir. Da der Wagen urprüglich ein 318i war könnte das Differential zu kurz sein. Konnte leider nicht richtig herausfinden welchen Diff. dran war.
    Kennzahlen wahren nicht zu lesen. Dann habe ich es mit am Eingang (Kardanwelle) drehen und Ausgang (Achsflansch) Umdrehungen messen der Methode versucht. Aber auch da konnte ich nicht genau ermitteln welches Diff. dran ist.


    Also habe ich vor 3 Wochen das Differential vom Ascotgrauen (orginal 323i) abmontiert und letztes Wochenende beim blauen eingebaut in der Hoffnung einen längeren Differential zu haben. Pustekuchen :angry:


    Deswegen auch die Frage hier um zu sehen oder zu verstehen was ich falsch gemacht habe.


    Und die 7000 U/min habe ich natürlich nur kurz gehalten. Wenn ich auf der Autobahn fahre ich nur so schnell, dass ich noch die LKW´s überholen kann. Und da ist auch schon bei 100 110 Km/h (laut Tacho) schon über 4000U/min.


    Also auf der landstrasse mach es echt spaß. Vor allen im 3. Gang so zu beschleunigen :cool: aber Autobahn kannste vergessen.
    Schongang 5. Gang Getriebe hab ich noch vom Ascotgrauen. Nur ist mir die Schaltkullise vom SPOCHT irgentwie sympatischer. SPOCHT halt :D


    Hab mir schon überlegt ob das Kegelrad gegen einen längeres zu ändern möglich wäre.


    Zum Getriebe wechseln habe ich keine Bühne und nicht immer ne möglichkeit.
    Für das Diff. wechsel fahr ich einfach ne Rampe hoch und da wird es gewechselt.


    Ich bin auch schon seit längerem auf der suche (wie manch anderer) nach einem Sperrdifferential der länger übersetzt ist als 3,45.
    Habe mal aus dem Amy-land einen Beitrag gelesen wo sie einen e36 sperre mit wenig modifikation in das e21 Diff.gehäuse eingesetzt haben. Sogar daran habe ich gedacht. Aber mir fehlen ehrlich gesagt auch die mittel.


    Na denn, mal schauen wie ich nach Windeck komme mit dieser Konfiguration.


    Gruß
    Ömer

  • Hallo Ömer,


    da sind aber viele Detailfehler eingebaut.
    Du brauchst die kompl. Reifengröße und möglichst dazu r/dyn., das bescheibt den dynamischen Reifenhalbmesser.
    Damit lässt sich der Reifenumfang errechnen wenn das Rad in Bewegung ist.


    5-Gang-Sport (wirklich?) entspricht in der Übersetzung im 5. Gang exakt dem 4. Gang-Getriebe, beide Getriebe sind im letzten Gang 1:1 übersetzt.
    Das Differential lässt sich einfach mit der Hand ausdrehen und dann errechnen welche Übersetzung es hat. Du musst dabei nur einen seitlichen Flansch festhalten und am anderen Zählen.
    Dein Tacho sollte dabei unbedingt die korrekte Wegsteckenzahl zum Differential haben.
    Prüfe das mal ab, Listen dazu sollte es hier eigentlich geben.


    Und:
    Kann es als 318i nicht sein das da noch der 4 Zyl.-Drehzahlmesser eingebaut ist?
    Dann würde ich das mit dem M20 2,3 spätestens jetzt mal ändern.........und Du wirst sehen wie die Drehzahlen runtergehen.
    Als Vergleich so vorab könnte ein Handtester im Vergleich zum verbauten Drehzahlmesser gute Dienste leisten.
    Übrigens stimmen die im Wagen verbauten Drehzahlmesser ohnehin nie, auf 50 oder 100 Umdrehungen gehen die immer daneben.


    Beste Grüße André

  • André danke für die Tips.


    Ich wusste nicht das die Drehzahlmesser verschieden sind. Werde am Samstag gleich den vom 323i einbauen.
    Und das Differential werde ich dann auch nochmal errechnen.


    Das mit dem dynamischen Reifenhalbmesser hab ich nicht ganz verstanden. Ich habe folgende Reifenkombination 195/50/15.
    Hier kann man es glaub ich errechnen --> http://www.m-forum.de/kalkulator/getriebe/. Oder?


    Welche U/min - km/h wäre denn okey mit diesen Kombinationen?


    Gruß Ömer

  • Hallo Leute,


    Den Tip von André mit dem Drehzahlmesser habe ich befolgt.
    Zu erst habe ich die Tachoeinheit ausgebaut und was steht auf der Rückseite? Vom BMW aufgeklebter Etikette mit den Aufschriften "6 Zylinder 4 Takter"


    Misst dachte ich. Ne wenn schon ausgebaut dann kann ich auch den Orginal Tachoeinheit vom 323i auch gleich einbauen. Ist eh sauberer.
    Motor gestarter und der Drehzahlmesser zeigt deutlich unter 500 U/min. Wow :klap: das ist schon mal positiv.


    Alles aufgeräumt, ab auf die Autobahn warmgefahren und gib ihm. Siehe da laut Tacho bei 150km/h eine Umdrehung knapp unter 4000 U/min. Dann auf 180 km/h (laut Tacho) und der Drehzahlmesser zeigt 5700 U/min.


    Ich bin echt durcheinander. Wie kann das nur sein. Aber egal sieht gut aus und es gfällt mir. Morgen werde ich versuchen noch genauer zu messen.
    Komischer weise ist auch zum ersten mal die Temp.anzeige knapp über den mittleren Strich gewesen. Sonst immer deutlich drunter.


    Meine freude könnt ihr euch sicherlich vorstellen. :D


    Windeck ich komme.....

  • Hallo ömer. Ging mir genau so. Ha bei E-Bay eine Tochoeinheit ersteigert die laut Vorbesitzer aus einem 323i stammen sollte. Hatte dann im Leerlauf schon 1200 U/min . Das war dann auch ein Drehzahlmesser der Marke Motometer und original hatte ich einen VDO verbaut. Wies aussieht passt da was nicht zusammen. Also alten Drehzahlmesser ( mit defekter Digitaluhr) wieder rein und GUT isses wieder. Gruß Bernd E. :scratch:

  • Hallo Bernd,


    Die Digitaluhr kann ja einzeln rausgenommen werden. Das dürfte kein problem sein !
    Es gibt (gab) sie ja auch als ersatzteil von BMW.
    sowohl von VDO (62 13 1 367 276) als von Motometer (62 13 1 367 277)
    (mit erhebliche Preisunterschiede)


    Witzig das es für die falschgelenkte Fahrzeuge sogar eingene Uhren gibt mit 12-Stunden Anzeige (statt 24 H)


    Ich glaub ich hab auch noch eins im Keller auf Lager (für den Fall der Fälle )
    Mal sehen was das überhaupt für einer ist :astro:


    Gruss
    Jeroen

    Die Neue Garage is fertig, jetzt der E21 noch



    und: Ohne 288er immer noch keine 180 Pferde !!!!


    :brum:


  • Moin...
    meine Fahrzeugdaten:
    e21 mit 2,5ltr. L-Jetronic
    e30 Schongang-Getriebe
    Bereifung 195x50R15 vorn und hinten
    Tieferlegung 40/15mm
    mit 3,45er Diff ca.225km/h bei ca.6000 U/min
    mit 3,64er Diff ca. 225km/h bei ca.6300 U/min
    mit 4,11er Diff ca.215 km/h bei ca. 7000 U/min, fahre ohne Begrenzer. Würde auch noch mehr drehen. Das möchte ich aber den Motor nicht zumuten.
    jeweils im 5.gang. Angaben nach Tacho. Kommt aber ziemlich genau hin. Habe die Werte mittels 'Getriebeprogramm/km/h-Rechner' überprüft.

  • Hi Alex,


    hast du den Tacho immer mit den Diffs mitgewechselt?


    Verneigung, Lars.


    Hallo Lars,
    nein. Da ich ein Getriebe vom e30 fahre habe/mußte ich den Tacho umbauen...


    guggst du link