Umbau auf M20B25...

  • ...hat da jemand Erfahrung mit Umbau auf 2,5 Liter - ABER mit K-Jet...... :shock


    Also den E30 Motor ohne Kat auf Verteiler umrüsten etc..... Wie läuft das ganze dann, kann man den Kram dann irgendwie vernünftig einstellen??


    Soll optisch halt nach 'normalem' 323 aussehen, daher kein Umbau auf Motornic..... :floet:



    Jemand ne sinnvolle Idee.... :scratch:



    Dankeeeee

  • Das ist auf jeden Fall machbar. Ich habe auch einen 2,5er Motorblock und Kopf auf Jetronic umgerüstet. Allesdings auf L-Jetronic. Der Antrieb für den stehenden Verteiler ist im Block vorhanden. Abdeckblech abschrauben und Verteiler reinstecken und gut ist. Du mußt beim Einbau den Motor auf 1.Zyl.OT drehen und dann den Verteiler so einen, das der Verteilerfinger auch auf 1.Zyl.OT steht. Da gings ne Markierung am Verteiler.


    [Blockierte Grafik: http://static.bmwfans.info/images/epc/NjI5X3A=.png]


    Die Welle Nr.10 treibt den Verteiler an.

  • Was ist denn mit der Ansaugbrücke? Die vom 2,5er ist doch etwas größer im durchmesser oder? Kann ich die einfach draufschrauben und fertig?
    Was ist mit der gemischaufbereitung? Muss da nochwas eingestellt werden? Oder passt alles einfach so "Plug an Play"?


    Kann doch nich sein, doer? Das wär ja zu schön... ;-)

  • Das würd mich auch mal interessieren.


    Also Block und Kopf M20B25 nehmen, und alles andere vom 323i (Ansaugbrücke, Einspritzanlage, Krümmer,...) dranschrauben.


    Würde die K-Jet das ohne Änderungen mitmachen ? Sind ja nur 200ccm mehr.


    Günther : Die Anpassung und Einstellung am 2,7er sind nicht besonders ausführlich beschrieben. Was wurde den wie gemacht ?

  • Die Übergänge vom Zylinderkopf zur Ansaugbrücke müssen natürlich angepasst werden. Ist aber nicht so wild, weil die Brücke ja aus Alu ist. Man kann das Ganze vorerst mal Plug&Play zusammenbauen und die Kiste wird auch laufen, sodass man zu TS-Motorsport fahren kann. Alles andere halte ich für nicht sinnvoll. Dort wird dann der Steuerdruck reduziert, damit mehr eingespritzt wird, denn der Mehr-Hubraum muss ja auch gefüllt werden. Dann noch die Zündung anpassen und am Prüfstand abstimmen, fertig. Würde den Umbau mit der K-Jet jederzeit wieder machen.

  • Sodele. Der Umbau hat ohne Probleme funktioniert. Die Ansaugbrücke hat OHNE umbauarbeiten 1:1 an den 2,5er Block gepasst.
    Zündung und Gemisch eingestellt-fertig. Das Ding läuft prima. Allerdings keine AHnung wieviel Leistung jetzt rauskommt... ;)


    Werd das ganze noch vom Bosch-Dienst fein einstellen lassen und dann werden wir mal weiter sehen.

  • Sodele. Der Umbau hat ohne Probleme funktioniert. Die Ansaugbrücke hat OHNE umbauarbeiten 1:1 an den 2,5er Block gepasst.


    Sind die Einlasskanäle am B25-Kopf nicht größer? :scratch:

  • Sodele. Der Umbau hat ohne Probleme funktioniert. Die Ansaugbrücke hat OHNE umbauarbeiten 1:1 an den 2,5er Block gepasst.
    Zündung und Gemisch eingestellt-fertig. Das Ding läuft prima. Allerdings keine AHnung wieviel Leistung jetzt rauskommt... ;)


    Werd das ganze noch vom Bosch-Dienst fein einstellen lassen und dann werden wir mal weiter sehen.


    Hallo Siebenstein!
    Mich würde auch die Leistungssteigerung interessieren.
    Auch wie er im unteren Drezahlbereich auf Gas anspricht!
    Und wie siet es mit dem Verbrauch aus?
    Halt uns mal auf dem Laufendem!
    Gru

  • Hallo Harry,


    also der Motor hat einen Schaden gehabt, was wir vorher nicht wussten... :scratch:
    Durch unseren Umbau ist beim ersten Zylinder aus welchem Grund auch immer der Kolbenboden durchgebrannt. Schrott. Ich kann leider nichts über die Leistung sagen, nur das er recht gut unten rum angezogen hat. Wie gesagt, das ganze war nicht von langer dauer. Ich wollte es blos mal wissen, ob das ganze ÜBERHAUPT möglich wäre. Nun, das ist es.


    Selbstverständlich hätte ich im nachgang noch die Feinarbeiten wie Kanäle angepasst und so weiter.


    Jetzt schau ich erstmal wo ich einen neuen Motor herbekomme und dann werd ich mal weitersehen.


    Viele Grüße... :smoke: