Posts by Günther

    Ich frage mich warum es immer eine teure Variante sein muß. :scratch: Porsche Sättel schön und gut, aber warum baut ihr nicht einfach die Bremse nach die ich gebaut habe? Besteht aus BMW Sätteln, haben auch 4 Kolben (Ø40mm), also größer als die von den Porsche und um vieles günstiger. :lovebmw::teta:


    Gruß, Günther

    Hi!
    Hat sich so ergeben. Bin schon gespannt, nächste Woche muß ich zum TÜV und die Vette :teta: Einzelgenemigen lassen. Schau mer mal, hoffentlich ist´s dem Inschinör nicht zu laut :shock
    Gib mal bescheid wenn in deiner Nähe ein US-Car Treffen ist, dann könnt´s schon sein dass ich dich besuchen komme (und deinen M3 ausprobiere :klap: )


    Gruß, Günther

    Hallo Horstl alter Fuchs!
    Schön dass man wieder mal was von dir hört! Die Bremse sieht gut aus, gefällt mir! Was hat denn der Kolben für einen Durchmesser?
    Bei der Hinterachse brauchst du die Sättel vom E30 Touring, die haben 35mm Durchmesser. Aber ich nehme an das weißt du eh!


    Gruß, Günther (auf meiner Homepage ist meine neue Corvette zu sehen :smoke: )

    Bei mir hörte man die Benzinpumpe auch nicht immer wenn man auf Zündung ging. Du kannst aber folgendes machen: zieh mal eine Einspritzdüse raus und ein Kollege soll sie halten, natürlich einen Lappen oder Ähnliches drunterhalten. Dann starte mal und du siehst ob Sprit kommt oder nicht.
    Plan B: der Kollege soll sich ins Auto setzten und starten. Währenddessen hebst du die Stauscheibe mir der Hand ein bissl an, ca. 2-4mm. Dazu mußt du den Luftfilter abbauen damit du mir der Hand von unten an die Stauscheibe kommst.
    Probier das mal und gib bescheid obs geholfen hat oder nicht

    Die Übergänge vom Zylinderkopf zur Ansaugbrücke müssen natürlich angepasst werden. Ist aber nicht so wild, weil die Brücke ja aus Alu ist. Man kann das Ganze vorerst mal Plug&Play zusammenbauen und die Kiste wird auch laufen, sodass man zu TS-Motorsport fahren kann. Alles andere halte ich für nicht sinnvoll. Dort wird dann der Steuerdruck reduziert, damit mehr eingespritzt wird, denn der Mehr-Hubraum muss ja auch gefüllt werden. Dann noch die Zündung anpassen und am Prüfstand abstimmen, fertig. Würde den Umbau mit der K-Jet jederzeit wieder machen.

    Hi!
    Ich will gar nicht wissen wer in den letzten 38 Jahren an meiner Vette rumgeschraubt hat... :focus: Da war sicher auch der ein oder andere Bastler dabei. Aber soweit funktioniert alles.
    Was man aber ganz ehrlich sagen muß ist, dass die Amis einfach sehr ungenau gearbeitet haben. Wenn ich an meinen E21 zurückdenke, da haben die Spaltmaße schon sehr gut gepasst. Wenn du dir die Vette anschaust - o Gott o Gott.
    Aber so ist es halt und jene die so ein Auto komplett restaurieren und überall die Spaltmaße gleich machen vermindern eher damit den Wert des Autos. :shock


    Gruß, Günther :lovebmw: (der sich irgendwann wieder einen E21 zulegen wird, irgendwann..... :klap: )

    320/6 hat nur die 51mm Federbeine wenn ab Werk ein Sportfahrwerk verbaut war. Also haben die meisten 320/6 die gleichen Federbeine wie die 4 Zylinder ohne innenbelüftete Bremse.


    Das habe ich nicht gewußt! :shock Tja, man lernt nie aus....

    Hallo Jungs!
    Ja, es handelt sich um einen Ascona. Roland, weiso weißt du das schonwieder? :smoke: Der Besitzer möchte 7x15 BBS Mahle draufmachen und für´s H-Kennzeichen braucht er dazu Unterlagen. Mehr weiß ich auch nicht.
    Da ich aber einen Old-Youngtimer Fahrer nicht im Stich lassen möchte dachte ich, ich frag mal bei euch nach. :pra:


    Hat vielleicht jemand ein Gutachten für die Felgen? Da müßte doch auch das erstmalig Prüfdatum draufstehen.


    Gruß, Günther

    Wenn du eine größere Bremse baust, also größer Kolben bei den Bremssätteln hast, dann brauchst du einen HBZ mit einem größeren Durchmesser, weil sonst der Pedalweg zu groß wird. Der originale HBZ hat so knappe 19-20mm Durchmesser. Die vom E28 haben 22,2 oder noch größer 23,8mm. :geil: