Einsteiger - Öl

  • cool...öl diskussion. :kaff:

    ich verlasse mich da lieber auf beweisbare fakten bzgl. km-leistung und wie die köpfe mit sehr hohen laufleistungen aussehen.

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • Apropo, ein Ölfilter kann Öl bis zu 30tkm filtern, ohne das er verstopft ist, gerade wenn alle 2 Jahre generell gewechselt wird.

    Weisst du also wie "alt" dein Ölfilter ist, einfach rausdrehen, ausleeren und wiederverwenden.
    Ich fahr jährlich etwa 3-4 tkm und mein Filter ist von 2002 ;):D


    ....und das Öl aus dem Oldie frisst dann brav die Winterschlampe ann ja jeder machen wie er will. Was ich dann aber nicht verstehe ist das mit dem abschrauben und Ausleeren des Ölfilters. Dann kannst du den 1/4 ltr. Aauch einfach drin lassen das ist dann auch mal egal. Wenn ich mal grob überschlage hat mich mein Motor etwa 3500 € gekostet. Das irgendwie eine Plörre ihren Zweck erfüllt mag sein. Ob das nun gut ist oder nicht sei mal dahingestellt. Das nicht Wechseln des Ölfilters ist in meinen Augen ein großer Fehler. In letzter Zeit häufen sich bei mir im Werkstattbetrieb bei erheblich überzogenen Intervallen die kollabierten Ölfilter. Das geht bis zur völligen Auflösung des Materials. Der Ölfilter mit seinen eingesparten Kosten steht hier in keinem Verhältnis zu dem Schaden den ein aufgelösten Filter verursachen kann!

    Wenn ich will kann ich locker mit 8 Litern 100 km fahren. Aber was für eine Benzinverschwendung!