Beiträge von 323i-Freak

    Hallo zusammen


    nochmals vielen Dank für eure Hilfe.


    Ich habe die Frontscheibe eingebaut und es war halb so schlimm. Ich denke es gibt mehrere Vorgehensweisen. Ich hab es so gemacht, natürlich mit 2 Mann alleine ist nicht so gut:


    1. Neues Dichtungsgummi und neuen Keder genommen
    2. Gummi um die Scheibe gelegt und den Keder eingezogen
    3. Dünne Wäscheleine ins Gummi eingezogen und mit Silikonspray eingesprüht.
    4. Scheibe unten eingesetzt: 1 Helfer zieht die Leine von unten innen nach aussen weg. Der zweite Mann drückt leicht von aussen jeweils dort drauf wo die Leine gezogen wird.
    5. Jeweils parallel arbeiten, d.h. die Leine am besten links und rechts immer auf derselben Höhe (und nicht auf einer Seite schon oben während die andere noch unten ist.


    So ging es ganz gut. Ich denke vor allem das Silikonspray war wichtig, aber auch das neue Gummi. Wenn es härter d.h. älter ist gibt es Probleme.


    Gruss Jochen

    Hallo Ronny


    ich hab halt beschrieben wie es bei mir damals war. Du musst ja nicht unbedingt jetzt geschweisst haben, vielleicht hat das Steuergerät einfach mal so den Geist aufgegeben. Es war eben so, dass im Sicherungskasten und das Benzipumpenrelais Strom hatten und ab Steuergerät nach hinten,d.h. ab der Durchführung in den Innenraum und an der Pumpe selbst war kein Strom.


    Ich hatte damals auch erst das Relais in Verdacht, aber mir war es das nicht. Per Zufall, einfach mal den Stecker vom Steuergerät abgezogen, kam ich dann drauf.
    Ein Unterschied gibt es doch: Du sagst er läuft ohne Benzinpumpenrelais. Das war bei mir nicht der Fall.


    Aber ich weiss dass da immer noch ein Käbelchen irgendwo hin geht, müssige Suche. Doch so schlimm die Kabel beimir auch aussahen, drinnen sind sie meist OK. Es liegt eher an den Teilen (Steuergerät, Relais, Pumpe usw.)


    Gruss Jochen

    Das kam bei mir nach dem Schweissen, da der Schweisser zwar die Batterie abgeklemmt, aber nicht den Stecker vom Steuergerät gezogen hatte. Da hatte dann das Steuergerät einen Hau weg.


    Hast du vielleicht auch geschweisst bzw. schweissen lassen?


    Gruss Jochen

    Ich hab meinen E21 mal schweissen lassen (ja, ich weiss...) und danach ist er nicht mehr angesprungen.


    Relais hatte Strom, die Benzinpumpe nicht. Alle Leitungen usw untersucht und nix gefunden. Motor hat gedreht aber er kam partout nicht.
    Dann habe ich mal vom Steuergerät den Stecker abgezogen und siehe da: Er machte Mucken, d.h. drehte schneller als wollte er angehen aber ohne Steuergerät gehts halt gar nicht (wie ich denke).


    Die Lösung war dann: Gebrauchtes Steuergerät für 20 Euronen und er lief wie zuvor.


    Probiers mal: Nimm den Stecker ab vom Steuergerät. Dreht er dann anders?


    Gruss Jochen

    Hallo zusammen


    vielen Dank für eure Beiträge.


    Also werde ich es mal so versuchen wie beschrieben: Gummi rein, dann Scheibe reindrücken und am Schluss den Keder.
    Wenn ich dran war werde ich mal Rückmeldung geben: Entweder freudig oder aber ganz griesgrämig wenn`s übel lief;)


    Gruss Jochen

    Hallo zusammen


    auf die Gefahr hin daß die Frage bereits gestellt wurde. Ich habe danach gesucht, viel Scheibenlektüre gefunden, aber nicht das was ich wissen wollte.


    Ich habe an meinem E21 323i den Scheibenrahmen restauriert. Waren rechts und links zwei kleine Löcher in der Falz, aber nicht so schlimm wie ich es befürchtet hatte. Für das nasse Handschuhfach und Fussraum hat es trotzdem gereicht. Jetzt wollte ich vorm Einbau doch nochmals fragen bevor ich die Scheibe schrotte,denn beim Ausbau hats die alte Scheibe gerissen (war nicht schlimm, denn sie hatte bereits einen Sprung an einer anderen Stelle und ich hatte sowieso schon die Neue):


    Wie montiere ich am besten: Scheibe mit Gummi in den Rahmen und wenn sie drin ist dann den Chromkeder rein? Am besten mit Schmierseife? Was ist mit Dichtmasse?
    Ich denke ich habe das Scheibengummi alter Baurt (ohne Metallverstärkung Bj.12/79; was ich hier im Forum gelesen habe). Habe ein neues Gummi und neuen Keder.


    Freue mich über Antworten. Will am Donnerstag das Ding endlich reinsetzen, damit ich bei gutem Wetter mal wieder cruisen kann.


    Gruss Jochen

    Hallo zusammen


    bin gearde dabei meine Frontscheibe zu wechseln und dabei dann auch die Durchrostungen des Rahmens zu beseitigen. Ist doch nicht so schlimm wie ich befürchtet habe.


    Ich habe Wunderdinge von Fertan gehört (http://www.fertan.de/fertan.html), hat jemand Erfahrung hiermit?


    Gruss Jochen


    P.S.: Cool hier das "neue" Forum, weiter so. Nach diesem Gewaltakt will ich nicht ungeduldig wirken, aber es hiess in Vergangenheit die Farbtabelle wird irgendwie erweitert.

    Hallo zusammen


    ist es richtig wenn ich sage, je grösser die ET ist desto breiter wird die Spur bzw. desto weiter schaut die Felge aus dem Radkasten?!


    Hat die ET also nichts mit der Breite des Felgenrandes zu tun, das geht dann nur über breitere Zoll (7 => 8 ) z.B. bei den BBS RS über breitere Felgenringe?!


    Wenn meine Vermutungen oben stimmen (bitte bestätigen oder widersprechen;) dann hängt es von 2 Komponenten ab damit ein Rad noch unter den originalen nicht verbreiterten Radkasten passt: Felgenbreite und Einpresstiefe.


    Persönlich reicht mir meine Kombination mit 195/50 und 205/50 (also 7"), wenn die ET noch optisch was hermacht. Muss mal schauen was meine alten 7x15 MSW Kreuzspeichen (End-80er-Produktion) für eine ET haben.


    Was meint ihr?


    Gruss Jochen

    Hallo zusammen


    die alten BBS-RS 001 Felgen sehen meiner Meinung nach immer noch am geilsten auf den alten 3ern (E21 und E30) aus.


    Wie verhält es sich mit der Einpresstiefe?
    Ich will mir 7x15 mit 195/50 vorne und 205/50 hinten zulegen. (Die Reifenkombination habe ich nun schon seit Jahren, sogar eingetragen)


    Gibt es hier verschiedene Einpresstiefen? Hat das mit der Optik zu tun: Schmälerer oder breiterer Felgenrand? Was ist hierbei zu beachten?


    Oder geht auch 205/50 vorne und 225/50 hinten auf 7x15? Oder braucht man hierfür 7x15 vorne und 8x15 hinten?


    Fragen über Fragen...


    Vielen Dank im voraus für Antworten
    Gruss Jochen

    Hallo zusammen


    vielen Dank für eur Antworten. Hört sich ja fast so kompliziert an wie die Frontscheibe, die wartet auch noch auf mich (Schwitz!)


    Zur Farbe: Mein E21 war Alpinweiss ist ein 12`1979, schimpfte sich damals Modell 1980. Seit 1993 ist er mattschwarz (siehe meine Galerie mit einem Bild;), habe ihn seit 1990.


    In der Farbtabelle habe ich gesehen, dass es erst seit 1980 Alpinweiss gab, davor war es dieses schmutzige Chamonix. Kastanienrot Met. gabs von 1980-1983, also passt das doch ganz gut. (1979 ist fast nur noch die Karosse, Elektrik und Getriebe und vieles mehr ist aus einem 82er Unfallwagen, Motor ist überholt von 89, usw)


    Danke und Gruss
    Jochen

    Hallo zusammen


    wie bekommt man beim E21 die Chrom-Leisten an den Türen und den hinteren Seitenscheiben abmontiert und vor allem wie wieder dran ?Dasselbe gilt für die Seitenscheiben selbst.



    Ist das irgendwo beschrieben oder hat jemand vielleicht original BMW-Werkstatt-Unterlagen und könnte mir die betreffenden Sachen zumailen?!



    Vielen Dank im voraus


    Mfg Jochen



    P.S. Bin neu hier. Aber die Farbtabelle ist der Hammer. Grosses Lob. Will meinen E21 lackieren lassen in einer alten Original-Farbe, ich glaube ich weiss jetzt was: Kastanienrot-Metallic.


    Was sagt Ihr zu der Farbe? Oder in welcher orig. Farbe würdet ihr euer Schätzchen lckieren lassen?