Moin, Moin aus Quickborn

  • Sicherlich nicht professionell, aber das sieht alles schlimmer aus, als es wirklich ist.
    So ein Neuzugang hat ja immer Baustellen...geplant wird mich der Bimmer die nächsten 2 Jahre begleiten und dann komplett gemacht. Dann sollte die Große mit allen Therapien durch sein, die beiden Jungs im Kindergarten und ich kann vielleicht nach 7 Jahren 24x7 auch mal wieder was für mich machen. ;)

  • Was für ein aufregender Winter... Influenza, Kindergartenrauswurf, ein Sieg vor dem OVG Schleswig gegen den Kreis, ....


    ...ach, ging ja um Autos hier...
    Auf der Suche nach einem 5Gang ist mir dann eines angeboten worden, was auch zum Motor passt, 265/6,
    war sogar noch verbaut. Frag ich doch glatt mal, was für ein Spenderfahrzeug jetzt sterben muss.
    Den Kasten hat der Verkäufer vom Nachbarn, stand wohl sehr lange, wurde aber vor 50tkm komplett gemacht.
    Getrieberevision, Motor komplett überholt und Leistungsgesteigert.
    Jetzt muss ich leider den Motor auch noch kaufen... :rol:
    Spender ist hier ein 633CSI VFL... :floet:
    Jetzt brauch ich neue Badges... B6 3.4... :rol:

  • Heute war gutes Wetter, Zeit den Renner in die Werkstatt zu fahren...
    Ich gebe zu, ich bin sehr lange nicht gefahren...aber 120PS auf 580kg hinterlassen Spuren...
    Ich werde wohl doch massiv was tun müssen am M30, damit sich wieder Freude am Fahren einstellt...
    Ich steige wohl besser jetzt nicht in meinen Metro 6R4, ich beginne nämlich gerade den e21 zu mögen...
    Ich hoffe, mit 250PS ist dem e21 endlich die "Rentnerkarre" abgewöhnt...

  • Jetzt übertreibst du aber doch ganz schön. Der B6 war seinerzeit ein überdurchschnittlich gut gehendes Automobil, da kann ich mir nur schwer vorstellen das ein 10 Jahre älterer MB-Diesel den e21 geradezu stehen läßt. Man könnt ja fast glauben das dein Getriebe eher einen Vorwärts- und fünf Rückwärtsgänge hat :laie


    Gruß


    Thomas

  • Achja...das Getriebe... :astro:
    Nein, ohne Scheiss...der Karren wurde zurück bis 2005 kaum bewegt...an...oh, toll!...aus...das ging dann bis 2016.
    Zusätzlich kommt hinzu...da ist wieder ne Serienabgasanlage drunter, mit diesen Rohrverquetschungen über Hinterachse...
    Viele Dinge liefen einfach nicht mehr rund....der LMM hatte die berühmten Schleifspuren auf der Potibahn..war fast grün auf den Leitungen...
    Aber ich verstehe die Aufregung nicht...ich bemühe mich, ein Kulturgut wiederzubeleben...
    Was mir aus meiner Sicht, angesichts meiner extremen Umstände, bisher gut gelungen ist.

  • Wie bekommt man denn nun Bilder oder Links hier rein, oder ist das nicht mehr gewünscht?
    Ist ja anscheinend Mode, sich hinter Internetanonymitäten zu verstecken und einen auf dicke Hose zu machen...
    Im Alpina-forum hatte ich jemanden direkt vor der eigenen Haustür...angeblich.Hilfe und Tipps wurden ignoriert.

  • Moin,


    wer lesen kann ist klar im Vorteil! Mir ist durchgegangen das deine 240D-Erfahrung vor der Motorüberholung stattgefunden hat. Dann kann man es natürlich verstehen!
    Und der Erhalt historischen Kulturgutes ist natürlich eine lobenswerte Sache :klap: Gerade wenn es um den e21 geht.
    Darf ich fragen welche Kontaktperson dir im Alpina-Forum genannt worden ist? Am Samstag ist Alpina-Treffen in Adendorf bei Lüneburg, vielleicht läuft er dir dort ja übern Weg.
    Ich hoffe mit Internetanonymitäten verstecken hast du nicht mich gemeint :shock Wieso haut das mit den Fotos nicht hin, das hat doch anffangs auch geklappt?


    Gruß


    Thomas

  • Nein, Du warst nicht gemeint...eher die Leute im Alpinaforum...
    Wenn ich wüsste, wie der heißt...das war ja das Problem. Ein E24-Fahrer aus Henstedt-Ulzburg, also ein Kaff weiter.
    War eher nicht so mein Klientel...ging ausschließlich um die modernen Plastekisten und ständig wurde einem vorgehalten, sobald auch nur eine kleine Schraube fehlt, ist es kein Alpina mehr und hat keine Existenzberechtigung...
    Restaurieren und mit gebrauchten Originalteilen wieder komplettieren ging ja schon mal gar nicht...

  • Moin,


    zum Alpina-Forum könnt ich dir auch was erzählen.....muß aber nicht hier sein. Vielleicht sieht man sich ja.
    Kennst du die Alpina-Gemeinschaft? Die hat ihr Jahrestreffen dies Wochenende bei Hamburg. Samstag sind sie in Hamburg. Kannst dich ja mal blicken lassen. In der AG sind einige die sich den alten Kisten verschrieben haben. Da bist du in bester Gesellschaft.
    Ist in Hamburg eigentlich auch Land unter????


    Gruß


    Tomek

  • Ich blick da nicht durch...wenn ich Alpina Gemeinschaft öffne und dort auf Forum klicke, lande ich beim Alpina-forum...
    Da war ich ja nun...
    Dann gibt es alleddings noch ein Alpina-gemeinschaft forum...da brauchst Du dann für die Anmeldung eine Mitgliedsnummer...
    Hab ich nicht...
    Ich hab für diese ganzen Vereinsmeyereien leider so gar keine Zeit...ich bin hier allein mit drei Kindern, eine davon schwerstbehindert. Da wird selbst ein Ölwechsel schon zum logistischen und zeitlichen Desaster.
    Hinzu kommt, meine Werkstatt, die ich in den letzten 6 Jahren vielleicht drei Mal aufsuchen konnte, wurde mir zum Ende des Jahres gekündigt, da die Besitzerin alles verkaufen möchte.
    Jetzt bin ich auch noch am Rotieren, wie ich meine Oldtimer und Teile wenigstens für etwas Geld wegbekomme...
    Der B6 bleibt natürlich...auch wenn er draußen stehen muss...