Sie sind nicht angemeldet.



BMW Micki

Rückwärtsgang

Beiträge: 5

Wohnort: Wien

Beruf: Lebensmittel Herstellung

  • Nachricht senden

81

Samstag, 19. Januar 2013, 04:04

Hallo, das mit dem MT hat mir sehr weiter geholfen, habe jetzt zwei MT und versuche nun am Weekend einen daraus zu machen, ich versuche es. Meine Frage, kann man die Stauscheibe nur nach unten drücken oder bewegt die sich auch nach oben, da ich bei meinem nur nach unten etwas drücken kann, nach oben geht nicht und beim ersten MT geht die sogar rauf?? Jetzt weiss ich nicht was richtig ist?? Ist kurz gelaufen dann wieder abgestorben, bekommt zu viel Sprit und Kerzen nass etc...

MfG

harryseemann

Haubensammler

  • »harryseemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 377

Wohnort: Jever

Beruf: Ex - Seemann

  • Nachricht senden

82

Samstag, 19. Januar 2013, 06:05

Moin Micki

wenn der Luftmengenmesser noch mit dem MT zusammengebaut ist, dann kannst du die Stauscheibe ja nur anheben.
Sie sollte allerdings nach dem hochziehen nicht wieder so runterfallen, sondern mit leichtem Wiederstand in die Endstellung zurückfahren.

Wenn du dir nicht sicher bist, dann bau den MT ab.
An der Unterseite siehst du dann den Steuerkolben, der von der Stauscheibe normalerweise betätigt wird.
Dieser Steuerkolben sollte sich leicht reindrücken lassen, und selbstätig wieder rauskommen.

Is dem nicht so, dann mit Benzin oder WD 40 oder..... versuchen den wieder beweglich zu kriegen.

Achja. Aus zwei MT einen zu basteln halte ich für sehr schwierig. :scratch:

Gruß
Harry
Gruß
Harry


"Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."

83

Samstag, 19. Januar 2013, 11:08

Hallo Harry,
hatte das "Vergnügen" mit einer nicht passenden Heckscheibendichtung auch ( über Ebay als Neuteil erworben" bin dann reumütig zum Freundlichen gegangen. Ist zwar teurer, aber was nutzt es mir, wenn ein preiswerteres Teil nicht passt?
An Rückgabe war auch nicht zu denken, die Spuren von dem Einbauversuch ließen sich nicht verbergen.
Auto- Kompliment, schön gemacht, geradezu unglaublich, wenn man das Ausgangsprodukt sieht.
Manfred
Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

84

Samstag, 19. Januar 2013, 13:13

Den mutigen gehört die Welt.
Respekt... Wirklich.... Ich musste lachen als ich gelesen habe... Den Schrott kannste gleich entsorgen...
Man hätte dir vielleicht besser 5 Meter Blech geben sollen und du hättest daraus einen klöppeln können :-)
Mir steht das ganze ja noch bevor. Zwar wird die Arbeit nicht ansatzweise dein Ausmass annehmen aber ist auch irgendwie ein Ü Ei..

Ich wünsche dir mit dem Wagen eine nicht endende chillige Zeit.
Hoffe du bist bald wieder "trocken" :-)) kleiner Scherz.

Nochmals Hut ab und Grus
Oliver :thumpsUp:
mein alter E30 M3...warum habe ich den nur verkauft :dash
https://www.youtube.com/watch?v=3MxoSfi7IV8

harryseemann

Haubensammler

  • »harryseemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 377

Wohnort: Jever

Beruf: Ex - Seemann

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 5. Juni 2013, 15:06

So liebe Kollegen

ein paar abschließende Worte zu meiner Restauration, die ich hiermit beende.

Heute hat mein Cario neue Reifen bekommen und Spur wurde eingestellt.
Co-Wert hab ich jetzt gerade nochmal einstellen lassen wegen Austausch einiger Teile der Spritanlage.

Gutachten hab ich auch.

Was jetzt noch fehlt, ist ein neues Dach. Aber dafür fehlt mir im Mom. die Zeit. Ich will jetzt erstmal den Sommer genießen.
Gutachten 3+ mit 10.000Eus Wert. Das Auto fand er Klasse. Aber Dach is in keinem schönen Zustand und die oberen Chromleisten fehlen,
da die Spriegel noch beklebt werden müssen. Sonst wäre es ne 2 geworden. Aber sche.... drauf.

Ich bin sehr zufrieden und freue mich auf das erste Treffen am Samstag in Holland

Allen Kollegen hier ein Dankeschön für die Beteiligung an diesem Thread.
Und allen, die noch dabei sind bzw. noch ne Resto vor sich haben, viel Erfolg.

Liebe Grüße von der sonnigen Nordsee

Harry
Gruß
Harry


"Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."

harryseemann

Haubensammler

  • »harryseemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 377

Wohnort: Jever

Beruf: Ex - Seemann

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 5. Juni 2013, 15:17

Tschüss

Gruß
Harry


"Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."

gehöre auch dazu

gehöre immer noch dazu

Beiträge: 775

Wohnort: Luxemburg - Norden Vorname J.-Paul

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 11. Juni 2013, 00:00

:klap: :klap: :klap: :klap:

für die Darsteller.

Die haben ihre Rolle gut gespielt.



J.-paul
Ist Anerkennung die schwächste, höflichste und sympathischste Form von Neid?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 391 | Hits gestern: 8 967 | Hits Tagesrekord: 65 268 | Hits gesamt: 11 833 362