Beiträge von Günther

    Wenn du eine größere Bremse baust, also größer Kolben bei den Bremssätteln hast, dann brauchst du einen HBZ mit einem größeren Durchmesser, weil sonst der Pedalweg zu groß wird. Der originale HBZ hat so knappe 19-20mm Durchmesser. Die vom E28 haben 22,2 oder noch größer 23,8mm. :geil:

    Ich hatte sie für meinen BMW gekauft. Da ich ihn aber verkauft habe, kann ich jetzt die Türschlösser nicht mehr brauchen. Wenn ihr mir euren Schlüssel schickt, dann kann ich die Schlösser dem Schlüssel gleich anpassen, wenn das jemand möchte.
    Preis - die Hälfte was sie neu gekostet haben. Plus Versand.


    mfg Günther

    Fussl, du hat vollkommen recht!
    Dass man mit der 323i Bremse die Räder zum Blockieren bringt, stelle ich außer Frage. Nur mußt du halt drauflatschen wie ein Esel.


    Ich kann dir nur empfehlen, bau die so eine Bremse wie ich sie gebaut habe. Ist auch die billigste Methode. Nochdazu, wenn du einen stärkeren Motor einbauen willst.


    Man kann sich natürlich auch für vieeel Geld eine Bremse kaufen, aber da gebe ich meinen Vorrednern Recht, das hat wirklich keinen Sinn. Außer du fährst Rennen.

    Richtig! Kannst einen vom E28 oder E12 nehmen. Passt gena, mußt nur eventuell eine Öffnung verschließen, das wars. Der originale HBZ hat ca.19mm Durchmesser (der Kolben), der vom E28 hat 22,2mm und dann gibt es noch einen mit ca.24mm Durchmesser.
    Bremskraft wird größer, aber auch der Pedalweg wird größer. Aber der mit 22mm sollte schon gut gehen, wirst am Pedalweg fast nix merken.


    Eine Stange verlängern oder so braucht man da eigentlich nicht!

    Is ja geil! Wer soll sich denn sowas leisten können???


    Sag mal Kai, warum baust du denn nicht so eine Bremse wie ich sie gebaut habe? Kostet nicht viel und verzögert auch seeeeehrt schön. E21-Power

    Ja ich habe alles gewechselt. Hmm, das Drucklager ist gleich dick wie das, das vorher draufwar. Zumindest vom anschauen her - nachgemessen habe ich das nicht. Um wieviele mm ist denn die andere Variante dicker/dünner - ca?
    Ich habe bei den verschiedensten BMW´s schon die Kupplung gemacht - aber sowas ist mir noch nie passiert. Wenn nich nur wüßte wo der Fehler liegt!

    Hallo Jungs, ihr seid meine letzte Rettung!!!


    Ich habe folgendes Problem: Hab beim Polo (Bj.2001, 1l Hubraum) von meiner Freundin die Kupplung gewechselt. Hab mir extra einen Zentrierdorn für die Kupplungsscheibe gemacht und darauf geachtet, dass die Kupplungsseite richtig ist. :captain:
    So, jetzt alles wieder zusammengebaut. Kupplung zur Probe gedrückt - fühlt sich absolut normal an, mit schönem Druckpunkt. Dann den Motor für eine Probefahrt gestartet und wollte einen Gang einlegen - ging aber nicht. :boese: :boese: :boese: :boese: Fühlt sich an, also ob die Kupplung nicht richtig lösen würde. Aber das Pedal-Gefühl ist absolut gut. 8|


    Kann man den Seilzug der Kupplung nachstellen???? Bin momentan echt am Ende. ?(

    Hallo!


    Ich habe deshalb 48mm Rohre genommen, weil der Fächerkrümmer auch nur
    ca.45mm im Durchmesser hatte. Es macht ja keinen Sinn, die Rohre hinter dem
    Fächerkrümmer viel größer zu machen. Beim Diff geht´s wirklich knapp zu. Du
    mußt das Rohr so biegen, dass es nirgends ansteht und ich habe es dann noch
    angeschraubt, dort wo das Blech (das über den Verbindungsschlauch der beiden
    Tanks geht) normalerweise angeschraubt wird. Dieses Blech mußt du sowieso
    entfernen.
    Ob das X-Rohr wirklich sein muß kann ich dir nicht sagen. Aber mach dich mal
    auf der E30 Seite schlau. Angeblich soll das X-Rohr das Drehmoment
    beinflussen und verbessern. Je weiter am Fächer, umso besser. Bei mir war es
    fast schon zu weit weg.
    Wenn du dir einen Fächerkrümmer vom E30 kaufst, ist das X-Rohr meistens
    schon dabei.
    Aber Achtung! Nicht von jedem Hersteller passt der Fächer vom E30 auf den
    E21. Im Forum kann dir sicher der Eine oder Andere sagen welcher passt und
    welcher nicht.


    Schick doch mal Fotos von deinem Auto und hast du motorisch auch was
    geändert?


    mfg Günther