Beiträge von Fruckel

    Hallo, kommt dein Bremsenrubbeln definitiv von vorne? Spürst du es beim Bremsen im Pedal? Wenn Trommelbremse hinten: Rubbelt es beim Bremsen wenn du beim Fahren nur mit der Handbremse bremst?

    Hallo Stefan, herzlich willkommen. Wir freuen uns über jeden neuen hier bei uns den es auch gepackt hat. Gerne sind wir dir hier bei Fragen und Problemen behilflich. Gruß Andreas

    P.S. Das Bildchen von deinem Auto ist für die alten Männer hier zu klein:zwinker:

    Hallo Oli, die Reihenfolge stimmt bei dir bei der Einstellung? Grundeinstellung des Betätigungsleerweges an der hinteren Bremsanlage selber durch Verdrehen der in der Bremsscheibe liegenden Rändelstange, Fein- und Gleichheitseinstellung über die Seilverstellung am Handbremshebel? Sind die Handbremsseile und oder Bremsbacken neu ? Gruß Andreas


    Demnach hat ja nicht nur die Reifenhöhe sondern auch die Reifenbreite Einfluss auf den Durchmesser.

    Oder liege ich da völlig falsch?

    Moin Horst,

    Flankenhöhe und Laufflächenbreite sind die Werte die auf dem Reifen stehen. Laufflächenbreite in mm, Flankenhöhe in % zur Laufflächenbreite. z.B.: 195/50r15, Laufflächenbreite 195mm, Flankenhöhe 50% hier von = 97,5 mm. Durchmesser der Felge in Zoll / 15 * 25,4mm = 381mm. Die angegebene Felgenbreite ist die Maulweite de Felge zwischen den Felgenhörnern da wo die Reifenwülste aufliegen. Die tatsächliche Breite einer Felge ist hier außen von Horn zu Horn etwa 1" weiter. Bei mir sind auf 6 + 7 195/50r15 montiert. Die Abweichung durch den verminderten Abrollumfang scheint mir in der Praxis gemessen eher minimal zu sein. Der 195/50 mit dem vermeintlich geringeren Abrollumfang scheint sich durch höheren Luftdruck und Steifigkeit deutlich weniger zu verformen als der 185/70r13. Was mich überrascht hat waren die positiven Veränderungen im Fahrverhalten. Deutlich verbesserte Lenkpräzision in Verbindung mit mindestens ebenso leichtgängiger Lenkung mit den 195er Reifen. Vielleicht sind die 6er vorne doch die bessere Wahl? Gruß Andreas

    Hallo Ronny, ist gut möglich. Je näher du zur Pumpe kommst desto höher ist der Öldruck. Ist beim M10 jedenfalls deutlich erkennbar. Wenn ich bei mir am Ölfilterflansch messe habe ich auf jeden Fall deutlich mehr als oben am Öldruckschalter am Verteilerflansch. Ist auch nachvollziehbar wenn der Öldruck nachläßt dann eigentlich als erstes oben im Kopf. Gruß Andreas

    Hallo Hans, hab gerade eine Tieferlegung gemacht. Die Federn waren Vogtland und kommen sollten 40nmm - rund um. Da meine Vorstellung deiner ähnelt, hätte man dann wahrscheinlich hinten noch mal trimmen müßen. Mich hat es nur gewundert wie wenig hinten passiert ist. Vorne könnte jetzt noch ein bißchen. Aber Ich warte jetzt erstmal wie es sich noch setzt. Federteller vorne habe ich bei mir die hohe Ausführung erst einmal gelassen. Wenn vorne noch runter muß steht er mit flachen Tellern dann gut.


    Auf den Bildern kann man insgesamt nicht so gut erkennen wieviel tiefer ist. Ist im direkten Vergleich schon ordentlich! Gruß Andreas

    ich versuchs mal genau auf den Punkt zu bringen. Von preislich vergleichbaren Felgen in 15" ist man schon deutlich bessere Qualität gewohnt. Sowohl im Finish als auch beim Rundlauf. Keine der Felgen fälllt hier jedoch so aus dem Rahmen das man von ihnen Abraten müßte. Da ich aber auch denke das der Preis für so eine Kleinserie mit TÜV Gutachten anders kalkuliert werden muß geht das schon so in Ordnung. Die Optik am Auto machen sie allerdings zu meinen absoluten Favoriten. Wenn man dann davon ausgeht das es ja anscheinend nur sehr geringe Abweichungen zum Original gibt und man eine neue Felge ohne Vorgeschichte kauft :good:.

    Hallo Stefan, herzlich willkommen auch von mir. Ich kann dem Harry da nur zustimmen. Viele nette und sehr hilfsbereite Leute hier. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an alle die mir als BMW Anfänger mit meinen Problemen und Problemchen weiter geholfen haben ! Schönes Restwochenende und Gruß Andreas

    Hallo zusammen, wollte hier meinen aktuellen Stand durchgeben. Räder sind drauf. Vorne 6er hinten 7er beides mit 195/50. Federn sind sind Vogtland -40. Es sieht jetzt auf den Bildern bei der Tieferlegung noch nicht so optimal aus. Ich würde jetzt aber erst mal zwei / drei Monate fahren und schauen wie es sich setzt.



    Vielleicht kann aber auch einfach mal verschiedene Felgen- und Reifenvarianten hier einstellen?

    Gruß Andreas

    Bleibt ja nicht viel. Wenn die Federn sich seitlich wegdrücken und dadurch bogenförmig werden, mach neue Gummis rein. Schiefsitzende Federauflagen am Stoßdämpfer selber sollte man ja deutlich erkennen können. Gruß Andreas

    Hallo Michael, ich habe auch gerade die Vogtlandfedern bei mir eingebaut. Eine besondere Positionierung der Federenden ist mir nicht aufgefallen. Nachdem Einbau hab Ich die untere Federauflage soweit gedreht das ein spürbares Anlegen im Federteller spürbar war. Oben nur durch die Auflage des Federanfangs in der Vertiefung des Gummis. Position im Topf des Federbeinlagers ist hier egal. Nach dem Einbau saßen beide Federn sauber mittig zentriert im Federbein. Wobei deine B8 Dämpfer ja Rebound´s sein müßten. Kann mir aber nicht vorstellen das hier die erhöhte Federvorspannung ein durchbiegen verursacht. Wieviel Vorspannung ist denn bei dir? Zieht sich da vielleicht bei dir ein Federteller schräg? Gruß Andreas