Beiträge von flatcoat

    Hallo Jürgen,


    Die Idee hatte ich schon, schaut dann aber halt leider auch aus wie selber geschnippelt und das mag ich nicht.
    Bin schon am überlegen ob ich nicht ne Zeichnung davon mache und lasse mal welche zuschneiden. Die Frage ist nur ab welche Mengen die das dann machen.
    Im Moment hoffe ich das noch irgendwo mal was originales auftreibe.


    Viele Grüße
    Tobi

    Servus Luke,


    hat das eintragen geklappt? und wie läuft das Ding?
    Ich habe übrigens einen Verteiler vom 318i verwendet mit abgeklemmter Dose. Bin damit zufrieden läuft spitze, nur im Stand ist er etwas unruhig, kann aber auch an der anderen NW liegen...




    Viele Grüße
    Tobi

    Servus,


    schwierige Sache, ich hab's hinter mir und alles ist auch eingetragen aber der Weg dort hin war nicht einfach. Allerdings habe ich auch nen 315.
    Das Hauptproblem ist nen Prüfer zu finden der noch Doppelvergaser kennt.


    Am besten du schreibst Alpina an, zwecks dem Gutachten A1/3 die sind dort super nett und lassen dich bestimmt nicht hängen. Darin sind natürlich dann die Solex und der Luftsammler + Filterkasten beschrieben.
    Ab dann solltest du dann mit dem Sachverständigen sprechen, was er akzeptiert. Das Gesamte muss stimmig sein dann sollte das auch mit dem H passen.
    Wenn es aber schon ein 320/4 in der Basis ist, sollte das mit dem Alpina Gutachten ziemlich einfach gehen.


    Nur mit Papieren wo das eingetragen ist, kannst vergessen, das reicht nicht als Grundlage.



    Viele Grüße
    Tobi

    Hallo Murat,


    Bei den Vergasern vom 320 die ich noch habe sind die Lufttrichter zum 316 größer.


    Der Motor kommt mit dem Sportfilter nicht klar, mit dem orginalen Filterkasten sollte das Ruckeln dann weg sein. Für den Sportfilter braucht er andere Düsen.


    An das Loch von dem Entlüftungsschlauch gehört ein kleiner Nippel und ein Schläuchlein ich denke zum Vergaserfuß, kenn ich aber nur vom 315.
    Kannst du zumachen, dürfte der 320 nicht benötigen.


    Viele Grüße
    Tobi

    Hallo Murat,


    Der Vergaser vom 316 passt nicht, er läuft damit, aber nicht optimal. selbst das Lehrlaufabschaltventil ist anders.
    Ob sich alles, auch die Lufttrichter, Bedüsung, umbauen lässt keine Ahnung, besser einen vom 320 nehmen und erst mal ohne Überholung ausprobieren.
    Hast du beim Fahren den Luftfilterkasten/ Filter montiert? ohne verschluckt er sich auch.
    Der CO vom Lehrlauf sollte sich genau einstellen lassen, solange er keine Falschluft zieht.
    Hast du die nicht benötigten Unterdruckanschlüsse am Vergaser zugemacht?
    Geht die Starterklappe ganz auf.


    Viele Grüße
    Tobi

    Servus,


    du hast doch beim Vergaser überholen neue Dichtungen verbaut, hast du geprüft ob wirklich alle Löcher darin vorhanden sind?
    Es kann auch nur eine Bohrung verstopft sein. Am besten noch mal Ultraschallreinigen und alle Überganskanäle penibel reinigen.
    Evtl. bleibt ja auch die Membrane der Beschleunigerpumpe offen, dann säuft er auch ab.
    Ein Wechselvergaser auch ungeöffnet wäre hier gut.


    Viele Grüße
    Tobi

    Servus,


    ich würde auf Verteiler um 180° falsch eingebaut tippen, somit zündet der 4. Zylinder auf Überschneidung. Am besten den Ventildeckel mal abbauen und nachsehen ob der Verteiler wirklich auf OT vom 1. Zylinder steht.
    Normal muss das Ding laufen, selbst wenn die Kennlinie vom Verteiler nicht perfekt ist.


    Viele Grüße
    Tobi

    Servus zusammen,


    Hätte jemand Unterlagen für einen E21 Motorumbau 2,0 M10 für 40er Weber oder Solex Vergaser, egal, eine Biefkopie wo das gemacht wurde, würde auch schon reichen.
    Mein Tüv Mann wollte sich seit Wochen darum kümmern, leider findet er jetzt nichts in seinen Unterlagen darüber. :shock War aber im Vorfeld mit Ihm abgesprochen das es das einträgt.
    Ich habe ein Datenblatt da wird ein Umbausatz auf 120 PS mittels Vergaser beschrieben, das reicht ihm aber so noch nicht.


    Leider habe ich den Motor schon eingebaut und ich möchte nur ungern den Solex DIDTA zurückrüsten.


    Vielen Dank für eure Hilfe


    Viele Grüße
    Tobi

    Servus,


    ich hab da einfach einen Anschluss für ne Kugelpfanne von Opel :floet: weich angelötet. einfach das Drahtseil blank machen, verzinnen einstecken und mit Lot füllen.
    Hat gut funktioniert und bis jetzt hält es auch und das Opel Dinges kannst du mit einer kleinen Klammer verriegeln.
    Wichtig ist nur dass du nen Anschlag für das Gaspedal hast, sonst kannst du beim Kitt geben das Gestänge verbiegen/verdrehen oder der Zug reißt irgendwann mal ab.


    Viele Grüße
    Tobi

    Servus,


    der Zündanlassschalter wäre noch ne Möglichkeit, der leiert gerne aus, dann fehlt der Strom für die Spule,
    beim anschieben ist er sofort da.


    Viele Grüße
    Tobi

    Hallo zusammen,


    ich habe in meinem Fundus noch einen Satz ADDHE c 40 Vergaser in ziemlich gutem Zustand, die waren bei einer Menge anderer Vergaser dabei die alle von BMW sind.
    Woran kann man den Unterschied erkennen, zwischen Alfa und den BMW Vergasern?
    Der Lufttrichter ist 32 und der Einlauftrichter 37mm, Bedüsung hab ich noch nicht nachgeschaut.


    Kennt sich hier jemand aus?
    Ich dachte die könnte ich mal an meinem 2l Motor ausprobieren, die anderen Teile bis auf den Luftfilterkasten (einer vom 02 wäre da) und den Gaszug habe ich auch.
    Gibts da ne Möglichkeit das eingetragen auf H zu bekommen?


    Viele Grüße
    Tobi

    Hallo Zusammen,


    hat jemand das 0 Maß/ Auslieferungszustand des Zylinderkopf Höhe 320 M10?
    Ist das 130 oder 129 oder dazwischen?
    Einen 318i Kopf habe ich gemessen der ist 129,3.


    Kann mir hier jemand mit dem 0 Maß weiterhelfen? sonst muss ich das Ding wirklich noch mal auslittern.


    Vielen Dank


    Viele Grüße
    Tobi