Beiträge von e30-335

    Mein erstes Auto war ein 1er Golf GTI (nobody is perfect, ich weis)

    Hat hier jemand was gegen nen Golf 1 GTi? Hab nämlich einen und hergeben tu ich den nich egal wieviele BMWs in meiner Garage stehn :_moinweil der ist einfach nur goil.
    Übrigens wiegt der 1er nur 860 Kilo, also deutlich weniger als ein E21

    Tja mit der Steuer hast du wohl recht da weiß man nie was kommt, bei der nächsten Erhöhung ist man über der H Steuer.


    Wegen des Motors finde ich es auch richtig das Motoren aus den Nachfolgemodellen oder höheren Modellen von H Begutachtern (zumindest von einigen) anerkannt werden. Schließlich wurden eben diese Motoren auch damals von Tunern in den 80ern umgebaut, war also Zeitgenössisch. Und Zeitgenössisches ist eben erlaubt.

    Ich kenne einige Golf 1 bzw. Scirocco 1 die mit einem 16V. Motor aus dem Golf 2 ein H Kennzeichen bekommen haben. Mit aktuellem Umbau natürlich.
    Warum sollte also ein E21 mit 2,5l Maschine keines bekommen? Ich denke mal durch die vielen Ausnahmen die es gibt ist dies möglich. Ich würde auch behaupten das man einen M30 eingetragen bekommt da es den ja im Alpina schon gab.
    Allerdings denke ich das man beim 2,5l Umbau mit Kat gar kein H Kennzeichen benötigt da man den ja Steuerlich günstiger Fahren kann.

    Hast du das Kabel auch an der richtigen Stelle am Anlasser angeschlossen? Schau dir mal im Jhims die Stromlaufpläne an und überprüfe ob die rot/schwarzen Kabel richtig angeschlossen sind bzw. ob diese nicht einen Kabelbruch haben. Auch die Massekabel solltest du dir anschauen ob die angeschlossen bzw. eventuell defekt sind.


    Wegen des anderen Problems, hast du mal die einzelnen Bauteile rund um die Benzinzufuhr überprüft? Eine Ferndiagnose ist da recht schwer. Ich würde Richtung WLR tendieren.
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem (Stottern unter Last wenn Motor warm) in einem anderen Auto (kein BMW), der hatte Rost im Tank. Hat gestottert sobald er warm war. Der hat, trotz intaktem Sieb im Tank, kleinste Rostpartikel durch das gesamte System gepumpt bis zu den Ventilen die sich dann nach und nach zugesetzt haben. Nach reinigen der Ventile gings dann wieder für eine Zeit.

    Auch der Ölwechsel steht dort mit 7,5tkm drin. Ich halte mich aber auch nicht dran, weder an Getriebe/Differential noch ans Motoröl.

    Schau mal ins "Jetzt helfe ich mir selbst" da sind alle Wartungsarbeiten aufgeführt. Getriebe- und Differenzialölwechsel steht dort alle 30tkm

    Also das Kaltstartventil scheint ja zu funktionieren denn im kalten Zustand hast du ja keine Probleme. Erst sobald es ausgeht fangen die Probleme an. Da ist von hier natürlich jede Diagnose schwer denn es können viele Teile sein.
    Überprüf alles rund um die Spritzufuhr, als erstes ob die Einspritzventile funktionieren. Dann könnt es noch der WLR, Zusatzluftschieber, Stauscheibe usw. sein. Schau mal unter e30.de > youngtimer da ist die K-Jetronic gut beschrieben.



    Ich hab bei meinem 323 gerade erst alle Gummi/Gewebe Benzinschläuche ausgewechselt. 5m hab ich aber, meiner Meinung, nicht gebraucht. Wo willst du die auch verbauen?
    Vom Tank bis ans Vorderrad ist ja eine starre Leitung. Dann hätten wir an langen Längen nur noch vom Tank bis zur Pumpe und die beiden Leitungen zur Entlüftung (beides 12mm). Ach ja die Entlüftung hoch zum Stutzen noch, da muß ich gestehen das ich die nicht gemacht habe.


    Die Leitungen nach der Pumpe bis zum starren Vorlauf herum haben diese Hohlraumschrauben, die mußt du fertig kaufen. Ebenso die vorne vom/zum Mengenteiler. Und die großen Durchmesser zwischen den Tanks und beim Tankrohr. Da schaut dich jeder, selbst gutsortierte, Teilehandel mit großen Augen an wenn du die verlangst. In der Pumpeneinheit gibts noch ein kurzes Stück 6mm.


    Wenn du die Pumpeneinheit schon ausbaust solltest du die 3 Aufhängungen (Gummilager) direkt ersetzen denn die waren bei mir mehr als fertig bzw. ausgerissen. Ausserdem das Verteilerstück der Entlüftung, das ist mir beim Ausbau zerbröselt. Bin also gesamt 3 mal gefahren :mitsu
    Um den Entlüftungsschlauch am linken Tank (Fahrerseite) zu ersetzen musst du den Tank ausbauen obder zumindest ablassen. Wenn mein Tank nicht draußen gewesen wäre hätte ich diese Leitung nicht ersetzt.


    Edit: Hab meine Rechnungen mal rausgekramt, hatte 1,5m 12mm und 0,5m 6mm Schlauch gekauft. Zuzüglich natürlich die angesprochene nicht Meterware.

    Also bei allem Verständnis aber es ist schon echt schwierig deinen Text zu lesen. Ich habs dann auch nach dem ersten Absatz sein gelassen da man teilweise Wörter mehrfach lesen muss um deren Sinn zu verstehen.


    "rtlichen Kirche" ist ein Beispiel. Ich möchte jetzt auch gar nicht wiedergeben was ich beim ersten lesen dieser Kombi gedacht hab :teta: . Also bitte, vor dem abschicken eines Textes doch bitte die Vorschau benutzen und Fehler korrigieren

    Der Vorwiederstand regelt das bei laufendem Motor die Zündspule nicht zuviel Strom kriegt und dadurch überhitzt.


    Übrigens geht ein weiteres rot/schwarzes Kabel direkt vom Anlasser zur Zündspule, dies hat nur beim Startvorgang Strom um der Zündspule dafür genügend Energie zu liefern. Bei laufendem Motor bekommt die Zündspule über den Vorwiederstand den geringeren Strom geliefert.


    Hast du eigentlich ein konkretes Problem oder wolltest du nur wissen was die Kabel für einen Sinn haben? Wenn ersteres dann schildere doch einfach mal dein Problem :scratch:

    Weis jemand ob man Borbet A in 16 Zoll in Verbindung mit einem H Kennzeichen eigetragen bekommt? Die sind ja aus der Epoche und sollte kein Problem darstellen auch wenn es natürlich schon weit vom Original entfernt ist.