Beiträge von Alex318

    Moin Toam,

    Zitat

    Ich habe nach spezifischen ABEs (in diesem Fall BBS Mahle mit der KBA
    40179) gesucht. Die Auflagen bzw Hinweise unterscheiden sich jedoch
    recht stark. Mal sind bestimmte Hinterachswellen und Federbeine
    vorgeschrieben. Hier im Post von okiedo. (welche Refengrösse auf Mahle BBS 6X13 ET 13 KBA 40179).


    Bei der ABE von Strich-zwo.de steht nichts davon. (sonderraeder_mahle_bbs.pdf ).


    Worauf muss ich genau achten, wenn ich Felgen gefunden habe? Auf der BBS Seite (gutachten.bbs.com) komme ich leider nicht weiter, da ab BMW kein E21 zum auswählen angezeigt wird.

    Die BBS hab ich auch, mit 185ern. Du musst nur drauf achten, dass du die längeren Radschrauben brauchst. Steht ja so auch in der ABE von strich-zwo auf der letzten Seite.


    Gruß


    Alex

    Moin Engin,


    möglich sollte es sein, siehe hierzue diesen Forumsbeitrag (3. Bild von unten). Laut dem Post-Ersteller sind die Schraubenlöcher vorhanden...


    So ein Teil wirst du wohl am ehesten auf britischen Websites finden, vielleicht ebay.co.uk? Die nennen das auf jeden Fall "driver's side armrest" oder auch "door pull", Teilenummer ist
    51 41 1 880 655 für schwarz.


    Ich stelle mir das aber ehrlich gesagt nicht so sonderlich bequem vor, wie kommst du auf die Idee, dass das gut ist?


    Viel Glück,


    Alex

    Nach kurzer Abwesenheit melde ich mich hier jetzt auch mal wieder zu Worte. Die FEBI Bilstein Querlenker sind heute verbaut worden, das Knacken ist leider immernoch da. Der linke Querlenker war aber nicht mehr gut, der Wechsel also wenigstens nicht komplett umsonst. Habt Ihr noch eine Idee, was es sonst noch sein könnte? Und wie sieht es bei dir aus Harry, war das Knacken bei dir nach dem Wechsel weg?


    Neben den neuen Querlenkern habe ich auch die Gummis vorne am Stabi erneuert, die Spurstangenköpfe sind auch noch nicht allzu alt und die Stoßdämpfer haben auch noch keine 2000km gesehen...


    Gruß


    Alex

    Moin Harry,


    an der falschen Stelle insofern, dass ich denke, dass es eher das Kugelgelenk am Querlenker ist und nicht die Stabi Buchse. Das knacken kommt bei mir beispielsweise im Kreisverkehr oder engeren Kurven. Einmal bei reinfahren, wenn sich der Wagen neigt, und dann wieder, wenn er sich beim rausfahren wieder aufrichtet. Bei langsam gefahrenen Kurven ist nichts zu hören.


    Ich habe Ekkis Methode heute auch nicht probiert sondern mich dazu entschlossen, einfach neue Querlenker zu kaufen. Dann habe ich schließlich alle portentiellen Fehlerquellen neu. Kann jemand etwas zu der Qualität der W&N Querlenker sagen?


    Gruß, Alex

    Hallo!


    Ich bräuchte dringend einmal Hilfe. Ich hatte die fabelhafte Idee die Stabi Lager im Querlenker zu wechseln wegen eines knackens von der VA. Mittlerweile denke ich allerdings, dass ich an der Falschen Stelle Suche... Zu meinem Problem: Wie bekomme ich die Buchsen aus dem Querlenker? Die sitzen verdammt fest... Kann mir da einer weiterhelfen???


    Danke und beste Grüße, Alex

    Hallo Roman,


    ist ganz einfach: Als erstes die zwei Schrauben, die unten im Fußraum an der Sitzfläche sind, lösen, dann die Sitzfläche nach vorne ziehen. Über den Schrauben sollten Schutzkappen sein. Unten an der Rückenlehne sind auch zwei Schrauben, an die du jetzt herankommst. Diese lösen, dann kannst du die Rücklehne nach oben aushaken. Dabei gucken, dass die Gurte und Gurtschlösser nicht im Weg sind. Kann aber alles da bleiben, wo es ist! Echt nicht schwer :good:


    Gutes gelingen,


    Alex

    Hallo zusammen!


    Nun hat leider auch meinen Fahrersitz das unausweichliche Schicksal ereilt: Es löst sich langsam aber sicher der Bezug in Wohlgefallen auf... Ich bin jetzt schon länger auf der Suche nach Ersatz, leider ist der Stoff als Meterware nicht mehr zu bekommen.
    :astro:
    Also weder bei BMW direkt, noch bei W&N und auch nicht bei Autosattlerei Artur
    . Ich habe bei eBay Kleinanzeigen zwar zwei Angebote (1 2 ) mit dem richtigen Stoff gefunden, allerdings ist der Zustand der Sitze ähnlich schlecht -wenn nicht gar schlechter- als bei mir. Und die Preise sind auch nicht so das wahre... Also wenn zufällig noch einer von euch in seinen heiligen Hallen etwas liegen hat... Immer her damit! :klap:


    Gruß, Alex

    Im großen und ganzen bin ich immernoch zufrieden. Ein wenig störend ist, dass vorne im Fußraum die Teile direkt am Boden nicht ganz der Form des Wagens folgen und deshalb zu Wellenbildung neigen. Ende des Monats bin ich wieder beim Auto und kann dann gerne noch ein paar aktuelle Fotos machen!


    Gruß, Alex

    Vielen Dank erstmal für die Antworten! Der Kühlwasserstand war tatsächlich etwas tief. Habe da jetzt mal nachgefüllt und werde das weiter beobachten. Und ja, wenn ich ohne Heizung und Lüftung fahre hab ich kaum noch Probleme... Im Frühjahr werde ich mir den Wärmetauscher mal genauer anschauen. Jetzt ist erstmal Winterschlaf angesagt..


    Gruß, Alex

    Hallo zusammen!


    Ich habe leider folgendes Problem: Ich war gestern bei ziemlich starkem Regen unterwegs, was beschlagene Scheiben und dementsprechend häufiges wischen zur Folge hatte. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich einen recht hartnäckigen Schmierfilm auf den Scheiben habe, der auch kurz nach dem wischen wieder da ist... Eine kurze Internetrecherche hat eine kleine Undichtigkeit am Wärmetauscher als möglichen Verdächtigen ergeben. Was haltet ihr von dieser Theorie? Oder hattet ihr vielleicht selber schonmal so ein Problem?


    Gruß, Alex

    Wenn ich mich recht erinnere sind 45km ohne den großen Kühlkreislauf eher schwierig zu fahren... Als mein Thermostat das zeitlich gesegnet hat ging die Kühlwassertemperatur schon nach ein paar Kilometern stark Richtung roten Bereich. Und das trotz winterlicher Temperaturen....


    Gruß, Alex

    Moin Andreas,


    Ich hab wahrscheinlich das selbe Problem...Brummen/Dröhnen bei etwa 70 - 80km/h. Habe auch die Kardanwelle in Verdacht. Allerdings ist die bei mir neu gewuchtet, auch das Mittellager ist neu. Das Mittellager braucht laut Anleitung Vorspsnnung.


    Das letzte Mal beim TÜV hat mich der Prüfer gefragt, ob ich ein Brummen habe, weil nach seiner Ansicht die Verbindungsschrauben auf Getriebeseite zu lang scheinen... Eigentlich habe ich aber auch die neu bei BMW geholt... Bin bis jetzt auch noch nicht dazu gekommen dem Ganzen weiter nachzugehen.


    Gruß, Alex