Farbauffrischung Dachhimmel

  • Farbauffrischung Dachhimmel



    Da bei meinem E21 eh der Himmel raus musste weil alles neu lackiert wird dachte ich mir warum nicht gleich eine kleine Kur dem alten Himmel gönnen. Ich hatte leider mit stärkeren Verfärbungen zu kämpfen, die wohl von irgendeiner Chemikalie (Oder Rotwein??) stammen.. Ich weiß es nicht, hinten rechts kam wohl irgendwas von innen durch das Vinyl, rechts von aussen drauf. Die Flecken gingen einfach nicht raus. Dazu kleinere Verfärbungen an den Sonnenblenden. Auch nach viel Putzen und schrubben mit diversen Reinigungsmitteln gingen die meisten Flecken nicht raus.





    Nun zur Farbe: Kaum ein Lack hält wirklich gut auf dem Kunststoff.. Ich hab irgendwo gelesen, dass Schuhcreme ganz gut sei. Hab also erst mal mit uralter Schuhcreme getestet und durchwachsene Ergebnisse festgestellt. Dann hab ich mir diese Farbreparatur von Erdal gekauft, die ist eigentlich für weiße Sneaker, um die wieder aufzufrischen. So weit weg ist das gar nicht, dachte ich und färbte einfach mal Teststreifen ein. (man kann an der Rückseite super einige Teststreifen abschneiden)


    Die Farbe hält verblüffend gut auf dem Vinyl. Nun ist das allerdings Deckweiss. Also nicht der richtige Farbton. Ich wollte die Farbreparatur nun mit anderer Schuhcreme oder im Baumarkt gekauftem Lack mischen, aber habe dabei bemerkt, dass die Erdal-Farbreparatur wohl auf Wasserbasis ist und die anderen Lacke nicht. Gut, dass es von Schöner Wohnen in besser ausgestatteten Baumärkten den Farbton „RAL 1015 Hellelfenbein“ auch auf Wasserbasis gibt. Wichtig: Der Himmel ist eher Matt als glänzend. Ich habe dann einige Zeit benötigt, um das richtige Mischungsverhältnis zwischen Deckweiss und Hellelfenbein herauszufinden, da die Farbe aus dem Baumarkt viel deckender ist im Vergleich zu der Erdal Farbreparatur. Schlussendlich habe ich ein Mischungsverhältnis 21,6% Hellelfenbein und 78,4% Deckweiss in die praktische Flasche mit Schwamm abgefüllt. Vor dem Mischen gut schütteln nicht vergessen ;)




    Wichtig ist nun auch die Vorbereitung des Himmels, ich habe alles mit Spüli von Fett befreit und mit einem ausgedienten Spülschwamm (die neuen sind zu grob) mit der blauen Seite den Himmel leicht angeraut, somit müsste die Farbe noch besser haften. Dann habe ich den kompletten Himmel in Richtung der Maserung stück für Stück eingefärbt. Eine Schicht hat für die großen Flächen ausgrereicht. Besonders deckend ist die Mischung nicht, aber dafür wird die Struktur auch nicht verändert. Flecken wurden dann in mehreren Schichten abgetönt. Hinten rechts sind bei mir nun sicher 20 Schichten Farbe drauf, es dauerte über zwei Tage, bis ich nach den ganzen Trockengängen ein zufriedenstellendes Ergebnis hatte. Aber die Farbe hat es gut getroffen. Bei Stellen mit sehr vielen Schichten kommt ein leichter Glanz zum Vorschein, wirklich auffallen tut dies aber nicht. Mein bester Freund vor jeder neuen Farbschicht war die Fusselrolle meiner Freundin ;) Denn das Vinyl zieht jede Faser magisch an.. :D



    Ich bin nun fertig und der Himmel wartet darauf, hoffentlich bald eingebaut zu werden.


    Grüße aus Berlin, Andreas

  • Dass man immer nur drei Bilder hochladen kann ist etwas... antik. ;)
    ach ja, das Thema kann auch gerne in die Bastelecke verschoben werden, ich kann da allerdings kein neues Thema aufmachen, hab wohl keine Rechte.
    Hier noch Vorher-Nachher-Bilder:
    Flecken:

    Nachher (Licht ist anders, Farbe gleich)

    Sonnenverfärbungen: