Beiträge von reich

    ...rote Kennzeichen? Die bekommst du nur für Überführungen ins nicht EU Ausland. Ich würde mit dem zugelassenen Fzg. hier herkommen. Dann hast du etwas Zeit um alles abzuklären.
    Bei mir in der Nähe (Oranienburg) hab ich einen sehr engagierten GTÜ Menschen, den ich für solche Abklärungssachen empfehlen kann. Ansonsten: Willkommen in Berlin. :good:
    Gruß, Caspar

    ...ich behalte nur die 750 Four, die hatte ich komplett zerlegt. Die XL kommt auch weg. Ein Auto, ein Motorrad, eine Frau, 1,5 Kinder, zwei Häuser, das reicht, mehr Zeit hab ich nicht... :gutgemacht:
    Caspar

    ...ein paar Sachen hab ich natürlich vergessen:
    Baujahr ist 04/1978, also vor Facelift. HU ist Okt. 2014, würd ich bei Kauf aber noch neu machen, km-Stand 99.000. Ansonsten: Reifen sind neu.
    Caspar

    Liebe Leute,


    ich möchte meinen E21 320/6 Automatik leider zum Vekauf anbieten. Die Gründe dafür sind schnell erzählt. Ich habe mittlerweile 6 Kfz, davon 3 Oldtimer. Und da sich das zweite Mal mein Vaterdasein ankündigt, muss ich die Ansammlung jetzt einfach verkleinern.


    Zunächst zur Historie des Fahrzeugs.


    Gekauft hat den BMW 1978 zunächst eine Dame Jahrgang 1920 aus Montabaur. Als diese verstarb, hat ihn ein junger Mann aus der Nachbarschaft übernommen, um ihn aufzuheben. Anfangen konnte er mit dem Auto jedoch nichts, er ist in 6 Jahren lediglich 1000 km damit gefahren. Dann hab ich das Auto gekauft.


    Aus Angst vor Rost ist das Fahrzeug von der Dame im Oktober immer abgemeldet (!) und im April neu zugelassen worden. Das ganze Spiel hat sie bis 1993 fortgeführt (im alten Brief nachvollziehbar), danach verschwand das Auto nach Aussage des o.g. Zweitbesitzers in der Garage.


    Auch er hat es dann später kaum bewegt und schon gar nicht im Winter.
    Da ich selbst als dritter Besitzer auch nicht im Winter fuhr, hat der BMW nachvollziehbar also nie eine verschneite Strasse gesehen!


    Das Resultat ist mit Ausnahme der B-Säulen ein rostfreies Auto. Dazu später mehr.


    Ich habe den BMW auf Grund des guten Zustandes lediglich umfangreich gewartet und auch einiges an Sonderausstattung verbaut. Dabei wurde der Erhalt des Originalzustandes so weit wie möglich berücksichtigt. Viele Maßnahmen habe ich auch hier im Forum mit Fotos dokumentiert, so dass diese nachvollziehbar sind.


    Der BMW hat folgende Ausstattung (alles funktioniert wunderbar, wenn man von der Klangqualität des Cassettenteils vom Becker absieht)


    - 320 6-Zylinder, Automatik
    - Alufelgen BBS Kreuzspeichen Stil
    - Servolenkung
    - Tempomat, original VDO Tempostat (mechanischer Stellmotor über Eingriff am Vergaser mit "elektronischer" Regelungsbox) mit elegant an den BMW-Stil angepasste Regelung Armaturenbrett
    - Hella Chrom-Nebelscheinwerfer
    - elektronische Zündung
    - wärmeschutzverglasung rundum
    - Becker Mexico Radio mit 4 Lautsprechern und elektrischer Hirschmann Antenne
    - Kopfstützen hinten
    - Mittelkonsole der Ausführung Klimaanlage (bessere Optik) und daher nach Einbau der speziellen Riemenscheibe alles vorbereitet für den nachträglichen Einbau einer Klimaanlage


    Folgendes wurde gemacht, wobei ich von Selbstverständlichkeiten wie Ventilspiel einstellen, Ölwechsel usw. hier nicht rede:


    - neuer Zylinderkopf (alter mit Rissen), alles neu abgedichtet incl. Schaftdichtungen
    - Zahnriemen noch vom Vorbesitzer gewechselt
    - Standschäden Bremsen instandgesetzt (Fachwerkstatt)
    - neue Querlenker vorne (Fachwerkstatt)
    - neuer Auspuff, neuer Mittelschalldämpfer
    - Abgasanlage Motorraum entrostet und lackiert
    - Nachrüstung elektronische Zündung
    - Nachrüstung Servolenkung
    - Nachrüstung Tempomat VDO
    - Nachrüstung elektrische Antenne
    - Alufelgen im BBS-Stil (mit KBA) wurden in den BBS Farben Silber/Gold lackiert
    - defekte Ansaugvorwärmung instandgesetzt


    Der Lack ist original Reseda-grün metallic. Das Auto sieht nach dem Waschen und Polieren wirklich toll aus. Gebrauchsspuren sind aussen aber natürlich vorhanden, während der Innenraum fast neuwertig wirkt. Eine kleine Delle linke Tür hab ich selbst verursacht, da ist irgendwas gegen gefallen. Meine Frau hat die Motorhaube an einen Pfeiler gesetzt, das hat ein proffessioneller Smartrepair-Künstler so gut hin bekommen, das man zwischen original und seinem Lack sicher keinen Unterschied erkennen kann. Die oben angesprochenen B-Säulen muß irgendeine Werkstatt schon mal angefasst haben, und zwar vor Smartrepair-Zeiten, denn mann sieht die ausgebesserten Stellen. Ausserdem sind Rostpartikel unter den Dichtungen an dieser Stelle erkennbar. Das sollte also gemacht werden. Ich hab Bilder von anderen Problem Punkten gemacht, also Rücksitzbank innen, Dome hinten - alles in Ordnung, kein Rost. Auf dem Bild mit der E-Antenne erkennt man, dass die Radkästen innen auch rostfrei sind. Und auch die Reseveradwanne hat nichts. Von unten sieht das Auto
    ebenfalls hervorragend aus; ausser Strassenstaub nichts auffälliges.


    Weitere Fragen beantworte ich gerne. Auch kann ich weitere Fotos schicken. Meine Preisvorstellung ist 5799 EUR. Tel. 0176-64862827,
    email caspar.reich@gmail.com


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/gesamt.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/gesamt_1.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/klima.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/tempomat.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/b_sauele.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/antenne.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/dom_hinten.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/sitzbank_links.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/reich/sitzbank_rechts.jpg]

    ...es geht nicht nur um die Schraube für den Leerlauf. Der Vergaser hat einen per Unterdruck gesteuerten Drosselklappensteller, der eigentlich nur im Leerlauf die Drehzahl bei zu geringem Unterdruck anhebt. Diese Mimik muß grundeingestellt werden. Hier im Forum hab ich dazu mal Original BMW Werkstattunterlagen eingestellt.
    Das ist also eine Möglichkeit: Leerlauf an der Drosselklappe. Es gibt noch weitere Möglichkeiten.
    Der Vergaser ist verhältnismäßig komplex. Also bitte nicht einfach an irgendwelchen Schrauben drehen...
    Caspar

    ...die Hebelmimik an Teil 17 auf deinem Bild besitzt eine Feder. Ist die vorhanden und vorgespannt? Wenn du die Klappe der 2.Stufe oben herunterdrückst, ist ein Wiederstand spürbar und geht die Klappe wieder in die Ausgangslage zurück?
    Caspar