Beiträge von Fussel

    Hi Georg,

    das hört sich bei Dir nach einem Leckstrom an. Am besten findest Du den verursachenden Verbraucher, indem Du alle Sicherungen herausnimmst und ein Ampermeter zwischen Batterie-Minuspol und Masse schließt. Jetzt sollte der fließende Strom null sein, da alle Verbaucher nun vom Bordnetz abgekoppelt sind. Jetzt steckst Du eine Sicherung nach der anderen wieder rein und beobachtest das Amperemeter. So findest Du den Stromkreis heraus, in dem sich der Stromfresser befindet und Du hast die infragekommenden Übeltäter schonmal eingekrenzt.
    Ist allerdings der Strom trotz gezogener Sicherungen schon weit über Null, ist der Fehler an der LiMa zu suchen (da die ja nicht im Sicherungskasten mit verkabelt ist) oder aber es ist irgendwo ein Leitungsschluß gegen Masse.

    Weiß-Blaue Grüße,
    Fussel.
    Moin moin,

    wollte meinen 320/6 mit einer anderen Rohkarosse (bis auf Heckschaden, sie Bildern in einem anderen Thread) neu aufbauen, aber habe jetzt eine vor 2 Jahren frisch lackierte Rohkarosse ergattern können - Dankeschön an Ferdi ;-)

    Werde die Karosse jetzt wieder vervollständigen und in 2-3 Jahren, wenn ich mit meinem Studium fertig nochmal richtig neu aufbauen. Der Zustand ist zur Zeit einfach zu gut und mein Geldbeutel leider zu dünn besäht, um mir jetzt schon eine komplette Neulackierung in einem BMW Originalton zu leisten. Erstmal Studium fertig machen, aber das dauert ja net mehr lang!

    Weiß-Blaue Grüße,
    Fussel.
    zunächst ein paar Daten:

    Typ: BMW e21 323i
    Erstzulassung: 13. Mai 1981
    Vorbesitzer: drei
    abgemeldet seit 27. September 1990

    Die hier angebotene Rohkarosse befindet sich in einem sehr guten Zustand bzgl. des Rostes (siehe Photos). Sie ist absolut sauber und es ist nichts zu finden! Das einzige Manko ist das Heck :-(

    Ich habe diese Karosse in diesem Zustand vor ca. 2 Jahren zum Neuaufbau von einem e21 Liebhaber abgekauft, der seinen kompletten Fundus nach etlichen Jahren nun aufgelöst hat. Er fuhr in den 80er Jahren mit dem e21 bei Bergrennen mit und schlachtete aus diesem Grund einige der heute seltenen und daher sehr begehrten 3er BMWs. So auch dieses Exemplar. Das Fahrzeug hatte damals einen leichten Heckschaden und so wurde das Heck (siehe Photos) grob herausgetrennt, um die Karosse später wieder neu aufzubauen. Aufgrund des hervorragenden rostfreien Zustandes eignet sie sich hierfür bestens! Doch leider fehlte ihm dazu die Zeit. Nachdem ich nun selbst eine komplette e21 Rohkarosse gefunden habe, biete ich dieses Restaurationsobjekt nun zum Verkauf an. Das Fahrzeug steht seit der Abmeldung (zum damaligen Zeitpunkt war das Fahrzeug gerade 9 Jahre alt!) in einer trockenen Scheune bzw. Halle.

    Die benötigten Teile zur Restauration (Seitenteil, Kofferboden und Heckblech) gibt es noch original von BMW zu kaufen. Da ich vorhatte diese Rohkarosse in diesem Sommer zu schweißen und wieder aufzubauen, kann ich die Artikelnummern hierfür mitliefern. Teilweise auch günstig aus Werkstattauflösungen oder Scheunenfunden.

    Ein Datenblatt für das Richtbanksystem der Firma Globaljig kann ich ebenfalls mit dazu geben.


    [Blockierte Grafik: http://neu.zierpflanzenberatung.de/e21/BMW1_013.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://neu.zierpflanzenberatung.de/e21/BMW1_014.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://neu.zierpflanzenberatung.de/e21/BMW1_015.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://neu.zierpflanzenberatung.de/e21/BMW1_016.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://neu.zierpflanzenberatung.de/e21/BMW1_017.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://neu.zierpflanzenberatung.de/e21/BMW1_018.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://neu.zierpflanzenberatung.de/e21/BMW1_019.jpg]



    Bei Interesse bitte eMail an: Fussel_325i ät e30Familie punkt de

    Die Rohkarosse steht in Nordbayern und müßte mit dem Hänger abgeholt werden.



    Mit blau-weißen Grüßen,
    Fussel.
    Hallo Ralf,

    habe letzte Woche eine e21 323i Rohkarosse mit Einarmwischer gekauft, will aber wieder auf den serienmäßigen Zweiarmwischer umbauen.
    Könnte Dir daher das komplette Gestänge verkaufen, wenn Du Interesse hast. Woher kommst Du?

    Meine eMail-Adresse: Fussel_325i ät e30Familie punkt de

    Viele Grüße, Fussel.

    >Hallo, ich will mein original Wischergestänge auf Einarmwischer umbauen.
    >Ich habe auch schon mal eine Anleitung gesehen, find sie aber nicht mehr.
    >Vielleicht kann mir jemand helfen.
    >Vielen Dank im Voraus.
    Am besten nen kompletten Kundendienst machen: Getriebe- und Diff-Ölstand kontrollieren, Scharniere und Gelenke neu ölen, Keilriemen ersetzen, Zahnriemen und Zündkerzen wurden ja schon genannt. Da an den Zündkerzen der Isolator aushärten und brechen kann. Reifen versteht sich eh von selbst. Zu den Scharnieren und Gelenken zählen nicht nur Türen, Haube und Kofferraumdeckel, sondern auch die Betätgigungszüge der Lüftung! Bremsflüssigkeit ebenfalls wechseln. Sind die Bremsleitungen noch okay? Verrostete Leitungen erneuern - Vorsicht auch bei den Gummileitungen der Bremse. Diese werden nicht nur porös, sondern können auch aufquillen. Dies istauf dene rsten Blick meist von außen nicht unbedingt sofort zu sehen. Man merkt es nur beim Betätigen der Bremse, daß sich der Schlauch etwas 'seltsam' anfühlt. Daher auch gleich neu rein.

    Je sorgfältiger Du den 323i wieder in Betrieb nimmst, desto weniger werden die Überraschungen und desto zuverlässiger kommst Du durch die ersten tausend Kilometer.

    Viel Spaß beim Fahren!

    Weiß-Blaue Grüße, Fussel.
    Moin moin zus@mmen,

    nachdem ich aus dem Forum von e30.de einige eMails für meine zusammengetragenen Infos zum Thema "Oldtimer einmotten" bekommen hab, steht das File nun online zum runterladen für alle. Link unten anbei.

    Viel Spaß beim Einmotten und nen erfolgreichen Schrauber-Winter!

    Weiß-blau Grüße, Fussel.

    ... da habe ich schon andere Umbauten mit V12 im e30 gesehen, wo man nur noch weglaufen will!!

    Weiß-Blaue Grüße,
    Fussel.
    Hallo Mathias,

    hab vor ein paar Jahren nen kompletten Motor mit der VGS-Weber-Vergaseranlage gekauft. Seit dem steht er leider bei mir im Keller, wegen Zeit- und Geldmangels. Bin allerdings auch sehr gespannt drauf, wie sich die Anlage macht.

    Kannst Dich ja mal per eMail bei mir melden, zwecks Erfahrungsaustausch. Woher kommst Du denn?

    Weiß-Blaue Grüße,
    Fussel.
    Hallo Patrick,

    da wäre dann ein 323i doch die bessere Lösung, wenn man einen Einspritzer haben will. Ich bin da auch eher jemand, der das zeitgenössisch vorzieht.
    Der Preis ist allerdings ziemlich kräftig. Hätte nicht gedacht, daß es die noch neu gibt. Wobei mich die Höhe des Kaufpreises ehrlich gesagt nicht wundert, da diese Vergaser-Anlagen gebraucht schon eine Menge Geld kosten, wenn man denn so eine findet. Allein die Ansaugbrücke kostet ein Vermögen.

    Weiß-Blaue Grüße,
    Fussel.