Beiträge von Fussel

    Jürgen : herzlichen Dank für Deine ausführliche Auflistung. In die ähnliche Richtung wollte ich auch gehen. Allerdings wird es keine Einspritzung geben, sondern 3 IDF Doppelweber Vergaser. Das ist auf jeden Fall gesetzt! Die Alternative zum 2.7 Liter Umbau ist eine Revidierung des originalen M20 mit 2.0 Liter und der VGS Webervergaser-Anlage. Der Motor steht neben einem 323i noch bei mir zuhause.


    joey : hey, an Dich hab ich vor einigen Monaten auch mal gedacht, als ich meinen 2. e21 verkauft hatte, den ich ursprünglich wiederaufbauen wollte - aber stattdessen hatte ich ja eine rostfreie Rohkarosse gefunden, die es nun gilt wieder zu vervollständigen. Aber das war doch kein 318i, das war ein 320/4 in weiß, von dem ich die blaue Innenausstattung behalten habe? Die ist jetzt auch wieder ürbig ist... Ich hab frisch bezogene Recaros, samt Rücksitzbank.


    Ekki : hm - dabei war ich früher doch sehr aktiv. Das ist Dir garnicht aufgefallen, dass ich mich nicht mehr aktiv hier im Forum beteiligt habe? Den Umzug des Forums auf eine neue Software habe ich auch garnicht mitbekommen. Aber der Login funtkionierte noch ohne Probleme. Das Schiebedach-Problem habe ich immernoch nicht gelöst. Wobei ich jetzt erstaunt war, dass ich mich alle 1 bzw 2 Jahre hier mal zu Wort gemeldet habe, aber dann durch neue private Prioritäten wieder in der Versenkung verschwunden bin. Ich hoffe, dass das nun nicht wieder passiert.


    Wegen des Motors bin ich heute mal im Netz unterwegs gewesen und bin wieder ziemlich schnell bei Kolb Motorsport gelandet. Der ist ja fast in der Nachbarschaft. Ich werd dort mal anrufen, was geht und was nicht. Ich hab dort auch schon Fahrwerksteile gekauft.


    Saphirblaue Grüße, Fussel

    Hallo zus@mmen :stoss:


    ja, it's me - I'm back wie es bei BMW vor kurzem hieß - nach sehr langer Abstienz hier im Forum... So recht viel voran gegangen ist an meinem e21 in den letzten Jahren leider nicht viel - dafür gab es anderweitigen Zuwachs, der mich entgegen aller ursprünglichen Anschaffungsgedanken (Auto MIT gültigem TÜV, reinsetzen und fahren...) leider auch noch auf Trab hält und ich letztes Jahr mal eben eine Teilrestauration dazwischen geschoben habe :floet:


    Und da ich an meinem e21 in der Halle immer vorbei stolpere, die Sachen vom Rumliegen nicht besser werden und die Teile für den e21 immer rarer werden, war nun mein Gedanke, dass es Zeit wird, dass ich meinen e21 nun endlich fertig bekomme. Es fehlen nur noch die Scheiben, Einbau der Innenausstattung und 5 Gang Getriebe, sowie der Motor. Der Rest ist schon erledigt - ach, und das Problem des Schiebedaches habe ich auch noch vor mir... :dash


    Da ich in Sachen Preisen nicht ganz aktuell bin, erstmal eine Frage: was würdet Ihr für einen gut gemachten 2.7 Liter Aufbau veranschlagen? Ich habe keine Teile und müsste mir noch alles besorgen. Da der Rest am e21 komplett neu gemacht wurde, wäre der Motor auch ein kompletter Neuaufbau. Wo schätzt Ihr, dass ich preislich rauskomme? Mein Plan ist einen M20-Block vom Eta zu nehmen und mit einem Kopf vom 2.5 Liter M20 zu versehen, dazu eine schärfere Schrick Nockenwelle. Das ist ja alles nichts neues und wurde bereits mehrfach exerziert. Welche Teile wie zusammen passen, findet man ja im Netz :laie


    So, jetzt bin ich mal gespannt, wer mich noch kennt und was Ihr von meinem Vorhaben haltet :astro:


    Saphirblaue Grüße aus Nürnberg, Fussel

    Hallo zus@mmen,


    jupp, mich gibts noch ;-) und meinen e21 hab ich auch noch, allerdings plagt mich gerade mein 02er. Aber ich denke, das passt ganz gut in den Thread hier rein. Wenn ich den Deckel zum Nachfüllen vom Motoröl bei laufendem Betrieb aufmache, kommen mir Abgase entgegen. Ich tippe daher leider auf undicht Kolbenringe. Evtl zwickts die nach der langen Standzeit etwas. Da ich mit Teflonspray bessere Erfahrungen als mit WD40 gesammelt hab, wollte ich das nun im die Zündkerzenöffnung reinsprühen. Jedoch frag ich mich, wie sich dan das Motoröl verhält, wenn sich das mischt...? Habt Ihr da Erfahrungen?


    Tom : Wofür soll der Diesel in der Brennkammer gut sein, und wieviel - nur ein paar Tropfen, oder darf es gerne etwas mehr sein? Das mischt sich dann ja auch mit dem Öl. Okay, ein Ölwechsel sollte danach auch gemacht, schon klar.


    Viele Grüße,
    Fussel

    Hallo Mr. Bommel,


    so recht Licht ins Dunkel kann ich nicht bringen, allerdings hab ich bei mir die B6 verbaut und da paßt alles. Wobei ich die H&R Federn meines Wissen dazu gekauft habe und keine Serienfedern drin habe. Da rutscht und wackelt nichts. Müßte wegen den Federn aber nochmal nachschauen, ist leider schon wieder verdammt lange her...


    Weiß-Blaue Grüße,
    Fussel

    Hallo Bill,


    hast Du den Motor Original aufgebaut? Ich hab das gleiche vor, die Vergaser-Brücke habe ich schon samt dem passenden M20 Original-Motor. Allerdings soll der dann gleich mehr Hubraum bekommen: mit der ETA Kurbelwelle will ich an die 3 Liter gehen. Mal schauen was da passt und vorallem was da noch Sinn macht!


    Abstimmen würde ich das ganze dann auf den Prüfstand von IOZ.


    Weiß-blaue Grüße,
    Fussel


    PS: meine neue Freundin will, das der e21 - bislang teilrestauriert: Motor und Getriebe fehlen noch - fertig wird. Aktuell kämpfe ich mit dem Schiebedach, das passt nach dem Lackieren nicht mehr rein...!

    Evtl auch selber bauen...?
    Ich kenne die noch von der Bundeswehr-Zeit. Als Querträger ist nen Vierkantrohr ausreichend, mit einem Spanngurt kannst den Motor hochziehen und links bzw rechts kannst auf dem Domlager aufsetzen. Ist etwas Arbeit, lässt sich danach aber sicher verkaufen.


    Weiß blaue Grüße,
    Fussel

    Hi Stefan,


    welche Sitze meinst Du? Sportsitze oder die normalen Sitze?


    Wenn ich mich nun richtig erinnere, sind die normalen Sitze anders geformt: man(n) schafft es aber, die VFL Bezüge auf NFL Sitze zu bekommen. Wenn man es nicht weiß - und ich mich richtig erinnere - sollte man das später auch nicht sehen. Das ist bei mir aber schon gute 10 Jahre her, daher ist die Erinnerung nicht mehr die Beste...


    Ich hoffe, es meldet sich noch jemand, der Dich besser weiterhelfen kann als ich.


    Saphirblaue Grüße, Fussel.

    Hi Ekki,


    im Himmel ist bei mir vorne nur ein kleiner Schlitz im Himmel an der Kurbel, damit die rausschauen kann, und zwei kleine Löcher, zum Festschrauben der Kurbel samt Abdeckung.
    Original ist das Loch wohl größer, aber mit dem neu gesattlerten Himmel sind die Löcher nur so klein wie nötig-


    Wird schon klappen morgen, ich werde berichten!


    Saphrblaue Grüße, Fussel.

    Hi Ekki,


    das war doch auch nicht ernst gemeint! :gutgemacht:


    Ich dank Dir auf alle Fälle schonmal für Deine Unterstützung! So ein Forum ist echt klasse, zu früheren Zeiten ohne Internet wäre der Austausch von Informationen schwieriger gewesen - vorallem erstmal jemand finden, der das weiß?!


    Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage: welche ist nun richtig drin? Muß ich die linke an die rechte angleichen oder umgekehrt. Da die beiden Wellen ja nicht zusammenhängen, ist die Frage nach den passenden Einstellwerten. Nur konnte ich dazu leider nichts finden, da ich bereits schon das original BMW Werkstatt - Reparaturhandbuch für den BMW e21 dazu gewälzt hatte, aber so rein garnichts darüber gefunden habe. Aber wenn ich jetzt keinen Denkfehler im Kopf habe, müßte ich das Schiebedach ja nur anschrauben, die Kurbel auf "zu" stellen und dann die beiden Schlitten angleichen, während das Schiebedach dann komplett geschlossen ist - das sollte funktionieren... Das wer ich mal testen und dann berichten - bzw anrufen.


    Saphirblaue Grüße, Fussel


    PS: Ohje, dann muß ja der sorgfältig vom Meister angeklebte und getackterte Himmel wieder raus - naja, zumindest nur im vorderen Bereich... Ich liebe es, Arbeiten doppelt und dreifach zu tun... ärscherlich, aber hilft ja nix!

    Ekki - ich warte... :floet::lazy::floet:


    Und immernoch keine PN! :shock:scratch:



    Vielleicht können wir am Wochenende ja mal quatschen - nur keinen Streß!
    Seit 2006 steht der 320/6 und wartet - da kommt es auf nen Tag mehr oder weniger auch net an...


    Zu tun gibt es ja genug: der Käfer braucht noch neues Zündgeschirr, Zusatzinstrumente müssen verkabelt werden und nen Temp.-Fühler eingebaut werden, nachdem sich der anfangs als Temp.-Geber verdächtigte nun als Warn-Druckschalter herausgestellt hat. Keine Ahnung, warum man neben einem Druckgeber - mit Warnkontakt! - auch noch einen zweiten Warn-Druckschalter einbaut, der ohnehin nicht verkabelt war. Vielleicht waren ja die Blindstopfen aus...? :rol:


    Saphirblaue Grüße, Fussel.

    Hi Ekki - Du Meister des Schiebedachs... :g147::g147::g147:


    und wie kann ich das am besten wieder korrigieren? Leider ist der Himmel schon komplett eingebaut :nega: Um das mit dem Zahn zu korrigieren, muß ich vorne die Kurbel lösen, schätze ich mal, oder? Auweia, das wird lustig - überhaupt garnienienicht...! Würdest Du mir vielleicht mal Deine Mobilnummer per PN schicken, damit ich Dich mal anfunken kann. Das wird sicherlich einfacher, als per Nachrichten zu schreiben. Vorallem könnte ich Dich dann evtl auch mal vom Ort des Unheils anrufen, wenn ich vor dem Gelumpe verzweifle... Naja, nen guten Sattler, der den Himmel dann anschließend wieder richten kann, kenne ich ja jetzt... :dash


    Dir schonmal vielen Dank!


    Saphirblaue Grüße, Fussel.

    :scratch: Hallo zus@mmen,


    nach langer Abstinenz melde ich mich mal wieder zurück: jau, mich gibt es noch und ich hab auch noch meinen e21, der die letzten Jahre still und stumm vor sich hin gestanden hat... :shock


    So, nun geht es aber weiter: mir fehlt noch der Innenraum, Motor, Getriebe und Diff, sowie die Scheiben. Derzeit bin ich am neuen Dachhimmel, den mir der Sattler - zu zweit in gut 4 Stunden - reingezimmert hat. An mir ist es jetzt, das Schiebedach wieder rein zu bauen. Jedoch ist der Einbau wie immer nicht so einfach wie der Ausbau. Ekki's wunderbar bebilderte Anleitung (hier der Link) hat mir bei einigen Details sehr geholfen, da ich mir bei der Regenrinne nicht sicher war, wie rum die nun reingehört... Das hat nun alles geklappt, aber worüber ich nun sehr stutzig bin: die beiden Schlitten (im ETK Kulissenhalter genannt) sind links und rechts unterschiedlich weit nach hinten gefahren...?!


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/19827242fv.jpg] [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/19827245us.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/19827243ro.jpg] [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/19827246em.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/19827244gj.jpg] [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/19827247th.jpg]


    Auf den Photos ist der Schlitten links (Beifahrerseite) weiter vorne als rechts (Fahrerseite) - sehr gut zu sehen an der Vierkantschraube in der Schiene. Dabei habe ich nur den Himmel, das Schiebedach und die Leisten ausgebaut - der Rest blieb alles im Auto - und nun wollte ich wieder alles anschrauben. Doch jetzt paßt es nicht mehr: wenn ich das Schiebedach anschraube, steht es auf der Fahrerseite hinten hoch - komischerweise aber nur, wenn ich den Himmel nach vorne ziehe. Versenke ich den Himmel in der Dachkassette, dann paßt das Schiebedach und bildet eine Ebene mit der Dachhaut... Ich habe das Schiebedach links und rechts jeweils mit den drei Schrauben direkt abgeschraubt - anders als in Ekki's Anleitung - in der Hoffnung, das Schiebedach in der Höhe nachher nicht wieder einstellen zu müssen.


    Ist das bei Euch auch so, daß die Schlitten ungleichmäßig weit sind? Wie kann das passiert sein? Soweit ich das noch weiß, habe ich am Antrieb vorne im Dachhimmel nichts lose geschraubt geschweige denn verändert.


    Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen, denn gerade weiß ich nicht, wo der Fehler ist... Autos mit Schiebedach sind wunderbar, wenn man die Dinger nicht raus oder rein machen muß...


    Saphirblaue Grüße von einem Fussel.

    Hallo Alex und Jochen,


    was genau meint Ihr mit schwarz/grauer Schiene? Ich bin derzeit auch dabei, das Schiebedach meines 320/6 nach dem Neubespannen wieder rein zu fummeln, jedoch hänkt es hier und da leider etwas... Ich hoffe, daß mir jemand aus dem Board weiterhelfen kann...


    Saphirblaue Grüße,
    Fussel.

    Hallo zus@mmen,


    nachdem ich zwischen zeitlich fast 2 Motorräder restauriert habe und meinen Käfer wieder auf Vordermann gebracht habe, werkel ich wieder an meiner e21-Baustelle weiter...
    Außerdem war job- und motivationstechnisch aufgrund einer Anzeige eines Teilehändlers der Lustfaktor am Schrauben gleich Null.


    Jetzt habe ich heute mal wieder die Plane gelüftet und einiges druchgesehen und verbaut :-)


    Aber wo gehört das Teil Nr 8 bitteschön hin....?


    [Blockierte Grafik: http://static.bmwfans.info/images/epc/NTIzMF9w.png]


    Kann mir da jemand von Euch weiterhelfen? Ich hab schon gegoogelt, aber da wo ich es hinbauen wollte, gehört es scheinbar nicht hin... :-(


    Saphirbalue Grüße, Fussel.

    ja, das tut er - aber bitte NICHT mit dem Holzmichel verwechseln, des ist jemand anderes...!!! :lesmal:


    Hatte privat an ein paar Fronten zu kmpfen - war nicht ganz lustig das letzte halbe Jahr, aber es geht wieder aufwrts. Die verbliebene Zeit hab ich dann in die angefangenen Motorrder gesteckt, nachdem die nher standen und schon weiter sind als der e21...


    Wobei im e21 nur noch Motor, Getriebe und Innenausstattung fehlen. Letzteres ist schon fertig, Motor mu ich noch bauen (lassen) und Getriebe gehrt noch sauber gemacht. Ist ja nix mehr sooo viel Arbeit. Der Rest ist schon fertig.
    Apropos: ich such noch schwarze Griffe und Taschen für die vorderen Trpappen - hat noch jemand was rumliegen...?


    Saphirblaue Gre, Fussel.

    Ja, toll...


    Hubraum runter und Leistung rauf, dann noch nen Turbo dran gefriemelt und wehe Du willst mal flott wohin, dann kannst Du den Radio garnet so laut aufdrehen, damit Du den Strudel im Tank übertönen kannst. Wenn der Golf schon tonnenschwer ist und der 3er heute so viel wiegt, wie nen 7er vor 10 Jahren, sollte man eher mal an's Abspecken denken.


    Der Vergleich von 02er Fahrern, die keinen 6 Zylinder brauchen, hinkt doch etwas. Welches Auto ist denn so leicht, wie der 02er damals? Jedes kleinste Stadtauto wird mit allem möglichen vollgestopft, daß man fast nen Panzer draus machen könnte. Kein Wunder, daß die Motoren immer stärker werden und damit der Verbrauch auch net runter geht. Wer schleppt schon gerne nen 50 kg Sack auf dem Buckel freiwillig den ganzen Tag mit sich rum?


    Mein aktueller A4 mit 4 Jahren und 2l TFSI Motor säuft mehr Sprit als sich mein e30 325i damals gegönnt hat. Und viel schneller bin ich damit auch net unterwegs...!


    Die ganzen Flottenverbräuche sind ja ohnehin keine reale Verbräuche sondern nur noch auf dem Papier errechnet, damit ist kein Blumentopf zu gewinnen, geschweigedenn man kann damit Sprit einsparen...


    Nix für ungut,
    saphirblaue Grüße,
    Fussel.

    So - Stabi ist nun endlich drinnen!


    Rechts ist das Ding wunderbar reingeflutscht, nur links mußte ich sehr stark nachhelfen. Ich hab dann den Querlenker ausgebaut und auf den Stabi "geschraubt", jetzt ist alles fest :rol:


    Und zu meiner Freude hat sich auch das Rad im Radhaus weiter nach hinten verschoben, jetzt sieht das gute Stück schon viel besser aus...!
    Nu fehlt eigentlich nur noch der Motor, das Getriebe und die Innenausstattung reinbauen, dann wäre der e21 ENDLICH fertig, nachdem die Kiste jetzt schon fast 5 Jahre frisch lackiert bei meinen Eltern in der Garage steht...


    Saphirblaue Grüße, Fussel.

    kurz Frage dazwischen geschoben: was hast Du denn für ne Klima verbaut? Die Werksklima für den e21 in der Mittelkonsole - oder eine andere?


    Ich hatte vor geraumer Zeit mal die Idee ne e30 Klima in den e21 zu verpflanzen, weil das Gerümpel ja an den M20 paßt - doch leider klappte das mit dem Lüfterkasten nicht, daß der über den Tunnel unter das Armaturenbrett reinpaßt...


    Vom e36 soll es eine Nachrüstklima geben, die vorne mit in den Motorraum an die Spritzwand paßt. Aber leider gibt es die bei BMW nimmer und gebraucht auch net wirklich :focus:


    Saphirblaue grüße, Fussel.


    Edit: man(n) spendiere ein paar Üs...

    Zitat

    Schrauben vorne können sogar dran bleiben


    Meinst Du die vier Schrauben, mit denen der Stabi am Rahmen befestigt ist?


    Zitat

    Querlenker beide von der Achse lösen


    Meinst Du die Querlenker am Achsträger oder am Federbein? Ich gehe mal von Ersterem aus - aber Achse klingt so nach allem, was da vorne beteiligt ist :floet:


    Dann werd ich mein Glück mal versuchen, hört sich ja mal nicht so anders an, als ich dachte... Vielleicht flutscht der Stabi auch nicht in die PU-Lager, weil der Winkel nicht ganz stimmt... Hatte einiges an Silikonspray drauf getan, aber das wird dem PU-Lager wahrscheinlich egal sein, nehme ich an...


    Saphirblaue Grüße, Fussel.