Beiträge von Fussel

    hab gestern nochml geschaut: auf den Lichtscheiben steht 1 374 536, also ist es die NFL-Scheibe mit Nebenlschlussleuchte - genau so, wie es sein sollte...


    Warum passt das verf... Ding dann nicht? :shock Leider habe ich keine andere Lichtscheibe mehr gefunden, die ich zum Testen mal hinhalten konnte...

    Ich war gestern nochmal in der Halle und es ist garnicht so tragisch, wie ich dachte: der - mittlerweile auch schon wieder seit fast 10 Jahren - aufgeklebte Stoff geht ganz gut ab. Sogar ohne irgendwelche Hilfsmittel. Wie ich gesehen habe, hat der Sattler überall Metallklammern verwendet, nur eben nicht an der B-Säule :sarcastig:


    Der Stoff lässt sich an der B-Säule daher ganz gut ablösen, ohne dass es zu Materialverlusten in Form von Rissen oder Verformungen kommt. Da bin ich guter Hoffnung, dass ich keinen neuen Stoff brauche. Die beiden Längslöcher an der B-Säule im inneren der Karosserie sind bei mir vorhanden, ebenso die Schiene, in die man die Klemmschraube einsetzt. Was bei mir nur noch nicht offen ist, das sind die beiden Löcher in der B-Säule, in die die Scheibenhalter der B-Säule eingesteckt werden. Das sieht man auf den Bildern wahrscheinlich nicht so ganz, weil ich da Detail-Aufnahmen und keine Übersichts-Photos gemacht habe. Die beiden Löcher werde ich rausdremeln müssen, weil ich die nicht rausgedrückt bekomme, wie es in manchem Einbauberichten drin steht. Was mich nur wundert, dass es für mich so aussieht, als ob es oben und unten zwei "Doppel-Löcher" wären - dabei gibt es doch nur eine Schraublasche oben und eine unten. Ich werd mal das Ausstellfenster daneben halten, dann seh ich schon, was ich freilegen muss.


    Mein Plan ist jetzt folgender: Metallklammern an der C-Säule einsetzen, Einstecklöcher in der B-Säule freidremeln, Verkleidung der B-Säule an der Türe lösen, Dichtung Ausstellfenster einsetzen, Ausstellfenster einsetzen und durch die Löcher in der der B-Säule verschrauben, B-Säulenverleidung wieder anbringen, Türdichtung wieder einsetzen und freuen - fertig!


    Habt Ihr noch ein Bild der B-Säule von den Einstecklöchern des Ausstellfensters? :dance:


    @Balthi: musst Du Deinen e21 mit Metallstreben stützen? :laie


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

    Hallo Toby,


    mir ging es so ähnlich: der Deckel hat einigermaßen gehalten, bis dann der große Werkzeugkasten reinkam...


    So cool das System ist, vorgestern hab ich mir allerdings die verdammten Gasdruckdämpfer gewünscht, die im regelmäßigen Turnus kaputt gehen...

    Ja, beim Ausbau lag ich auch im Kofferaum - da war ich noch gute 10 Jahre jünger :shock Zudem ist mein Rücken derzeit leider auch noch etwas lädiert, dass ich froh bin mich endliche wieder einigermaßen schmerzfrei bewegen zu können - dem Physiotherapeuten sei Dank, dem Zauberer! :good: Es ist schon Wahnsinn, wie im Körper alles zusammen hängt...


    Daher hab ich mich bislang gegen die Kofferraum-Variante gewehrt, noch dazu da alles mögliche an Teilen im Kofferraum liegt - die platzsparenste Variante des Teileaufbewahrens ist immernoch die, im eingebauten Zustand!


    Dann werd ich mich mal mit Lappen und Handschuhen bewaffnen und den Drehstäben zeigen, wer der Herr im Auto ist!


    Saphirblaue Grüße, Fussel

    Hallo Balthi,


    dass VFL und NFL unterschiedlich sind, ist mir bekannt. Bei Walltoh & Nesch ist auch nur noch das NFL Zeug lieferbar. Hier pass' ich immer auf. Ich werd nachher in der Halle nach den Teilenummern schauen.


    Bei SEIMA und RS gibt es nur optische unterschiede, ich hab auch noch keine "alte" Scheibe hingehalten.


    Spahirblaue Grüße,

    Fussel

    Ah - jetzt verstehe ich, was Du meinst... Du bist an der C-Säule, bei der die beiden Klammern eingeschoben werden müssen, um das Scharnier festzuschrauben. Ja, da hoffe ich, dass ich mit Fühlen und Cutter zurecht komme. Dank Tobias Bild, weiß ich jetzt, wie es drunter aussieht :laie Es wäre schlau gewesen, die Blechkammern zuvor einzuschieben... Die C-Säule ist zusammen mit dem Dachhimmel - wie original auch - ein Stück. Da will ich nichts mehr dran machen müssen.


    Den Stoff muss ich nur an der B-Säule abbekommen, um die beiden Halteklammern anzuschrauben. Habe vorhin mit dem Sattler telefoniert: zuvor den Kleber mit Waschbenzin einweichen, Spiritus sollte auch gehen. Dann kann man den Stoff vorsichtig Stück für Stück abziehen

    Jupp, hatte original keine Ausstellfenster. Allerdings hab ich hier gelesen, dass man da Blech ganz einfach rausdrücken kann. Das hatte eben bei mir nichtgeklappt...


    Nee, der Himmel und die B-Säule ist nicht ein Stück, da wurde angesetzt und es sind wie im Original einzelne Stücke.

    Mit dem Dremel will ich aber nicht dem Stoff, sondern dem Blech zu Leibe rücken. Davon sollte der Stoff nichts mitbekommen... Ich weiß nur nicht, wie gut der Kleber klebt und wieweit der Stoff reisfest ist :laie


    Ich hoffe, dass ich den Stoff gut abziehen kann und danach einfach wieder anbringen kann.

    Mich würden die Klammern garnicht stören - ich hab mich nur gefragt, warum der Sattler das geklebt und nicht geklammert hat. Das war für mich daher die logische Erklärung... Den Himmel sowie die A- und B-Säule hat der Sattler eingezogen, ich gehe mal davon aus, dass er die Klammer am Himmel gesetzt hat, weil da noch zu viel Spannung war und das rein mit dem Kleber nicht gehalten hätte.


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

    Hallo zus@mmen,


    damit mein 320/6 nun endlich mal fertig wird - muss ja "nur noch" zsuammengebaut werden - habe ich mich nach längerer Auszeit wieder dran gesetzt. :klap:

    Rechts hatte ich mir damals eine neue Lichtscheibe gekauft - links war damals leider schon nicht mehr lieferbar. Doch leider passt die rechte Lichtscheibe nicht wirklich in den Gummi und das Blech :shock



    Im Thread *erledigt* Heckleuchte(n) / Lichtscheibe(n) NFL links habe ich gelesen, dass es zwei unterschiedliche gibt. Die rechte ist von Seima, die Teilenummer hab ich jetzt nicht abgeschrieben und lasst sich auf dem Photo auch nicht erkennen. An den Seitenteilen wurde vor dem Lackieren nichts gerichtet oder verändert. Der Rückleuchtengummi ist auch neu und sitzt wunderbar in der Blechaussparung und auf der anderen Seite passt die Lichtscheibe garnicht...


    Hat jemand von Euch einen Tipp? Gab es mal eine Fehlproduktion? :scratch:


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

    Hallo zus@mmen,


    in Ermangelung der Chromleisten, habe ich mir bei BMW zwei neue Ausstellfenster gekauft: eins in Klarglas und ein ins grüngetönt. Die Vierkant der Senkkopfschrauben waren bis auf eine Schraube alle rund. Also musste ich sie Ausbohren, das ging allerdings ganz gut, da sich die angewanzten Schraubenreste beim Aufbohren im Winkel fast alle gelöst haben. Ein Gewinde muss ich noch Nachschneiden.


    Beim Abnehmen der Chromleisten haben sich die beiden auf der Scheibe aufgeklebten Halter gelöst. Durch den Gummi war die Position allerdings noch gut zu erkennen und ich habe meine eigene Scheibe darüber gelegt, um dort die Position des unteren Halters abzunehmen. Mit dem 2-Komponenten-Epoxidkleber Uhu Plus "endfest" sollte der Halter nun an seiner Stelle verbleiben.


    @Tobi: Super, Danke! Hast Du noch ein Photo von der B-Säule für mich?


    @Balthi: Der Sattler hat den Stoff aufgeklebt, dadurch braucht es keine Blechklammern, die in den Lack drücken. An sich keine schlechte Idee, wenn ich da nur nicht wieder drunter müsste... Zum Festschrauben der Stoppmutter an der Klemmschraube des Ausstellfensters muss ich doch irgendwie beikommen - von unten klappt das aus dem Ausschnitt der B-Säule doch nicht....? Den Dremel braucht es für die beiden Aussparungen in der B-Säule, in das die Fenster eingesteckt werden: ich hab versucht die beiden Stanzungen bekommen ich mit dem Schraubendreher nicht ausgedrückt. Mit dem Hammer wollte ich an dieser Stelle nicht ans Werk gehen, damit das Blech nicht verbogen wird. Denn auf die sanfte Tour hab ich die Öffnungen nicht reinbekommen, oder gibt's da einen Trick?


    Im Anhang ein paar Photos....
    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

    Hallo Ekki,


    im Reparaturhandbuch steht, dass sich die Drehstäbe kreuzen sollen. Das tun sie bei mir nicht. Daher hab ich sie wieder ausgebaut und ich kann mich erinnern, dass die Spannung beim Ausbau vor dem Lackieren eine deutlich größere war. Ergo: sie sind vertauscht,,, :shock


    Nun ist guter Rat teuer: habt Ihr einen Trick für den Einbau? Das Spezialwerkzeug sieht zwar sehr einfach aus, ist aber wohl doch nicht auf die Schnelle gebaut. Ich hatte schon den Kofferraumdeckel erst garnicht versucht einzuhängen, um die Drehstäbe einzubauen und wollte diese dann im Nachgang einhängen. Aber auch da gestaltet sich das Ganze als nicht gerade einfach. Meine Idee war jetzt noch, ein Röhrchen über den Drehstab zu schieben, um einen größeren Hebel zu haben, um das gute Stück einzuhängen. Allerdings ist so ein dünnes Röhrchen dann auch wieder nicht wirklich stabil - vielleicht reicht's...


    Könnt Ihr mir noch einen Tipp geben?


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

    Hi René,


    evtl lässt sich da ja etwas machen, wenn ein Kumpel von Nürnberg Richtung Norden mit seinem Bulli fährt...

    Die Rücksitzbank hab ich heute früh noch jemand anderem angeboten, wenn ich Rückinfo habe, gebe ich Dir Bescheid.


    Würde mich freuen, wenn die Sitze ein neues zuhause finden, dann brauche ich sie hoffentlich nicht in meine neue Halle umziehen. Ich bin aktuell auf der Suche nach einer neuen Schrauberhalle.


    Saphirblaue Grüße, Fussel


    PS: ich hab auch noch blaue Türpappen - habe gerade gelesen, dass Dein Vorbesitzer Lautsprecher in die Deinigen reingebaut hat. Bei mir kommen schwarze Recaros rein und daher sind auch die Türpappen übrig.

    Hallo Rene,


    bei mir stehene auch noch zwei blaue originale Sitze: es gibt zwei unterschiedliche Variante. Brauchst Du die Kopfstützen auch?

    Der Stoff ist noch gut bis sehr gut, das Futtermatieral allerdings schon etwas brüchig, aufgrund des Alters.


    Die Rücksitzbank habe ich auch noch. Abzuholen im Raum Nürnberg oder Würzburg. Versand wird schätzungsweise etwas aufwändig...?


    Saphirblaue Grüße, Fussel

    Dateien

    • IMG_2856.JPG

      (316,92 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2858.JPG

      (278,65 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Naja, Manfred - das machen sehr viele Online-Teilehändler. Ich glaube allerdings nicht, dass es darum geht, erstmal das Geld zu haben und dann damit wirtschaften zu können. Denn die Stornobuchungen kosten auch Zeit und somit Geld. Ich denke viel eher, dass man damit Kunden fangen will und der Mensch als Wesen, das den geringsten Wiederstand geht, kauft dann eben dort ein, wo die Verfügbarkeit (vermeintlich) am Größten ist.


    Bei anderen Online-Teilehändler ist es das gleiche: hier stehen Teile von BOSCH, SKF oder FAG als verfügbar im Shop, klickt man drauf und will sie bestellen, stellt der Anbieter plötzlich fest: oh, das Teil ist nicht nur im Rückstand, sondern seit Monaten abgekündigt. Gerade für Audi-Teile stelle ich das fest: erst freut man sich, "super, das gibt's noch!" - bestellt dann evtl auch noch etwas anderes mit, und landet dann schlussendlich doch auf der Nase mangels Verfügbarkeit...


    Ich drück Dir die Daumen, dass Du die Teile noch findest. Bei BMW direkt hast Du bestimmt schon gefragt? Evtl hat es ja noch der eine oder andere Teilehänlder auf Lager liegen. Wobei das auch sehr unwahrscheinlich ist, denn mein heimatnaher BMW Teilehändler hat um 2000 herum alles vom e21 auf Anweisung aus München entsorgt: da waren jede Menge Kleinteile dabei, als auch ein Getriebe und sogar ein M20 Motor: das Stichwort hieß damals Lagerkostenreduzierung. Ich kam da ja ein Jahr zu spät, sonst hätte ich ihm den Krempel noch vorher abkaufen können.


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

    Hallo Ekki,


    wieder was gelernt...

    nein, das hat nur den Vorteil, wenn man keine BMW Vertretung vor Ort hat, oder diese irgendwelche komischen Aufschläge macht.

    Auch bei Teilen der Mobilen Tradition gibts eigentlich keine Versandkosten bei BMW. Auf alles gibt es sogar Rabatt...

    Ich hab noch nie direkt bei der mobilen Tradition bestellt und eigentlich nur immer über das BMW Autohaus. Hier hatte ich bis vor ein paar Jahren auch noc hRabatt bekommen, den gibt es für mich aber jetzt auch nicht mehr. Die neuen Ausstellfenster hab ich komplett bezahlt. Mein Argument, dass er keine Arbeit hat und ich ihm die Teilenummer direkt zuschicke, zählt nicht mehr.


    Allerdings hab ich heute im 02er Forum gelesen, dass zum 01.07. der BMW Classic Shop schließt und kein Onlineversand mehr anbietet. Wolfgang schrieb dazu, dass der Onlinevertrieb für BMW in Eigenregie selbst nicht mehr lohnt. BMW Classic gibt es aber noch. Auf der Homepage hab ich daürber aber nichts gefunden.


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

    Eine Zwischenfrage: hat es Vorteile bei Leebmann zu bestellen?


    Die originalen Ersatzteile ordere ich immer direkt bei BMW, da fallen dann wenigstens (noch) keine Versandkosten an. Das ist bei anderen Tradition-Teilen leider nicht so: da fallen dann trotz der Bestellung über das Autohaus die Versandkosten für Oldtimer-Teile an.


    Zubehörteile hatte ich bislang meistens über Stahlgruber im Ladengeschäft geordert, um nicht bei den einschlägigen Online-Teileversand-Händler bestellen zu müssen.

    Hallo Manfred,


    bin gerade meine Rechnungen durchgegangen :laieund für den 28.08.2009 fündig geworden... :shock


    Ich hab das Teil original bei BMW gekauft: Teilenummer 52 10 1 877 057 für 12,50 Eur zzgl Steuer. Laut Katalog gibt's das Teil immernoch und kostet jetzt nur merklich mehr mit 14,98 Eur... Im September 82 gab es laut Beschreibung einen Teilewechsel, wobei ich nicht weiß, ob die Teile untereinander austauschbar sind. Ich meine mich aber zu erinnern, das dem so wäre und sich nur die Form und oder der Schriftzug verändert hatte.


    52 10 1 877 057 Abdeckung Oberteil aussen links - um Sep '82 - 14,98 Eur

    52 10 1 877 058 Abdeckung Oberteil aussen rechts - um Sep '82 - 14,98 Eur


    52 10 1 917 347 Abdeckung Oberteil - von Sep '82 - Teilenummer ist nicht mehr lieferbar

    52 10 1 917 348 Abdeckung Oberteil - von Sep '82 - Teilenummer ist nicht mehr lieferbar


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

    Hallo Manfred,


    hast Du mal geschaut, ob es die noch neu gibt? Ich hatte die noch bekommen - ist aber leider schon eine Weile her... :scratch:

    Gebraucht kann ich Dir leider nichts anbeiten.


    Viel Erfolg bei der Suche, Fussel

    Hallo Anderl,


    da hast Du Glück! Die meiste Arbeit ist ja das Ausbauen, auch wenn die Schrauben alle leichtgängig sind.


    Ich hatte sie schon im Auto drin und bin damit auch gefahren. Allerdings war da nicht wirklich viel Öl an der Kolbenstange zu finden. Ich hab den Anschlagpuffer dann sauber gemacht und wieder mit Silikonspray eingesprüht. Wie bereits erwähnt ging das ziehen der Dämpferpatrone durch nach der Demontage des Domlagers "nach oben" ratzfatz, dann das Öl mit einer Spritze samt Schlauch absaugen - sauber machen, fertig.


    Bei meinem 02er und e21 bin ich mir jetzt nur absolut nicht mehr sicher, wie ich die damals verbaut hatte... :dash

    Ich hab schon überlegt, ob man das auch so im eingebauten Zustand prüfen kann - allerdings bin ich noch auf eine Lösung gekommen. Das einzige wäre einfedern, da die Bilstein-Dämpfer aber so straff sind, und es auch eine Frage der Menge des eingesaugten Öls ist, kann man sich da nicht wirklich drauf verlassen...


    Viele Grüße, Fussel