Beiträge von bi.turbo

    > Hi.....ich hab ja von M10 mit 4-Gang auf M20 mit 5-Gang umgebaut....da wird´s offensichtlich knapp mim Einschubweg für die hängenden Schrauben;-(


    eventuell hat das hier jemand ja schon erlebt und weiss eine gute Lösung -Traverse in der Mitte umgeschweisst ist nämlich eher eine schlechtere Lösung..


    VG! B.

    > Hallo


    hat jemand eine e21 (mgl. 5-Gang) geschlachtet und kann miur die Leisten links+rechts anbieten,an denen die Getriebtraverse angehängt bzw. angeschraubt wird?


    weil,einzeln scheint es die nicht zu geben;-/


    ich möchte die bei mir verlängern,weil für´s 5-Gang sind die vorhandenen zu kurz :scratch:


    Grüsse bernd

    > biete einen Satz neuwertige Kolben für alle 323i,Teile sind mit ´Dach´ in der Mitte,für eine Verdichtung von 9,8:1 statt 9,5:1 = Kolben für E30-323i
    (merke:es sind KEINE 320 Kolben !!!)
    diese Kolben sind nur die Überführungskilometer zu Alpina gelaufen,und wurden dort für den C1 durch die spez. Mahlekolben ersetzt; keine Laufspuren vorhanden,volles Maß 79,98mm Standart
    es sind 6 Kolbeninkl. Bolzen ohne Ringe!
    Preis 200.- Euro inkl. Versandkosten (bei BMW kostet z.Zt.ein einzelner dieser Kolben 177.- Euro.....)

    > Moin,


    was möchtest du groß an der E-Anlage einstellen? wenn alle Teile heile sind,Leerlauf und Co justieren -fertig.
    die Zeit,alles durchzumessen,kann am Ende teuer werden...und da habe ich im Norden niemand gefunden,der auch sogar Lust dazu gehabt hätte;die meisten Bosch-leute mussten sich erstmal erinnern,welche Komponenten bei der K-Jet vorhanden sind.....
    wegen der Düsen frag doch mal den Ralph hier im Forum,der hat mir mal alle E-Düsen durchmessen lassen,das war super.


    Grüsse bernd

    > Hey,


    naja,einen Satz 323i-Kolben habe ich ev. übrig!


    mir ist die Sache mit der Verdichtung noch nicht ganz schlüssig: wenn ich orig. 9,5:1 habe mit 76,8mm Hub und mal angenommen 2,1mm vom Kolben abnehme,so dass der Kolben mit eta Welle und 81mm Hub genauso hoch steht wie zuvor,dann ist das Verdichtungsverhältnis rein rechnerisch:
    10,01953 -das passt doch!?


    VGB

    > Hi


    i will aber den heiseren Sound der K-Jetronic und original-Einspritze und -look,nicht das blöde E30-Zeugs....


    -der Beitrag zum 2,6ltr. macht auch nicht wirklich schlauer,sorry!
    dass ein 2,7ltr. mehr Benzin verbrauchen wird,find ich grad auch nicht so toll.


    gerade denke ich:lass alles orig. und verfeiner nur den Kurbeltrieb und den Zyl.kopf :smile


    VGB

    Guten Abend,


    tja,die Umbau 1 Version klingt einfach....:


    eta-Welle in 323i-Block,Hb 81mm statt 76,8 also 4,2mm Differenz -323i-Kolben ca. 2,1mm (= 1/2 Hub) Abdrehen und danach Auslitern fürs ´aktualisierte´ Verdichtungsverhältnis -richtig?


    bleibt die Frage ob 80mm Bohrung in KOmbi mit 81m,m Hub nicht zu langhubrig sind? immerhin die Maße vom 324d E30 :scratch:
    272°-Welle und außer Feinbearbeitung des Kurbeltriebs und ZK nix mehr? erleichterte Schwungscheibe,damit das Ding noch hochdreht? :rol:


    @Hartge-RS-Antonio: ok,aufbohren -aber einfach daneben 2 Löcher,Gewinde schneiden,WLR anschrauben? gibts da keine Probleme mit Dichtigkeit...Dichtheit....oder so... ??


    ausserdem:
    hab ich hier eine 320i-Nockenwelle vom E30 aus 1983 -hat die 260° oder 262° und was nützt es,wen die laut TKL ´gehärtet´ ist?


    Grüsse B.

    > Hallo,


    das hört sich einfacher an als gedacht....obwohl der ´Überang von der Zyl.kopfdichtung entweder zum Block oder zum Kopf...?
    welche Dichtung nehme ich? die vom 325i E30 oder die ´normale´ vom 323i ? :scratch:


    ach aj: wenn ich am ´neuen´ Block keine Bohrung habe für den Warmlaufregler(der soll ja flott warmwerden bzw. das Wasser,was unter ihm im Bock zirkuliert,ist der wasserbeaufschlagte!) -wie bekomme ich das Loch hinein? hab eine Laub- und eine Stichsäge da.. :laie
    zum Teil haben die M20-Blöcke keine Deckel an dieser Stelle;-///


    VG bernd

    > Hallo


    nach einigen Std. Sucherie und Meinungseinholung möchte ich gern ein für allemal klären:
    PASSt der alte 323i-Kopf (Ein-und Auslasskanäle: Form usw. erstmal nicht so wichtig) auf einen eta- oder 325-Block mit 84mm-Bohrung????
    die ganzen Artikel auf der E30-Seite sind bekannt,aber man äussert sich nicht zu der Tatsache,dass der Kopf vom 3230 und 323i doch für eine 80mm-Bohrung gemacht sind? jetzt wird von vielen Leuten ´behauptet´,dass die Kombi alter Kopf auf eta-Block geht,und das ist für mich unlogisch-
    die brennraumform muss doch bestimmt angepasst werden? und danach -je nach Pleul+Kolben- die Verdichtung -nach Ausliterversuchen- angepasst werden?
    Nachfrage: kann der alte M60-Block auf 84mm aufgebohrt werden,oder gehts nimmer wegen der nicht zusammengegossenen Zylinderwände(Rissgefahr) ?


    jetzt bin ich gesapnnt,ob´s einer Bescheid weiss :laie


    Grüsse bernd der den ganzen Krempel rumliegen hat

    hie die Auflistung der weiteren gebrauchten E 21 / 323 i Ersatzteile.


    - Motor,
    - Hinterachse komplett. Incl. Federn, Bremse, usw…
    - Diff. mit und ohne Sperre
    - 5 Ganggetriebe
    - beide Tanks+ 20 ltr. Alpinatank incl. Einfüllrohre
    - Anlasser
    - 6 Antriebswellen
    - Auspuffkrümmer
    - Dämmaterial für den Innenraum
    - Alu – Räder 6x13
    - Stahl-Räder 5 ½ J (ca. 8 Stück)
    - Scheinwerfer
    - Verteiler + Kabelsatz
    - AC / Schnitzer Motor (neu aufgebaut von ex-Hartge/Schnitzer-Mitarbeiter (Kohl-Automobile)
    - kompl. 6 Vergaseranlage mit Lustfilter, Ansaugkrümmer und Gestänge
    - vordere Stoßstange


    aeinige Teile sind teilweise auf Paletten gelagert und können z.B. per Stapler verladen werden.


    VG bernd