Beiträge von harryseemann

    Moin


    Aber gibt es nicht unterschiedliche Tachowellen?
    Bei meinem ersten Versuch einer Probefahrt knackte es immer nur im Cockpit und die Tachonadel sprang dementsprechend :mgidpeinlich: .
    Hatte so den Eindruck, als wenn der Vierkant in dem Tacho (oder im Getriebe?) durchrutscht weil er vieleicht zu klein ist.


    Habt ihr sowas schonmal gehabt?


    Gruß
    Harry

    Moin Bernd


    Da meinst du wohl den Schlauch von der Kurbelgehäuseentlüftung.
    Also Steinhart dürfen die alle nich sein. Dann hat der bestimmt auch schon Risse.
    Aber kannst ja aus deinem Fiat die Schläuche ausbauen (oder gleich den ganzen Motor :ironie: )


    Gruß
    Harry

    Moin Tim


    Herzlich Willkommen.
    Mensch, Bremen is ja fast bei mir um díe Ecke.
    Schade das du dein Hobby erstmal beenden mußt.
    Solche E21 findet man hier oben bei uns ja eher selten. Hoffentlich findest du in zwei jahren was passendes wieder.


    Gruß
    Harry

    Moin Christoph


    Also ganz ehrlich:
    Ich bin echt froh, daß ich das erstmall hinter mir habe.
    Konnte zuletzt keinen Schweißdraht mehr sehen. :wallbash:


    Aber mit jedem Tag wird es besser.


    Gruß
    Harry

    Moin


    Tja, wie vermutet.
    Die Gurtführungen sind nicht mehr lieferbar.
    Hab mir an Bord jetzt sowas aus Edelstahl gebogen und werde die dann mal mit Stoff beziehen.
    Vielleicht sieht das ja gut genug aus und erfüllt seinen Zweck.
    Danke trotzdem für die Tipps.
    Also, Thema geschlossen.


    Gruß
    Harry

    Moin Bernd


    Zum Fehler eingrenzen bräuchte man etwas genauere Angaben.
    Hat der Wagen länger gestanden, also Motor wurde nicht bewegt?
    Springt er Kalt/Warm gut oder schlecht an?
    Hast du die Lufthutze vom Mengenteiler abgebaut gehabt?
    Sind die Schläuche vom Unterdrucksystem alt und porös?


    Gruß
    Harry

    Moin


    Auf Kaltstartventil würde ich zum einen auch tippen.
    Es könnte aber auch sein, das dein Mengenteiler nicht mehr sauber arbeitet und er
    vereinzelt zuviel Sprit in die Zylinder drückt.
    War bei mir der Fall. Steuerkolben fest und den vollen Sprit über die Brennräume so in die Ölwanne.
    Luftfilter aufmachen und von unten die Stauscheibe bewegen. Die muß ganz leicht zu bewegen sein.


    Gruß
    Harry

    Moin Bernd


    Herzlich willkommen im Forum.
    Schöner Italiener, der Deutsche..... :ironie:
    Was hast du denn für Motorprobleme an deinem Schmuckstück?


    Gruß
    Harry

    Hey Christoph


    Zuspruch bekommst du soviel wie du brauchst.
    Sieht doch alles ganz machbar aus. Dat schaffst du problemlos. Bin in Gedanken immer bei dir :laie:thumpsUp:
    Machst du die Schweißarbeiten auch komplett selbst?


    Gruß von der Nordsee
    Harry

    Moin Ekki


    By the way, Fertan soll man ja nach der Einwirkzeit mit Wasser abspülen bzw. mindestens mit nem nassen Lappen abwischen.
    Wenn du Schweller und Hohlräume mit Fertan flutest, hält die spätere Hohlraumkonservierung danach dann noch gut?
    Hast du da Erfahrung?


    Bei meinem Nachbarn hat die Farbe (2 Komp.) am Unterboden nicht gehalten.
    Und die Fläche hat er vorher mit Fertan behandelt, jedoch nicht abgewaschen.


    Gruß
    Harry

    Moin Christoph


    Hose hoch!!! (Kopfkino) :shock:rol::ironie:


    Also das sieht doch alles ordentlich aus. Nichts, was man nicht mit Blech, Farbe und guter Laune wieder schön machen kann.
    Aber hast schon Recht. Von weitem sah das nicht so schlimm aus.
    Viel Spaß dabei.


    Gruß
    Harry

    Moin


    Wobei man sagen muß, daß W&N aber trotz der Klausel sehr hilfsbereit und Kulant ist.


    Ich hatte schon Teile bekommen, die waren nicht einwandfrei.
    Nach kurzer Rücksprache hab ich bisher immer ein neues bekommen.
    Selbst in Preislagen über 100 Eus.


    Gruß
    Harry

    Moin Christoph


    Schickes Auto. Und in den kleinen Löchlies kannste kleine Eier verstecken :ironie:


    Willste da jetzt ran zum aufarbeiten, sozusagen Frühjahrsputz?


    Gruß
    Harry