Beiträge von harryseemann

    Moin Basti


    Nicht wirklich.

    Der E30 wurde 1992 eingstellt, und ist somit auch mehr oder weniger ein Oldtimer.


    Verstehe mich nicht falsch.....der E21 und der E30 sind tolle und robuste Autos. Ich würde keine anderen fahren wollen.

    Aber wenn sie mal ein richtiges Problem haben, dann kann das schnell ausufern.


    Such hier mal ein bischen nach Problemen mit Starten, Falschluft, Drehzahlschwanken, Kaltstartverhalten, Moter geht im Standgas aus..usw.

    Das sind die Probleme die ich meine. Und wenn du dann nur ne teure Werkstatt hast.......


    Ich hatte schon einige Autos von Kollegen aus dem Forum hier zum reparieren. Aus genau den Gründen.

    Und darauf wollte ich dich nur hinweisen.

    Moin Basti


    Herzlich Willkommen hier on Board


    Zu deiner Frage, ob ein E21 als Alltagsauto taugt, möchte ich ganz klar mit jein Antworten.

    Ich fahre mehrere E21 im Alltagsbetriebund meine Frau nur E30.

    Alle meine Autos sind Oldtimer und einmal durchrestauriert. Technik generalüberholt mein teilweise auch teuren nneuen teilen.

    Auf meine Limo fahre ich ca. 12.000km im Jahr, Die Technik ist robust und einfach.

    Und selbst jetzt, bei -10°C und noch kälter springt der Motor gut an und läuft ruhig und sauber mit einem durchschnittlichen Verbrauch von ca. 8,5 Liter.

    Aber ich habe eine Halle mit Hebebühne und eine super Werkstattausstattung bis hin zum CO2 Tester.

    ich kontrolliere regelmäßig die Technik und führe vorausschauende Wartungen selbst durch.


    Wenn das nicht gegeben ist, und man grundsätzlich auf eine Fachwerkstatt angewiesen ist, dann würde ich mir in heutigen Zeiten so ein Auto nicht als Alltagswagen zulegen.

    Und aus meiner Sicht sind 5 km pro Tag eher schlecht für die Technik.


    Meine persönliche Meinung

    Moin Fussel


    Ich hatte das auch schon öfter auseinander. Die ganze Mechanik ist etwas eigensinnig.

    Hast du mal die Wendel, die die beiden Schlitten mit dem Schiebedachdeckel bewegen soll, auf gängigkeit geprüft?

    Rost, altes Fett, Dreck, Knicke können gnau deine Probleme hervorrufen.

    Ist die Wendel mit der Kurbel, auf die länge gesehen, richtig eingestellt?



    Eventuell solltest du die Mechanik doch lieber weiter demontieren.

    Moin Fussel


    ich habe die roten StrongFlex mit ca. 80 ShA Härte seit ca. 3 Jahren in meinem 323i drin und bin begeistert.

    Kann ich nur empfehlen


    Du musst den Verteilerfinger nach oben abziehen.

    Dann geht der Deckel so ab.



    Bedenkt aber bitte immer, daß es alte Autos sind, wo das original so war. Das kann man mit den heutigen Tacho-Kirmesbeleuchtungen nicht vergleichen.

    Und erkannt habe ich die Anzeige eigentlich immer8)

    Du sprichst mir aus der Seele.

    Wir als E21 Alltagsfahrer stören uns da kaum dran.:zwinker: