Beiträge von Harry aus Essen

    Hi,

    Also, einige Teile können eigentlich nicht übrig geblieben sein, Es sei den, diese wurden durch "Gleiche " ersetzt. Da wären zb. Tank-Dämmung, Reserve-Rad- Sicherungsscheibe u, Hauben-Anschlag Mitte.

    Die anderen Teile kann ich jetzt so nicht zuordnen. Event. noch das Kabel-Durchführungs-Gummi......

    Gruß

    Harry

    uuhhh....an der frischen schwellerkante aufbocken...:fie

    :-) Hat doch noch kein Gewicht. ;-) Ich habe damals, als ich meine Schweller gemacht habe, an den Wagenheber-Aufnahmen von "Innen" verstärkt!

    Sieht man ja nicht. :-) Und wenn ich unterwegs mal aufbocken muß, brauch ich mir keine Gedanken wegen "Kaltverformung zu machen! ;-)

    Gruß

    Harry aus essen

    Da liegst Du nicht ganz richtig. Das ursprüngliche Original von BMW war rot, Lieferant war Purolator. Guggst Du:




    Leider habe ich keine Original-Schachtel. Notgedrungen habe ich daher den Filter in eine "moderne" Schachtel verpackt, also nicht verwirren lassen ...

    Soweit ich mich erinnere, gabs die roten bis kurz vor ende dar 70er Jahre! Meiner hatte 79 schon den schwarzen ab Werk. :-)

    Die Roten musste ich immer in die 02er einbauen. ;-)

    Gruß

    Harry

    Hallo, wollte mich auch mal dazu melden.

    Den letzten 323i Motor den ich überholt habe, sah von außen aus wie Schrott!

    Doch der Schein trügt oft! Von innen sehr sauber, und wenig Verschleiß! (wahrscheinlich immer reg. Ölwechsel, und 130TSD gelaufen) Beim Motoren-Bauer die Zylinder durch geschliffen, (Kein Übermaß) alle Lager und Kolbenringe neu, Neue Dichtungen Ventile gereinigt, und eingeschliffen. Nocke vom alten Motor genommen, (weil Serie) Motor von NFL auf VFL umgerüstet! Kurbeltrieb gewichtmäßig angeglichen! (Garantiert ruhigeren Motorlauf!) Zusammen gebaut, Grundeinstellung: Motor läuft! Feineinstellung bei Bosch, Und Motor läuft „Göttlich“ ! Kosten hielten sich (wie bei Ekki) in einem sehr erträglichen Rahmen!

    Gruß

    Harry aus essen

    Hallo Balthi,

    so kenne ich es eigentlich auch nur. Komplett bis Vorderkante Rücksitzbank habe ich es noch nie gesehen.

    Das Flies wurde aber nur beim NFL verwendet. Laut ETK aber nicht beim 315, was ich aber nicht glauben kann, da ich es auch schon dort gefunden habe.

    Ich denke mal, das Vlies sollte die immer weniger werdenden Antidrönplatten ersetzen...

    Gruß Ekki

    Vlies war bei mir auch drinn. (VFL 323i) ;-)

    Eigentlich keine große Sache.

    Heizung-Bedienung raus, Bauten-Züge abklemmen, dann kannst du den Kompletten Kasten ausbauen.

    "Aufpassen", einige Schrauben werden von oben , vom Motorraum aus gelöst, wenn das Heizungs-Gebläse raus ist.

    Den Heizung-Kasten kann man bequem auf der Werkbank zerlegen.

    Gruß

    Harry

    Armaturenbrett bleibt unberührt.

    Hallo,

    Thermostat habe ich auch eines, welches früher öffnet. (72°) Hat eigentlich nur zur Folge, das die Heizung später warm wird.

    Möglich wäre, das der Heizungs-Kühler zu sitzt! Entweder mal mit Wasser-Druck durchspülen, oder wenn's nix bringt, erneuern!

    So wasr's bei mir mal...

    Gruß

    Harry

    Ich schaue mal die Tage nach, müsste im Handschuhfach liegen. Also, auf dem Krümmer war nie eine Nr. Also Typisierung. Diese war am Hosenrohr an gepunktet. Hatte ich damals entfernt, weil sich genau da ein Rost loch gebildet hatte. Hat bis heute niemand nach gefragt! Habe dieses Schildchen aber noch.

    Gruß Harry

    Harry ein gut gemeinter Rat,mit einem erleichterten /bearbeiteten Schwingungsdämpfer waer ich ziemlich vorsichtig und würde keine Experimente machen ,kannst ja mal googlen Drehschwingungsprobleme beim Reihensechszylinder.Im schlimmsten Fall kann der sogar abreissen,und zu Kurbelwellenbruch führen,hab ich schon mal bei einem M20 Rennmotor gesehen.

    Ich will Dir jetzt keine Angst machen,aber Schwingungsdämpfer bearbeiten/ Masse reduzieren ,ist bei einem Serienmotor komplett sinnlos.

    Grüsse Joey

    Danke für den Tipp! Werde mir auf jeden Fall, noch mal das Daten-Blatt ansehen. Erst mal sehen, welchen Unterschied da genau vorliegt! Denke mal, Hartge hat die gegeneinander gewuchtet, und die Gewichts-Reduzierung zimlich genau bemessen. ( Schwung+Schwingung.)

    Gruß

    Soweit mir bekannt ist, werden Schwingungsdämpfer, Druckplatte, und Mitnehmerscheibe beim Hersteller gewuchtet!

    Mal sehen, ich habe noch einen erleichterten Schwingungs-Dämpfer liegen. (Dieser wurde nach Hartge Angaben bearbeitet. Soll ja noch seinem Nahmen Ehre machen!) .

    Den werde ich mal probeweise einbauen! :zwinker:

    Bin Gespannt!:smile

    Gruß

    harry aus essen

    Also, ich habe meine Schwungscheibe vor meiner Motorüberholung abdrehen lassen! (2015)

    Hab dem Dreher gesagt, das er sehr behutsam bei der Spahn-Abnahme vorgehen sollte!

    Kam dabei auf 5,4 KG. (Schwungscheibe wurde nicht noch mal gewuchtet, oder feingewuchtet!)

    Triebwerksteile (Kolben, Pleuel) wurden bei der Triebwerks-Überholung auf einer Feinwaage gewichtsmäßig ziemlich genau angeglichen.

    (Kopf von MK, Fächer, Ansuge angepasst)

    Da ich meinen BMW schon ein paar Jährchen fahre, merkte ich durchaus einen Unterschied, beim hochdrehen!

    Habe einen sehr ruhigen Leerlauf, (kalt + warm) Habe keinerlei Probleme, trotz nicht nachgewuchteter Schwungscheibe!

    Gruß

    Harry aus essen

    Also, Ich hol mir die immer drei besten Öle, mit den besten Eigenschaften, und misch die untereinander…

    So hab ich ein Öl mit den besten Eigenschaften vereint…....:good:

    Natürlich Scherz :rol:

    Bin mit 20w 50 Classic zufrieden! Und das seit ich den Motor komplett überholt habe.

    Keine Ablagerungen, immer sauberen Motor. Ölwechsel Jährlich oder je nach Laufleistung. :smile

    Gruß

    Harry aus essen

    Passenden Dorn (mit gleichem Umfang) auf die Lenkrad-Nabe setzen, ein Helfer bringt das Lenkrad auf "Zug". Dann ein kräftiger Hammerschlag (Fäustel) , und der Helfer hat das Lenkrad in der Hand. So hat das bei mir immer geklappt! Darfst keine Angst haben, so schnell geht da nix kaputt.

    Gruß Harry