Beiträge von volkert

    Die einen "saufen sich einen Fuhrpark" und die anderen "retten den Regenwald quadrat meter weise ". :)
    Kommt doch auf´s gleiche raus. :thumbsup: :urlaub017:

    Glaube nicht das es noch was mit diesen Bildern gibt


    Query 8: "INSERT into `log` (`meldung`,`user`,`kategorie`,`zeit`,`ip`,`zusatz`) Values ('E21Kopf/IMG_7658.JPG','30276','Userseiten','2008-04-09 20:08:57','88.76.189.251','')" (Can't open file: 'log.MYI'. (errno: 145))
    ÿØÿàJFIFÿá-þExifII* z€ ¨(2°i‡ÄìCanonCanon DIGITAL IXUS 55´´2007:10:30 19:30:17š‚>‚F0220Nb‘‘v’ ~’†’ Ž’–’ ’ ’ž|’𦆒– 0100 X ž¢Ô¢Ü¢¢


    der server ist nicht down, der ist legger abgeschossen ;)


    Geht doch wieder! :)


    Server läuft wohl wieder. Nicht immer gleich so schwarz sehen. :ironie:

    Du kannst halt nur eine Pumpe für einen Vergasermotor nehmen und nicht für einen Einspritzer. Die Pumpen haben nur einen Druck von ca. 0,4 bar. Da gibt es welche für Doppelvergaser zb. von Pierburg.
    Die Einspritzerpumpen haben je nach Anlage K-Jetronik oder Motronik zwischen 3 und 5 bar. Damit schaffst du es das Schwimmerkammerventil "durch zu blasen". :)


    Gruß,


    Volkert

    Hallo Stephan,


    wenn du das alles dem Gutachter belegen kannst sollte das kein Problem sein. Ich habe auch schon Gutachten für 02s und TC2 die bei 45000 Euro lagen gesehen. Die Frage ob die Versicherung dann noch mitmacht und bei welcher Prämie?
    Bei Vollkasko wird es wohl nicht ganz billig aber bei einem fremd verschuldeten Unfall ist man auf jedenfall schon mal auf der "sicheren" Seite.


    Am besten vorher ein paar Gutachter anrufen und schon eine "Hausnummer" vorgeben. Habe ich auch so gemacht.


    Gruß,


    Volkert

    Danke für die schnellen Antworten!
    Wird die Arbeitszeit auch bewertet, wenn ich das meiste (außer der Lackierung eigentlich alles)
    selbst mache?

    War bei mir jedenfalls so. Bei den Kurzgutachten "können" die Gutachter nur in die Tabelle gucken.
    Dann gibt es maximal den Wert von dem "Einser" Zustand plus max. 1000 Euro on Top für Extras.
    Liegt im Ermessen des Gutachters. Wenn Dir das reicht für den e21 kannste das ja machen.
    Wenn Du einen höheren Wert im Gutachten haben ( und auch versichern ) möchtest brauchst du
    ein ausführliches Gutachten. Du hast doch bestimmt die Restauration dokumentiert. Ich habe
    dem Gutachter eine Woche vor der "Besichtigung" schon eine CD mit Restaurierungsbildern
    reingereicht, dann kann er sich auch einen Überblick von den Arbeiten verschaffen, wenn alles
    Fertig ist sieht man ja nix mehr davon. :)


    Gruß,


    Volkert

    Die Oldtimerversicherung glit für Fahrzeuge ab 20 Jahren. Wenn du eine Vollrestaurierung gemacht hast würde ich kein Klassikdata Kurzgutachten machen lassen sondern ein Vollgutachten. (ca. 150 Euro) Da werden dann alle ersetzten Teile und auch die reingesteckte Arbeit mit erfaßt.
    Es wird dann nach Wiederherstellungswert und Zeitwert unterschieden. Mein 1502 (http://www.bastel-mal-wieder.de) hatte einen Wiederherstellungswert von 45000 DM und einen Zeitwert von 11000 DM. Du kannst dann aussuchen für welchen Betrag du die Versicherungprämie bezahlen möchtest. :)


    Weitere Auflagen sind ein Alltagsfahrzeug, Kilometerbegrenzung usw.


    Guck mal hier: http://www.zurich.de/versicher…ng/oldtimerV/oldtimer.htm


    Gruß,


    Volkert

    Hallo Gunna,


    warum hat der Automatik keine Schwungscheibe? Wo wird denn der Wand :2: :2: ler angeschraubt? In der Luft? Und wo ist dann der Anlasserzahnkranz? Nirgends? Brauch ich ab jetzt eine Andrehkurbel?
    Tschüß,


    Bernd

    Bin zwar nicht Gunna aber auch Automatikgeschädigt. :)


    Einen Anlasserzahnkranz gibt es auch beim Automatik aber keine Schwungscheibe in dem Sinne. Es ich eine Blechplatte mit 4 Löchern an die der Wandler abgeschraubt wird. Der ist immer mit der Kurbelwelle verbunden und dreht sich immer mit wenn der Motor dreht. Das Pilotlager wo sonst die Eingangswelle vom Schaltgetriebe drin steckt "fehlt" auch am Ende der Kurbelwelle. Der Wandler hat einen Zapfen der genau in die Kurbelwelle paßt.


    Ist wirklich schwierig ohne Bilder. Ich guck mal ob ich was finde.


    Gruß,


    Volkert

    Was hast du den bei Deinem Baur umgebaut? Nur das Getriebe? Den Motor gelassen?
    Sprang nicht an? Soll heißen der Anlasser drehte nicht?? ?(


    Automatik kannst nicht starten wenn eine Fahrstufe eingelegt ist. Wenn du nur das Getriebe getauscht hast und das Kabel "offen" gelassen hast "dachte" der Motor immer noch das eine Fahrstufe eingelegt ist. Die haben wohl nur die beiden Leitungen verbunden. Jetzt kannste immer starten. 165 DM um zwei/drei Drähte zu verbinden. Nicht schlecht. ;(


    Gruß,


    Volkert

    Du hast einen e21 318 oder 318i mit M10 Motor und möchtest auf 318is M42 Motor umbauen??
    Da ist es egal ob jetzt einen Automatik oder Schalter hast, das Getriebe vom M10 Motor passt nicht an den M40/M42 Block.
    Du musst also den ganzen Antriebsstrang tauschen. Das Getriebe hat einen 3 Loch Flansch, deshalb brauchst du auch die
    Kardanwelle vom M40/M42. Das Diff vom e21 passt am anderen Ende an die Kardanwelle, dort ist ein 4 Lochflansch.
    Das Getriebe hat keinen Tachoantrieb mehr und noch so ein "paar" Kleinigkeiten sind zu beachten aber im Grunde genommen sollte es möglich sein. :)


    http://www.bastel-mal-wieder.de


    Gruß,


    Volkert

    "Ekki" schrieb:

    Im normalen Prospekt hab ichs nicht entdeckt. Auch nicht in den Preislisten von damals.
    Aber im Zubehörprospekt:
    hier


    Also doch schwarz, da habe ich die Farbe ja gut gewählt. :D
    Diese Kartenleseleuchte genau da unter habe ich für ein paar Euro bei EBAY gefunden.
    Ist genau in dem Design wie im Zubehörprospekt.
    Braucht wohl heute keiner mehr, haben ja alle Navis und DVD-Player im Auto. :) :roll: