Beiträge von Ekki

    da kann ich Harry nur Recht geben...

    Ich habe beim Baur eine Verbesserung bemerkt. Nach Verbau der Domstrebe vorne war weniger Gerappel und Geknarze vom Verdeck festzustellen.
    Bei der Limo wird man den Unterschied wohl eher nicht bemerken und ein Wagen ohne Tieferlegung braucht sowas erst recht nicht. Da fällt der Grund "optisch sportlich" eh weg:zwinker:


    Gruß Ekki

    Keine Strebe sollte an der Motorhaube anliegen. Das es knapp wird und die Dämmung etwas eingedrückt wird, OK. Aber wenn sie gegen das Blech drückt, dann stimmt etwas nicht...

    Gruß Ekki

    Ja das geht...

    aber nur mit andrer Bedüsung wird das nichts bringen. Ich bezweifel, daß es überhaupt mehr Leistung bringen kann...

    Zumindest die Zündung müßte dann noch angepasst werden.

    Wenn, dann würde ich auf 3-fach Weber gehen, wie zB von VGS:zwinker:


    Gruß Ekki

    Sehe doch gerade einen Unterschied. Die Flansche sind beim Technix mit Stegen versehen. Die Rohrbiegungen usw. sehen aber trotzdem identisch aus.
    Nachteil bei der Verwendung der restlichen originalen Anlage ist natürlich, daß es eine Verkleinerung des Rohrdurchmessers ab Original gibt....


    Das X-Rohr hatte ich übrigens weggelassen.

    die Benzinpumpe selber hat keine anderen Anschlüsse für einen Rücklauf. Die sind dann nur beim Druckspeicher in Verbindung mit einem Y-Schlauchverteiler zu finden.

    Die Benzinpumpen liefern alle den gleichen Druck.

    Die frühen Benzinpumpen haben allerdings einen Anschluß für Hohlschraube. Bei den späteren ist nur noch ein normaler Schlauchanschluß zum Aufstecken vorhanden. Kann man also beliebig tauschen, wenn der Rest auch gewechselt wird


    Gruß Ekki

    edit: die Halterung der ganzen Einheit hat sich auch verändert. Der Benzinfilter ist größer geworden und die ganzen Anschlüsse untereinander sind teilweise anders. Die Benzinpumpen hatte original aber wohl alle den Anschluß für Ringnippel. Theoretisch kann man aber auch eine Audipumpe nehmen:shock... man muß nur die Anschlüsse untereinander anpassen.

    Hallo Chris,

    unter dem Unterbodenschutz wird Dich nicht viel erwarten:zwinker:

    Was mich nur wundert, daß ein Fahrzeug nach 5 Jahren augenscheinlich intensiver Nutzung , trotzdem einen ziemlichen Wertzuwachs erlebt:scratch:

    Gruß Ekki

    Man kann die Warnblinkschalter eigentlich sehr leicht reparieren und dagegen hat sicher auch niemend etwas.

    Allerdings muß man sehr genau darauf achten, daß beim Zusammenstecken alles richtig sitzt. Wenn die Kontakte leicht verbogen sind und in die falsche Führung rutschen, verbiegen die oder brechen gar ganz ab. Dann kommt es auch zu diesen Fehlfunktionen.

    Sobald da etwas abgebrochen ist, dient der Rest zumindest noch als Ersatzteilspender.

    Um die Schalter länger haltbar zu machen, kann man den Federdruck verringern. Dann verbiegt der Rasthebel nicht so leicht und die Schalter halten ewig.

    Eine andere Lösung mit Fremdschaltern würde ich auch nicht anstreben, solange es irgendwie mit Orginal zu machen ist


    Gruß Ekki

    die Querlenker kann man nicht vertauschen.
    Querlenker, Stabi und Vorderachsträger sind eine Einheit und nicht zu kombinieren. Die Unterschiede sind zu groß...
    Aber es gibt immer Toleranzen und ausgelutschte Lager. Eigentlich sind nur dadurch die Unterschiedlichen Positionen im Radhaus zu erklären. Es sei denn, es ist etwas Krumm oder der Kotflügel entspricht so garnicht dem Original...


    Gruß Ekki