Beiträge von ömer

    hah, letzte Woche hatte ich das mit meinem Junior besprochen. Er fragte mich, was würde es kosten, wenn ein E21 komplett neu gemacht würde. Karosserie bleibt gleich alles andere wird auf dem neuesten Stand der Technik gebracht. Motor, Bremsen, Fahrwerk, Innenausstattung mit Elektrischen Fenster und Schiebedacht, Servolenkung, 17 Zoll Felgen, Auspuffanlage mit Klappe, schöne Soundanlage.

    Meine Antwort. "Träum weiter".


    Aber auf der anderen Seite würde ich mich evtl. finanziell ruinieren wollen für so eine aktion.


    Oder mit leichten Änderungen wie hier für den 02er -> 2002-hommage Absolut Top

    Oder hier für den CSL -> CSL-hommage Der gefällt mir fast besser. Fasst weil die Niere absolut daneben ist.


    So ein Concept-Car für den E21 würde ich mir schon wünschen.



    Ach ja noch was zu allen die hier ihre Restaurationen mit tollen Bildern mit uns teilen. Hervorrangende Arbeit.

    Nach dem Motto "who needs a hommage, make it self"

    Hallo Billy, ja das video kenne ich. Ist Super. Dieser war auch der mutmacher für mich den Benzindruck im System zu überprüfen. Nur fehlen mir noch eben die Anschlusstücke am Mengenteiler. Den Rücklauf am Mengenteiler konnte ich überprüfen. Da ist alles ok. ca. 1,2l in 30 Sec.


    Für die Druckprüfung Fehlen mir die Anschlussstücke am Mengenteiler 133068 und 133069. Hab bei mir beim BMW gefragt die haben nichts gefunden.

    Darum suche ich alternativen zu den von BMW angegeben Werkzeugen.


    FG

    Ömer

    Hallo Zusammen,


    einen vergleichbaren Thread habe ich leider nicht gefunden. Vielleicht suche ich auch falsch. Darum dieser Thread.


    Ich möchte die Benzindrücke an meinem K-Jetronic prüfen. Habe leider keine adapter für den Mengenteiler gefunden.

    Einen Manometer könnte ich mir besorgen aber die Anschlß Stücke fehlen für den Mengenteiler.

    Ich meine die Anschluß Stücke 133065 und 133066 die im Reparaturhandbuch erwähnt werden.

    Gibt es alternativen zu diesen Anschlußstücken? Oder könnte mir jemand ein komplettes Set, wie es online angeboten wird,

    empfehlen?


    FG

    Ömer

    Hallo Leute,


    Eine Frage noch zum ZV in Kombination mit einem ETA Block und K-Jetronic.

    Da wir jetzt gelernt haben, dass es unterschiedliche ZV für Baujahrabhängige Motoren gibt,

    Frage ich mich welchen sollte/müsste man nehmen. Was meint ihr.


    FG

    Ömer

    Danke Anderl,


    das hab ich ja dann immer wenn ich auf diesen Seiten war dummerweise immer ignoriert. Also kann man nicht 100% nach diesen Seiten gehen. In den Reparaturhandbücher konnte ich auch nicht fündig werden. Aber dafür haben wir ja diesen Forum. :zwinker:


    In der Tat ich habe zwar einen aus März 81er Motor drin aber der Zusatzluftschieber ist die Wasserbeschlagte Variante. Dann ist hier auch so einiges vor mir ge/verbastelt worden.


    Warum ich hier so rummache ist folgender Grund. Weil ich probleme mit dem Zündverteiler habe. Dies wurde hier schon diskutiert.


    Vielleicht habe ich wirklich auch den Falschen Verteiler zum Motor.

    Kann man anhand des Motornummers das Baujahr ermitteln?


    FG

    Ömer

    Hallo Zusammen,


    ich grab diesen Thread nochmal raus, weil ich einige fragen dazu habe.


    Was das Unterducktechnik angeht gibt es unter anderem folgende Schläuche. Und das auch noch Baujahr abhängig.

    Hier die links du denen ich explizit fragen haben.


    --> Unterdrucksteuerung-AGR 323i BJ 82

    --> Unterdrucksteuerung-Motor 323i Bj 82


    Diesen kleinen unterdruckschlauch, der mit einem T-Stück mit dem Schlauch vom Zylinderkopf zum Ansauchstutzen verbunden ist mitten drin angebracht ist nirgends wo auf Papier gefunden. Also keine Schlauchführung dazu gefunden.

    Bei mir ist dieser wie hier auf dem Bild zu sehen ist angeschlossen.


    Was aber in den link von oben Unterdrucksteuerung-AGR 323i BJ 82 nicht zu sehen ist. Und was noch verwirrender ist, ist dass auf diesen informationen die kleinen Unterdruckschläuche mal ganz anders verlaufen sind als bei mir und auch anders wie hier in diesem Thread beschrieben. Siehe hierzu die Nummern 9 und 10 auf beiden Bildern. Und oben an der Drosselklappe ist ein nur eine Verschlußkappe Nummer 26. Zu Nummer 1 (Unterdruckbegrenzer) kann ich nur sagen. Hab ich noch nie gesehen.


    Die Zeichnungen sind doch Falsch, oder nicht? Wo mache ich einen Denkfehler. Vor allem ein Schlauch geht zum Thermostatgehäuse, häää :scratch:


    Dann habe ich noch ne Frage zum Zündverteiler und den Fliehkräften. Wie muss sich das auswirken wenn ich an den Schläuchen von der Unterdruckdose rein puste oder ansauge. Ich weis es jetzt nicht mehr wie das war früh oder spät aber eine war schwergängiger als das andere.


    Habe auch bei anderen Zündverteilern, die ich noch liegen habe getestet. Bei denen ist das pusten und saugen gleichmäsiger und leichter. Was ist normal?


    FG

    Ömer

    Hallo Rene


    ein Herzliches Willkommen hier on Board. Was ich cool finde, wie immer ist das hennarot und dein alter. Wir alten sind ja quasi mit den autos aufgewachsen.

    jeder hat da seine eigene Story und ist irgendwie sentimentalisch (gibt es dieses Wort überhaupt) verbunden mit dem E21. Aber mit in heutiger Zeit mit 27? Einfach nur cool.


    FG

    Ömer

    Hallo Frank,


    sehr schönes Auto und coole Sache, dass noch jemand aus meiner nähe ist. Bin aus Offenbach. Evtl. wenn das Wetter und auch die Pandemie das irgenewie zulässt könnten wir mal an einem Wochenende touren.




    FG

    Ömer

    Hallo Markus,


    danke für die Bilder. Das mit dem Ölkühlerflasch hatte ich öfters gehört und auch gelesen aber jetzt mit den Bildern verstehe ich das erst richtig.

    So wie ich das sehe hast du den Flasch ohne Ölkühler, ein Gewinde gedreht für den Geber und ein paar Blindstopfen dran gemacht. Find ich ne coole Lösung. Ein Vorteil was ich noch sehe ist, dass der Ölfilter 90% versetzt ist und somit dem Fächerkümmer entgeht. Es gibt ja für die genau gleichen stelle auch adapter, die aber mit dem Ölfilter dann sehr weit heraus ragen und ein einbau einer Fächerkrümmer fast unmöglich machen.


    Eine Frage hätte ich noch zu den Sitzen? Wie ist die Sitzhöhe? Wie hast du das ganze umgebaut? Ich hatte mal von einem E36 sehr gute Ledersitze.

    Die hätten von der breite gepasst. Entprechende konsolen hätte ich auch umbauen lassen können aber die waren einfach zu hoch. Es sei denn ich hätte am Orginal befestigungsstellen etwas abgeflext. Aber das wollte ich nicht, falls wieder eine Rückrüstung notwendig sein würde.


    Noch eine Sache zu dem Ölwannenschutz. Der ist dir auch sehr gelungen. Top. Das muss ich mir auch noch zulegen.



    FG

    Ömer