Beiträge von Broznschwem

    Suche das Wasserablaufblech der Frontklappe innen hinten , welches mit einer Dichtung versehen wird.


    Das ist bei mir vergammelt. Da der Rest gut ist, würde ich die Schweißpunkte aufbohren und das Blech einschweißen.


    Eventuell hat jemand ne verbeulte Frontklappe liegen und kann mir das Teil austrennen.


    Die Dichtung wird auch noch gesucht

    Suche o.g. Ausstattung. Wichtig wäre mir dass die Rücksitzbank dabei ist.


    Vielleicht hat auch jemand eine zuverlässige! Bezugsquelle wo ich so etwas neu bezogen bekomme.


    Ich kann mich mit dem Federgestühl nicht anfreunden.


    Alternativ gingen auch 2 Sportsitze passend zu dem Marineblauen Verkleidungen (Mai 1980).

    Sorry für die kurze Antwort. Die Aussage, dass es dieses Fahrwerk 10 Jahre nach EZ nicht gab is per se korrekt - allerdings betrifft dies zig Ausstattungsmerkmale.


    Ergo wäre z.B. ein Nachbau-Retro Radio auch nicht zulässig.


    Lassen wir mal den Hersteller außen vor - Gewindefahrwerke wurden seit den 70ern im Motorsport eingesetzt. Es handelt sich in meinem Verständnis um ein technisches Bauteil mit einer gewissen Beschaffenheit.


    Und genau diese erfüllt das Raab Fahrwerk. Genauso wie das '78er Fichtel&Sachs Pendant.


    Bei z.B. neueren BBS Felgen sieht das ganze anders aus - das Baumuster ist optisch anders.


    Ridex Zubehör Spurstangenköpfe wären demnach auch nicht zulässig oder gar Nachbaufedern oder Nachbau Türverkleidungen von Walloth und Nesch.


    Letztendlich ist das für MICH entscheidend und der dazugehörige Anforderungskatalog dient uns Prüfer als Leitfaden - und zum Glück gibt es hier (noch) genug Spielraum.


    Bei mir gibts damit eine Abnahme nach Paragraph 23 wenn der Rest passt und der Wagen technisch fit ist und ordentlich gepflegt.

    Prüfen, kann man die Ventilschaftdichtungen, auch, wenn man beim Last-Betrieb, in eine etwas höhere Drehzahl geht, und dann abrupt in den Schubbetrieb wechselt. Wenn die Drehzahl dann runter ist, abrupt in Lastbetrieb gehen! Durch das Vakuum, was im Schubbetrieb erzeugt wird, zieht der Kolben das Öl über die Ventilschaftdichtungen, (wenn defekt) in den Brennraum! Dann sollte beim plötzlichem beschleunigen, eine fette Rauchwolke aus dem Auspuff kommen. ;-)

    Gruß

    harry aus essen

    Hab das heute mal versucht - absolut kein Wölkchen. Auch in verschiedenen Lastbereichen.


    Als der Wagen richtig warm war hab ich in auch mal bis 6200 Upm gedreht. Mir flog nix um die Ohren 🙄😁. Die ersten 500 km hatte ich da maximal 3000 Upm und dann maximal 4000 Upm gedreht. Man weiß ja nicht....


    Ventileinstellung passt jetzt.


    An der Ampel habe ich ein blaues Wölkchen, aber nicht immer.


    Beim Kaltstart ist der Rauch stark graulich. Nicht blau. Da hauts ne fette Wolke raus. Evtl. spritzt der auch viel zu viel ein.


    Kopfdichtung ist es nicht - schaut anders aus. Kolbenringe auch nicht, da das nicht wie verbranntes Öl riecht.


    Ölverbrauch ist erhöht aber in Ordnung.


    CO-Wert bei warmen Motor im stand war 1,5 %, aber damals mit der falschen Ventileinstellung.


    Der Hobel geht demnächst zum BOSCH-Dienst. Mein Bekannter überprüft die Drücke der K-Jetronik.


    Vorher spendier ich der Italienerin noch eine neue Benzinpumpe samt Druckspeicher und Filter. Ein neues Relais ist auch bestellt. Das verbaute wurde schon mal geöffnet und nachgelötet.


    In dem Zuge mach ich auch die Benzinschläuche neu, denn beim Volltanken ist die Margherita inkontinent. Mir völlig schleierhaft, wieso man den Tank komplett revisionieren lässt und die 41 Jahren alten Schläuche drin lässt. 🤔😁 Ein Sparfuchs 😄


    Mein These greift hier wieder "der teurere Kauf ist der bessere" wobei die Margherita halt ungeschweißt ist und sie mir leid tat...


    Diese These kennt mein Kollege nun auch.... 840i E31 mit 280tkm für knapp 10k bekommen. Auf den ersten Blick ein super Schnapper - doch die Teilepreise sind da eine gaaanz andere Liga. Am Schluss steht ne 3 vorne dran.

    Fahre 40er

    Vogtland Federn mit Bilstein B6. Optik sehr schön und nicht zu tief. Allerdings für mein Empfinden immer noch etwas hart.


    Hatte blaue Eibach (angeblich 40er) aber da kam er mind. 60mm tiefer. Konnte in unsere Prüfhalle gerade noch so reinfahren. Das war nix....

    Der Ölverbrauch ist marginal also tippe ich auf Ventilschaftdichtungen. Ich messe aber demnächst die Kompression.


    Gestern bin ich liegen geblieben. Die Benzinpumpe hängte. Ein Schlag mit nem Besenstiel und sie lief wieder.


    Habe eine neue von BOSCH bestellt.

    Ventile sind eingestellt.


    Waren alle so auf 0,2 bis 0,25 mm "eingestellt" bis auf Auslass Zylinder 5. Der war auf 0,6 bis 0,65 mm. Konnte es nicht genau sagen. Einlass Zylinder 2 auf 0,35 mm.


    Nun habe ich alle im Bereich 0,25 bis 0,3 eingestellt.


    Und siehe da... Klackern weg und gefühlt 20 PS mehr unter der Haube. Jetzt sreht er auch schön hoch. 😀

    Ja, definitiv zu viel Spiel. Ich stell es die Tage ein. Die neue VDD von Elring hatte ich schon prophylaktisch vor der Abholung des Wagens bestellt. 😁


    Heute war neben dem Lenkrad auch der Sicherungskasten dran.


    Alle alten Sicherungen waren verschmoddert. Hab neue rein und die Kontaktflächen gesäubert. Ab und an fielen sporadisch diverse elektronische Funktionen der Beleuchtung aus.


    Die NSW sind nachgerüstet und es führen 2 Kabel in der Sicherungskasten.


    Das Relais durchgemessen - okay. Die Pins durchgemessen - nicht okay. An der Sicherung liegt auch keine Spannung an.


    Kasten auf - von unten keine Pins drin. Hier war ein Spezialist am Werk.


    Bin froh das der Wagen nicht mehr in seinen Händen ist. Bisher war fast alles Murks was der fabriziert hat.


    Aktuell stößt der Wagen ne fette Rauchwolke beim Starten raus. Auch wenn ich ihn nur kurz abstelle.


    Bezweifle das die K-jetronic korrekt eingestellt ist. Muss immer etwas Gas geben beim Starten. Das war vor einigen Tagen noch nicht so...


    CO hab ich auf 1,5 eingestellt.


    Hier hab ich einen ehem. Betreiber eines BOSCH Dienstes an der Hand. Der ist mit der Anlage vertraut und freut sich bestimmt, wenn ich ihm den Wagen bringe.


    Auch für mich Neuland - aber ich schau mir nochmal das Lehrvideo von BMW an und das passende Messwerkzeug hat der auch noch liegen.


    Zündkerzen sind Rehbraun.


    Falls der Kopf im Winter tatsächlich runter muss (Schaftdichtungen??) dann kommt da gleich eine andere Nockenwelle rein. 😁

    Und nachher:



    Habe Produkte von Lederzentrum (Farbe, Reinigung) verwendet sowie "ElephantLeather"-Fett (für die Nähte) und ArmorAll für den Kunststoff.


    Das Lenkrad war (trotz der Aussage des VK) wirklich gut erhalten. Kein großer Akt. Hatte schon Lenkräder aus einem Urquattro (Scheune) welche schimmlig waren und die haben wir wieder hinbekommen...

    Vor Corona war der Ebucht Startpreis von ClassixsExhaust bei 1150€

    Mittlerweile glaube ich das "nach Corona" die Preise generell mindestens >20% angezogen wurden. Wenn ich da an meinen Friseur denke,...Oha2:laie

    Deshalb muss man sich schon umschauen. Das hat nichts mit Geiz ist Geil zu tun.


    Hoch die Hände rein ins Wochenende:smilie_prost:

    Das ist aktuell fast überall so - haben die letzten Tage viele Möbelstücke gekauft - da ist es genauso. Ganz zu schweigen von Bauholz und Baumaterialien...teilweise verdreifacht.


    Bin gespannt wie es wirtschaftlich weitergeht - auf den Euro setz ich kein Pferd mehr.