Beiträge von Altamar

    Hallo Zusammen


    Da ich nun keinen funktionsfähigen Schalter habe und online nirgends was zu bestellen ist, da überall ausverkauft, nochmals die Bitte...falls jemand was liegen hat, bitte melden.


    Ab Mitte August sollen diese Schalter eventuell wieder verfügbar sein.


    Gruss Frank

    Das Problem mit dem Warnblinkschalter beim e21 NFL ist meiner Meinung nacht echt ein Konstruktionsfehler! Der Mist ist, dass es im Moment auf dem Markt echt nichts mehr gibt, hoffe das die bei BMW wieder mal was in Auftrag geben. Hab mir auch schon mal überlegt die Verkabelung umzubauen, sodass der Schalter andersrum funktioniert, müsste eigentlich machbar sein! Hat das schon jemand gemacht? Währe doch sinnvoll wenn er nur bei Betätigung einrastet und in der Ausstellung entlastet ist!

    so wäre es auf jeden Fall von Anfang an vernünftiger gewesen, zu konstruieren, bzw zu ändern.Vor Allem, gab es die Probleme mit diesen Schaltern seit der Einführung/ Modellwechsel. Kann mich gut noch an die 80ér/90ér Jahre erinnern, als ich noch an Autos nebenbei schraubte.Oft hat man sich die Schalter und auch Nieren auf den Abbruch geholt...heute Goldstaub und schwer zu bekommen.

    Also, ich bin immer noch am Suchen.

    BMW(D) kann erst ab Mitte August eventuell neu liefern.

    Am Mittwoch muss ich zum TüV..mit meinen manipulierten Schalter.


    Hatte gehofft, das es auf Dänemark noch rechtzeitig kommt. Aber anscheinend ist er dort auch nicht auf Lager, weil sonst wäre wohl die Abbuchung erfolgt. Es war vorgemerkt, aber bei der heutigen Kreditkartenabrechnung nicht ausgewiesen.


    Ich werde den Prüfer drauf hinweisen, das der Schalter nicht funktioniert, wie er sollte.

    Die Bestellung von BMW D habe ich ja, hoffe der Prüfer kommt mir entgegen und falle deswegen nicht durch.


    Gruss Frank

    Hallo

    Ich schließe mich der SUCHE mal an...


    vielleicht hat ja noch einer einen Warnblinkerschalter (eckige Fassung) rumfliegen ?!?!?

    danke für den Tipp :)

    Hallo Zusammen

    Ich habe dort bestellt und bezahlt.( Kreditkarte)


    https://www.koedbmw.com/de-dk/searchindex/?q=61311362052



    Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen?


    Ich bekam eine email, mit der Bestätigung der Bestellung und der Bestellnummer.

    Meine Kreditkartenabrechnung heute nun zeigt mir keine Abbuchung.




    Gruss Frank

    Wie ich es verstanden habe, wenn die Membran zurücklässt( Druckabbau) können sich kleine Bläschen bilden. Bei längerer Standzeit verschwinden die Kleinen und werden wohl zu einer Grossen, welche dann durch die Pumpe quasi rausgedrückt wird beim Mengenverteiler...so wurde es mir erklärt.

    Darum läuft er bei längerer Standzeit problemlos an.


    Jedenfalls nach Auswechseln des Druckspeichers, lief er bei mir wieder ohne dieses Problem. kurz danach hatte ich ihn dann aus Gründen der jugendlichen Sünden:dashverkauft.

    Moin


    ich hatte auch mal einen 323i in den 90ér. Wenns warm wurde und man den Wagen eine gewisse zeit abstellte...gleiches Problem, wie bei Dir.

    Zur Arbeit fahren..9std. stehen lassen-kein Problem. Der Wagen lief problemlos an. Ist man aber auf dem Nachhauseweg irgendwo mal zwischengehalten oder eingekauft...gerade im Sommer...wollte er nicht und ich musste aufpassen, nicht die Batterie leer zu orgeln. Etwas warten ( ein bis zwei gemütliche Zusatzzigaretten) und irgendwann ging's dann wieder.


    Bei mir war es der Druckspeicher( Filter?) bei der Benzinpumpe.


    Gruss Frank

    Ich bin nun eine gute Zeit dabei, den Schalter wieder hinzubekommen.

    Die Reparaturanleitung( wo man die Führung bearbeitet) bringt mich nicht weiter.Es sieht so aus, als wenn der Pin zu weit hochsteht und somit aus der Führung steht und die Feder dadurch freigibt.

    Runterdrücken, bzw. runterbiegen lässt er sich nicht, hab einwenig Respekt davor, mehr Kraft anzusetzen und er bricht mir aus.

    Habe ihn nun etwas unterlegt, sodass er schön in der Spur bleibt.

    Hoffe, der Prüfer drückt nicht so oft herum. Werde auf jeden Fall versuchen, mir Ersatz zu beschaffen!


    Update: habe leider auch einen"Kurzen"hinbekommen und die Feder ist hin.

    Auch mit einer Ersatzfeder, fliegt mir ständig die Sicherung raus und die Feder ist hin.

    Woran kann das Liegen?

    Irgendwie Kontakt zu den äusseren Kontakten sollte sie nicht haben.

    Ich denke, ich probiere mal ohne Feder, ob dann irgendwo der Wurm ist.

    update: ohne Feder alles i.O.

    Ich werde mal eine neue Feder mit weniger Länge einbauen, aber sodass sich der Schalter noch löst, bzw. halten kann.

    Update: es geht soweit, aber sobald ich auslöse, gibts wiederum einen Kurzen.Auch bei angesteckten Schalter, geht kein Parklicht, sondern die Blinker( Zündschlüssel ist ab).

    Ist alles komisch, beim Anstecken des Schalters kann man ja nichts verkehrt machen, verwechseln geht nicht.




    BTW: der Schalter wurde vor 2 Jahren neu gekauft und eingesetzt.( Vorbesitzer). Das Fzg. steht die meiste Zeit. Ich werde den Tip in Zukunft berücksichtigen, bei abgeklemmter Batterie den Schalter zu entlasten.


    Gruss Frank


    Falls jemand einen funktionstüchtigen Warnblinkschalter übrig hat, bitte melden.

    Danke:_moin....er wurde Ende Juni 1983 zugelassen. Deiner scheint dann ja wirklich einer der Letzten zu sein:)

    Hallo Zusammen


    Anbei ein paar Bilder von gestern, bei der ersten grösseren Ausfahrt in diesem Jahr.


    Kurze Info zum Auto:

    Er war einer der Letzten( von 1983) und wurde nach Spanien ausgeliefert.

    Das Auto hat den Grill der 6Zylinder, sowie den Drehzahlmesser, ein 5 Gang Schongetriebe und Alpina Felgen.


    Das 5 Gang Getriebe ist schon ein klares Update und sorgt für Komfort.



    Von der Substanz her, ist der Wagen hervorragend. Er hatte wohl nie Schnee und Salz gesehen.

    Dafür hatte die Sonne den Armaturenbrett leicht zugesetzt und er hat die berühmten Risse.


    Ich bin mit dem Auto soweit zufrieden, alles funktioniert soweit und Kleinigkeiten gibt es immer, was man optimieren bzw. verbessern möchte.


    Einen schönen Ostersonntag,

    Gruss Frank

    Guten Morgen Zusammen und einen schönen Ostersonntag


    Bin heute morgen nun nochmals ran und habe alles geschaut, was ihr mir geraten habt.

    Kühlerflüssigkeit steht im Kühler ca. 2cm unterhalb.

    Das Heizventil lässt sich frei bewegen vom Drehschalter.

    Eine Explosionszeichnung habe ich auf Wollothnesch gefunden, leider nicht wie in meinem 315, kommt aber hin. Was meint ihr?

    Wäre schön, wenn jemand von Euch bei sich mal schauen könnte, leider keinen Vergleich in meiner Umgebung.


    Viele Grüsse, Frank

    Hi Harry

    Danke für Deine Antwort. Ich werde das auch zu Rate ziehen und mal mit Wasserdruck spülen, wenn nochmals alles gecheckt ist.

    Ausbauen den Heizungskühler wird sicher eine grössere Aktion werden( Armaturenbrett etc).


    Gruss Frank

    Hi Ekki


    Ja, die Gedanken hatte ich auch schon. Beim Drehen von kalt zu warm am Schalter, tut sich aber von Anschlag zu Anschlag am Ventil was. Ich würde es ausschliessen, aber ich checke es morgen nochmals.


    Das mit den Schläuchen ging mir auch schon durch den Kopf, allerdings habe ich leider keinen optischen Vergleich. Von der Schlauchform und deren Krümmungen her gesehen , sollte es eigentlich passen. Bin mir aber nicht sicher.


    Vielen Dank und frohe Ostern,

    Frank