Beiträge von Waidler

    Hallo Forum,


    zur Auswahl stehen die Recaros oder die Scheel Sitze. Beide sind vorhanden. Die Recaros sind zierlicher und passen sehr schön zum e21, die Scheel jedoch sind das bequemste was ich bis jetzt „ersitzen“ durfte und sind „seltener“ im e21 zu finden.

    Anbei ein Bild der Scheel Sitze. Die Recaros dürften bekannt sein.
    Die Sitzgestelle werden nach der Entscheidung natürlich lackiert und der Stoff in originalem grün gesattelt.
    Bitte keine Diskusion über die Farbe. Das Auto ist innen original farngrün und wird auch wieder so bezogen.

    Der Motor hat ca. 112tkm auf der Uhr. Deshalb dachte ich nicht, dass hier schon ein Verschleiß erkennbar sein wird.
    ich habe den Motor geöffnet, da der Motor ausgebaut über Jahre in einer Halle lag und ich ihn revidieren wollte, bevor ich ihn wieder einbaue.
    Bohren und nicht mehr Lieferbare Übermaßkolben sprengen aber mein Budget für ein Auto welches als Oldtimer und nicht als Rennauto bewegt werden soll.

    die Zylinder haben wie schon beschrieben ca 4-5/100 ovalität.
    maximal dürfte der Motor zum Kolben 2/100 Spiel haben.


    Jetzt sind meine Bedenken, wenn ich die Kolben mit neuen „runden“ Kolbenringen einbaue, dass der Kolben kippt bzw. Sich die Kolbenringe zu stark in den Zylinder fressen.


    was meint ihr?

    Alles klar. Danke für die Antworten.
    das habe ich mir auch gedacht. Wie kann Ovalität ohne Auswaschungen entstehen.


    Es waren 4 - 5/100 Unterschied im Zylinder.


    ich habe noch einen 2.7l motor der anstatt des originalen eingebaut wurde.
    den werde ich nun ausbauen und zerlegen. Je bachdem wird entschieden was nun eingebaut wird. Eigentlich wollte ich den originalen b20 einbauen aber wenn der b27 weniger kosten verursacht dann wird es der.


    Dichtsatz und Lager kosten ja annähernd gleich. Sollte es doch zum Bohren und Übermaßkolben kommen werde ich wohl auch den 2.7l motor nehmen.


    Ich melde mich in ein paar Wochen wenn die entscheidung getroffen ist

    Hallo

    Ich habe heute meinen Motorblock bzw. Die Kolben sowie Zylinder vermessen lassen.


    Dabei fiel auf, dass die Zylinder Oval sind.
    der Kreuzschliff ist gleichmäßig und noch sehr gut zu erkennen. Also optisch keine Auswaschungen. Aber die Messuhr sagt leider etwas anderes.
    gibt es Erfahrungen bezüglich Ovalität der Zylinder? Ist das Problem bekannt?
    mein Motorenbauer meint, dass gebohrt werden muss und übermaßkolben verbaut werden müssen.
    problem ist narürlich, dass es keine Übermaßkolben mehr zu kaufen gibt.


    Mit freundlichen Grüßen

    Auf dem Stand war ich auch bis ich das Video von Selim mit Philipp Kaess auf Youtube gesehen habe der dreifach doppel Weber mit offenen trichtern auf seinem 7er BMW eingetragen fährt. Und das wurde 2021 gemacht.
    Also müsste es machbar sein. Gab wohl mal 635csi umbauten mit Gutachten von offener Ansaugung. Deshalb die Frage ob jemand sowas hat oder Auftreiben kann.


    Mit freundlichen Grüßen

    Hallo Forum


    hat von euch jemand eine Vergaseranlage mit offenen Trichtern verbaut und eingetragen?


    bräuchte ein Gutachten oder Vergleichsgutachten bzw. Vergleichseintragung.

    Gab es wohl damals auch angeblich in bmw 635csi modellen und damit wäre eine Eintragung möglich.


    Falls jemand was hat oder Ideen wie man die Eintragen lassen kann, bitte hier melden


    Mit freundlichen Grüßen

    Ich will keine Rennen fahren. Es soll nur optik sein.


    Gruppe 2 sieht klasse aus. Dennoch möchte ich die Chromstoßstangen verwenden. Das funktioniert leider nicht mit Gruppe 2. daher mein Interesse an den dezenten Verbreiterungen.
    also doch lieber den Profi Karosseriebauer ran lassen anstatt selber zu basteln?!

    Hallo

    Hat jemand Erfahrung mit Kotflügelverbreiterungen?
    Gruppe 5 ist mir zu extrem.
    Gruppe 2 gefällt mir schonmal gut aber es stört mich das zerschneiden der Kotflügel und das GFK.


    Ich wollte es dezent aber dennoch merklich verbreitert. Am besten aus Metall und der klassischen Linie folgend.


    Dadurch bin ich auf die Autos von Dinan gekommen.
    ich habe drei Bilder gefunden die eine dezente Verbreiterung aus Metall aufweisen im Stiel des 2002 turbo.


    Weiß jemand genaueres zu den Verbreiterungen? Wie stellt man diese am besten her? Angeblich wurden diese durch mehrere Reparaturbleche der Kotflügelkanten hergestellt. Ich kann mir dennoch noch nicht so richtig vorstellen wie man es umsetzt. Vorallem an den Schwellern wo der Schwung dann in die andere Richtung läuft.


    Wäre schön wenn sich jemand meldet der solche Kotflügel kennt oder Erfahrung mit dieser Art von Metallarbeit hat oder sogar das Dinan Auto kennt.


    Mit freundlichen Grüßen

    Danke für die Infos bzw. Den Meßauftrag. Ich habe den Kopf noch nicht gekauft. Ich werde mehr Bilder machen und die angegebenen Stellen messen. Kann aber noch dauern.
    danke für das Angebot. Falls der Kopf mit Originalen Ventilen bestückt werden kann komme ich gerne darauf zurück. Muss mich dazu auch erst einlesen. Kenne mich mit den Unterschieden der Ventilfedern nicht aus. Also noch nicht.


    Mit freundlichen Grüßen

    Das sollte eigentlich nicht als Gebrüll rüberkommen. Ich bemühe mich immer Sachlich zu bleiben und ein Forum bzw. Thema beim Thema zu halten.


    Man kann ja gerne ein neues Thema zu Spiegelvarianten am E21 eröffnen und was am besten gefällt. Dort kann man dann über Design diskutieren.

    Alles klar. Danke für die Antworten zur Kompatibilität zu den Motoren.


    Vieleicht meldet sich ja jemand der so einen Kopf verbaut hat und etwas zur Leistungssteigerung oder keiner Leistungssteigerung sagen kann. Alles andere ist spekulation wenn man den Kopf nicht selbst verbaut hat oder Kenntniss von belegbaren Leistungsdiagrammen hat.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ich habe mir auch andere Chromspiegel angesehen. Aber von der Formgebung und passgenauigkeit gibt es für mich nur diese. Geschmäcker sind verschieden und um das geht es hier nicht. Hier geht es um das nachrüsten der e12 Spiegel am nfl. wie es technisch möglich ist und wie das Ergebnis aussieht.
    alles Andere verzerrt das Thema nur sinnlos und bringt Anderen die auch sowas vorhaben nichts. Denn die suchen eine Anleitung. Und wie es umgesetzt wird. Nicht mehr oder weniger.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ist leider nur der blanke kopf.


    Passt der auch auf den 320 e21 motor oder einen 323i 139ps e30 motor?


    Kann ich die Ventile und alles andere aus dem alten originalen in den Hartge kopf einbauen bzw. Übernehmen?


    Mit freundlichen Grüßen

    Ich habe inzwischen zwei gute e12 Spiegel und vom e21 die passende Dichtung links und rechts der Spiegeldreiecke. Werde im Winter dann neue löcher in den Dreiecken bohren um die e12 Spiegel einzusetzen. Also kein schweißen sondern die normalen Befestigungen der Spiegel nutzen. Vermutlich werden die Schrauben dann aber im Innenraum nicht durch die innere Spiegeldreieckblende verdeckt werden können, da die zu lang sind. Aber das wird sich zeigen. Hauptsache die Dichtung habe ich. Das war noch das ko Kriterium

    Mit freundlichen Grüßen