Beiträge von ChrisMuc

    Hallo zusammen,


    hier mal ein kurzes Update:


    Auf der 30 minütigen Fahrt zu Herrn Eifert wurde der Motor richtig heiß (an der Grenze zu rot). Das machte ihm Sorgen, weil der Motor wohl Recht Hitze empfindlich ist aber dadurch war dann schnell klar, dass der Lüfter nicht läuft.

    Er hat dann erst mal den Motor gecheckt und zum Glück keine Überhitzungsschäden feststellen können.


    Es war ein Widerstand und/oder Sicherung defekt (irgendwo unterm Scheibenwischer). Das wurde repariert, jetzt läuft er wieder und Motor überhitzt nicht mehr. Keine Ahnung ob der Lüfter schon beim Vorbesitzer nicht lief.


    Zudem wurde Zündspule erneuert und ein Benzinfilter eingebaut sowie ein weiterer Filter gereinigt.


    Ich soll jetzt erst mal testen ob das eventuell auch das “Gas weg” und “Motor aus” Problem löst. Falls nicht bringe ich ihn kommende Woche nochmal vorbei und er schaut sich den Vergaser an. Also mal schauen ich werde heute und morgen ausgiebig testen und berichten.


    Herrn Eifert kann ich auf jeden Fall auch empfehlen 👍🏼

    Hi,


    der Wagen geht am Mittwoch zu Elmar. Dort lasse ich dann auch gleich checken warum der Kühlerschlauch sich überhaupt gelöst hat.


    Bin gespannt was er zu den Schub und Leerlauf Problemen herausfindet.


    Danke für den Tipp Michael, er hat sich über die Grüße gefreut. Ich bin nur paar Straßen weiter aufgewachsen, daher hab ich mich jetzt erstmal für die Werkstatt entschieden 😉


    Viele Grüße

    Chris

    Hi Bernd, hi Michel!

    Vielen Dank für eure Tipps! 👍🏼


    Dann werd ich wohl erst mal die Kühlerflüssigkeit erneuern und dabei auch mal checken ob irgendwas verstopft oder abgeknickt ist. Noch eine andere Idee warum der Druck zu Groß sein könnte Bernd?


    Danke für den Ablass-Tipp Michel, ich hätte mit Sicherheit die Schraube gelöst.


    Kann man den Kühler mit normalem Leitungswasser durchspülen? Oder fördert das die Korrosion?


    Zudem würde ich dann mal den Herrn Hörmann kontaktieren um den Vergaser checken zu lassen.


    Netter Zufall Michel, ich bin auch im

    Westend. Westendstraße Ecke Trappentreu.

    Treffen Anfang Oktober klingt gut! 👌🏼


    Noch ein schönes Wochenende!

    Chris

    Hallo zusammen,


    Ich bin noch neu dabei hier. Ein paar von Euch hatten mich ja bereits beim Kaufprozess vor ein paar Wochen beraten.
    Letzte Woche kam der Wagen dann mit der Spedition und seit vergangenen Dienstag habe ich jetzt mein 320/6 Baur TC 1 zugelassen.

    Falls ihr Interesse habt, ich habe ein paar mehr Infos und Bilder im Einwohnermeldeamt gepostet.


    Die ersten 3 Tage mit dem Wagen waren abwechslungsreich um es positiv auszudrücken ;-)

    Zwischen „läuft traumhaft“ und „shit, brennt die Karre?“


    Es gab drei Themen bei denen mich eure Einschätzung interessieren würde.


    #1 Knall + Nimmt kein Gas an

    Bei der ersten Ausfahrt am Dienstag lief der Wagen eigentlich super. So nach 45 Minuten Fahrt dann in der Autobahnauffahrt plötzlich ein lauter Knall hinten raus und etwas Dampf. (Klang für mich nach Fehlzündung, kann es aber schwer einschätzen) Der Wagen hat ab kurz vor dem Knall kein Gas mehr angenommen. Sekunden später lief er dann wieder normal. Dann ca. 5 min später auf der Autobahn hat er erneut kein Gas angenommen, diesmal hat es sich auch nicht sofort erholt und ich bin auf den Standstreifen gerollt. Nach kurzer Pause dann langsam (<80kmh) heimgefahren


    Ich hab beim Kauf eine Rechnung vom Bosch Classic Service mitbekommen, da wurde ein relativ ähnlich klingendes Problem („Motor geht aus wenn man mehr als 80% Gas gibt“) beschrieben, und durch Vergasereinstellung behoben. Hatte wohl was mit 2ter Vergaserstufe zu tun.


    Klingt so als könnte es das wieder sein oder was meint ihr? Habe auch von ähnlichen Problemen mit dem Vergaser schon im Forum gelesen.



    #2 Kühler ausgelaufen

    Gestern hat der Wagen bei Einfahrt in Parkhaus plötzlich stark gequalmt. Hatte kurz befürchtet irgendwas brennt, aber so schlimm war es dann doch nicht. Habe Motorhaube aufgemacht und Kühlerflüssigkeit ist in alle Richtungen gespitzt. Hat sich dann herausgestellt, dass sich ein Schlauch gelöst hat, der nur aufgesteckt war. (Siehe Bilder)


    Ich kann leider nicht sagen, wie lang ich schon Flüssigkeit verloren hab und ob und wie lange der Motor überhitzt war. Der Dampf kam aber denke ich hauptsächlich vom Kühlwasser.

    Schlauch habe ich dann mit Schelle befestigt und Kühlerflüssigkeit aufgefüllt. Auf Empfehlung von Tankstelle mit blauer Flüssigkeit. Habe leider erst später online gelesen, dass man bei der selben Farbe bleiben soll (davor war rote drin).


    Was meint ihr, ist das ein Problem? Soll ich nochmal komplett ablassen? Der Kühlflüssigkeitsbehälter war komplett leer, aber ich weiß nicht wie viel Flüssigkeit sonst noch im System war….


    Könnte es irgendwelche Schäden durch Überhitzung gegeben haben? Kann ich das irgendwie checken?


    #3 Auto geht an Ampel aus

    Gestern Abend hab ich dann nochmal ne Runde gedreht. Auf der Hinfahrt lief er super.

    Nach 1 Stunde Pause auf Rückfahrt ging dann an den ersten 5 Ampeln der Motor aus. Ich hab es so wahrgenommen, dass die Drehzahl sehr schnell stark abgesunken ist, sobald ich vom Gas bin und Motor ging aus. Jedes mal ohne Probleme sofort wieder gestartet.

    Ab 6. Ampel dann plötzlich kein Problem mehr, Motor ging ab dann nicht mehr aus.

    Irgendwelche Ideen? Kommt das wem bekannt vor?



    #Allgemein

    Kommt hier wer aus München und hat vielleicht einen Tipp für eine Werkstatt, einen Schrauber die sich mit dem E21 auskennen im Großraum München? Ich müsste auch am Unterboden bisserl was machen lassen, auch hier bin ich dankbar über Tipps!


    Viele Grüße,

    Chris


    Hallo zusammen,


    nachdem ich mir bereits während des Kaufvorgangs einige Tipps hier geholt habe jetzt die offizielle Vorstellung.
    Vergangenen Dienstag habe ich meinen 320/6 Baur TC 1 zugelassen. Vielleicht haben ihn manche von euch online gesehen, war recht lange bei mobile.de drin.

    Baujahr 1978, laut Tacho 145k km. Der Wagen wurde 2014/15 schonmal (budgetoptimiert) umfangreich restauriert. Vor der Restauration längere Standzeit, davor ist die Historie relativ unbekannt.

    Die letzten 4 Jahre wurde er von einem knapp 80-jährigen Herren in der Nähe von Köln gelegentlich gefahren. Bin den Wagen mit Probefahrt bisher 3 mal gefahren. Wenn er fährt macht er richtig Spaß, wenn....


    Noch paar Infos zu mir:

    30 Jahre alt, aus München. Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal ein Lancia Beta Coupé. Traumhafter Wagen, aber ziemliche Rostprobleme. Was den E21 angeht bin ich zwar schon lange Fan aber ansonsten absoluter Laie. ;-)

    Ich freue mich auf regen Austausch mit euch!

    Es kamen auch schon ein paar Themen auf, bei denen ich auf eure Einschätzung gespannt bin, aber dazu poste ich dann allgemeinen Forum.


    P.S. Die e21-board.de Aufkleber waren übrigens schon drauf :D

    Viele Grüße,

    Chris

    BMW_Baur_Mobile4.JPG BMW_Baur_Mobile1.JPG BMW_Baur_Mobile2.JPG


    IMG_8328.jpg BMW_Baur_Mobile15.JPG IMG_1855.JPG


    BMW_Baur_Mobile9.JPG IMG_1871.JPG IMG_1811.JPG


    IMG_1808.JPG

    Hi Franz,

    Vielen Dank für deine Einschätzung zu Fahrzeug und Wertgutachten.


    Die von dir angesprochene Sommernutzung wäre es tatsächlich worauf es bei mir hinausläuft. Solange ich den Zustand mit nicht all zu großem Aufwand wahren kann und er mir nicht direkt unterm Hintern wegrostet wäre er für meine Ansprüche wohl genug. Aber ja dafür finde ich ihn auch noch etwas teuer.


    Freundlicherweise hat sich der Restaurator auch bei mir gemeldet. Damit weiß ich zumindest was die Schwachstellen des Fahrzeugs sind, was mir im Zweifel lieber ist als ein Fahrzeug in ähnlichem Preissegment bei dem ich die Schwachstellen nicht kenne 😉

    Hi Ekki,


    na das wäre ja erfreulich :)

    Ich weiß leider nicht bei welchem Kilometerstand restauriert wurde. Aber zumindest laut Aussage des Verkäufers war die Nutzung wohl nicht so intensiv. Das Fahrzeug gehört dem knapp 80 jährigen Vater des Verkäufers und kam (angeblich) "mit einer Tankfüllung zweimal zum TÜV".


    Weißt du denn wo der Wert vor 4 Jahren lag? ;-)

    Das Fahrzeug hat ein neues Wertgutachten über 18.000 € von dem ich mich als Verkäufer vermutlich auch beeinflussen lassen würde. :)


    Grüße,

    Chris

    Hi Joti,


    vielen Dank für das Feedback.

    Man muss dazu sagen, dass das Fahrzeug insgesamt in sehr gutem Zustand ist. Ich habe auch Bilder von der Komplett-Restauration gesehen, das sah jetzt nicht nach 2-Jahres TÜV Restaurierung aus.


    Die hochgeladenen Bilder zeigen schon die übleren Stellen. Aber ja ich bin auch verwundert, dass das nach 4 Jahren schon wieder so aussieht.
    Vermutlich würde es Sinn machen den Unterbodenschutz teilweise abzutragen, Rost behandeln, dann neu auftragen.
    Ich frage mich nur was mich unter der Masse so erwartet.

    Danke für den Hinweis auf das andere Fahrzeug. Ich mags dann von Interior und Exterior doch lieber etwas klassischer ;-)

    Viele Grüße,

    Chris

    Hallo liebe E21-Gemeinde,


    ich bin neu dabei hier und freue mich auf den Austausch mit Euch!

    Ich bin bereits seit längerem auf der Suche nach einem E21 Baur Cabrio und hab auch schon welche Probe gefahren.

    Vor zwei Wochen war ich zum Beispiel in Parma, IT um mir den aktuell bei AutoScout inserierten anzuschauen. Fazit: Schöne Stadt. Fahrzeug so lala...

    Vergangenes Wochenende war ich dann in Lohmar um da den aktuell bei Mobile/Ebay Inserierten zu begutachten.

    Link zum Fahrzeug

    Letzterer hat es mir sehr angetan.

    Vom Verkäufer habe ich erfahren, dass dieser vor viereinhalb Jahren von Jemandem "in der Szene bekannten" restauriert wurde.

    Ich meine er nannte den Namen "Wille".


    Das Fahrzeug hat (vermutlich vom Restaurator) zwei e21-board.de Sticker abbekommen, von daher denke ich bin ich hier genau richtig :S

    Weiß eventuell jemand etwas über das Fahrzeug oder kennt den Restaurator?


    Ich hätte ein paar Fragen dazu. Unter anderem macht mir Sorgen, warum nach viereinhalb Jahren doch schon wieder einiges an Rost am Unterboden sichtbar ist.

    Ich bin was Oldies angeht kein Experte, von daher tue ich mir etwas schwer zu beurteilen, wie kritisch das ist.


    Danke im Voraus.


    Viele Grüße,

    Chris