Beiträge von tso1305

    Mittlerweile geht es langsam aber stetig dem Ende zu 🕦


    Der Gaszug ist verbaut - hier habe ich auf die E30 325i Komponenten zurück gegriffen da bis auf die Pedaleinheit alles 325i Teile sind.

    Der E30 Gaszug lässt sich jedoch trotzdem in das E21 Gasgestänge einharken. 💨


    Zwischenzeitlich gab es den ersten Startversuch aber leider nicht erfolgreich, da weder Sprit noch Zündfunke vorhanden war.🤷🏽‍♂️

    Einige paar Stunden später haben wir ein hängendes Relais und eine Massefehler gefunden - somit steht dem zweiten Versuch nicht mehr viel im Weg.


    Heute habe ich nur noch Kleinigkeiten am Motor gemacht. Zum Beispiel die Benzinleitungen noch mal schön zum Mengenteiler gelegt.
    Den Überlaufschlauch vom Kühlmittelbehälter montiert und weitere Kleinigkeiten...


    Aktuell sind also nur noch wenig arbeiten offen:

    -eine kleine Undichtigkeit an der Benzinpumpeneinheit wenn unter Betriebsdruck

    -hab vorerst eine 320/6 Abgasanlage die ich an den Fächerkrümmer anpassen werde

    -Lambdaanzeige einbinden jedoch warte ich noch auf das Austauschdisplay

    -Viscolüfter montieren sobald der Motor läuft


    Hier noch Bilder von dem "fast" fertigen Motorraum...💁🏽‍♂️

    Habe die Unterdrückanschlüsse mit 3M Scotch Weld DP100 eingeklebt. Dann kurz zwei Stunden bei 65 grad in den Backofen weil bei unter 23 grad dauert die Aushärtung 7 Tage 😵‍💫💁🏽‍♂️.


    Der Anschluss für die Tankentlüftung habe ich für den Warmlaufregler benutzt.



    Leitungen und Saugbalg montiert und das Unterdrucksystem fertig gemacht


    Ich war heute bei einem der Aluminium Laserschweißen kann. Nur leider ist die Drosselklappe als auch die Winkelstücke aus Zinkdruckguss 🤷🏽‍♂️

    Somit werde ich es mit 3M Scotch Weld 100 2K Kleber versuchen. Soll wohl extra für Zinkdruckguss geeignet sein.


    Der Balg war eigentlich überhaupt kein Problem. Das Gummi ist elastisch genug um es über die etwas größere Drosselklappe zu bekommen.

    Soo...

    Die letzten Tage habe ich mich mit der M20B25 Drosselklappe und der Unterdruckthematik gewidmet 💁🏽‍♂️


    Zuerst hab ich die Drosselklappe gereinigt und danach die galvanisierten Teile verbaut.

    Das einkleben mit der Unterdruckanschlüsse hat leider nicht so gut funktioniert 🤷🏽‍♂️ (grüne Paste) - von daher muss ich mir noch eine andere gute Lösung für eine luftdichte Verbindung einfallen lassen...


    Ansonsten habe ich mich viel und lange mit dem Unterdrucksystem und der neuen verlegung der Schläuche etc. beschäftigt.

    Die 2,5l Ansaugbrücke hat im Gegensatz zur originalen 2,3l nur einen kleinen Unterdruckzugang über dem Ventildeckel und alle anderen Unterdruckzugänge liegen an der Drosselklappe. Von da her musste ich sehr lange herumprobieren bis ich zu einer ansehnlichen Lösung gekommen bin. 🤗


    Hier noch ein Bild von der Drosselklappe und den Saugbalg noch ohne Unterdruckanschlüsse.

    Frohes neues 🎊🎉


    Heute konnte ich direkt die Teile von Pulvern abholen


    Dann noch ein bisschen Schaumgummi am Halter für den Kühlmittelbehälter verklebt..



    Danach verbaut inkl. Behälter und Schläuchen



    Zuletzt den Halter vom Luftfilter verbaut und den Mengenteiler eingebaut 💁🏽‍♂️


    Ekki Danke für die Info!

    Den Auspuff und X-Pipe muss ich eh später noch anpassen wenn der restliche Auspuff da ist...


    Hab gestern und heute noch einiges geschafft.


    Habe einen Halter für den Mengenteiler angefertigt und den Luftfilterkasten etwas modifiziert damit er weiter nach unten kommt wegen der 2,5l Ansaugbrücke.


    Dann den Halter vom Kühlewasserbehälter Final bearbeitet.


    Die Plastikhalter von den Sonnenblenden schwarz lackiert, wieder zusammengebaut und eingebaut.


    Zündung abgeblitzt und den 123-Ignition Zündverteiler programmiert damit der Wagen erstmal starten kann.


    Die Benzinpumpeneinheit unter der Sitzbank verschlaucht.


    Dann noch die vermeintlich letzten Teile gesandstrahlt.


    Leider habe ich bei meiner Lambdaanziege ausversehen ein AFR Display anstatt das Lambda Display geschickt bekommen,deswegen bin ich da leider nicht weiter bekommen.

    Bild 1: Könnten die auch die beiden Schrauben am Getriebe für die Schaltkulisse sein

    Bild 2: Stabilisator vorne

    Bild 3: -

    Bild 4: Die kleine Klammer unten auf dem Bild wird an der hinteren Bremse verbaut - müsste Bremsverschleißanzeigenhalter sein

    Heute konnte ich die Zeit gut nutzen um weitere Fortschritte am e21 zu machen 💁🏽‍♂️
    Habe schon mal die extra Riemenscheibe für die Servo verbaut... 🦼


    Danach habe ich die X-Pipe angesteckt, die Lambdasonde verbaut und das Kabel über die Schaltkulisse in den Innenraum geführt.

    Die Lambdaanzeige ist in roten digitalen Ziffern, gleich wie die Digitaluhr im Kombiinstrumemt. Der Plan ist die Uhr durch die Anzeige zu ersetzen aber darum kümmer ich mich etwas später...


    Die Benzinpumpeneinheit hat auch ihren Einzug gefunden. Dafür habe ich die Antriebswelle demontiert, die Einheit ausgerichtet und mit drei kleinen Winkeln befestigt, da mein 315 diese Aufnahmen ebenfalls nicht hatte 🔩

    Alle Schläuche angeschlossen und fertig gemacht bis hoch zum Mengenteiler.


    Zu guter letzt habe ich dann noch die neue Kardanwelle eingebaut 🤗

    Stauber Das ist der Zender Spoiler💁🏽‍♂️

    Turmaliner Was meinst du genau?


    Heute habe ich mich um die Befestigung des Kühlmittelausgleichsbehälter gekümmert.

    Da mein 315 am Dom keine Aufnahmen dafür hatte und es eh nur noch einen von zwei Haltern bei BMW zu kaufen gab - habe ich dazu entschlossen die Aufnahme für den Ausgleichsbehälter über den Domstrebenteller zu realisieren. So muss ich auch nicht an der lackierten Karosse schweißen und danach lackieren.


    Zuerst habe ich Schablonen aus Pappe angefertigt und den Kühlmittelausgleichsbehälter korrekt unter der Domstrebe positioniert.


    Danach habe ich mit Hilfe der Schablonen die Abmaße auf Blech übertragen. Die Blechstreifen dann zugeschnitten und in die gewünschte Form gebogen.


    Dann habe ich alle Kontaktstellen gesandstrahlt und verpunktet.


    Zuletzt dann die beiden Halter ausgerichtet und angepunket.


    So schaut die Konstruktion aktuell aus.


    Das ganz wird noch ordentlich verschweißt, danach komplett gestrahlt, galvanisiert und wieder schwarz gepulvert und fertig ist mein Halter für den Ausgleichsbehälter 👨🏽‍🔧💁🏽‍♂️