Beiträge von Vespa

    ...eine Kirmesbeleuchtung ist gar nicht geplant.

    Der Grund warum es etwas heller sein soll liegt an meiner Augenerkrankung...bin aber nicht Nachtblind;)

    Heute Abend soll alles eingebaut werden, dann Garagenlicht aus und Beleuchtung an.

    Und somit kann ich dann das Kapitel abschließen:smile

    ...das sind sogar 17zoll glaube ich:scratch:was mir aber to much ist, wenn da mal was federt...oha.

    Aber mit 16Zoll und nicht sooo tief könnte ich mir gut vorstellen.

    Hätte gerne vorne auch etwas Tiefbett wie es die 15Zoll auch haben.

    Ich weiß aber, alles geht nicht.

    Habe jetzt V+H 7x15 in Alpinaoptik, mir gefallen die 8x16 et28 von Maxilite schon gut. Werden aber wohl nur auf der HA gefahren und ich hätte die gerne auch auf der VA.:scratch:

    Wenn's nicht geht bleib ich bei den jetzigen 7x15:smile

    Okay und Dankeschön Chris:good:


    Werde demnächst mal den TÜV und/oder Dekra ansteuern und mein Vorhaben dann abklären.

    Die aktuelle BMW'Szene Zeitschrift werde ich zur Sicherheit mitnehmen.

    ...was wollten die alles an Unterlagen haben.

    Wenn ich bedenke was der TÜV bei den EibachPro Federn 3cm tiefer am rumnöhlen waren...wegen nicht zeitgenössisch usw., ist aber nach langem hin und her erledigt.

    Und da scheue ich dann etwas bei den 16zöllern....im Kopf rattert es weiter:laie

    ...will im Thread nix durcheinander bringen,

    Da wächst ein Gedanke, daher kurze Verständnisfrage bzgl H Konformität...bekommt man 16 Zoll problemlos eingetragen?

    ...hab im WWW bereits Led's bestellt. Die sollen angeblich in die Orig. T5 Fassung passen.

    Nicht das es mir hinterher wieder zu hell wird:laie

    Kann mich noch gut an meine erste Mitfahrt im nigelnageneuen E21 bei Nacht erinnern...das rötliche Cockpit fand ich einfach nur geil...

    Das ist nu schon einige Jahre her, aber die Begeisterung ist geblieben:geh_wech2:

    ...arbeite seit gestern daran, habe die Plastiknieten aufgebohrt (einige waren bereits offen), und das Orangefarbene Plastik mit Zahnpaste aufpoliert.

    Klappt damit ganz prima.

    Habe dabei festgestellt das jeweils ein dünner Rahmen mit verbaut wurde....den könnte man doch mit Geduld...und zack vergrößert sich die Öffnung und die Orangenen Plättchen passen genau.

    wie wahr...ein Backofen leistet manchmal wertvolle Lackierdienste. Die erste Mofa wurde nicht nur Motorisch, sondern auch Optisch frisiert. Meine Eltern hatten dafür manchmal wenig Verständnis.

    Wie froh waren Sie als ich die Minilackierkabine mein eigen nennen konnte.

    Meine jetzige Partnerin ist zum Glück völlig entspannt was meine derartigen Vorhaben angeht.


    Deshalb ein Hoch auf unsere verständnisvollen Frauen:smile

    ...bekomme da auch Bauchschmerzen, wenn man sieht wo sich überall unerwartet Arbeit versteckt.

    Aber damit sollte man rechnen wenn man es richtig machen will. Die weiteren Baustellen werden/sind dann wahrscheinlich die abgebrochenen Restaurationen.

    Wohl dem der es durchzieht, sein FZG immer mehr kennenlernt. Deshalb zolle ich Billy meinen Respekt:good:

    Würde ich selbst auch in Angriff nehmen, aber es fehlt an Platz, erforderlichem Equipment und das strukturierte Vorgehen. Und mir fehlt die Zeit.

    Freue mich schon wenn ich kleinere Arbeiten selbst erledigen kann...wie z.B. den Tacho ausbauen und Ihn sich mal zur Brust nehmen:scratch:. Zum Glück habe ich einen in Reserve;)...man wächst an seinen Aufgaben.

    Und da wo es nicht weitergeht...hier wird sich geholfen. Ganz dickes DANKESCHÖN an EKKI...auch in persönlicher Sache.:thenkju:

    Danke für die Info, 0,8Watt mehr pro Birne wär schon eine Verbesserung denke ich und hoffe das die Verkabelung das verkraftet. Bei meinem Bike habe ich dbzgl schon eine unliebsame Erfahrung gemacht.


    Hast Du vlt eine Bezugsadresse...?

    Hallo Anderl,

    ...möchte meinen VfL nicht umbauen. Er soll weitestgehend im Originalzustand bleiben.

    Habe noch einen Nfl, den möchte ich für meine Vorstellungen vorbereiten wenn die Restaurierung ansteht. Meine Frau hat mir bereits ein Bastelzimmer genehmigt:klap:

    Trotzdem blicke ich neidvoll in Richtung Billy's :e21: Werkstatt

    Da ich die Tacho/DZM Einheit in den nächsten Tagen ausbaue und einen DZM in Reserve habe werde ich den versuchsweise einbauen. Bedienteil für die Uhr müsste ich dann noch wo schauen oder Kaufanfrage starten.

    Hallo Anderl,

    ...deine Vorstellungsbericht...löblich , da werde ich für mich nochmal nachbessern.


    Noch ein USER der mit seinem Wissen, die bereits vorhandene geballte E21 Kompetenz, ergänzt.

    Ich lerne gern dazu und finde es toll wie man sich hier unterstützt und die Kommunikation...ein MITEINANDER.

    Hatte bedenken dem Forum beizutreten, war zuvor im Pagodentreff Forum (hatte einen 280SL) und dort steht nicht die Freude am fahren im Vordergrund.


    Wünsche Dir und allen weiteren Nutzern viel Freude hier! Mir natürlich auch:zwinker:

    :prost:

    Hallo Harry,

    besteht die Möglichkeit auch ein komplettbedienteil zu bekommen, also incl Luftaustritt ohne Warnblinkschalter, miener ist noch i.O.


    Gruß Rainer

    Moin E21 Fans,


    da eine 3W Leuchte der Intrumentenbeleuchtung defekt war habe ich alle erneuert. Am Tachogehäuse die durch Plastiknieten gehaltenen Colourblenden gleich mal etwas gesäubert und befestigt da wo es noch möglich war....sehr spröde geworden in 41 Jahren.

    Gehäuse eingebaut, alles leuchtet...besser als zuvor, aber leider weniger hell als erhofft.

    Wie kann eine bessere Ausleuchtung erzielt werden....gibt es die 3W Birnchen mittlerweile auch als LED...? Ich habe nichts im WWW entdeckt.


    Dann noch gleich dieses....


    Die Digitaluhr zeigt nie die Korrekte Uhrzeit an

    Die Minuten ändern sich bereits nach 25-30 Sekunden. Sie lässt sich durch den Einsteller auch nicht korrigieren...da tut sich nichts.

    Der Stecker sitzt fest im Gehäuse, Kabel scheinen soweit i.O. zu sein...

    Woran kann es liegen...ist es die Uhr selbst oder der Einsteller?


    Gruß aus Haltern

    Rainer

    Guten Morgen,

    möchte mich dem Thema...Problem Digitaluhr...anschließen.

    Bei meiner Digitaluhr ist folgendes Problem:

    Die Minuten ändern sich bereits nach 25-30 Sekunden. Sie lässt sich am Einsteller auch nicht korrigieren.

    Der Stecker sitzt fest im Gehäuse, Kabel scheinen soweit i.O. zu sein...

    Woran kann es liegen...ist es die Uhr selbst oder der Einsteller?


    Gruß Rainer