Beiträge von Vespa

    ...kann das schon nachvollziehen und ziehe meinen Hut vor Laien die Motoren revidieren.

    Aber...auch wenn das Forum bereitwillig Hilfestellung bietet und gute Literatur auf der Werkbank liegt...es gibt Dinge die man besser nicht tun sollte. @Anderl...Selbst erfahrene Motoreninstandsetzer schießen mal nen Bock. Soll hier auch nicht als Kritik erscheinen!!!!


    Wenn er den original 323i verbaut hat..., dann könnte er sich den ausgebauten hernehmen mit...JETZT HELFE ICH MIR SELBST oder SO WIRDS GEMACHT ect.

    Aber er soll ja im Tausch den O.Motor bekommen.


    Meine Meinung zu dem Thema.

    ...wenn Du die Plastikbefestigung der 3 farbigen Kunststoffscheiben entfernst kannst Du die Rahmen von unten Hochdrücken. Dadurch vergrößert sich der Lichteintritt.

    Dann neue Orangefarbene Kunstoffdeckel einsetzen (habe ich mir aus Platten zurechtgeschnitten)

    Das geht dann mit oder auch ohne Rahmen.

    ...da meiner in diesem Jahr auch eine Neulackierung bekommt, hat mich das Thema FARBE-- aber welche soll er bekommen-- ziemlich stark beschäftigt.

    Der Originalfarbton ist Polarissilber...auch schön.

    Will aber Umlackieren lassen und das Stratosblau wurde mir auch schon nahegelegt.

    Und wenn ich mir die Bilder so ansehe...dann kommt er schon sehr schick rüber :klap::groupwave1:

    Werde weiter dranbleiben und falls es doch meine Wunschfarbe wird werden einige sicher nur den Kopf schütteln... wie konnte er nur:hau:/ Aber er muss ja nur mir gefallen.:zwinker:


    Beste Grüße und viele Daumenhoch Ausfahrten

    Hallo Carsten,


    die 3W Sockelbirne/n (Ersatz) habe ich bei meinem Boschdienst bekommen. Meine waren ziemlich dunkel.

    Die 1.2W T5 Instrumentenbirnen wollte ich auch auf LED umrüsten, habe mir dann aber 2W T5 Birnen bestellt und im Ergebnis ist die Ausleuchtung nun wieder sehr gut...habe allerdings auch noch leichte Modifikationen vorgenommen.


    Beste Grüße

    ...beide Scheiben sind aus hauchdünnen festem Kunststoff.

    Ich habe die Scheiben flächendündig auf die Blechscheiben geschraubt und dann verklebt.

    Habe mich nicht getraut die Nadeln abzunehmen....es ging aber auch so ganz gut.

    Bin mit dem Ergebnis zufrieden:zwinker:


    Vor Wochen beim Kumpel bestellt, und schon nicht mehr daran geglaubt noch einen Satz der Alpinascheiben zu bekommen.

    Um so größer jetzt die Freude :klap:

    ....aus eigener Erfahrung kann ich auch nur dazu raten einen Spezi zur Begutachtung mitzunehmen.

    Emotionen trüben den Blick und man neigt zu Kompromissen was ein versierter Verkäufer auszunutzen weiß.

    Viel Glück und noch mehr Spaß mit dem was da kommt.

    Ganz viele Grüße in die Kurpfalz:zwinker:

    Nach längerem Nichtstun in Sachen Alpinacockpit habe ich es jetzt endlich geschafft mit der von Ekki vorgeschlagenen Tachomodifikation (Abstand herstellen mittels Unterlegscheiben)...mehrere Anläufe waren nötig. Den Ein-/Ausbau kann ich jetzt im Schlaf...nach 8x

    Folgende Zusatzarbeiten gleich miterledigt:

    Zeigerfarben haben jetzt den Korallefarbton und auch das Problem mit der Blinklichtanzeige konnte ich lokalisieren (eine Leiterbahn hatte einen Defekt), zum Glück war passender Ersatz vorhanden.

    Die Alpina Tachoskalierung 20/50/80/ -260....zeigt jetzt den, im Fahrbericht GPS gemessenen, richtigen Wert an:klap:. Da hat sich die Mühe wirklich gelohnt.


    Habe mir noch einen Satz Alpinascheiben Tacho/DZM bestellt.

    Will mir noch ein ReserveCockpit weglegen, wobei ich mit der Tachoangleichung einen anderen Weg gehen muss, da dieser anders aufgebaut ist.

    Der andere ist nicht geschraubt sondern mit Haken fixiert.

    Aber vielleicht gibt es da auch einen Trick den jemand kennt um die Tachoanzeige anzugleichen.

    Ich kann nur hoffen das er auch so propper läuft. Bis es soweit ist wird es noch einige Zeit dauern. Und in der Zwischenzeit kümmer ich mich ums Schwungrad...unter anderem:sexiest:


    @Anderl...der Motor ist bereits fertiggestellt. Der soll auch erstmal so eingebaut werden, habe deshalb nur noch die Option das noch nicht montierte Schwungrad bearbeiten zu lassen.

    Danke für eure Hilfestellung.


    Schönes Wochenende

    ...der Motor ist noch im Serientrimm. Er ist Generalüberholt. Wenn die KW ausgebaut wäre, ja dann würde ich sie zusammen wuchten lassen. Deshalb lass ich den Schwung auf 5kg abdrehen und irgendwann soll der Motor dann für mehr Leistung bearbeitet werden.

    Aber die K-jet soll auf jeden Fall bleiben...weil sich der seidige Motorlauf so schön rauh anhört.

    :zwinker:

    Guten Morgen,

    da ich mich mit dem Thema LEICHTERE Schwungscheibe beschäftige frage ich mich wie SCHWER diese im Serientrimm ist und um wieviel man diese erleichtern kann/darf. Es handelt sich um einen 323i VFL, der Kopf/NW ist alles Serienzustand.


    Beste Lockdowngrüsse;(

    Rainer

    Da kann ich mich dem Anderl nur anschließen. Schön das geistiges Eigentum hier anschaulich vermittelt wird.

    Aber bei sowas selbst Hand anlegen kommt eher nicht in Betracht...auch wenn's noch so sehr juckt.

    Die Prüf- und Einstellfahrten sind sicher immer spannend im Ergebnis:klap::scratch:

    Diese oder ähnliche Umbauten finde ich schon gut, aber das ist mir persönlich schon to much.

    Hatte mal das Glück eine Pagode mit V8 und neuester Technik, umgebaut von Mechatronik, fahren zu dürfen...war schon geil.

    Aber letzten Endes war es nicht viel anders als im Serien E430 zu fahren.

    Habe deshalb den Gedanken schnell wieder verworfen.

    Die meisten möchten dann doch lieber das "Originale Fahrvergnügen" mit der Pendelachse.

    Vom Wiederverkaufswert ganz zu schweigen.

    Ich würde eher versuchen einen E30 Alpina zu bekommen.


    @Anderl...kann dich aber sehr gut verstehen wenn einen soetwas mal anfixt. Da geht's Gedanklich sofort los:laie

    Konnte ein ganzes Konvolut Alpinateile für den E21 kaufen, unter anderem auch die beiden Scheiben.

    Habe beim Verkäufer angefragt woher Er die hat und/oder was noch zu bekommen ist.

    Antwort steht noch aus.

    Falls also jemand bei positiver Antwort noch Scheiben haben möchte werde ich mich gerne kümmern.

    @Ekki..habe die Plättchen gestern noch verbaut und hoffe er zeigt mir 260km/h dann auch korrekt an:rol:

    Viel dicker dürfen die verbauten Plättchen nicht sein sonst haben die 3 Halteschrauben kaum noch Futter.

    @Anderl...DZM und Tacho waren komplette Scheiben die ich nach Abnahme der Zeiger mit den Originalscheiben verklebt habe.

    Wie ich die roten Zeiger wieder weiß bekomme ist mir noch schleierhaft. Die mußte ich auf der Welle verkleben, kann sie nicht mehr schadlos abnehmen. Werde die Zeiger festsetzen und es mit Aceton o ähnlichem probieren.

    Und dann gibt es ja noch ein kleines Elektrikproblem dem ich mich auch noch widmen will. Aber das ist im anderen Trend.