Beiträge von siberiansun

    Fürs Protokoll, falls jemand einen ähnlichen Fehler (Heizungsgebläse und Heckscheibenheizung geht nicht mehr) hat, es kann sein, dass bei dir, slo, es etwas anderes ist:

    Bei mir hat ein Vorbesitzer einen Startknopf für den Anlasser verbaut und dabei das Kabel abgeklemmt, das kommt beim E21 öfter vor, ich hab das schon bei anderen Fahrzeugen gesehen. Jetzt hatte das Relais keine Masse mehr. Das Relais soll abschalten wenn der Anlasser betätigt wird, in dem Moment wird auf das Kabel plus gegeben. Das Gebläse und die Heckscheibenheizung sollen ja aus sein beim starten. Lustigerweise ging das Gebläse bei mir manchmal, und zwar wenn der elektrische Kühlerlüfter angesprungen ist. Da muss wohl dann plus auf die Leitung von wo anders her gekommen sein. :D
    Hat eine weile gedauert bis ich auf den Fehler gekommen bin und ihn soweit verstanden habe mit der "falschen" Masse.

    Grüße

    Hallo Stefan. Nachdem ich den Vergaser vorsichtig abgedichtet hatte (kein draufklatschen, sondern nur behutsames auftragen mit dem Finger an den Bereichen um die Schwimmerkammer) läuft zumindest kein Benzin mehr aus. Was bleibt sind die Drehzahlunterschiede. Manchmal, und das auch eher wenn er warm ist, geht die Drehzahl in den normalen Bereich, sonst ist sie etwas zu niedrig, also so dass der Wagen gerade noch nicht ausgeht, so etwa 700 U/Min glaube ich. Könnte natürlich auch an was anderem liegen, aber es ist nur manchmal besser.
    Ich werde den Nadelsitz prüfen, aber ich habe weder Einpresswerkzeug noch Niveaulehre. Aber wenn ich das richtig sehe dann muss die Oberkante 9mm vom Gehäusesteg entfernt sein.
    Danke!

    Und dass man die Schrauben tunlichst nicht zu fest anziehen sollte habe ich schon sehr oft gelesen und auch schon einen verzogenen 4A1 vom Vorbesitzer austauschen müssen. ;)

    Also ich hatte den Vergaser vor zwei Jahren komplett zerlegt, alles gereinigt, die Einstellungen der Starterklappe sowie dem Warmlaufregler-Federteil an der Seite kontrolliert, dieses Teil was sich ausdehnt mit Strom (Startermotor?) neu gekauft und justiert. und auch alle Dichtungen und Membrane erneuert (die von dem Dämpfer der zweiten Stufe nicht aber scheint ok).

    Der Vergaser lief danach aber auch erst mal nicht richtig :D Ich hab den Wagen dann in eine Oldtimerwerkstatt gebracht und am nächsten Tag lief er wohl doch richtig, scheinbar haben sich erst über Nacht die Dichtungen vollgesaugt :D. Dort wurde dann noch der CO-Wert feinjustiert. Danach lief er wie er sollte und das fast zwei Jahre. Ich hatte jetzt leider etwas dreck in der Schwimmerkammer, ich muss wohl doch den Tank reinigen lassen, dachte erst das sei das Problem. Filter waren bisher nur die Originalen drin, habe nun einen zusätzlichen nach der Benzinpumpe in die Leitung eingebaut und die Schwimmerkammer gereinigt sowie Ventile durchgeblasen. Da ich an den Einstellungen nichts verändert hatte und der Wagen teilweise ja super rund läuft denke ich auch nicht, dass es die CO-Einstellung ist.

    Das mit dem verklemmen von den Wellen macht Sinn aber die sind wirklich sehr leichtgängig. Die Starterklappe muss ja zum Ausbau eh ausgehängt werden und ich kann keinen Widerstand feststellen. Das mit der Falschluft durch die Drosselklappenwellen werde ich überprüfen, aber die haben doch so eine Endkappe drauf?? Wenn dann die andere Seite, wo der Gaszug dran ist, oder? Ist aber auf jeden Fall interessant. ich denke ich werde ihn dann mit Startspray ansprühen wenn der Wagen holperig läuft.

    Danke für die Tips schonmal!

    Hallo Bernd!

    Vielen Dank für deine Erklärung, ich hab Dichtmasse nun einseitig bei der Schwimmerkammer aufgetragen, da ist die Wand auch relativ dünn und dabei hab ich doch leider festgestellt, dass das mittlere Vergaserteil an der Stelle etwas verzogen ist. :( soviel zu einem angeblich nicht verzogenen 4A1 (sowas gibts wahrscheinlich nimmer).
    Trotzdem ist er nun dicht, es tritt kein Benzin mehr aus :) Leider besteht mein kleines Problem aber immer noch. Der Vergaser ist teilweise etwas zu unruhig und läuft zu niedrig, hauptsächlich wenn er noch etwas kälter ist. Ich hab dazu nun die Leerlaufdrehzahl angehoben, so dass ich keine Angst haben muss dass er ausgeht (Automatik), die schwankt nun zwischen 900 und 1100 wenn er sich wieder beruhigt. Vor einem halben Jahr war das aber noch nicht und ich hab nirgends rumgespielt. Dachte erst etwas sei verstopft, hab ihn gereinigt und die Düsen durchgeblasen aber keine Besserung.

    Hallo zusammen.
    Mein E21 läuft anfürsich sehr gut. Nur leider habe ich austretendes Benzin, und zwar direkt hinter der Schwimmerkammer durch die Papierdichtung durch.

    Ich weiß, die Solex 4A1 verziehen sich sehr leicht, man darf die Schrauben nicht zu doll anziehen, meiner ist aber eigentlich fast plan und alle Lager noch intakt, natürlich könnte es aber sein, dass er in dem Bereich ganz leicht krumm ist.

    Da ich überall etwas von überlaufender Schwimmerkammer lese dachte ich, dass es das auch sein könnte. Wie Äußert sich denn so was genauer? Kann es sein, dass durch ein zu hohes Kraftstoffniveau der Wagen zwar gut läuft, jedoch an der Papierdichtung dann rausdrückt oder ist das Schwachsinn? Wie äußert sich denn eine überlaufende Schwimmerkammer?

    Ich habe jetzt vor, da eine dünne Schicht benzinresistente Dichtmasse im hinteren Teil auf die Papierdichtung zu geben. Bringt das was? Die Papierdichtung ist erst seit zwei Jahren drin und ich bekomme das seit da nicht 100% dicht und die Angst vor einem Brand fährt eben mit.

    Da man hier immer noch nur 1MB hochladen kann hab ich hier ein Fto auf Google:
    https://photos.app.goo.gl/oPRc9bmVnMWyQU4KA

    und hier ein kurzes Video, da sieht man es besser:
    https://photos.app.goo.gl/vNJu5TTs4JuxR9JE8

    Grüße, Andreas

    Hallo ChP,


    in meinen NfL-Ersatztüren waren noch für mich unbrauchbare Schlösser ohne Schlüssel. Sehe ich das richtig, dass du versuchen möchtest die Plättchen dann auf deinen Schlüssel umzubauen?
    Meine sahen auf den ersten Blick noch gut aus, liegen aber noch bei meinem Schweißer, werde nächste Woche wieder hinfahren, dann kann ich dir Fotos zukommen lassen. Schreib mir doch eine PN mit deiner Handynummer (whatsapp?) und was du dafür zahlen würdest.


    Grüße, Andreas

    Vor meinem Urlaub ging es dann endlich mit der vorbereitung der Lackierung voran, das ganze Auto wurde abgezogen, geschliffen und grundiert.



    :)


    Als ich aus dem Urlaub zurück kam gab es dann diese schöne Überraschung, in der Zwischenzeit war der kleine gegenüber beim Lackierer gewesen. Die Farbe ist einfach ein Traum. Lackierung ist top :)



    Gleich mal Frontschürze und Stossstange montiert :)

    Die Schürze ist etwas staubig auf dem Bild..

    Es geht weiter!


    Hier nochmal der Zustand unter den Kotflügeln, etwas Flugrost unterm Tektylband


    Dann habe ich die Flecken an den Türpappen entfernt, also mit Lederfarbe überdeckt.

    Das war eine Sch***arbeit, die Farbe zu mischen. Ganz 100% ist es mir nicht gelungen, etwas zu dunkel ist es geworden, aber es ist immernoch besser wie die braunen Sonnenflecken.

    Hallo, meine Restaurierung ist bald fertig, aber ich möchte gerne ein paar Teile erneuern.


    Leider waren die alten Fensterdichtungen für hinten mit Scheibenkleber festgeklebt und das ganze verklebte Zeug ist nun total verrostet.
    Leider kosten die Dichtungen ordentlich Geld.
    Hat jemand noch zwei gebrauchte in einem guten/Okay-Zustand abzugeben? Normal ohne Ausstellfenster.


    Suche auch noch (weniger dringend) folgende Chromteile in gutem Zustand:
    - eine hintere Stossstangenecke, Fahrerseite
    - beide untere Chromleisten Fenster Fahrerseite
    - Rahmen um hinteres Fenster, beide Seiten (wenn jemand ein gutes Angebot hat nehme ich die gerne, ist aber nicht so dringend)


    Dann noch, auch nicht ganz so dringend:
    - Rückleuchte VFL Fahrerseite (wenn ich mich nicht täusche habe ich da eine NFL verbaut, da die einen großen Reflektor hat)


    Danke, Gruß, Andi


    Schweißarbeiten fertig, Verzinnen fertig, gerade wird gespachtelt und neuere Türen angepasst:

    Beim kompletten Vorbau hatte ich Glück, unter den Kotflügeln hatten die Vorbesitzer alles richtig gemacht, kein Rost. :)


    Nur ganz vorne unter den Lampentöpfen und den Querstreben hatte ich Flugrost:


    Ich suche noch eine Stoßstangenecke hinten links in OK-Zustand (meine hat Oberflächenverfärbungen) vielleicht hat ja noch jemand was?

    Dass man immer nur drei Bilder hochladen kann ist etwas... antik. ;)
    ach ja, das Thema kann auch gerne in die Bastelecke verschoben werden, ich kann da allerdings kein neues Thema aufmachen, hab wohl keine Rechte.
    Hier noch Vorher-Nachher-Bilder:
    Flecken:

    Nachher (Licht ist anders, Farbe gleich)

    Sonnenverfärbungen:

    Farbauffrischung Dachhimmel



    Da bei meinem E21 eh der Himmel raus musste weil alles neu lackiert wird dachte ich mir warum nicht gleich eine kleine Kur dem alten Himmel gönnen. Ich hatte leider mit stärkeren Verfärbungen zu kämpfen, die wohl von irgendeiner Chemikalie (Oder Rotwein??) stammen.. Ich weiß es nicht, hinten rechts kam wohl irgendwas von innen durch das Vinyl, rechts von aussen drauf. Die Flecken gingen einfach nicht raus. Dazu kleinere Verfärbungen an den Sonnenblenden. Auch nach viel Putzen und schrubben mit diversen Reinigungsmitteln gingen die meisten Flecken nicht raus.





    Nun zur Farbe: Kaum ein Lack hält wirklich gut auf dem Kunststoff.. Ich hab irgendwo gelesen, dass Schuhcreme ganz gut sei. Hab also erst mal mit uralter Schuhcreme getestet und durchwachsene Ergebnisse festgestellt. Dann hab ich mir diese Farbreparatur von Erdal gekauft, die ist eigentlich für weiße Sneaker, um die wieder aufzufrischen. So weit weg ist das gar nicht, dachte ich und färbte einfach mal Teststreifen ein. (man kann an der Rückseite super einige Teststreifen abschneiden)


    Die Farbe hält verblüffend gut auf dem Vinyl. Nun ist das allerdings Deckweiss. Also nicht der richtige Farbton. Ich wollte die Farbreparatur nun mit anderer Schuhcreme oder im Baumarkt gekauftem Lack mischen, aber habe dabei bemerkt, dass die Erdal-Farbreparatur wohl auf Wasserbasis ist und die anderen Lacke nicht. Gut, dass es von Schöner Wohnen in besser ausgestatteten Baumärkten den Farbton „RAL 1015 Hellelfenbein“ auch auf Wasserbasis gibt. Wichtig: Der Himmel ist eher Matt als glänzend. Ich habe dann einige Zeit benötigt, um das richtige Mischungsverhältnis zwischen Deckweiss und Hellelfenbein herauszufinden, da die Farbe aus dem Baumarkt viel deckender ist im Vergleich zu der Erdal Farbreparatur. Schlussendlich habe ich ein Mischungsverhältnis 21,6% Hellelfenbein und 78,4% Deckweiss in die praktische Flasche mit Schwamm abgefüllt. Vor dem Mischen gut schütteln nicht vergessen ;)




    Wichtig ist nun auch die Vorbereitung des Himmels, ich habe alles mit Spüli von Fett befreit und mit einem ausgedienten Spülschwamm (die neuen sind zu grob) mit der blauen Seite den Himmel leicht angeraut, somit müsste die Farbe noch besser haften. Dann habe ich den kompletten Himmel in Richtung der Maserung stück für Stück eingefärbt. Eine Schicht hat für die großen Flächen ausgrereicht. Besonders deckend ist die Mischung nicht, aber dafür wird die Struktur auch nicht verändert. Flecken wurden dann in mehreren Schichten abgetönt. Hinten rechts sind bei mir nun sicher 20 Schichten Farbe drauf, es dauerte über zwei Tage, bis ich nach den ganzen Trockengängen ein zufriedenstellendes Ergebnis hatte. Aber die Farbe hat es gut getroffen. Bei Stellen mit sehr vielen Schichten kommt ein leichter Glanz zum Vorschein, wirklich auffallen tut dies aber nicht. Mein bester Freund vor jeder neuen Farbschicht war die Fusselrolle meiner Freundin ;) Denn das Vinyl zieht jede Faser magisch an.. :D



    Ich bin nun fertig und der Himmel wartet darauf, hoffentlich bald eingebaut zu werden.


    Grüße aus Berlin, Andreas

    Ja, der Baufehler rächt sich immer noch.. schon alleine beim zu fest anziehen des Luftfilters können die sich verziehen. Ich hab auch schon versucht, die zurückzuziehen oder die Mittelbohrung der Welle der 2. Stufe aufzuhohnen, dass die wieder besser wegklappt. Aber hat alles nichts gebracht, Motor nahm kein Gas an, egal welche Einstellung. Mein ebay-Vergaser war noch auf der Ansaugbrücke aufgebaut. Aber ich bin immernoch nicht wirklich gut auf den Vergaser zu sprechen, da sporadisch das Standgas zu hoch ist. Ich denke, dass es am Schwimmerventil liegen könnte, da das Problem oft nach kräftigem Gas geben wieder weg ist und das Standgas wieder im normalen Bereich ist. Liebend gerne würde ich den Motor auf eine Einspritzanlage à M20 im E30 umbauen. Aber da müssten dann so viele Anpassungen vorgenommen werden, die mein Wissen Übersteigen.. und original is das dann auch nicht mehr. Naja.. Zuerst muss ich eh mal wichtigere Sachen machen: Rost und Tüv. ;)


    Falls du einen Vergaser in Berlin, Stuttgart oder München siehst: Ich bin derzeit viel unterwegs und könnte da auch mal einen für dich ansehen.

    Hallo David,


    das Problem kenne ich, hast wohl auch einen verzogenen? ;) Ich hatte aber das Glück auf ebay für 300€ einen gebrauchten aus einem E12 ersteigern zu können, der dann auch funktionierte und plan war. Falls deiner nicht verzogen ist und du andere Ersatzteile benötigst sag bescheid, ich hab ja noch was verzogenes rumliegen.


    Grüße, Andi

    Nachdem ich jetzt glaube hoffentlich einen Schweisser gefunden zu haben benötige ich für meinen 1979er 320/6 noch ein paar Blechteile.
    Vor allem benötige ich für die Klassiker-Roststelle die Außenhaut der B- und c-Säulen beidseitig. Wenn ich neuteile verbauen würde würde mich das pro Seite über 400€ Kosten. Und dazu würden die Reparaturbleche auch noch zu früh aufhören, leider zieht sich der Rost doch schon zu hoch nach außen. Das ist mir dann doch alles zu viel.
    Falls also jemand einen Schlachter mit überschaubarem b-und c-säulenrost hat bitte melden. Dazu hab ich noch eine Stelle in der frontmaske, die ist aber nicht so tragisch wie die Säulen. Rest wird mit Reparaturblechen machbar sein denke ich (Einstieg Fahrerseite)


    Grüsse, Andi

    Hey Florian!


    Grüße aus Berlin. Du scheinst ja die nötigen Werkzeuge und vor allem auch den Platz zum schrauben zu haben. Sieht gut aus soweit! Ich hab leider keinen Platz hier in Berlin, deshalb bin ich wohl auf jemanden angewiesen, der mir die Schweißarbeiten erledigen kann. Meiner muss mal dringend um die hinteren Seitenfenster geschweißt werden. Falls du jemanden bei dir in der Umgebung kennst.. sag bescheid. aber auch so könnte man sich ja mal treffen. ich bin ja eher der Spezialist für die feinen Sachen. Elektronik und feine Mechanik.
    Gestern war ich ma wieder unterwegs, da is mir dann leider auf halber Strecke der Endtopf runtergerutscht.. Also lieber gleich ganz ab das Ding.. :ups: Die Polizei hats aber wenig gejuckt, war eh mal wieder ne Demo in Berlin..


    Grüße, Andreas