Beiträge von DüSe

    Moin,


    die Dichtung wird nicht an der B Säule, sondern am Fenster angeklebt.


    Ich habe letztes Jahr dasselbe gemacht. Habe auch zwei neue Fenster gekauft und die Scheiben umgebaut. Es gibt ja leider nur noch je eine Version.

    Ich musste die eine Leiste neu kaufen und ersetzen. Habe somit noch eine Nagelneue untere Leiste für die vor Facelift Version. Falls du noch bedarf hast?


    Ausrichten habe ich so gemacht:

    Fenster einsetzen, schrauben aber noch nicht festziehen. Dann die Verriegelung der C Säule verriegeln und die Schrauben an der B Säule fest ziehen.


    Sika221 ist eig für alles gut ;)


    Welche Lasche meinst du? Diese kleinen Winkel? Bei mir waren die unten vernietet und oben verschraubt. Also an den Fenstern wird eigentlich nichts mit Epoxidharz verklebt.

    Das kleine Kugellager ist ein Standardlager; ich hab ein FAG genommen.

    Den BMW Aufschlag für das identische Bauteil sehe ich nicht ein.

    Selbiges gilt für Radlager.

    Nur das eine Radlager für den 6 Zylinder bekommst nicht im Fachhandel.

    Das ist ein extra für BMW gefertigtes und kost n Schweine Geld...


    Das eine ist n 6206 das andere irgend n Spezial Zeugs...


    Die Erfahrungen mit der Kurbelwelle hab ich auch gemacht. Ich hatte das aber auf Facelift und Vor Facelift geschoben.

    Die sind ja original auch gelb verzinkt.


    Ich habe meine leider nur lackiert, würd es beim nächsten mal aber auch verzinken.


    Ich würd lediglich beim strahlen die Planflächen und die Bohrungen für die Kolben abkleben.

    Beim verzinken dürfte es egal sein, die Schicht ist ja nur n zehntel dick, wenn überhaupt.

    Danke euch beiden!


    NFL Leiste verbauen kommt nicht in frage.

    Also muss ich die komischen Dinger irgendwo her organisieren..


    Die restlichen Teile habe ich grade bestellt.

    Moin Toby,


    danke dir erstmal für deine ausführliche Antwort!


    Also Pos 2 Sind dann die, die ich brauche.


    Wo hast du denn die linke Pos12 gefunden? Bei BMW, Leebmann und W&N gibt es keine mehr...


    Ich habe nun heute mal ordentlich verglichen und gesucht...


    Es scheint so, als wenn bei mir 9 und 10 an 11 (Zierleiste) verbaut ist


    Meine Vermutung wäre: Teile 9-11 sind vom VFL und 13 und 14 vom NFL.


    Leider gibt es wohl das Teil Nummer 9 nicht mehr. Entweder muss ich mir da irgendwas ausdenken oder aber es ist möglich Nr 14 vom NFL zu verbauen.


    Kannst du dich noch erinnern, welche Leiste du gekauft hast? Oder hast du die alt gelassen?


    5,6 und 7 sind wohl die Teile die innen an der Türpappe verbaut sind. 5 ist die Chromleiste (auch Brustleiste genannt) 6 ist eine streifen Dichtmasse oder sowas und 7 ist ne Dichtlippe (schweineteuer 53 Euro pro Stk)


    Also ich brauche nun irgend eine Lösung für die äussere Leiste. Entweder Nummer 9 irgendwo auftreiben oder herausfinden ob nr 14 auch passt.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Moin,


    hat zufällig schonmal jemand von euch die vorderen Fenster neu gemacht.

    Bei meinen war auf beiden Seiten der Kleber locker und die Scheiben waren lose.


    Also habe ich den ganzen Kram auseinander genommen. Allerdings habe ich nun beim Ersatzteile bestellen riesengrosse Fragezeichen in den Augen...


    ich fange einfach mal an:



    Ich vermute, dass die Klammern für die Zierleisten Nummer 2 sind?

    Aber was ist dann Nummer 5?

    Und wieviele von den Dingern sind verbaut? Ich habe auf einer Seite 9 gefunden und auf der anderen 7?


    Weiter gehts:



    Pos Nr 12:

    Warum haben die beiden Fensterführungen unterschiedliche Teilenummern? Die sehen beide optisch gleich aus. Müssten also rechts und links identisch sein.

    Kann mir das jemand bestätigen?


    Was sind Nr 5 und Nr 13? habe ich beides nicht gefunden.


    und nun kommt das schlimmste...



    ich blicke da garnicht durch.


    Ich habe in meinem Auto die Zierleiste und an dieser ist eine Schwarze Leiste (vermutlich Nr 5 die aber auch gleichzeitig 6?? ist) mit ein paar Klammern und einer "Dichtung" die mit einer art Schaumstoff beflockt ist geklemmt.

    Ich vermute, dass das ich NR 6 und 7 brauche. / ist aber entfallen (kennt jemand ersatz?)


    Was sind 9, 10 und 14? und Welche Klammern sind die richtigen?


    Hat vielleicht jemand von euch in letzter Zeit die Fenster neu gemacht und kann mir ein paar gute Ratschläge geben?

    Würde mich sehr freuen, ich steh vor nem Riesen Rätsel...

    Vor allem weil der Teilekatalog doch normalerweise echt gut und übersichtlich ist...


    Danke und Gruss

    Sebastian

    Hey Anderl, auch von mir einen schönen Gruss in die quasi Nachbarschaft. Bin grad beruflich in Düren ;)


    Sehr interessante Geschichte die du da zu erzählen hast, bin gespannt auf mehr.


    Gibts vom e21 auch so ne tolle Motor Überholungs Doku?

    Moin Jürgen,


    ich habe ein grosses Ultraschall Becken, das geht auch schon ganz gut.


    Aber vielleicht ist das ja mal was für ein anderes Projekt. Ich werde es im Hinterkopf behalten!


    Mal zur Abwechslung mal etwas, dass nichts mit Motoren zu tun hat:



    Kleine Spielerei ;)

    Und ja, das habe ich wirklich so fotografiert.


    Das nächste mal geht es dann weiter mit den Vergasern. Ersatzteile habe ich bekommen, allerdings grad kaum Zeit.


    Genau das Problem meinte ich, hatte ich auch schon. Das Rad war gebrochen und die Welle hat nicht immer mit gedreht.

    Nur noch Wasserpumpe mit Stahl Rad!

    Wird er nur bei der Fahrt heiss?

    Das kann natürlich viele Gründe haben. Thermoschalter für den Lüfter? Billige Wasserpumpe mit defektem Rad? Thermostat?


    Was wurde denn damals alles gemacht? Nur neue Kopf Dichtung?

    Moin Kai,


    ich würde mir da keine so grossen Gedanken machen.


    Das schaut für mich so aus, als wär die einfach ein bisschen korrodiert.

    Da deutet deine "Verkrustung" drauf hin. Dein ganzes Kühlwasser wird rötlich/ braun gewesen sein vermute ich mal?

    Du hast im Kühlwasser Kreislauf immer ein wenig Auswaschungen und Korrosion das kann vorkommen, wenn das Mischungsverhältnis von Korrosionsschutz (Frostschutz) und Wasser nicht hin haut. Oder das Kühlwasser einfach alt ist.

    Mir ist beim 6 Zylinder auch kein Wasser Kanal bekannt, der so klein ist dass er sich durch das Teil zusetzen könnte.


    Du kannst den ganzen Kühlwasser Kreislauf einfach etwas Spülen. Lass das Wasser ab, füll es mit sauberem klaren Wasser wieder auf und lass den Motor ein bissen laufen. Dann lässt du das Wasser wieder ab. Kannst du ruhig ein paar mal machen.

    Wir haben bei meinem damals mit einem Gartenschlauch gespült, den Stopfen den du da hast haben wir durch einen Schlauch Nippel mit nem Stück Schlauch dran ersetzt am Ende einen Wasser Hahn. Da kann man dann immer ein bisschen ablassen und im Kühlwasser Ausgleichsbehälter mit Frischem Wasser aus dem Gartenschlauch wieder auffüllen.

    Wenn kein Dreck mehr kommt lässt du das Wasser ab und füllst es mit G48/ Wasser wieder auf.

    Das ganze bei laufendem Motor.

    Ich vermute, dass du dir auch den Kopf geschrottet hast (Nockenwellen Lager Gasse)


    Ausbauen finde ich am einfachsten nach unten raus. Mit der kompletten Achse.

    kannst bequem alles von unten lösen dann ein paar Paletten drunter die Schrauben der Achse lösen und das auto hochheben.

    Beim Hoch heben drauf achten, dass er auf der Bühne bleibt denn es fehlt ja dann auf mal das gegen Gewicht vom Auto....

    Ich hatte ja versprochen hier noch ein wenig über die Vergaser zu schreiben, dies mache ich einfach im Zuge einer Dokumentation der Überholung einer kompletten Anlage.


    Ich habe diese vor ca einem Jahr erwerben können. (gebraucht habe ich sie nicht, aber ja Sammelwut und so ;) )

    Sie lag wohl ewig irgendwo in ner Scheune oder so.

    War ziemlich staubig, dreckig und ölig. Aber die Drosselklappen Wellen sind gängig und nicht ausgenudelt gewesen und das ist das wichtigste an so einer Anlage.





    Erstmal habe ich alles komplett auseinander genommen, Vergaser von der Ansaugbrücke, die Vergaser selber komplett leer geräumt.


    Die Drosselklappenwellen bleiben erstmal drin. Die Drosselklappen haben sich auf den jeweiligen Kanal eingearbeitet bzw man bekommt hinterher Probleme wenn man die Wellen und die einzelnen Drosselklappen versucht in einen anderen Vergaser einzubauen weil man sie evtl vertauscht hat. Ich weiss nicht ob das wirklich so ist, hat mir jemand gesagt der öfter mal Weber Vergaser macht. Selber rausfinden möchte ich sowas garnicht erst...


    Sieht dann so aus:




    Der eine Kolben der Choke Einrichtung sass fest, den habe ich auch erstmal sitzen lassen. Nach dem Ultraschall Reinigen fiel der auch so raus ;)



    Ansonsten waren die drei Vergaser in einem recht guten Zustand. Natürlich dreckig aber nichts ausgeschlagen oder gerissen.


    Alle Teile habe ich dann ein paar Stunden ins Ultraschall Bad geworfen. Die Düsen und Messing Teile zusätzlich in Industrie Entkalker.


    Leider war bei einem wohl mal der Stehbolzen abgebrochen und wurde mit Plastik Metal oder sowas in der Art "repariert"

    Ich habe blöderweise kein vorher Foto gemacht. Auf jeden Fall habe ich den alten murks entfernt, es wurde etwas Alu aufgeschweisst:




    Nach einigem Feilen, bohren und Gewinde schneiden sieht man fast nichts mehr von der Beschädigung:




    Weiter gehts dann demnächst, wenn ich die Dichtsätze bekommen habe.


    Gibt einmal alle Dichtungen neu, Die Lager der Wellen werden getauscht, einiges an der Bedüsung war falsch.


    Teile sind alle bestellt, denke die Treffen dann nach Weihnachten ein.

    Ich muss mir auch noch was für die anderen Teile überlegen. Die Ansaugbrücke passt nicht in mein Ultraschall Bad, ich muss noch einiges Strahlen etc.

    Das habe ich sonst in der Firma gemacht. Aber da darf ich dank Seuche nicht mehr rein. Gibt bei uns die tolle Regel alle die im Außendienst sind dürfen nicht mehr in die Firma rein...


    Also bis zu den nächsten Fotos, Frohe Weihnachten und so ;)