Beiträge von thomas1977

    Querlenker vom E21 werden zu 99,9% nicht auf den E30 Achskörper passen. Wie schon gesagt: Da ist der Winkel der Schräglenker anders.


    Aber ich finde es einfacher, die Befestigungsaufnahmen der E21 Achse an den E30 Achskörper zu bauen und dann neben dem Diff auch gleich die bessere Achskinematik mitzunehmen... :-)


    Ist auf jeden Fall mein Plan, nachdem die Karosserie mal ohne Rostfraß ist... :-)




    Gruß Thomas

    Querlenker vom E21 werden zu 99,9% nicht auf den E30 Achskörper passen. Wie schon gesagt: Da ist der Winkel der Schräglenker anders.


    Aber ich finde es einfacher, die Befestigungsaufnahmen der E21 Achse an den E30 Achskörper zu bauen und dann neben dem Diff auch gleich die bessere Achskinematik mitzunehmen... :-)


    Ist auf jeden Fall mein Plan, nachdem die Karosserie mal ohne Rostfraß ist... :-)



    Gruß Thomas

    Hallo Ralf,
    du meinst wahrscheinlich den hier:
    LHD BMW E21 Manual High Ratio Steering Rack


    Hat eigentlich schon mal jemand überlegt von einem Fronttriebler die Lenkung einzubauen?
    Gerade die Fahrzeuge aus den 90igern müssten doch gehen.
    Ford Escort hatte ich noch rumliegen. Da ist leider der Weg der Lenkstangen von Anschlag zu Anschlag zu kurz. Aber da gibt es ja noch mehr...


    Gruß


    Thomas

    Zu den Bilsteinen: Dort sind die Anschlaggummis viel zu lang. Wenn man diese etwas kürzt, dann funktionieren auch diese mit den H&R-Federn brauchbar (Finger weg, man nicht weiß wie!!!). Die Länge der Anschlagummis ist grundsätzlich auf Serienhöhe ausgelegt und gehören bei Tieferlegung immer angepasst. Mach nur keiner.....

    Bitte mit dem kürzen der Zusatzfeder vorsichtig sein. Die Blocklaenge ist normalerweise auf den Dämpfer abgestimmt. Mit kürzen der ZV wird auch die Blocklaenge kürzer. Bei extremen Bedingungen kann dann die Kolbenstange das Bodenventil zerstören.


    Gruß Thomas

    Hallo user E21,


    wenn die Spurstangen kürzer sind, werden diese einen kleineren kreisbogen beim ein- und ausfedern beschreiben. D.h. der relative Längenunterschied bei Nulllage und eingefedert ist anders ==> Rad beschreibt über Federweg eine Lenkbewegung (Bumpsteer genannt. Ist nicht schön.)



    Lenkung: Bei Drehung im Uhrzeigerrichtung geht bei E30 die rechte Spurstange raus.


    Bei Drehung im Uhrzeigersinn geht bei E21 die rechte Spurstange rein.



    D.h. bei Tausch der Lenkungen musst du halt bei einer Rechtskurve nach links drehen... :-)



    Gruß



    Thomas

    Hallo UserE21,


    größter Unterschied zwischen E21 und den Nachfolgern an der Vorderachse bzgl. Lenkung: E21 liegt hinter der Vorderachse, E30, E36... liegt die Lenkung VOR der Vorderachse. D.h. mit einer E30 Lenkung im E21 würdest du am Lenkrad nach links drehen und die Räder nach rechts...


    Möglich wäre ein RHD Lenkgetriebe. Hab ich mir auch schon mal überlegt... :smile und hab mich damit beschäftigt.


    Der Weg der Lenkstange von Anschlag zu Anschlag müsste passen. Aufnahme muss natürlich abgeändert werden.


    Fraglich für mich ist noch, ob die Länge der Lenkstange (das in der Mitte mit der Verzahnung) nicht wesentlich länger beim E30 ist. Da die Spur beim E21 schmaler ist, müssten die Spurstangen kürzer werden. (Unter der Annahme, dass dies möglich ist, würde sich hierdurch beim einfedern eine extreme Spuränderung ergeben (bumpsteer) und hiermit wäre das Thema tot...


    Gruß


    Thomas

    Da war jemand mit der Heizung schneller...


    Einen Bekannten mit seinem C-Coupe wollten Sie sogar bei einem Slalom ohne Heizung nicht starten lassen.... Ist aber schon einige Zeit her.


    In meinem zweisitzigne Spassmobil ist allerdings auch keine verbaut... :-)


    Gruß


    Thomas

    Hallo Marc,


    nach dem Benzinverbrauch, ist glaub ich das Gewicht das zweite wo am meisten geschönt wird...


    Ich kenne das aus der Sevenszene. Hier wird grundsätzlich ohne Fahrer und trocken gemessen. Teilweise noch mit Helium befüllt... :good:


    Die 1000kg sind (wenn 1980 die DIN schon so war...) mit 68kg Fahrer + 7kg Gepäck + Benzin.


    D.h. in "normalen" Gewichtsfanatikerkreisen wiegt das Serienauto schon nur 925kg abzüglich Benzin. ==> <900kg.




    Was auch noch richtig ins Gewicht schlägt, sind die Bitumenmatten. Bin ich gerade am abmachen. Ecklig und schwer...




    Gruß




    Thomas

    Hallo Manfred,


    das mit dem Notebook find ich vollkommen normal. Ist schon fast standard.


    Ich habe in meinen Autos eine Autogasanlage verbaut ==> Notebook für Abstimmung... und bin dienstlich auch in der Fahrzeugapplikation unterwegs...


    Find ich lustig und gut... :-)



    Gruß Thomas

    Hallo Harry,


    deinen Aufbaudoku habe ich auch meiner Frau gezeigt. So nach dem Motto: es hätte noch schlimmer kommen können... :-)


    Hallo Stefan,


    Orschinal ist schon ganz schön. Ich will aber ein FAHRzeug. Mein Vorbild ist der Singer 911. Die machen es halt andersrum. Nehmen einen 911er aus den 90ern und machen den auf Optik 1970 (außer die Klarglassscheinwerfer (wo ist den hier der Kotzsmilie; Na ja so schlimm ist es auch nicht)


    Auf jeden Fall ist der Singer optisch schon sehr interessant. Tolle Technik mit toller Optik kombiniert.


    Na ja, schau mer mal wie der E21 dann wird...




    Gruß Thomas

    Hallo Christel,


    momentan ist nicht viel zu sehen, da nicht mehr viel im Auto ist...


    Nur noch Achsen, Lenkung, Tanks, Windschutzscheibe und Türen...


    Sieht für nicht E21-kenner wie ein Schlachtfzg aus. Wenn ich mir aber manche andere Restaurationsstories anschaue, ist der richtig gut... :-)


    Hier mal ein paar Bilder von Anfang des Monats.


    Gruß




    Thomas

    Hallo zusammen,


    bin neu hier im Forum. (Auch wenn ich schon ein - zwei Beiträge hier gepostet habe...)


    Ich bin mitte des Jahres zufällig über einen Baur gestolpert. Der Stand seit 1998 bei einem Bekannten in der Scheune.


    Nach längeren überlegen, habe ich mich entschlossen das gute Stück für mich und meine Familie als "Familienspassauto" aufzubauen.


    Ab hier sollten jetzt "Orschinalitätsfanatiker" aufhören zu lesen...


    Geplant ist:


    - Umbau auf M52-Motor mit Getriebe und Hinterachsgetriebe


    - Umgeschweißte E36 Compact 323ti Hinterachse


    - VA-Bremsanlage noch nicht genau bekannt; u.U. wahrscheinlich E36 328i... (hab ich schon rumliegen und dürfte das einfachste bezüglich Eintragung sein... )


    - und und und... :smile mal sehen...




    Gruß


    Thomas

    Hallo Stefan,


    bin gerade dabei mein 4-Gang auszubauen. Liegt in einigen Stunden in der Nähe von Schweinfurt in meiner Werkstatt.



    Melde Dich falls Du interesse hast.


    Über den Preis können wir uns bestimmt einig werden. Ich muss die Teile los werden, da ich nicht genügend Platz habe.



    Gruß



    Thomas