Beiträge von Fruckel

    Hallo Thomas, die Verwendung des Vergasers ist in Deutschland ohne entsprechende Unterlagen nicht zulässig und führt zum Erlöschen der Betriebserlaubniss. So viel zur Theorie. Bei Verwendung serienmäßiger Anbauteile wie Luftfilterkasten wird es wohl keinem auffallen. Vor dem Gang zur HU kontrolliere ich immer die Vorgaben von CO Gehalt und Leerlaufdrehzahl damit da schon mal alles Glatt läuft. Bis jetzt habe ich noch nie Probleme mit dem Prüfer gehabt. Gruß Andreas

    Hallo Micha, bei mir sind die Maxis in 6" vorne und 7" hinten mit Tieferlegung 40mm Vogtland verbaut. Abweichend von der damaligen Reifenbestückung fahre Ich aber 195/50 rundum. Üblich waren hier bei den Alpinas 195/50 vorne und 205/50 hinten. Beide Kombis sind im Gutachten von Maxilite freigegeben. Probleme gab es hier eigentlich keine bei der Abnahme. Ein Hinweis auf die zum damaligen Zeitpunkt in gleicher Dimension und Optik erhältlichen klassischen Alpina Felgen für den E21 ist bestimmt hilfreich beim Gang zum TÜV im Hinblick auf das H Kennzeichen. Bei der Abnahme der Räder darauf achten das eine Verknüpfung der Abnahme mit der vorhandenen Tieferlegung erfolgt, also nicht nur die Abnahme der Räder in deiner Änderungsabnahme auftaucht. Ansonsten wie Ekki schon schrieb am besten vorher einmal mit der eintragenden Stelle Kontakt aufnehmen. Gruß Andreas

    Hatte ich gestern nicht daran gedacht: der Übergang des 02er Rohres zur Auspuffanlage ist 2" / 51.8 mm. Hier braucht es also noch ein Anschlußstück mit Dreilochbefestigung am Übergang. Anschluss mit Dreilochbefestigung gibt es bei ISA Racing. Alternative wäre eine komplette 2" Anlage. Gibt es noch auf schriftliche Anfrage evtl. bei Krause Motorsport als Bausatz. Gruß Andreas

    Hallo Jörg, der Ausbau bzw das Lösen und der Austausch der Gummilagerungen ist eigentlich kein Problem. Das Lenkgetriebe ist von unten am Achskörper angeschraubt. Leg dich einfach mal drunter, dann ist das eigentlich schon selbsterklärend. Bischen schwieriger einzubauen sind die auch erhältlichen PU Lager. Wenn Gummilager dann nur als OE Teil von BMW. Alles andere ist Mist. Gruß Andreas

    Hallo Jörg, das einseitige Ziehen beim Bremsen hatte Ich auch mal. Auch das Klackgeräusch beim Bremsen. Es war nach Tausch von Stabilagern und Querlenkern weg. Das Schiefziehen aber immer noch, wenn auch gemindert, vorhanden. Sind bei dir die Gummis der Lenkgetriebelagerung in Ordnung ? Wenn die defekt oder durch eine Ölundichtigkeit weich sind scheint es beim Bremsen die Spur rauszudrücken. Nach dem Austausch der Lenkgetriebelager war es bei mir Ok. Gruß Andreas

    Sind das die gleichen wie für die Kennzeichenbefestigung Harry ?

    Hallo Luc, Einsteckmutter 3er 5er 6er 7er M1 (51181852299). Das Ganze dann zweimal. Sie ist, wer hätte das gedacht, einfach nur eingesteckt. Mußt halt ein bißchen fummeln, weil die Schraube beim hineindrehen die Einsteckmutter spreizt. Geht aber. Gruß Andreas

    Morgen zusammen, ich bin jetzt gerade dabei mal das Projekt Frontmaske erneuern in Angriff zu nehmen. Das ET ist bei BMW wohl anscheinend als Komplettteil nicht mehr zu bekommen. Weiß jemand worin der Unterschied zwischen VFL und NFL besteht? Ist eine VFL Maske ggf. mit Änderungen eventuell auch an einem NFL Auto anzupassen? Danke Andreas

    Hallo Günther, zu Carbon kann ich dir leider nichts sagen. Ganz passable GFK Teile macht Pesch in der Tscheslowakei: http://www.pesch.cz/en/category/bmw/bmw-e21. Hab von denen schon mal Teile für einen Opel verbaut. Ich habe allerdings auch noch keine Teile für einen e21 gesehen oder verbaut. Problem ist aber, das wie schon von Jürgen geschrieben, keine Unterlagen geschweige denn Gutachten gibt. Hier versteht auch mittlerweile keiner bei Verletzungsgefährdenden Teilen Spaß mehr. Das Auto wird abgeschleppt und sichergestellt! Gruß Andreas

    Hallo Heiko, aus dem Pumpendruck wird mal schnell ne Wissenschaft gemacht. Fahre die Pumpe an drei Autos. Mit Weber-, Pierburg und Holleyvergasern. Da gibt es ja totale Horrorgeschichten von Pumpen die angeblich komplette Motoren fluten. Mit keiner Anlage hat es bis jetztin vier Jahren irgendwelche Probleme gegeben. Versorgt bei mir Motoren von 1,3 bis 7,4 ltr. Hubraum. Auch hier wieder nur persönliche Erfahrung. Heut würd ich aber eher eine Facet nehmen. Weil das Ding schon echt laut ist wegen des hohen max. Fördervolumens. Der BMW hat sie eigentlich nur bekommen weil es meine Notpumpe war, sie einfach da lag und von einigen US BMW Tunern empfohlen wurde. Gruß Andreas

    Heiko, das wird hier so ein Ding für Popcorn und Cola.:zwinker: Ich kann hier nur meine persönlichen Erfahrungen weiter geben. Aber hier wirds dutzende von technisch sehr erfahrenen Menschen und damit auch dutzende von Meinungen geben. So, dann mal los:


    Zündung beibehalten, überholen oder auf kontaktlos umstellen oder vielleicht sogar eine 123ignition (Ja, jedem seine Meinung und es gibt viel zu dem Thema)?

    Umstellung auf freiprommierbare 123 Einheit. Ist für alle Zeit ausreichend und an jede evtl. noch folgende Änderung anpassbar.


    Was mach ich mit dem Unterdruckanschluss an der Zündspule (Zu, Auf, Anderes Modell?)

    Ich denke hier ist Zündverteiler gemeint? Das hätte sich dann mit dem Einbau des 123 erledigt.

    Die mechanische Benzinpumpe beibehalten oder eine elektrische?

    Für mich elektrisch mit gesteuertem Vorlauf bei einschalten der Zündung.

    Einen Filter King mit Druckregler dazwischen schalten oder ist das übertrieben?

    Fahre seit Jahren eine druckgeregelte Pumpe(Carter P4070) ohne Probleme. E.Pumpen mit Druckregelung müssen ohne Druckregler gefahren werden!

    Hochleistungszündspule verwenden und welche Kerzen aus eurer Erfahrung?

    Bei der 123 gibt es eine Empfehlung zur Verwendung der mit dem Verteiler zu benutzenden Zündspulen. Zündkerzen NGK, hier würde ich mit dem Standardwärmewert anfangen und ggf. zu einer 5er wechseln.

    Die Weber Vergaser selbst neu Dichten oder machen lassen? Welche Düsenbestückung ist hier zu empfehlen?


    Vergaser unbekannter Herkunft würde ich machen lassen. VGS kann dir hier mit Sicherheit bei der Beurteilung des Zustandes und bei der zu empfehlenden Trichter- und Düsenbestückung Infos geben.


    Gruß Andreas

    Hallo Heiko, Fächerkrümmer bringt, wie schon von Volkert oben beschrieben, nicht wirklich viel. Der originale Krümmer ist schon sehr ordentlich. Kanalübergänge anpassen und wo man dran kommt den Guß etwas nacharbeiten dann geht das. Ein bißchen Leistung bleibt wohl eher in dem lieblosen Hosenrohr stecken. Ich passe mir gerade einen Andexer Krümmer an der eigentlich für einen 02 ist. Da sieht man auch einen erheblichen Unterschied im Bereich der Rohrzusammenführung. Der Übergang am Flansch ist hier allerdings 50mm / 2". Sodas auch hier der Flansch zur Auspuffanlage angepasst werden muß oder man direkt auf 2" durchzieht bis hinten. Gruß Andreas

    Alles was man öffnen kann einen Spalt offen. Türscheiben, Schiebedach Kofferraumdeckel. Aus dem Auto Fußmatten raus. Gummimatten sowieso! Aus dem Kofferraum Teppich und Reserveradabdeckung raus. Hier hatte ich schon mal einen bösen Kondenswasserschaden! Sonnenblenden runter und Sitzlehnen nach vorne. Türen nur in der ersten Rastung, das entspannt über den Winter die Dichtungen etwas. Wie auch die anderen Schreiben auf gute Belüftung achten. Ein einfaches Hygrometer hängt bei mir an der Wand. Luftfeuchtigkeit sollte etwa 60-65% sein. Gruß Andreas