Beiträge von Huetzel

    Hallo an alle Interessierten,


    ich möchte mir diese Felgen in 6 bzw. 7 Zoll kaufen. Allerdings habe ich noch ein paar Fragen.

    Z.Z. fahre ich BBS-Mahle in der Größe 6 x13 mit der Bereifung 185/70 13.

    Wenn ich nun den Reifenrechner bemühe kommen folgende Werte raus:

    185er Bereifung= 58,9 cm Durchmesser

    195er Bereifung= 57,6 cm Durchmesser

    205er Bereifung= 58,6 cm Durchmesser

    Was sagen uns diese Zahlen. Bedeutet das an der Vorderachse mehr Luft (1,3cm) zwischen Oberkante Reifen und Radhaus? Bei der Hinterachse ist ja ein ziemlich gleicher Wert zu verzeichnen. Demnach hat ja nicht nur die Reifenhöhe sondern auch die Reifenbreite Einfluss auf den Durchmesser.

    Oder liege ich da völlig falsch?

    Außerdem wäre es interessant zu erfahren welchen Reifen (Marke) ihr auf dieser Kombi fahrt. Reifen ist ja nicht gleich Reifen, da gibt es von Hersteller zu Hersteller schon beachtliche Reifenbreitenunterschiede.Beste Grüße aus dem Artland


    Horst

    :_moin, bin auf oben genannte Sitze gestoßen. Kennt jemand diese Firma und hat vielleicht sogar Sitze aus deren Programm verbaut? Würde gern etwas über Qualität und Tauglichkeit erfahren.


    Beste Grüße


    Horst

    Hallo,


    für den Einbau eines Raidlenkrades wird eine entsprechende Nabe benötigt. Baujahr des BMW 04.81. Dazu habe ich die Bezeichnung K23 und M23 gefunden. Gibt es da einen Unterschied?


    Beste Grüße

    Horst

    Hallo,

    ich suche einen (12111274683) intakten und gut erhaltenen voll funktionsfähigen Zündverteiler. Es würde mir schon reichen einen leihweise zu bekommen um ihn einmal zur Probe zu verbauen. Natürlich gegen entsprechende Kaution. Hintergrund ist das alte Problem (Warmlauf 323i, zu hohe Drehzahl bei kaltem Motor). Wurde hier ja schon ausführlich behandelt. Der Verteiler bleibt eigentlich nur noch als Fehlerquelle übrig. Würde mich über eine positive Rückantwort sehr freuen.


    Beste Grüße Horst

    Dateien

    • PICT0981.JPG

      (627 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,


    ich habe an dem dafür vorgesehenen Platz in der Motorhaube meines 323 eine Motorraumleuchte verbaut. Leuchte und Kontaktschalter sind verkabelt. Allerdings bin ich mir bei der Verlegung des Kabels Übergang Motorhaube in den Motorraum (Rückseite Scheinwerfer) zum bereits vorbereiteten Lichtanschluss nicht sicher. Möchte da nichts einklemmen. Daher hätte ich gerne gewusst, wie habt ihr bzw. wie ist das Kabel an dieser Stelle geführt. Vielleicht kann jemand ein entsprechendes Foto machen? Würde mich freuen.


    Vielen Dank im Voraus.


    Gruß Horst

    Hallo,


    zunächst einmal vielen Dank für die schnellen Antworten an Harry und Antonio.


    Also, nach wie vor habe ich folgende Situation bei meinem 323 Baujahr 1981. Wenn ich ihn kalt starte geht die Drehzahl auf 1200-1300 U/Min. Betätige ich einmal kurz das Gaspedal oder fahre einige Meter, schnellt die Drehzahl hoch auf 1800 U/Min. Im Stand dauert es ca. 5 Min. bis die Drehzahl auf normale Werte sinkt (900-950 U/Min.). Stelle ich den Motor dann aus und starte wieder neu, habe ich wieder 1800 U/Min.


    Das Auto war wochenlang in einer BMW Werkstatt. Da keine Daten in dieser Werkstatt für meinen Wagen vorhanden waren, hat man von München die benötigten Angaben und Einstellwerte besorgt. Zunächst wurde die Krümmerdichtung erneuert, da kein vernünftiger CO-Wert( Gehalt) einzustellen war. Außerdem Ventile eingestellt, Luftfilter, Kraftstofffilter getauscht. Warmlaufregler, Mengenteiler überprüft. Zusatzluftschieber ausgewechselt (Thermo)-


    Ferner wurde festgestellt, dass die Drosselklappe verstellt ist. Man sagte mir, diese sei original fest eingestellt und es gäbe dafür keine Einstellwerte.


    Letztendlich kam man zu dem Ergebnis, alles sei i.O. und die Drehzahl für dieses Modell normal. Sonst würde er ja nicht vernünftig starten und im kalten Zustand richtig laufen. Ich kann das nicht glauben.


    Gruss Horst

    Hallo,


    ich beschrieb hier bereits vor einiger Zeit die Probleme mit der erhöhten Leerlaufdrehzahl bei Kaltstart meines 323i. Wieviel U/Min. sind denn bei diesem Modell als "normal" anzusehen?


    Gruss Horst

    Hallo Kai,


    der Vorgänger vom BMW war ein Audi 80, Baujahr 1977. Im Frühjahr d. J. habe ich mir überlegt den Wagen zu verkaufen. Das war jedoch gar nicht so einfach, da das Angebot zu der Zeit unerwartet gross war. Es hat also eine Weile gedauert, bis der gewünschte Preis zu erzielen war. Jetzt wollte ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllen. Es sollte diesmal ein BMW werden. Unvergessene Jugenderinnerungen betreff der ´02 Serie waren ausschlaggebend. Also habe ich mich auf die Suche gemacht und einige angesehen. Die geforderten Preise für wirklich gute Exemplare sind allerdings in den letzten Jahren enorm gestiegen. Kurz, ich habe nichts passendes gefunden. Dafür fiel mir bei dieser Gelegenheit bei einem Händler ein 3er BMW auf. Den hatte ich bis da nicht auf meiner Wunschliste. Natürlich war mir auch dieses Modell bekannt. Aber irgendwie nicht mehr präsent. Bewundert habe ich damals die Sechszylinder. Vor allem den 323i. Unverkennbar mit den Doppelscheinwerfern und den zwei sichtbaren Auspuffendrohren. Umgedacht und gezielt nach dem Topmodell gesucht und eines über eine Anzeige gefunden.


    Jetzt heißt es "Freude am Fahren".


    Gruß Hotte

    Hallo,


    nachdem ich hier im Forum schon Hilfe gesucht habe, möchte ich mich nun einmal vorstellen. Ich heiße Horst (Hotte) wohne ca. 50 km nördlich von Osnabrück und habe einen kaufmännischen Beruf erlernt. Alter, na ja, die Rente kommt langsam in Sichtweite. Bin nicht der große Schrauber. Einbau von Zubehör (Zusatzinstrumente, Radio, etc., Kleinigkeiten halt, bekomme ich aber hin. Im Laufe der vergangenen Jahre bin ich, angefangen mit Käfer, Passat, Scirocco, mehrere Audi 80 und Ford Taunus etliche Autos aus den 70er u. 80er Jahren gefahren. Mein Favorit war jedoch immer BMW. Ich durfte auf einen 1802 Führerschein machen. Der Nachfolger hat mich schon immer interessiert, hat sich aber irgendwie nie ergeben.


    Zweiraderfahrung sind auch vorhanden. Angefangen hat natürlich alles mit einer DKW Mofa, dann Aufstieg in die Kleinkraftklasse mit Kreidler Florett RS und Zündapp KS 50 SS. Dann folgten einige Motorräder, Honda CBR 1000 F, Honda CB 900 F Bol dór, Kawasaki 750 Zephyr.


    So, nun zu meinem BMW. Es ist ein 323i mit Erstzulassung im Dezember 1981 in der Farbe polaris mit Polster anthrazit. Originalzustand mit 125 000 km. Seit Auslieferung mit BBS Mahle Felgen, BBS Frontspoiler und BBS Heckspoiler unterwegs. Zubehör BMW drei Speichen Leder Sportlenkrad und VDO Topcockpit-Öldruckmesser.


    Fotos reiche ich nach. Ich freue mich auf Informationen und Anregungen.


    Bis dann. Schöne Grüße aus dem Artland von Hotte.

    Hallo,


    mein Auto hat keine normale Leerlaufdrehzahl. Angefangen hat es, wie hier im Forum schon öfter beschrieben, mit einer erhöhten Drehzahl in der Warmlaufphase (1500-2000 U/Min.). Nach einigen Kilometern lief er dann mit normaler Drehzahl (8-900 U/Min.). Nach Neustart mit warmen Motor wieder die hohe Drehzahl. Es wurde dann ein neuer elektrischer Zusatzluftschieber verbaut. Komischerweise lief er damit auch kurzfristig (1 Tag!) so wie ich mir das vorstelle. Kalt ca. 1100-1200 U/Min. dann 900 U/Min. Zur Zeit ist es egal ob warm oder kalt, die Drehzahl liegt bei 1500-2000 U/Min. im Leerlauf.


    Gruß Hotte