Beiträge von Alex 328i

    Hi Max,


    Ich hatte die Bilsteinis drin mit H&R Federn und muss sagen ... wie schon von mehreren Ecken inzwischen gehört ...

    nicht sehr berauschend 😬 Bilstein hat echt nachgelassen 🤨

    Wobei ich vorne die E30 Sprint oder Sport (die gekürzten auf alle Fälle) :scratch:Dämpfer mit den 30mm Alu Einlagen verbaut hatte ... da es ja keine passenden mehr von Bilstein für den E21 gibt.

    Hab auch nen M50tu25 verbaut und alles in PU 80 Shore abgelagert.

    Alles in allem nicht schlecht zum fahren ... sehr straff und fahrbar ... jedoch nicht ausgewogen ...

    Hinten hab ich nicht genügend Verspannung reinbekommen wenn er tiefer sein sollte ... somit beim beschleunigen und Kurfen (z.b. Kreisverkehr, schnelle Kurfenwechsel) starkes eintauchen bzw. verschränken ... 😬😬😬 welches das Popometer irritiert.

    hab jetzt ein K Sport Fahrwerk drin und 👍👍👍

    Alles super zum einstellen 👌 auch der Sturz vorne ist jetzt gerade bzw. wie es sich gehört... da einstellbare Uniballlager

    Wo wir gleich dabei sind Bau dir hinten sprich HA Träger auch gleich ne Sturzkorrektur ein oder besorg dir asymmetrische einstellbare Lager ... dann hast du auch mehr Grip und die Reifen fahren sich auf der ganzen Lauffläche ab und halten n bissig länger 😂

    Ich fahr E38 Styling 61 Felgen mit 15er ET vorne ohne Spurplatten und hinten mit 10er Platten und komm mit den

    205 45 R16 schon an die Grenzen wegen Platz im Radhaus bei adäquaten Bewegungsfahrten.

    Da bleibt nicht mehr viel Spielraum von Spurstangenkopf zu Felge und richtigem Stuz zur Kotflügelkante.

    Hinten ist Platz ohne Ende.


    Gruß Alex

    Hi ,

    Ich hab ne frage zum K Sport Fahrwerk vorne ... haben bei dir die Schraubenlöcher für das Staubschutzblech gepasst 🙄

    Ich musste bei einem nacharbeiten 😬 eigentlich schade bei dem Kurs welches für das Fahrwerk aufgerufen wird😐


    Und maximalen Respekt für das ganze Projekt 👍👍👍

    Gruß Alex

    Hi,


    einen Tip noch bevor du n 2. Satz Radlager hinten brauchst ...
    Miss den Innenabstand genau nach Anleitung nach ... ich meine den Abstand zwischen den Fräsungen inne zu außen
    für die Radlager ... denn Hülse + Abstandsring abziehen ... minus ein 10tel zur Wärmeausdehnung. :thumpsUp:


    Ich hatte mich auf die alten Sachen verlassen und hört sich echt nicht gut an wenn das Lager nicht mittig läuft :shock:focus:
    Du meinst dir haut einer mit m Hammer auf die Hinterachse :dash ... vor allem in Kurven ... nich schön.


    Und nochmal ausbauen ohne speziellen Lagerauszieher :floet: da geht meistens alles in Ar... :cray:


    Gruß Alex

    Hallo zusammen,


    Auf keinen Fall Edelstahlschrauben nehmen !!!!
    Die können dir abreisen ... weil sie zu spröde sind und durch die Hitze vom diff oder Auspuff heis werden und sich nicht mehr ausdehnen könne und in Folge abreißen !!!


    Die ATW Schrauben haben auch eine höhere Festigkeit 10.2


    Dies gilt auch am Motor ... hier wird auch alles mit normalen Stahlschrauben befestigt.
    Genau wegen diesem Grund.


    Wie geschrieben würd ich sie säubern und neu galvanisieren lassen ... evtl. hast du ja noch andere Schrauben oder Teile die Chic werden sollen ;-)
    Wird meistens in Kilo Preisen abgerechnet ... 1Kg=6€ hab ich gezahlt


    Gruß Alex

    Hi Daniel,


    Kann das sein das du das Auto aus Starnberger Gegend gekauft hast?


    Hab den Wagen bzw. nahezu identischen, auf dem Oltimertreffen (Theresienwiese) letzten Herbst gesehen ... sehr schön gemacht und in einem Super Zustand.


    Wenn sich doch der original Look mit Patina und allem Lebenszeichnungem vom Fahrzeug a bissi mit dem schon extrem tiefen Fahrwerk zwickt.


    Nichts desto trotz ... Sehr schönes Auto :thumpsUp:


    Gruß Alex

    Morgen,


    Bei BMW kostet das Orginal Schild 7€


    Dann nur noch die richtigen Daten eintragen lassen ....


    Bin fast dran verzweifelt was sich BMW dabei gedacht hat :shock mit den Zahlencodes


    Oben links was du für n Auto hast 315 318 oder 318i etc ... Steht im Schein


    Darunter der Hubraum pro 100 Kubik (315 = 16, 323 = 23 etc) Leerstelle dann Anzahl der Zylinder (4 oder 6) plus was für ein Motorkonzept K=Katmotor E=Einspritzer. V=Vergaser D=Diesel T=Turbo S= 4 Ventier. Leerstelle und dann Die Motorbaureihe z.b E30 325i ohne KAT 1 und mit Kat 2


    Gleich darunter Getriebe ... Manuel oder Automatik ... Plus wievielle Gänge z.B 4 Gänge Handschalter = M4


    Gleich darunter der BMW Farbkcode und der offizielle Zulassungs Farbschlüssel z.B. Bahamabeige Metallik 170/8 (8=braun)
    0=weis 1=gelb 2=orange 3=rot 4=violett 5=blau 6=grün 7=grau 8=braun 9=schwarz


    Darunter leer


    Darunter Feld mit Scheinwerfer Symbol, hier wird die Gradzahl eingestellt wieviel nach unten korrigiert wird ... Bei Umbau auf E30 Scheinwerfer = 1,0


    Ganz unten leer


    Das Feld rechts ist selbsterklärend


    Fahrgestellnummer.
    Eingetragenes Gewicht Fahrzeug
    Eingetragenes zulässiges Gesamtgewicht
    Eingetragenes VA Gewicht
    Eingetragenes HA Gewicht


    Da das Original BMW Typenschild ja perfekt passt würd ich dir raten dieses zu besorgen und es bei Pokale oder Schlüsseldienst gravieren zu lassen.


    Aufkleber oder Beschriftung mit Folienstifte sind nicht zulässig (da nicht Manipulationssicher) ... Ebenso muss es fest und Manipulationsicher mit dem Fahrzeug verbunden sein ... sprich per Nietung.


    Ich hoffe ich konnte bisschen Licht ins BMW Typenschild Wirrwarr bringen :smile


    Gruß Alex

    Morgen Marc,



    Schau Bitte das das ganze zusammen harmoniert ... Bremsleistung und Balance ... sonnst wirds Lebensgefährlich!!!


    Adapter kannst du selber bauen... Für die Porsche Sättel hätte ich die Zeichnungen noch
    Du musst nur einen Materialnachweis von dem Frässteil haben.
    Erklärt sich fast von selbst das hier Hochfester Stahl verwendet wird ... Ach ja und die neuen Befestigungsschrauben (da die alten nicht mehr passen) ebenfalls min 10.2 Festigkeit haben müssen.


    Und anhand deines Wiegeprotokolls (VA HA Gesamt) plus HBZ Volumen, Bremssscheibe sowie Belagsgröße und Kolben der Sättel die Bremsbalance neu errechnen ... Dies wirst du eh für die Einzelabnahme benötigen.
    Mein E21 hat VA 620kg und HA 480kg ... so als Anhaltspunkt.
    Bei den Porsche Boxter Bremsen, hab ich jetzt nen Bremskraftregler vom E24 drin ... Mit der Stufung 3/20 (E21 hatte Org 5/25 Stufung)
    Bremst sich super ... auch bei Nässe und kurvigen Terrain ... muss keine Angst haben das das Heck mal plötzlich überholen möchte ...
    Muss aber dazuschreiben das ich nen E34 DBKV und nen E36 23,81 HBZ umgestuft verbaut habe.


    Werd noch n paar Bilder einstellen ... mit dem IPad geht's nich weil zu groß


    Gruß Alex

    Hi Daniel,


    Wenn ich mich nicht täusche ... Ist 2. das schlüsselschloss und 4. der innenrgriff...!?


    1. und 3. sind richtig.


    Ist das ein neuer Schlossmechanismus oder der alte ?


    Wenn du es mal so ausprobierst ... Funktioniert es dann?
    Dabei muss 1. (türpin) nach oben sein ... Tüfalle verriegeln ... Dann kannst du mit 3. oder "neuen" 4. (innentürgriff) die Falle wieder öffnen.


    Hab meine beiden für den finalen Zusammenbau ebenfalls überholt und diese funktionieren so.
    Dein Schloss schaut so einwandfrei aus ... Ohne das irgendwas verbogen aussieht .


    Evtl noch die Feder die zwischen 2. und 3. ist knapp oberhalb des Plastikteils ?


    Dafür bräuchte ich aber ein Bild von der Seite 8-)


    Gruß Alex

    hallo Klaus,


    Liest sich fast so als ob das die Leitung für die Instrumentenbeleuchtung Ist!?


    Die Kanelfarbe kann ich nicht genau sehen ... Bilder täuschen oft.


    Bei den alten Radios konnte man die Beleuchtung mit dimmen.
    Würde auch die marginale Differenz der Spannung bei Licht an aus am Lichtschalter erklären.


    Kannst ja mal testen wie sich die Spannung ändert, wenn du die Inst Beleuchtung auf hell stellst bzw. dimmst.


    Wenn das so ist ... Kannst du ein neues Dauer und Schaltplus suchen


    Oder evtl. Massefehler ... ? Schau mal wieviel Ohm du vom Radiosteker Masse auf ein Blankes Metal vom Auto hast ... Evtl. Irgendwo Handschuhfach, weil es gleich nebenan ist.


    Gruß Alex

    Hallo zusammen,


    Da ich das auch schon alles durch habe ...


    Das einzige was ansatzweise geht is die Servolenkung vom E30 IX (Alrad)
    Diese sitzt hinter der Achse und ist etwas ca 1cm schmäler als die E21 Lenkung
    Zu ändern währen noch das die E30 Spustangenköpfe ein größeres Gewinde haben ...
    Dafür hatte ich mir schon Reparaturgewinde besorgt ... Ich glaub es war m16x1,5 auf M12x1,5 ... Bitte nicht festnageln ich schau gern nochmal nach.


    Nur hat das IX Lenkgetrieb den Lenkspiendelflansch unterhalb von der Zahnstange und die E21 Lenkung oberhalb,
    Somit passt der Winkel nicht mehr zusammen ... anschluß Getiebe und Lankstange.
    Es läßt sich nicht wirklich drechen ... Winkel ca. 70 -80grad


    Die Befestigungspunkte an an der Vorderachse an und für sich sind nicht das Problem ...und es gibt auch Servopumpen aus dem E36 Regal mit 75 - 100 Bar die an den M50 Motor passen. Mehr mag die Servolenkung nich.


    Dies wurde ja noch nicht angesprochen ;-)


    Ich habe es bleiben lassen und werd hoffentlich nicht allzuoft im Stand lenken müssen ... Grins


    Gruß Alex

    Morgen René,


    Ich hab mir so ein Drehgestell selber gebaut...


    Evtl. Kann ich dir helfen ...


    Wenn du ein Foto von deinem einstellst ... kann ich dir sagen ob sich meine Lösung adaptieren lässt.


    Kann später erst Fotos von meinem einstellen ... Da das I Pad nich auf 240k Bildgröße reduzieren kann.


    Gruß Alex

    Hallo zusammen,


    Beim restaurieren ist mir dieses Gewinde in der A Säule aufgefallen ... :astro::shock


    Hab ja ne rege Phantasie ... Jedoch kann ich mir keinen Reim drauf machen.


    Ist ein M10 x 1,5 Gewinde ... Kein 7/16 wie bei den Gurten ... nur um den Ideenspielraum ein wenig einzugrenzen :zwinker:


    Ich werd ihn nutzen um den Käfig zusätzlich zu befestigen um das "Käfig Gewackel" beim Lastwechsel zu minimieren :floet:


    Danke & Gruß Alex

    Hallo zusammen,


    Da es schön langsam wieder ans zusammenbauen geht benötige ich einen dickeren Stabilisator für die Vordeachse!


    Ich benötige einen vom 323i mit 23,5mm durchmesser
    Nr. 1 Stabilisator vorn | BMW 3' E21 320 M20 Europa


    Aus der Erfahrung heraus frag ich lieber gleich ... Gibt es da Unterschieder VFL zu NFL ?
    Ich meine in der Befestigung am Querlenker ...


    Ich könnte mir den Stabi bis 100km um München abholen ... ansonsten Bitte Versand.


    Schon mal Danke im vorraus


    Alex

    Servus Marc,


    Geberzylinder kannst den vom E34 Getriebe lassen ... Der passt mit dem E21 Nehmerzylinder zusammen Bohrung bzw. Hub sind gleich :smile


    Die Leitung zwischen beiden musst du anpassen bzw. ändern ... ich meine das kurze feste Leitungstück beim Geberzylinder ... das passt beim E21 Tunnel nicht mehr rein (da es schon eng wird) ... die Leitung sollte aber dein kleinstes Problem werde :zwinker:


    Ich wünsch dir noch viel Spaß, Ausdauer und Einfallsreichtum :good:


    Gruß Alex

    Hallo liebe wissende,


    ich hätte ne Frage zu den E21 Antriebswellen und deren Unterschiede ... :klap:


    Siehe Bild :astro: ... ganz einfach ... welche hält mehr aus und welche ist welche VFL oder NFL!?


    Gibts da Unterschiede und wenn ja welche ???
    Homokenetisch und nicht ... welche hat den der 323i ... bzw. welche kann die meiste Kraft ab?
    Was mir ebenfalls noch nicht ganz klar ist ... das mit der Länge der ATW ... gibts da unterschiedliche :scratch:
    Ist doch eigentlich egal ??? das die Homokenetischen Gelenke einen Längenausgleich haben oder hab ich da was nicht berücksichtigt???
    Eines ist mir natürlich klar ... das das Gelenk in Normalzustand ziemlich mittig sitzen sollte (also Luft für Bewegung hat) und nicht auf Spannung steht ... egal wie rum, rein oder raus :zwinker:


    Schon mal Danke im voraus für die Hilfe!!! :thumpsUp:


    Gruß Alex

    Abend Kollegas,


    Harry sicher is das eine Ansichtssache und es läßt darüber Diskutieren ... ;-)


    Meine Motivation ist es den schönsten 3er den BMW jemals gebaut hat mit meinem Ideen ein wenig zu modifizieren .
    Für mich ist mehr eine Möglichkeit meinen immer aktiven Geist ein wenig zu vordern und zu erden ;-)


    Ich muß auch dazu erwähnen das ich vor dem Projekt nur normal Kenntnisse von der Materie hatte.


    Es macht auf alle Fälle einen heiden Spaß!!!!!!!!!!!! :-)


    Und zu El Galinero...


    Klar könnte Mann das auch gleich nen M52 (328i) Motor nehmen ... ich hab damals sehr günstig nen M50 bekommen.
    Und das Budget is nich so oberdicke ... das ich einen Motor nach dem anderen kaufen kann.


    Nebenbei hat der 328i nur 1 PS mehr als der 525i Motor (wegen Ölwanne) und durch die einfach Vanos ist er noch n Tick drehfreudiger.
    Und die Arbeit ist die gleiche ... ergo wenn alles erl.. kann ich einfach raus und rein nen M52 reinhängen.
    Passt alles zusammen.


    Ob Tino die passenden Lager hat ???? Ich dachte immer der hat nur E30 auf M30 Lager ... Hmm
    Oder waren das die E34 Motorlager??? Sorry ... Ich hab sie mir selbst gebaut ... Daher ein wenig Lückenhaft ;-)
    Die sind aber wirklich leicht selbst gemacht.


    Befestigungsplatten von Motor und Lager anfertigen ... Platten Befestigen und Motoer rein ... unterlegen, verkeilen und ausrichten (Getriebeflucht und Motorneigung) danach mit nem Schweisdraht eine Form biegen die die Form der Querverbindungsplatten (Stege) darstellt.
    Ne art Parallelogramm ... diese Form kann dann auf eine Eisenplatte übertragen werden ... das ganze rausflexen.
    Platten dann noch fein anpassen und kurz Anheften.
    Wenn alles paßt ... Lagerblöck raus und sauber ausgeschweißt.


    Fertig. ;-)


    Wie geschrieben ... mir macht's Spaß und wenn dann noch was geht ... wenn Mann unten rechts draufdrückt ... wem gefällt das hir nicht!?
    Min genauso wichtig ist die Mitte ... denn wer später bremst ist länger schnell ... Lach
    Im großen und ganzen bleibt der kleine 3er ja wie er ist ... Er bekommt nur ne kleine Ertüchtigung ;-)


    Schönen Abend
    Alex

    Hi Matthias,


    wie der Christoph schon richtig geschrieben hatte, beschäftige ich mich schon seit ner Zeit mit so nem Umbau :smile


    Und irgendwie erinnerst du mich an meine Anfangszeit :scratch:


    Meine Basis wahr ebenfalls ein 315er


    So nun zu den einzelnen Punkten:


    Motor passt gut in den Motorraum. Motorlager mußt dir selbst anfertigen ... Grundplatten 8mm Querstreben 5-6 mm
    Ja die VA kannst du die 315er (4Zyl.) benutzen oder du besorgst dir ne 6 Zyl. ... ist egal da du ja die Motorlager selbst anfertigen mußt ... ich hatte nichts passendes gefunden.
    Am BKV hab ich noch n guten cm Luft ... das reicht aus und alles kann Original verwendet werden.


    Kühler ... es würde von der Kühlleistung der 323i Kühler funktionieren jedoch sind die Anschlüsse oben und unten und links mit rechts unpassend.
    Hab da nach ner Ewigkeit was passendes gefunden http://classicalloyradiators.c…-in-42-and-60mm-core-.htm
    Am besten die 60mm mit Spallüfter Version nutzen ... es passt alles und das Geld ist es Wert!!! Super :laie


    Getriebe kannst du die E36 oder E34 verwenden ...
    Bei deinem Projekt würde ich dir das stabilere E34 ZF Getriebe empfehlen ... mit dem 92er Flansch.
    Damit bleibt für die Kardanwell nur die E36 328i (92er Flansch) Welle über ... oder du änderst den Getriebeflansch auf 76mm und kannst dann auch ne E34 Automatik KW verwende.
    Mittellagerbefestigungen mußt du dir dann neue machen ... ist bei dem Projekt fast das einfachste :rol::floet:


    Hinterachse ... willst Staßenzulassung oder Spaßauto?
    Mit Strasenzul. gibts 2 Möglichkeiten ... Originale HA mit Diff (328i Kardan paßt) verwenden oder ne HA E30, E28, etc umbauen und das gleich 2 mal fürs Materialgutachten.
    Denn der TÜV Sachverständige wird dir das so erklären ... evtl. bischen sachverständlicher :rol:
    Und beim Spaßauto ... solltest du äußerst preziese beim Umbau vorgehen ... Spur, Sturz, Vorspur etc. Ganz wichtig ... richtig Kraftschlüssig schweißen... sonnst Lebensgefahr!!!
    Da das Auto sonnst nicht mehr fahrbar ist ... und die ganze Kraft in Mechanik -> Wärmeleistung umgesetzt wird.


    Der Auspuff ist vom Motor bis zur HA selbst anzufertigen ... danach kannst du auf die Orgi. Endtöpfen adaptieren.
    Denn Krümmer kannst du Großteils ebenfalls verwenden ... du mußt nur mit 2-3 Hosenrohren anders an der Spurstange vorbeikommen. :zwinker:


    Soviel zum Vorwertstrieb ... :rol:
    Die Umkehrbeschleunigung ist doppelt so wichtig!!!
    Die Adapter von Tino sind schon mal ein guter Anfang.
    Ich selbst bin ebenfalls zu den Porsche Bremsen gekommen.
    Vorne 302x28 (E34 V8) und hinten 294x19 (E46) beide Achsen mit Porsche Boxter Bremessätteln.
    Dies setzt vorraus das du überall 5 Loch hast ... :smoke:
    Vorne passen die E12 Radaben ... und die 302x28 Scheiben super zusammen.
    Hinten ... hatte ich saumäßiges GLÜCK, einen Satz von den hier im Forum beschriebenen 5 Loch spezial angefertigten Naben zu ersteigern!!! :dance::klap:
    Mehr kann ich dazu nicht sagen ...
    Die E46 Scheiben passen wie die Faust aufs Auge (Durchmesser Handbremse Topftiefe etc.) und alles ist Fünfloch.
    Das erweitert die Auswahl an Felgen ungemein. siehe Anhang :astro:


    HBZ kannst du den Originalen verwenden oder du gehst auf einen E30 325i,318is mit 23,irgendwas Bohrung. (einfach googeln)
    Bremsleitungen passt auch alles ... und ich hatte mir komplette Stahlflexltg. besorgt, die ebenfalls supergeil aussehen und ebenso supergeil an die Porsche Sättel passen. :smoke:


    Spritversorgung mußt du noch umbauen ... Vor und Rücklauf und Pumpe (einfach hier Forumssuche 325i Umbau von Ekki)


    Tachosignal ... ergibt sich aus der Variante die du für die Hinterachse wählst ... wurde ja von den Kollegen schon erläutert.


    Da gibts sicherlich noch mehr was du wissen willst :scratch: ... frag einfach :good: bevor :focus:


    Gruß Alex


    Und für die Adleraugen ... die Sattelhalterung ist nur ein Baumuster ... wurde bereits gegen ST52 Fräßteil ersetzt :zwinker: