Beiträge von erzy

    Hallo Leute!


    Habe aus meinem Schlachter 320/6 eine blaue Innenausstattung abzugeben, bestehend aus:


    Vordersitze(Fahrersitz aufgerissen,Beifahrersitz ok)
    Rücksitzbank ok
    Teppich schmutzig, denke der wird wieder sauber
    ohne Türpappen, Türgriffe und Türtaschen gib es dazu


    auch einzeln abzugeben!


    weiters habe ich noch einige 320/6 spezifische Teile abzugeben.


    Karosserie ist fertig!

    Hallo zusammen!


    Ich bin auf der suche nach rep. Blechen für die hinteren Radläufe(li+re) aber nicht die Teile die man über den Rost darüber klatscht sondern welche wo ich die alten rauslösen und dann die neuen einsetzen muß!
    Bei E... das sind die für Aussen drauf!
    Kann mir wer sagen wo ich gute Teile bekomme?


    grüße Christian

    Heute habe ich die ersten Teile angepasst, dabei ist mir aufgefallen das mir der Lagerbock von der Servopumpe und vom Klimakompressor fehlt!
    Hat zufällig wer diese Teile abzugeben?
    Hat vielleicht schon mal wer einen Klimakompressor abgedichtet?Aus einem E30 habe ich schon einen überholt, der läuft bis heute.Mich würde interessieren ob das bei einem E21 Kompressor auch so einfach ist?


    grüße Christian


    Ich habe die komplette Lenkung aus einem E21 und das untere kürzere Stück ist dabei!
    Habe mir heute den Servobehälter angesehen und mal reingehalten.Kann es sein das die beiden Leitungen vor der Batteriehalterung runtergehen?


    grüße Christian

    Hallo Zusammen!


    In den nächsten Wochen werde ich mit der Restauration von meinem 323i beginnen!
    Im Zuge desen möchte ich gleich eine Servo und Klima nachrüsten!Habe mir schon komplette Anlagen besorgt.Natürlich alles original!
    Jetzt möchte ich bevor ich das Auto komplett zerlegen die Leitungen,Servoölbehälter usw. anpassen und schauen ob wo Löcher oder Halterungen hinmüssen.
    Nicht das ich beim zusammenbau eine böse Überraschung erlebe.


    Aus diesem Grund wäre ich Dankbar wenn mir wer Fotos von original eingebauten Anlagen schicken könnte!


    güße Christian

    ETA ?


    Nein kein ETA?
    Ein 325i Kat Motor mit Diesel Kurbelwelle,320er Pleudel,325er Kopf und Schrick Nockenwelle!Block natürlich abgefräst!
    Das ganze mit der K-Jettronic.Benzindruckregler statt Warmlaufregler.
    Mache den Umbau im Zuge der Restaurierung die ich in kürze beginne!
    Fährt hier wer so was?
    Bin für jede Info dankbar!


    Ich bin nur noch am Überlegen welches Getriebe ich nehme.Ein E21 Schongetriebe(wenns passt) oder ein E30 325i Getriebe!?
    Möchte so lange wie möglich Übersetzten.


    Christian

    Hallo Zusammen!


    Ich möchte für meinen E21 323i einen 2,7er Motor aus einem E30 325i aufbauen.
    Kann mir wer sagen ob ein E21 5 Gang Schongetriebe auf einen E30 325i Block passt?
    Wie ist das E21 Schongetriebe übersetzt?


    grüße Christian

    hallo günther!


    ich hatte das selbe problem.nach längerer standzeit waren fast alle düsen verklebt.
    ich habe dann die düsen zuerst in benzin, dann in nitro eingelegt.beides hat nichts geholfen.
    dann habe ich sie noch stundenlang ins ultraschallbad gelegt.das hat den düsen nicht geschadet aber gebracht hat es auch nichts.
    das sprühbild wurde nicht besser.
    dann habe ich aufgegeben und mir neue geholt!


    grüße christian

    hallo zusammen!


    kann mir wer sagen ob ein 5 gang getriebe incl. kadarnwelle aus einem 320/6 bj.78 in einen 323i bj.81passt?
    laut etk sind die nummern unterschiedlich!


    danke für eure hilfe!


    grüße christian

    hallo!


    prüf mal die zündverstellung!
    verteilerkappe, zündfinger und die staubabdeckung abnehmen, den weißen und den schwarzen unterdruckschlauch abziehen.
    dann saug einmal an jedem schlauch an.einmal muß sich die zündung im uhrzeigersinn verstellen und einmal dagegen!
    kann jetzt nicht sagen bei welchem schlauch in welche richtung!
    spannung an der benzinpumpe messen.ist bei meinem auch mal auf 7-8 volt unter last zusammen gebrochen.da hatte er beim anspringen ähnliche probleme!
    mach mal wenn er nicht anspringt den luftfilterkasten auf und hebe die stauscheibe beim starten mit der hand an!
    vielleicht hast einen zu hohen steuerdruck da springt er auch nicht an und das kann auch zum problem bei 4000 führen!


    güße christian

    hallo gunna!


    keine angst du mußt keine neuen scheiben kaufen!


    wie jeder bauteil haben auch bremsscheiben ein fertigungstoleranz.solange alles in der toleranz ist ist es ok.wenn nicht merkst es eh beim bremsen.
    der schlag einer intakten bremsscheibe ist nicht sichbar, den kann man nur messen und er ist sicher nicht dafür zuständig den kolben zurückzudrücken.
    das teilweise *Kch* deiner bremse kann auch vom spiel des radlagers kommen.jeder drehende/sich bewegende teil braucht ein gewisses spiel sonst würde er stecken!
    das alles zusammen ergibt dein *Kch*!


    grüße christian

    hallo zusammen!




    den soganannten taumelschlag einer bremsscheibe gibt es nicht!


    zu lsen der bremsbelge nach dem bremsen ist der vierkantring in der bremszange zustndig!wenn man auf die bremse tritt verdreht er sich -
    beim loslassen der bremse hat der das bestreben sich in die ausgangsposition zurckzudrehen.dadurch zieht er den kolben zurck und lst die bremsbelge von der scheibe.das setzt natrlich vorraus das alles leichtgngig ist!



    grüße christian

    hallo paul!


    wennst nicht mehr weiter weißt kann ich dir anbieten das du mal zu mir in die werkstatt kommst.wir hätten da einen bremsenprüfstand und eine rüttelplatte.die scheiben nachdrehen kann ich auch wenns sein muß!das wäre in schwechat.das ist ja nicht so weit weg von dir.
    wennst willst lass es mich wissen!


    grüße christian

    ich hab schon mal einen mengenteiler zerlegt, o-ringe erneuert und wieder zusammengebaut!
    das hat auch funktioniert!
    denke aber das sich der federndruck im laufe der jahre durch materialermüdung minimal ändern kann.das würde warscheinlich schon reichen um unterschiedliche mengen an den düsen zu haben.

    hallo thomas!


    habe mich jetzt mit dem einspritzverhalten mal genau beschäftigt!
    zuerst habe ich mir ausgemessen wie viel sich die stauscheibe bei standgas hebt.dann alles düsen raus und pumpenrelais gebrückt.
    als ich die stauscheibe in die standgas position gehoben habe hat sich herausgestellt das 3 der einspritzventile nicht zerstäuben!
    wenn ich die stauscheibe weiter hebe beginnen die drei irgentwann auch zu zerstäuben, jedoch nie so fein wie die anderen drei!tauschen hat nichts gebracht es waren immer die selben ventile.
    werde mir jetzt mal neue ventile besorgen und dann die menge nochmal messen!


    die bei bosch müssen den mengenteiler ja auch einstellen.neben jedem ausgang ist eine imbußschraub, darunter sitzen die Differenzdruckventile.wann die ventile aufgehen bestimmt der federndruck.wenn dieser unterschiedlich ist gehen sie ungleich auf und dann ist auch die menge unterschiedlich.
    das einzustellen muß möglich sein.
    das gößte problem ist das ich noch keine angaben gefunden habe wieviele ml zb. bei volllast raus müssen.
    wenn mir das einer sagen kann könnt ich mir sicher eine art prüfstand basteln.
    vielleicht hat ja hier wer diese infos!
    hab auch schon zu einem bekannten bei bosch kontakt aufgenommen.mal schaun was der sagt wenn er aus dem urlaub zurück ist!


    grüße christian

    hallo gunna!


    so groß war der zufall auch wieder nicht!
    den e21 hatte immer noch der, der ihn von mir gekauft hatte!habe aber übers www erfahren das er ihn noch hat und verkaufen möchte.
    den e30 werde ich aber auch behalten war ja immerhin mein zweites auto.
    aber nicht der den ich gerade herrichte!


    grüße