Beiträge von webergu

    Hallo Harry,


    danke für den Tipp und den Link. Mit was hast Du die besten Erfahrungen gemacht, ist Redstuff eher die Wahl?


    Ist einem bekannt, ob es bzgl. ATE-Bremssättel ein Datum gab, ab oder bis wann diese beim 323er verbaut wurden?


    Grüße

    und tatsächlich vermindern diese Lufteinlässe sogar den Bremsstaub auf den Felgen. Zusammen mit den Green- oder Redstuff Bremsbelägen ist das dann sehr wenig Verschmutzung...


    Gruß Ekki

    Es gibt EBC-Bremsbeläge für den E21 an der VA? Ich konnte die noch nie finden, wo kaufst Du die denn? Grüße Günther

    Hallo,


    ich würde dieses Thema gerne nochmal aufgreifen, da ich vor der gleichen Entscheidung stehe und bisher keine offiziellen Angaben finden konnte. Da, wie mein Vorredner berichtete, bei den 323er lt. ETK nur exzentrische Lager verbaut waren, stellt sich die Frage, in welcher Position sie original verbaut wurde? Da es mir relativ unlogisch erscheint, dass die 323er serienmäßig mit mehr oder weniger Sturz gefahren wurden, verbleibt die Frage, ob sie vielleicht mit mehr oder weniger Vorspur an der HA fuhren? Oder ist es ein Fehler im ETK, dass hier beim 323er nur exzentrische vermerkt sind und die exzentrischen Lager waren nur für Korrekturen gedacht?


    Vielen Dank schonmal und Grüße


    Günther

    Vielen Dank für den Hinweis, genau das hatte ich gemeint mit Qualität, hatte das von Burstflow natürlich auch schon im Auge. Vielleicht kommen ja noch weitere Empfehlungen. Danke schonmal.

    Hallo Toby,


    hast Du Erfahrungswerte bzgl. Verarbeitung/Qualität bei dem von dir verbauten einstellbaren Nockenwellenrad? Oder kann hier jemand guten Gewissens eine Empfehlung aussprechen? Ich würde bei meinem auch eines verbauen, habe nur leider null Erfahrung bzgl. Qualität hier.


    Grüße


    Günther

    Ja, die Nr 8 ist wesentlich stabieler und passt auch.

    Aber sie ist nicht mehr lieferbar.

    Alternativen gibts aber wohl von späteren Modellen wie E30. Allerdings muß man da etwas tricksen und anpassen


    Gruß Ekki

    Hallo Ekki, was ist denn etwas tricksen? Hört sich nach überschaubarem Aufwand an und daher interessant. Danke schonmal. Grüße Günther

    Hallo Marco,


    ist das Klackergeräusch eher vergleichbar mit einem Tickern, so als ob du früher eine Spielkarte in die Fahrradspeichen gesteckt hast (Bin gespannt, ob das hier für Gelächter sorgt oder vielleicht eher Erinnerungen weckt...:sarcastig:), oder vielleicht eher ein evtl. auch ungleichmäßiges helles Knistern? Da Du, wenn ich es richtig verstanden habe, bereits das Vorderrad demontiert hast, würde ich es nun nochmal montieren und schauen, ob das Geräusch noch unverändert da ist. Wäre schonmal die erste Aussage.


    Grüße


    Günther

    Da benötigt man tatsächlich gleich den ganzen Sicherungskasten? Eigentlich sollte eine andere Relaisschaltung ausreichend sein, oder?


    Wie schaut's denn nun aus mit Treffen im Münchner Raum, wer kann, will und darf? Haltet euch mal ran beim Schrauben, nicht, dass es keinen Sprit oder kein H mehr gibt, bis ihr fahrfertig seid.... :sarcastig:. Also der Robert und ich wären schonmal startklar.


    Grüße Günther

    Also mich persönlich würde es wundern, wenn er mit ausgebautem Kaltstartventil anspringen sollte. Da hast wohl die Falschluft vergessen....

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für die nette Begrüßung! Sobald der E21 auf der Straße ist, können wir uns ja gerne mal auf eine gemeinsame Ausfahrt in der Region treffen. Meine Garage ist in Laim und ich selbst wohne in Untergiesing.


    --------

    Hallo,


    wenn das tatsächlich zu einem Treffen der Münchner und Münchner Umland E21 führen sollte, wäre ich sofort dabei.....


    Grüße


    Günther

    Möchte mich auf die Überschrift beziehen. Habe ich das überlesen mit den Oldtimern und 25 Jahren? So wie ich das lese, bezieht es sich auf alle Fahrzeuge, welche nicht den aktuellen Abgas- u. Lärmvorschriften entsprechen. Bedeutet also, dass man dir auch mit einem 2 Jahre jungen Wagen Spazierfahrten an Sonn- u. Feiertagen untersagen kann. Meines Erachtens also viel umfangreicher, oder täusche ich mich?

    Die Zwei hatten unterschiedliche Längen, wenn ich mich recht erinnere? Ich habe noch ein paar alte neue im Keller, weiß nur gerade nicht, ob lang oder kurz. Falls jemand eine benötigt, würde ich nachsehen.

    Also zu dem Thema Heckschleuder muss ich nun auch einen Kommentar loswerden. Wenn ich manche Erklärungen lese, könnte man ja Angst bekommen vor einem E21. So, also ob es ein unberechenbares Biest wäre, dass nur von einem Profi flott bewegt werden könnte. Ich kann nur sagen, dass er sich für mich überraschend flott um die Ecken bewegen lässt, ohne das er gemeingefährlich wäre und ständig Überraschungen parat hält (da bin ich schon anderes gefahren...). Das einzige, welches bei schneller Autobahnfahrt beachten ist, dass die Bremsleistung, die konzeptbedingt erreicht werden kann, weit unter heute üblichen Werten ist. Daher kalkuliere ich z. B. hier ordentlich Abstand ein und bin nochmal aufmerksamer als sonst. Sollte es überraschend zu einer deutlichen Verzögerung der vor dir fahrenden kommen, kann dich auch hier die ungeübte Hausfrau in ernste Schwierigkeiten bringen.


    Wollte jetzt nicht stänkern, aber das musste raus....


    Beste Grüße