Beiträge von André

    Hallo Timo,


    Teile gibt es bei BMW, einen E21 Spezialhändler gibt es eher nicht.


    Kaufe das was Du gerne neu hättest wirklich bei BMW, ist meist noch recht preiswert, was E30 Fahrer schon nicht mehr immer dort spüren.


    Wenn ein Gebrauchtteil Sinn macht suche hier im Forum. Ekki und Michael und einige andere sind da kompetent und hilfsbereit.


    Manchmal lohnt auch ein Online-Besuch bei wallothnesch.com, dort gibt es immer wieder wechselnde Angebote die wirklich interessant sind. Das gilt für verschieden Baugruppen, die sind dort sehr rührig.


    Selten, kommt aber vor, gibt es dort auch mal ein Problem mit der Qualität.


    Das kommt aber auch bei BMW vor.


    Viele Teile entsprechen nicht mehr dem Stand von damals.


    Das liegt zum einen daran das die Stückzahlen niedrig sind, zum anderen sind damaliger Zulieferer schon lange Insolvent oder auf einem anderen Geschäftsfeld aktiv. So produzieren andere eben die Wünsche von BMW oder auch Wallothnesch.




    Auch ein Kauf in der Bucht kann Sinn machen, aber das erfordert Glück und ein gutes Gespür für die Wahrheit.




    Viel Erfolg und Gruß André

    Hallo,


    warum lasst Ihr das so stehen?


    Hat nicht jeder B6 eine Alpina Fahrgestellnummer und Alpina als Hersteller im Brief stehen? So sollte es doch sein.


    Viel wichtiger wie der ganze Anbaukram sind doch Motor und Getriebe.


    Viele Motoren wurden aus Kostengründen in 528i oder Kurzhub 3,5l gewandelt. Auch das Alpina-Getrag Getriebe macht einen erheblichen Teil des echten B6 aus.


    Motornummer ist immer gleich Fahrgestellnummer, die Fahrzeugproduktionsnummer taucht sicher nicht am Motor auf.


    Die vierstellige Nummer auf der Saugseite des Kopfes verteilt Alpina der Reihe nach, egal welcher Kopf gerade gefertigt wurde. Späte, mal ersetzte original Alpina Köpfe können auch eine fünfstellige Nummer tragen.


    Mir wäre auch eine originale und möglichst intakte Innenausstattung wichtig, egal ob Recaro oder ASS-Sitze. Den Stoff gibt es nicht für Geld und gute Worte.


    Zum Motor selber wäre es auch extrem wichtig das die originale AFT Zündung noch verbaut ist, eine heile Alpina-Ölwanne drunter geschraubt ist und vorne der original kleine Alpina Wasserkühler vorhanden ist und nicht einer Bastellösung weichen musste.




    Als nächste Stufe wären schon die progressiven Federn und die Bilsteindämpfer mit Alpina-Abstimmung zu nennen, auch sowas ist im langen Leben des B6 schon oft auf der Strecke geblieben. Dämpfer, zumindest vorne, nur nach Ausbau zu erkennen.




    OK, Diff-Igel, Felgen, Spoiler, Dekoset, kostet auch alles Geld, lässt sich aber auch alles beschaffen und kostet lange nicht das was die Motor-Getriebe-Geschichte kosten kann wenn es nicht mehr "echt" ist.


    Ein originaler B6, mit altem Brief, Typenschild, Plakette und Matching-Number ist zu 99% nicht gefaket und echt.




    Wenn dann doch mal was fehlt oder Zweifel am Fahrzeug/Dokumente bestehen immer einen Fachmann zu Rate ziehen und Alpina befragen. Die sind sehr hilfsbereit und haben noch so manches Teil lieferbar wenn es um die Fahrbereitschaft eines originals geht. Bastelbuden, Fakes und Alpina-Nebellampen-Halter sind auch da bekannt und werden nicht gefördert.




    Beste Grüße André

    Hallo Caro,


    vielen Dank für Deine Antwort. Sicher brauche ich auch mal was aus dieser Richtung in Zukunft.


    Mein Kompressor funktioniert z.Z. wunderbar, nur leider ist er nicht ganz dicht. Nach 5 Tagen ist die Anlage leer.


    Das Kontrastmittel lässt sich an der Rückseite des Kompressors aufspüren, also am Deckel hinten.


    Darum hätte ich gerne gewusst, was da so dahinter steckt bevor ich meinen öffne.


    Aber evtl. ergibt sich ja hier noch was.


    Bevor ich da nicht weiter komme wird die Anlage auch nicht mehr befüllt, macht ja so auch keinen Sinn.




    Grüße André

    Guten Tag,


    mein Name ist André und ich tummle mich überwiegend im 02 Forum. Einige werden mich von dort sicher kennen.


    Ich suche nun auf diesem Wege Info´s zum Klimakompressor vom E21.


    Hat irgendwer hier Informationen zu diesem Kompressor?


    Ich suche eine Explosionszeichnung, oder und eine Adresse wo es evtl. noch Teile zu diesem Behr Produkt geben könnte.


    Auch ein ganzer Kompressor wäre nicht uninteressant.



    Danke und Beste Grüße André